Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

WTI

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Ölpreise fallen deutlich - Omikron-Sorgen belasten

30.11.2021 | 13:26

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise sind am Dienstag gefallen und haben an die rasante Talfahrt vom vergangenen Freitag angeknüpft. Nach wie vor wird der Handel am Ölmarkt durch die Furcht vor einer als besorgniserregend eingestuften neuen Omikron-Variante des Coronavirus belastet.

Für Verkaufsdruck sorgten Aussagen von Stephane Bancel, Chef des US-Pharmakonzerns Moderna . In einem Zeitungsinterview sagte Bancel, dass es vermutlich Monate dauern werde, bis die Pharmabranche in grossem Stil Impfstoffe gegen die Omikron-Variante herstellen könne.

Gegen Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent mit Lieferung im Januar 71,09 US-Dollar. Das waren 2,35 Dollar weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI), ebenfalls mit Lieferung im Januar, fiel um 1,88 Dollar auf 68,07 Dollar.

Zeitweise lag der Preis für Rohöl aus den USA nur noch knapp über dem Tiefstand vom Freitag, als heftige Marktturbulenzen die Notierungen um rund zehn Dollar je Barrel abstürzen liessen. Die Notierung für Rohöl aus der Nordsee ist sogar unter das Tief vom Freitag gefallen. Mit dem Omikron-Schock steuern die Ölpreise auf den stärksten Einbruch auf Monatssicht seit der frühen Phase der Corona-Krise zu.

Am Ölmarkt fürchten die Anleger neue Beschränkungen im Kampf gegen die Ausbreitung der Pandemie und damit einen Rückgang der Nachfrage nach Rohöl. "Noch lässt sich nicht genau abschätzen, wie gross die Auswirkungen auf die Ölnachfrage sein werden", sagte Rohstoffexperte Carsten Fritsch von der Commerzbank. Der massive Preisrückgang seit Freitag lege aber den Schluss nahe, dass am Ölmarkt mit gravierenden Auswirkungen gerechnet werde./jkr/bgf/jha/


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL 0.71%88.31 verzögerte Kurse.11.05%
WTI 0.89%85.785 verzögerte Kurse.15.15%
Alle Nachrichten zu WTI
04:35Woodside Petroleum verdreifacht Umsatzerlöse im 4. Quartal 2021
MT
04:15PowerChina erhält 880 Millionen Dollar für ein Rohölprojekt im Irak
MT
02:03Chesapeake Energy steht kurz vor dem Kauf von Chief Oil & Gas für 2,4 Mrd. $ - Quellen
MR
01:56Chesapeake energy corp in fortgeschrittenen gesprächen zur übernahme von chief oil & ga..
MR
00:32Australiens Woodside will Investitionen bis 2022 aufstocken
MR
19.01.Enviva startet öffentliches Angebot von 4,3 Millionen Aktien und unterzeichnet Memorand..
MT
19.01.Australiens Santos steigert Quartalsumsatz dank hoher Rohstoffpreise
MR
19.01.US-Aktien setzen Talfahrt fort, während Rohöl den höchsten Preis seit 2014 erreicht
MT
19.01.API-Daten zeigen Anstieg der US-Rohöllagerbestände
DJ
19.01.Quartalsumsatz von Santos in Australien steigt um 66%
MR
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu WTI
04:35Woodside Petroleum's Sales Revenue Triples in Q4 2021
MT
04:15PowerChina Bags $880 Million Crude Oil Project in Iraq
MT
03:57China names independent oil refiners evading fuel tax
RE
03:24China reports first Iranian oil imports in a year
RE
02:34Analysis-As inflation breaks records, $100 oil is also looming
RE
02:03EXCLUSIVE : Chesapeake Energy nears $2.4 billion deal to buy Chief Oil & Gas -sources
RE
01:56Chesapeake energy corp in advanced talks to acquire chief oil & gas for around $2.4 bln..
RE
00:59Sinopec Launches Tender to Sell Up to 45 LNG Cargoes in 2022
MT
00:32Australia's Woodside to step up investment spending in 2022
RE
00:14Woodside 4Q Sales Revenue Jumps, Outlines $582 Million Impairment Reversals
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend