Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

WTI

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Ölpreise fallen auf Dreimonatstief

30.11.2021 | 18:49

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise sind am Dienstag von zwei Seiten in die Zange genommen worden und auf dreimonatige Tiefstände gefallen. Zum einen belasteten neue Corona-Ängste, zum anderen dämpfte ein stärkerer US-Dollar die Nachfrage. Am Abend kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 70,40 US-Dollar. Das waren 3,04 Dollar weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 4,42 Dollar auf 65,53 Dollar.

Für Verunsicherung sorgten zum einen Bemerkungen von Stephane Bancel, Chef des US-Pharmakonzerns Moderna. In einem Zeitungsinterview äusserte Bancel die Erwartung, dass die Corona-Impfstoffe deutlich weniger wirksam gegen die neu entdeckte Omikron-Variante seien. Zudem dürfte es Monate dauern, bis die Produzenten angepasste Impfstoffe in nennenswertem Umfang herstellen könnten. Schon in der Vergangenheit hatten die Erdölpreise auf schlechte Corona-Nachrichten meist mit Preisabschlägen reagiert, da eine trübere Corona-Lage in der Regel mit konjunktureller Belastung und weniger Rohölverbrauch einhergeht.

Verstärkt wurden die Preisabschläge durch Äusserungen aus den Reihen der US-Notenbank Fed. Deren Chef Jerome Powell signalisierte die Möglichkeit einer rascheren Straffung der Geldpolitik. Der amerikanische Dollar legte daraufhin spürbar zu, was Erdöl für Interessenten ausserhalb des Dollarraums teurer werden lässt. Der Rohstoff wird in der US-Währung gehandelt, weshalb sich Öl für Nachfrager aus anderen Währungsräumen im Falle einer Dollar-Aufwertung verteuert./bgf/ngu


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL -1.73%87.07 verzögerte Kurse.12.18%
WTI -2.07%84.053 verzögerte Kurse.11.56%
Alle Nachrichten zu WTI
23:05US-Aktien machen in später Rallye große Verluste wett
MT
22:46UPDATE ZUR KANADA-AKTIEN-STORY : BMO auch bei "aufgeweckten" Aktien
MT
22:41UPDATE ZUR KANADA-AKTIEN-STORY : BMO über Marktangst "Zurück in der UdSSR"
MT
22:32Albertas Kenney setzt sich gemeinsam mit US-Gouverneuren für ein Ende der Impfpflicht f..
MT
22:13Kanadische Aktien schliessen 50 Pkt. tiefer, aber mehr als 650 Pkt. über den Tagestiefs..
MT
21:47Energieaktien mit spätem Comeback am Montag
MT
21:36Scotiabank's Ausblick für die Provinzen
MT
19:24Aktien sinken am Mittag vor großen Tech-Ergebnissen und Fed-Sitzung inmitten von Spannu..
MT
19:15Energieaktien im Montagshandel unter Druck, da Rohöl um 2% sinkt
MT
18:45Aker BPs Ölproduktion im 4. Quartal sinkt im Vergleich zum Vorquartal, Gesamtjahresprod..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu WTI
23:05US Stocks Erase Big Losses in Late Rally
MT
23:00Toronto market pares decline as technology rallies
RE
22:52Toronto market pares decline as technology rallies
RE
22:46UPDATE TO CANADA STOCKS STORY : BMO Also On "Woken" Stocks
MT
22:44Wall Street shakes off Fed, Ukraine anxiety as oil dips
RE
22:41UPDATE TO CANADA STOCKS STORY : BMO On Market Angst "Back In the USSR"
MT
22:37Wheat futures rise on fears over Russia-Ukraine conflict
RE
22:32Alberta's Kenney Teams With U.S. Governors to End Trucker Vaccine Rule
MT
22:21Energy Rises As Ukraine War Risk Buoys Oil Futures - Energy Roundup
DJ
22:13Canada Stocks Close Down 50 Pts, But More Than 650 Pts Above Session Lows; Still, 4 Day..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend