Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

verzögerte Kurse. Verzögert  - 22.10. 16:21:20
1.1823 USD   -0.23%
11:05DEVISEN : Euro etwas schwächer - Türkische Lira im Blick
DP
07:36DEVISEN : Euro gibt etwas nach
DP
21.10.DEVISEN : Euro und britisches Pfund bleiben im US-Handel im Plus
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

IPO: WeWork verschiebt Milliarden-Börsengang

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
17.09.2019 | 08:03

NEW YORK (awp international) - Der Büroraum-Anbieter WeWork wird erst später an die Börse gebracht als zunächst geplant. Das Unternehmen erwarte, den Börsengang bis Ende des Jahres vollzogen zu haben, teilte WeWork am Montagabend (Ortszeit) in New York mit. Eigentlich sollte das Debüt nächste Woche stattfinden.

Zuvor hatte das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eingeweihte Kreise berichtet, dass die Aktien des Unternehmens voraussichtlich frühestens im kommenden Monat in den Handel starten.

Zuletzt hatten sich bereits die Anzeichen verdichtet, dass das Mega-Projekt gewaltig floppen könnte. Laut US-Medien peilte WeWork zuletzt nur noch eine Bewertung von rund 10 Milliarden Dollar (9 Mrd Euro) an. Bei einer Finanzierungsrunde im Januar war WeWork von Investoren noch auf 47 Milliarden Dollar taxiert worden.

Das Geschäftsmodell ist, anderen Unternehmen langfristig angemietete Immobilien zur Verfügung zu stellen. Zu den Kunden gehört neben vielen Start-ups etwa auch IBM .

Zweifel am bislang sehr verlustreichen Geschäft und an der Machtfülle des umstrittenen Chefs und Mitgründers Adam Neumann haben Anlegern inzwischen offenbar die Laune verdorben. Es wäre nicht der erste grosse US-Börsengang, der in diesem Jahr gründlich missglückt: Im Mai hatte bereits der Fahrdienstvermittler Uber die Erwartungen bei seiner Premiere an der New Yorker Börse stark enttäuscht./hbr/mne/kro/men


share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
11:05DEVISEN : Euro etwas schwächer - Türkische Lira im Blick
DP
07:36DEVISEN : Euro gibt etwas nach
DP
21.10.DEVISEN : Euro und britisches Pfund bleiben im US-Handel im Plus
DP
21.10.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1821 US-Dollar
DP
21.10.DEVISEN : Euro klettert weiter - Yuan auf Zweijahreshoch
DP
21.10.DEVISEN : Euro auf einmonatigem Höchststand
DP
20.10.DEVISEN : Eurokurs hält sich über 1,18 US-Dollar
DP
20.10.DEVISEN : Euro steigt über 1,18 US-Dollar
DP
20.10.DEVISEN : Euro bei knapp 1,18 US-Dollar
DP
19.10.DEVISEN : Euro steigt bis auf fast 1,18 US-Dollar
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
21.10.Gold hits one-week peak as U.S. stimulus hopes dent dollar
RE
21.10.U.S. stimulus hopes push dollar to one-month low; risk currencies gain
RE
21.10.Dollar index falls about 0.1% to one-month low of 92.966
RE
20.10.BÖRSE WALL STREET : U.S. stocks rise, dollar falls, as stimulus hopes revive
RE
20.10.U.S. stocks rise, dollar falls, as stimulus hopes revive
RE
20.10.Gold firms on easing dollar, U.S. stimulus bets
RE
20.10.Europe's Riskiest Countries Find Debt Markets Wide Open -- Update
DJ
20.10.Europe's Riskiest Countries Find Debt Markets Wide Open
DJ
20.10.Global equities decline on COVID lockdown fears
RE
19.10.Euro Optimism Wanes Amid Rising Covid-19 Cases
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend