Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

Verzögert  -  23:00 30.09.2022
0.9800 USD   -0.29%
30.09.Aktien ziehen sich am Freitag zurück, da der von der Fed bevorzugte Inflationsindikator anzieht
MT
30.09.S&P 500 fällt wöchentlich um 2,9%, im September um 9,3% und beendet Q3 mit einem Quartalsverlust von 5,3%, da die Sorgen um die Weltwirtschaft schwer wiegen
MT
30.09.Wichtige Marktindizes beenden Freitag in der Nähe von Sitzungstiefs
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Devisen: Euro holt etwas auf nach 20-Jahrestief zum US-Dollar

22.09.2022 | 20:55

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag im späten Handel in den USA die Verluste zum US-Dollar etwas eingegrenzt. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 0,9837 Dollar. In der Nacht zum Donnerstag war der Euro bis auf 0,9809 Dollar gefallen und damit auf den tiefsten Stand seit Ende 2002. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 0,9884 (Vortag: 0,9906) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0117 (1,0095) Euro.

Belastet wurde der Euro zuletzt, wie auch viele andere Währungen, durch den starken Dollar. Die US-Währung profitiert zum einen von der straffen Geldpolitik der US-Notenbank Fed, die ihren Leitzins am Mittwochabend zum dritten Mal in Folge kräftig um 0,75 Prozentpunkte anhob. Hintergrund ist die sehr hohe Inflation. Zum anderen ist der Dollar wegen der zunehmend trüben geopolitischen Lage gefragt. Die Teilmobilmachung Russlands hatte die Anleger schon am Vortag in den sicheren Hafen Dollar getrieben./bek/jha/


© dpa-AFX 2022
Alle Nachrichten zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
30.09.Aktien ziehen sich am Freitag zurück, da der von der Fed bevorzugte Inflationsindikator..
MT
30.09.S&P 500 fällt wöchentlich um 2,9%, im September um 9,3% und beendet Q3 mit einem Quarta..
MT
30.09.Wichtige Marktindizes beenden Freitag in der Nähe von Sitzungstiefs
MT
30.09.US-Anleihen geben wieder nach - Preisauftrieb nimmt zu
AW
30.09.Devisen: Euro stoppt jüngste Erholung
DP
30.09.Täglicher Überblick über die wichtigsten US-Wirtschaftsdaten für den 30. September
MT
30.09.Geldpolitik bleibt restriktiv, bis der Inflationsdruck nachlässt, so die stellvertreten..
MT
30.09.Fed ist sich an der Inflationsfront einig: Brainard..
MR
30.09.Dollar-Volumen der Insolvenzen zeigt gemischte Ergebnisse, stellt die Credit Suisse fes..
MT
30.09.PROGNOSEN/Konjunkturdaten USA, Fed-Termine 3. bis 9. Oktober (40. KW)
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
30.09.The WSJ Dollar Index Rises 6.74% This Quarter to 103.95 -- Data Talk
DJ
30.09.Euro Lost 6.51% to $0.9802 -- Data Talk
DJ
30.09.Sterling Lost 8.29% to $1.1168 -- Data Talk
DJ
30.09.Dollar Gains 6.66% to 144.72 Yen -- Data Talk
DJ
30.09.Consumers Down as Nike Weighs -- Consumer Roundup
DJ
30.09.Materials Down Slightly As Sterling Stabilizes Against Dollar -- Materials Roundup
DJ
30.09.Stocks Retreat Friday as Fed's Preferred Inflation Gauge Accelerates
MT
30.09.Dollar up on euro as quarter ends, commodity led currencies sink
RE
30.09.Business calendar: watching for a UK U-turn
RE
30.09.S&P 500 Posts 2.9% Weekly Drop, Down 9.3% for September, Ends Q3 With 5.3% Quarterly Lo..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend