FRANKFURT (Dow Jones)--Der Bund-Future notiert im frühen Verlauf am Donnerstag 9 Ticks niedriger bei 132,27 Prozent und setzt damit die Abwärtsbewegung vom Vortag fort. Gestartet war er in der Nacht mit 132,32 Prozent. Das Tageshoch liegt bislang bei 132,49, das -tief bei 132,26 Prozent. Umgesetzt wurden 17.995 Kontrakte. Das Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung hatte am Vorabend gezeigt, dass innerhalb der Fed weiter Unbehagen herrscht im Hinblick auf zu frühe Zinssenkungen.

Von technischer Seite heißt es von der Helaba, MACD und DMI stünden weiterhin auf Verkauf und der anziehende ADX unterstütze das Signal. Der Stochastic weise zwar auf die überverkaufte Marktlage hin, sinke aber weiter. Mit dem Bruch des gleitenden Durchschnitts bestehe Raum bis 131,49, dem 61,8-%-Retracement. Widerstände lägen knapp unter 134,00 und bei 134,18.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/gos

(END) Dow Jones Newswires

February 22, 2024 02:52 ET (07:52 GMT)