Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

US-Notenbanker - Digitale Zentralbank-Währung kommt zwangsläufig

02.10.2019 | 18:14
Bitcoin tokens are seen placed on a monitor that displays binary digits in this illustration picture

St. Louis (Reuters) - An der Einführung einer Digitalwährung von Notenbanken führt nach Einschätzung eines hochrangigen Fed-Vertreters kein Weg vorbei.

Dieser Schritt sei unausweichlich, sagte der Chef der Notenbank von Philadelphia, Patrick Harker, am Mittwoch auf einer Bankenkonferenz. Die US-Notenbank (Fed) sollte seiner Ansicht zufolge ihre Fühler ausstrecken. Allerdings sollte sie nicht die erste Notenbank sein, die Digitalgeld auf den Markt bringt, da der Dollar die Weltreservewährung sei und die neue Technologie zunächst getestet werden müsse.

Facebooks Pläne für eine eigene Kryptowährung hatten aus Sicht von US-Notenbank-Chef Jerome Powell ernsthafte Bedenken ausgelöst. Diese beträfen die Privatsphäre, Geldwäsche, den Verbraucherschutz und die Finanzstabilität, sagte der oberste US-Währungshüter im Sommer in einer Anhörung vor dem Finanzdienstleistungsausschuss des Repräsentantenhauses. Das Online-Netzwerk hatte unlängst angekündigt, eine eigene Cyberdevise mit dem Namen "Libra" in der ersten Hälfte 2020 an den Start zu bringen und damit in den weltweiten Zahlungsverkehr einzusteigen. Mit den Plänen hatte Facebook weltweit Notenbanken und Finanzaufseher aufgeschreckt.


© Reuters 2019
Alle Nachrichten zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
23.07.MÄRKTE USA/Berichtssaison treibt Wall Street auf Allzeithochs
DJ
23.07.DEVISEN : Euro kaum verändert
DP
23.07.PROGNOSEN/Konjunkturdaten USA, Fed-Termine 26. Juli bis 1. August (30. KW)
DJ
23.07.Aktien Frankfurt Schluss: Nächster Dax-Erholungsschub dank starker Daten
DP
23.07.DEVISEN : Euro gibt etwas nach
DP
23.07.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1767 US-Dollar
DP
23.07.WOCHENAUSBLICK: Für den Dax ist keine Sommerruhe in Sicht
DP
23.07.19 TERMINE, die in der Woche wichtig werden (Montag-Mittwoch)
DJ
23.07.KONJUNKTUR IM BLICK/Ifo-Geschäftsklima steigt trotz Delta-Variante
DJ
23.07.Aktien Frankfurt: Stimmungsdaten bescheren Dax nächsten Erholungsschub
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
09:52U.S. trade agency drops tariff threat against Vietnam over currency practices
RE
23.07.The WSJ Dollar Index Rises 0.26% to 87.56 -- Data Talk
DJ
23.07.Euro Lost 0.29% to $1.1772 -- Data Talk
DJ
23.07.Sterling Lost 0.15% to $1.3748 -- Data Talk
DJ
23.07.Dollar Gains 0.43% to 110.55 Yen -- Data Talk
DJ
23.07.WEEK AHEAD : Fed meets, tech profits, Robinhood IPO
RE
23.07.U.S. trade agency drops tariff threat against Vietnam over currency practices
RE
23.07.Five metrics bond investors are watching as COVID fears return
RE
23.07.BANK OF NOVA SCOTIA : Scotiabank Revising Its Forecasts Up
MT
23.07.UPDATE : Street Color: Global Calendar For Week Ending July 30 (Including Earnin..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral