Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

verzögerte Kurse. Verzögert  - 25.01. 08:41:28
52.561 USD   +0.57%
07:47Ölpreise stabilisieren sich nach jüngsten Verlusten
DP
07:35Morning Briefing - International
AW
07:35DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Kursgewinne erwartet
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Ölpreise geben deutlich nach - noch keine Einigung der Opec+

30.11.2020 | 07:46

SINGAPUR (awp international) - Die Ölpreise haben am Montag empfindlich auf Medienberichte über Uneinigkeit im Ölverbund Opec+ reagiert. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent 47,11 US-Dollar. Das waren 1,14 Dollar weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 1,02 Dollar auf 44,51 Dollar.

Dem Ölverbund Opec+ war es am Wochenende Berichten zufolge nicht gelungen, sich während eines informellen Treffens auf eine kurzfristige Förderpolitik zu einigen. An diesem Montag und Dienstag sollen die Beratungen in offizieller Runde fortgesetzt werden. Es geht um die Frage, ob die Ölstaaten ihre Förderung Anfang kommenden Jahres erhöhen oder bestehende Fördergrenzen zunächst fortbestehen sollen.

Zum Verbund Opec+ gehören neben den Opec-Staaten unter Führung Saudi-Arabiens weitere grosse Produktionsländer wie Russland. In der Corona-Krise haben die Länder ihre Förderung gedrosselt, um die einbrechenden Ölpreise zu stabilisieren. Im Zuge der globalen Wirtschaftserholung sollen die Fördergrenzen gelockert werden. Allerdings hat sich die wirtschaftliche Lage wegen neuer Corona-Wellen zuletzt wieder eingetrübt, so dass eine zeitliche Verlängerung der Fördergrenzen diskutiert wird./bgf/stk


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL 0.65%55.66 verzögerte Kurse.8.61%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.99%74.75 verzögerte Kurse.1.88%
WTI 0.65%52.561 verzögerte Kurse.10.00%
Alle Nachrichten auf WTI
07:47Ölpreise stabilisieren sich nach jüngsten Verlusten
DP
07:35Morning Briefing - International
AW
07:35DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Kursgewinne erwartet
DP
06:41PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen
DJ
22.01.Laschet für Fertigstellung von Nord Stream 2
DJ
22.01.Ölpreise sinken - Corona-Krise und US-Ölreserven belasten
DP
22.01.USA : Rohölvorräte legen überraschend zu
AW
22.01.US-Rohöllagerbestände unerwartet gestiegen
DJ
22.01.DGAP-DD : RWE Aktiengesellschaft deutsch
DJ
22.01.Ölpreise weiten Verluste kräftig aus
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
08:51Libya oil guards halt exports in dispute
RE
08:49MORNING BID-U.S. stimulus keeps bulls charged
RE
08:27Russian rouble firms away from near one-month low, geopolitical risks remain
RE
08:11Iran has asked Indonesia to provide more information over seized vessel, offi..
RE
08:04Reliance Industries Spins Off Oil-to-Chemicals Business As Separate Unit
MT
07:40Japanese shares gain tracking U.S. futures; tech and pharma stocks boost
RE
07:11U.S. oil refiners set for worst earnings quarter of the pandemic
RE
07:10Indonesia seizes Iran, Panama-flagged tankers over alleged illegal oil transf..
RE
06:51Sensex, Nifty inch higher as rebound in banks offset Reliance slide
RE
06:48Indian shares inch higher as rebound in banks offset Reliance slide
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral