Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

Devisen: Euro bleibt unter Druck - Tiefster Stand seit Ende Juli

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
22.09.2020 | 21:17

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat am Dienstag auch im US-Handel unter Druck gestanden. Zwischenzeitlich war der Kurs der Gemeinschaftswährung sogar unter die Marke von 1,17 US-Dollar gefallen, den niedrigsten Kurs seit Ende Juli. Zuletzt wurde der Euro bei 1,1707 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1740 (Montag: 1,1787) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8518 (0,8484) Euro gekostet.

Die hohe Zahl an Corona-Neuinfektionen in Europa übt weiter Druck aus. Wichtige Länder aus der Eurozone wie Spanien und Frankreich sorgen für Beunruhigung. Neue wirtschaftliche Beschränkungen könnten die Erholung belasten. Die Erholung an den Aktienmärkten stützte den Eurokurs in diesem Umfeld nur kurzzeitig.

Bisher dominierte die Erwartung, dass es nur zu lokalen Beschränkungen kommen werde. "Allerdings scheint die Sorge an den Märkten zuzunehmen, dass es doch weitreichendere Beschränkungen, womöglich sogar erneute umfassende Lockdowns geben könnte", kommentierte You-Na Park-Heger, Devisenexpertin bei der Commerzbank. "Für die Konjunkturerholung wäre das ein herber Schlag." Die Sorge darüber dürfte die Marktstimmung noch länger drücken./edh/jsl/fba

© dpa-AFX 2020

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
COMMERZBANK AG -2.42%4.004 verzögerte Kurse.-25.85%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.32%1.1709 verzögerte Kurse.4.77%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
12:31DEVISEN : Euro fällt vor EZB-Entscheid in Richtung 1,17 US-Dollar
DP
10:17DEVISEN : Euro gibt etwas in Richtung 1,17 US-Dollar nach
DP
07:47DEVISEN : Euro stabil über 1,17 US-Dollar
DP
28.10.DEVISEN : Eurokurs im US-Handel leicht erholt
DP
28.10.DEVISEN : Corona-Maßnahmen schicken Eurokurs auf Talfahrt
DP
28.10.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1727 US-Dollar
DP
28.10.DEVISEN : Euro fällt in Richtung 1,17 US-Dollar
DP
28.10.DEVISEN : Euro klar unter 1,18 US-Dollar
DP
27.10.DEVISEN : Eurokurs im US-Handel zuletzt wieder etwas schwächer
DP
27.10.DEVISEN : Eurokurs steigt leicht
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
12:25Gold holds steady, tracks dollar as election caution kicks in
RE
03:36GLOBAL MARKETS : Stocks tumble as coronavirus lockdowns loom; dollar rises
RE
00:01VOTE AND VIRUS : volatile markets bring reminder of March turmoil
RE
28.10.BÖRSE WALL STREET : Stocks Close Sharply Lower on Rising Coronavirus Cases -- Up..
DJ
28.10.GRAIN HIGHLIGHTS : Top Stories of the Day
DJ
28.10.BÖRSE WALL STREET : Stocks Close Sharply Lower on Rising Coronavirus Cases
DJ
28.10.Corn Falls as Election Jitters Grow
DJ
28.10.NOVAVAX : U.S. dollar gains on surge in COVID-19 cases, lockdowns in Europe
RE
28.10.Stock Futures Point to Selloff on Rising Virus Cases
DJ
28.10.Stock Futures Point to Selloff on Rising Virus Cases
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend