Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Deutschland treibt mehr Handel mit Polen als mit Großbritannien

23.08.2019 | 13:03
Euro currency bills are pictured at the Croatian National Bank in Zagreb

Berlin (Reuters) - Deutsche Firmen haben mit Polen im ersten Halbjahr mehr Handel getrieben als mit Großbritannien.

Das Handelsvolumen mit Polen habe um fünf Prozent auf erstmals mehr als 60 Milliarden Euro zugenommen, teilte der Ost-Ausschuss/Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft (OAOEV) am Freitag mit. Damit stehe das Land nun auf Platz sechs der Handelspartner Deutschlands - nur noch knapp hinter Italien. Der Handel mit Großbritannien sei dagegen um 5,8 Prozent zurückgegangen. Dem Ost-Ausschuss zufolge entpuppte sich der Warenaustausch mit Mittel- und Osteuropa als eine Stütze der deutschen Exporte. Während die Gesamtausfuhren im ersten Halbjahr nur um 0,6 Prozent zugelegt hätten, seien die in alle 29 Länder der Region um 2,2 Prozent gestiegen.

"Den engen Verflechtungen der deutschen Wirtschaft mit EU-Ländern wie Polen, Tschechien, Ungarn, Rumänien und der Slowakei ist es zu verdanken, dass der deutsche Export überhaupt noch Wachstum vermelden kann", sagte der OAOEV-Vorsitzende Wolfgang Büchele. Nimmt man die vier Visegrad-Staaten Polen, Tschechien, Ungarn und Slowakei zusammen, dann liegt das deutsche Handelsvolumen sogar fast 50 Prozent höher als etwa mit China, den Niederlanden oder den USA.

Problemfall bleibt Russland. Das Land war 2012 noch wichtigster deutscher Handelspartner im Osten. Im ersten Halbjahr 2019 sank der deutsch-russische Handel aber um 3,5 Prozent und erreichte mit einem Volumen von 30 Milliarden Euro nur noch die Hälfte des deutsch-polnischen Handels.

Vor wenigen Tagen hatte das britische Handelsministerium mitgeteilt, dass Deutschland nicht mehr der größte Importeur britischer Waren ist. Dies sind nun die USA.[nL8N2554FN]


© Reuters 2019
Alle Nachrichten zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
17.01.Aktien Osteuropa Schluss: Börsen uneinheitlich - Moskau erneut schwach
DP
17.01.ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
DJ
17.01.Russland verlegt Soldaten nach Belarus für Manöver an ukrainischer Grenze
RE
17.01.Hacker-Angriff auf ukrainische Regierung zerstörte "Informations-Ressourcen"
RE
17.01.Scholz warnt Russland - Aggression hätte "hohen Preis"
RE
17.01.DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 17.01.2022
DP
17.01.++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (17.01.2021) +++
DJ
17.01.Scholz warnt vor schwerwiegenden Folgen bei Aggression gegen Ukraine
DJ
17.01.ANALYSE/Wie ein Ukraine-Krieg auf den globalen Aufschwung wirken könnte
DJ
17.01.Ost-Ausschuss wirbt für Genehmigung von Nord Stream 2
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
17.01.Canada deploys small contingent of special forces operators to Ukraine -Global News
RE
17.01.Former Ukrainian president lands in Kyiv to face treason case
RE
17.01.Former Ukrainian president lands in Kyiv to face treason case
RE
17.01.US senators promise solidarity and weapons for Ukraine in warning to Putin
RE
17.01.West no longer mulling cutting off Russia from Swift -Handelsblatt
RE
17.01.Ukrainian ex-president back in Kyiv for treason case
RE
17.01.Russian rouble slips amid Ukraine tensions; Brazil's real lifted by data
RE
17.01.Ukraine bonds sink into distress, Russia drops as tensions mount
RE
17.01.Analysis-Saudi-Polish deal dents Russian oil dominance in Baltic
RE
17.01.Russia urges Germany and EU not to delay Nord Stream 2
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
Dauer : Zeitraum :
US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) : Chartanalyse US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral