US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)

Verzögert  -  17/05 00:42:55
63.8750 RUB   -0.97%
16.05.Baerbock rechnet in nächsten Tagen mit EU-Einigung auf Öl-Embargo
DP
16.05.Flugzeugvermieter SMBC kauft Rivale Goshawk für 6,7 Mrd. Dollar
MR
16.05.MÄRKTE USA/Zurückhaltung dominiert an der Wall Street
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Blinken sieht USA und Europa im Ukraine-Konflikt geeint

23.01.2022 | 18:07

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Außenminister Antony Blinken geht von einer "einheitlichen Antwort" der US-Regierung und der Verbündeten in Europa auf eine mögliche Invasion Russlands in die Ukraine aus. "Ich bin überzeugt, dass es eine einheitliche Antwort auf alles geben wird, was Russland tut", sagte Blinken am Sonntag dem Sender CBS auf eine Frage zu den umstrittenen Äußerungen des inzwischen zurückgetretenen deutschen Marine-Inspekteurs Kay-Achim Schönbach. Blinken betonte, sich gerade erst in Berlin mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sowie mit weiteren Verbündeten ausgetauscht zu haben.

"Wir haben sehr deutlich gemacht, dass es im Falle einer weiteren russischen Aggression, also der Entsendung russischer Streitkräfte in die Ukraine, eine schnelle, ernste und einheitliche Antwort der Vereinigten Staaten und Europas geben wird", sagte Blinken. Der US-Außenminister bekräftigte, dass Russland auch andere Taktiken verfolge, ohne Truppen in die Ukraine zu schicken. Zu Forderungen der Ukraine, bereits jetzt härter gegen Moskau vorzugehen, sagte Blinken: "Was die Sanktionen betrifft, so ist das Wichtigste, was wir tun können, sie als Abschreckung einzusetzen, als Mittel, um Russland von weiteren Aggressionen abzuhalten."

Die Bemühungen um eine Entschärfung des Konflikts dauern seit Tagen bei verschiedenen Gesprächen an. Die USA und ihre westlichen Verbündeten verlangen einen Rückzug der an der ukrainischen Grenze zusammengezogenen russischen Truppen. Im Gegenzug fordert Moskau Sicherheitsgarantien und ein Ende der Osterweiterung des westlichen Militärbündnisses Nato, durch die sich Russland bedroht sieht./nau/DP/edh


© dpa-AFX 2022
Alle Nachrichten zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
16.05.Baerbock rechnet in nächsten Tagen mit EU-Einigung auf Öl-Embargo
DP
16.05.Flugzeugvermieter SMBC kauft Rivale Goshawk für 6,7 Mrd. Dollar
MR
16.05.MÄRKTE USA/Zurückhaltung dominiert an der Wall Street
DJ
16.05.McDonald's verlässt Russland, bucht Kosten von bis zu $1,4 Mrd.
MT
16.05.RWE eröffnet Gazprombank-Konto zur Bezahlung von Gazprom-Lieferungen
MT
16.05.Habeck - Zahlung für russisches Gas wird klappen
RE
16.05.Orban wird zum fünften Mal Ministerpräsident Ungarns
DP
16.05.Habeck sieht Leuna als Vorreiter für alternative Energiebasis
DP
16.05.Schweden vor Nato-Mitgliedschaft - Weiter Ringen um Öl-Embargo
DP
16.05.MÄRKTE EUROPA/Berg und Talfahrt hält an - Valneva brechen ein
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
16.05.Aircraft lessor SMBC to buy rival Goshawk in $6.7 billion deal
RE
16.05.McDonald's to Exit Russia, Book Charge Up to $1.4 Billion
MT
16.05.Russia gives Credit Bank of Moscow licence to export gold
RE
16.05.RWE Opens Gazprombank Account to Pay for Gazprom Deliveries
MT
16.05.Scotiabank Sees Waning Potash Imports by Major Consuming Countries as Prices Rise
MT
16.05.RETURN OF THE MOSKVICH : Russia to revive 'legendary' Soviet-era car after Renault exit
RE
16.05.Wix.com Posts Wider-Than-Expected First-Quarter Loss But Sees Business in Steady State ..
MT
16.05.EUROPEAN SMELTER HITS MEAN ANOTHER Y : Andy Home
RE
16.05.SECTOR UPDATE : Consumer Stocks Climb Premarket Monday
MT
16.05.Wall Street Wavers Pre-Bell as Weak China Data Dent Sentiment
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
Dauer : Zeitraum :
US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) : Chartanalyse US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend