Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Devisen: Euro fällt unter 1,19 US-Dollar

29.06.2021 | 16:51

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Dienstag unter 1,19 US-Dollar gerutscht. Die Gemeinschaftswährung litt unter der starken US-Währung und notierte am Nachmittag bei 1,1893 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1888 (Montag: 1,1910) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8412 (0,8396) Euro.

Geprägt wurde der Handelstag von der jüngst gestiegenen Verunsicherung der Anleger wegen der ansteckenderen Delta-Variante des Coronavirus, die die aktuelle Konjunkturerholung in Europa gefährdet. Vor diesem Hintergrund waren als vergleichsweise sichere Anlagen neben dem Dollar auch der japanische Yen und der Schweizer Franken gefragt. Im Gegenzug mieden die Anleger neben dem Euro auch andere Währungen wie die norwegische Krone oder den australischen sowie den neuseeländischen Dollar.

Am Devisenmarkt komme der Delta-Variante angesichts ihrer länderübergreifenden Ausbreitung offenbar eine größere Bedeutung zu, schrieben Experten der Bank Unicredit. Aber bis jetzt scheine sie nur ein zusätzlicher Störfaktor zu sein, anstatt eine neue schwere Welle der globalen Risikoaversion auszulösen.

Aktuelle Konjunkturdaten hingegen bewegten den Euro zuletzt kaum. So hat sich in Deutschland zwar der Preisauftrieb nach fünf Anstiegen in Folge etwas verlangsamt. Die Jahresinflationsrate lag im Juni bei 2,3 Prozent. DZ Bank-Chefvolkswirt Michael Holstein aber sprach von einer "kurzen Verschnaufpause". Bereits im Juli könnte die Drei-Prozent-Marke geknackt werden.

Die Stimmung der US-Verbraucher hat sich im Juni aufgehellt und ist auf den Stand kurz vor der Corona-Krise gestiegen. Dies belastete den Euro jedoch nur etwas.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85948 (0,85710) britische Pfund, 131,54 (132,13) japanische Yen und 1,0965 (1,0969) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1755 Dollar gehandelt. Das waren rund 23 Dollar weniger als am Vortag./la/bgf/jha/


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
24.09.Dollar steigt angesichts der Unsicherheit über Evergrande
MR
24.09.RBC über die Einpreisung zukünftiger Zinserhöhungen in Kanada
MT
24.09.US-ANLEIHEN : Verluste - Grosse Notenbanken peilen geldpolitische Straffung an
AW
24.09.Täglicher Überblick über die wichtigsten US-Wirtschaftsdaten für den 24. September
MT
24.09.DEVISEN : Schwache deutsche Konjunkturdaten belasten den Eurokurs
DP
24.09.PROGNOSEN/Konjunkturdaten USA, Fed-Termine 27. September bis 3. Oktober (39. KW)
DJ
24.09.Aktien schwanken zur Mittagszeit, Immobilien und Technologie gehören zu den schlechtest..
MT
24.09.DEUTSCHE ANLEIHEN : Kurse geben erneut nach
DP
24.09.TAGESVORSCHAU : Termine am 27. September 2021
DP
24.09.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 8. Oktober 2021
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
05:55REFILE-Mexico urges Haitians at US-Mexico border to give up and head south
RE
24.09.The WSJ Dollar Index Rises 0.12% to 87.90 -- Data Talk
DJ
24.09.Euro Lost 0.05% to $1.1721 -- Data Talk
DJ
24.09.Sterling Lost 0.45% to $1.3676 -- Data Talk
DJ
24.09.Dollar Gains 0.68% to 110.74 Yen -- Data Talk
DJ
24.09.Financials Up As Traders Shrug Off Evergrande Worries -- Financials Roundup
DJ
24.09.Monday's US, Global Agenda
MT
24.09.Global Calendar for Week Ending October 1
MT
24.09.New York Fed researchers develop climate stress test for banks
RE
24.09.Dollar climbs as Evergrande uncertainty percolates
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral