Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

verzögerte Kurse. Verzögert  - 19.01. 22:49:15
53.021 USD   +1.38%
18:53Ölpreise legen weiter zu
AW
18:23MÄRKTE EUROPA/Britische Handelsaktien leiden unter Brexit-Chaos
DJ
17:34Trump-Regierung verhängt Sanktionen gegen Nord Stream 2
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

Ölpreise auch im Mittagshandel wenig verändert

27.07.2020 | 13:14

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise haben sich am Montag kaum bewegt. Gegen Mittag konnten die Notierungen geringfügig zulegen, nachdem sie am Morgen leicht unter Druck gestanden hatten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 43,49 US-Dollar. Das waren 15 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg ebenfalls um 15 Cent auf 41,44 Dollar.

Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Wochenauftakt am Ölmarkt. Nach Einschätzung des Rohstoffexperten Eugen Weinberg von der Commerzbank wirken derzeit zwei Faktoren auf die Ölpreise. Auf der einen Seite belasten die Risiken einer schwächeren Nachfrageerholung wegen der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie. Auf der andere Seite stütze der schwächere US-Dollar und die Hoffnung auf weitere Corona-Hilfen in den USA.

Am Freitagabend war bekannt geworden, dass sich die Zahl der aktiven Bohrlöcher in den USA erstmals seit Mitte März wieder gestiegen war. Nach Angaben der Ausrüsterfirma Baker Hughes habe es in der vergangenen Woche einen Zuwachs um eine Anlage auf 181 gegeben. Die Anzahl der Bohrlöcher verharrte damit weiter auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau./jkr/jsl/fba


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAKER HUGHES COMPANY 0.00%22.87 verzögerte Kurse.9.69%
COMMERZBANK AG 0.14%5.788 verzögerte Kurse.9.76%
LONDON BRENT OIL 1.99%55.88 verzögerte Kurse.6.15%
WTI 1.31%53.021 verzögerte Kurse.8.19%
Alle Nachrichten auf WTI
18:53Ölpreise legen weiter zu
AW
18:23MÄRKTE EUROPA/Britische Handelsaktien leiden unter Brexit-Chaos
DJ
17:34Trump-Regierung verhängt Sanktionen gegen Nord Stream 2
DJ
15:43Belgische Eon-Tochter Essent steht zum Verkauf - Bericht
DJ
13:27KORREKTUR/COMPANY TALK/Uniper hält an Nord Stream 2 fest
DJ
13:04Ölpreise steigen - Schwacher Dollar sorgt für Auftrieb
DP
10:16COMPANY TALK/Uniper hält an Nord Stream 2 fest
DJ
10:01EZB : Banken straffen Unternehmenskreditstandards unerwartet deutlich
DJ
09:27RWE verkauft Teile seiner texanischen Windparks an Greencoat
DJ
08:38MÄRKTE ASIEN/Kräftige Gewinne - Anleger hoffen auf US-Stimuli
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
22:56CLOSE UPDATE : Stocks End Higher on Start of Earnings Season, Investor Optimism ..
MT
22:49Equities, oil rally in anticipation of more U.S. stimulus spending
RE
22:39Equities, oil rally in anticipation of more U.S. stimulus spending
RE
22:38Trump administration issues last-minute Arctic refuge drilling leases
RE
22:36Stocks End Higher as Treasury Secretary-Designate Urges Lawmakers to 'Act Big..
MT
22:09Steak 'n Shake Taps Adviser for Possible Debt Restructuring -- Update
DJ
22:01SECTOR UPDATE : Energy Stocks Ending Near Session Highs
MT
22:00Trump administration says it signed and issued 9 oil and gas leases in arctic..
RE
21:52INSIDER TRENDS : Insider 90-Day Selling Trend Extended at Gran Tierra Energy
MT
21:33U.S. Supreme Court wrestles with dispute over Baltimore climate suit
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral