Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

verzögerte Kurse. Verzögert  - 19.09. 21:23:33
1.1842 USD   +0.03%
18.09.DEVISEN : Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1833 US-Dollar
DP
18.09.DEVISEN : Euro leicht gefallen
DP
18.09.DEVISEN : Euro weiter über 1,18 US-Dollar
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsMarketScreener Analysen

Devisen: Eurokurs nähert sich wieder 1,18 US-Dollar an

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
11.08.2020 | 16:40

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Dienstag gestiegen und hat sich wieder 1,18 US-Dollar angenähert. Besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus Deutschland stützten ihn. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1780 Dollar gehandelt. In der Nacht hatte sie noch im Tief bei 1,1723 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1783 (Montag: 1,1763) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8487 (0,8501) Euro.

Die Stimmung deutscher Finanzexperten hatte sich im August überraschend aufgehellt. Die Konjunkturerwartungen des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) stiegen um 12,2 Punkte auf 71,5 Zähler. Dies ist der höchste Stand seit Januar 2004. Analysten hatten im Mittel mit einem Rückgang auf 55,8 Punkte gerechnet. Allerdings trübte sich die Beurteilung der aktuellen Lage ein. Ein ähnliches Bild zeigen die ZEW-Konjunkturindikatoren auch für die Eurozone insgesamt.

Die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, bestehende Hilfsmaßnahmen in der Corona-Krise per Erlass zu verlängern, hatte an den vergangenen Tagen für Auftrieb bei der US-Währung gesorgt. Weiterhin ist umstritten, ob der Erlass legal ist. Allerdings geht der Markt davon aus, das es doch noch eine Einigung zwischen den Parteien im Kongress gibt.

An den kommenden Tagen erwartet Commerzbank Devisenexpertin Antje Praefcke keine großen Kursausschläge: "Die ganz großen Konjunkturveröffentlichungen liegen hinter uns und sind eingepreist, es herrscht sowieso Urlaubsstimmung an den Märkten und geldpolitisch gibt es auch keine neuen Impulse." Praefcke erwartet daher nicht, dass der Eurokurs nochmal auf seine Hochs bei 1,19 Dollar steigen wird. Es gebe aber auch keine Gründe für Kurse unter 1,16 Dollar.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,89843 (0,90155) britische Pfund, 124,97 (124,74) japanische Yen und 1,0743 (1,0790) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold (31,1 Gramm) wurde am Nachmittag in London mit 1948 Dollar gehandelt. Das waren etwa 78 Dollar weniger als am Vortag./jsl/la/he

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) -0.02%1.7716 verzögerte Kurse.-6.14%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) -0.02%1.70525 verzögerte Kurse.-0.94%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.00%135.059 verzögerte Kurse.-5.77%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) -0.44%1.90994 verzögerte Kurse.-2.75%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) -0.05%1.17665 verzögerte Kurse.-8.21%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.02%1.2916 verzögerte Kurse.-2.15%
COMMERZBANK AG -3.11%4.482 verzögerte Kurse.-18.76%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.01%0.91684 verzögerte Kurse.7.98%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.03%1.1842 verzögerte Kurse.5.66%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
18.09.DEVISEN : Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1833 US-Dollar
DP
18.09.DEVISEN : Euro leicht gefallen
DP
18.09.DEVISEN : Euro weiter über 1,18 US-Dollar
DP
17.09.DEVISEN : Eurokurs legt angesichts schwacher US-Konjunkturdaten weiter zu
DP
17.09.BÖRSE WALL STREET : Börsen fallen - Erhoffte Fed-Geldspritzen bleiben aus
RE
17.09.DEVISEN : Eurokurs erholt sich von Verlusten - britisches Pfund unter Druck
DP
17.09.DEVISEN : Euro erholt sich von Einmonatstief
DP
17.09.DEVISEN : Euro fällt auf Einmonatstief - Dollar legt zu
DP
17.09.DEVISEN : Euro fällt nach Fed-Sitzung auf tiefsten Stand seit Mitte August
DP
16.09.WDH/DEVISEN : Kursverluste vor US-Zinsentscheidung
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
18.09.Equities sink on virus angst, Fed aftermath; gold, yen rise
RE
18.09.Equities sink on virus angsts, Fed aftermath; gold, yen rise
RE
17.09.Stocks buckle, dollar slips as investors mull Fed action
RE
17.09.Yen rises as soft U.S. data, uncertainty darken outlook
RE
17.09.Stocks buckle, dollar slips as investors mull Fed action
RE
17.09.Bruised dollar may bounce if U.S. election gets chaotic, investors say
RE
17.09.South Africa's rand weakens as Fed's upbeat economic view boosts dollar
RE
15.09.Stocks gain on economic data as dollar trades little changed
RE
15.09.Gold slips as dollar recovers; all eyes on Fed meeting
RE
15.09.TRACKINSIGHT : Roller-Coaster Week amid Tech Wreck
TI
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend