Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Rohstoffe
  3. Welt
  4. OTC Data Services
  5. WTI
  6. News
  7. Übersicht
       

WTI

Verzögert OTC Data Services  -  21:27 06.12.2022
74.31 USD   -3.99%
21:41Sektor Update: Energie
MT
19:55Exklusiv - Schieferölproduzent Continental Resources ernennt Doug Lawler zum CEO
MR
19:50Kolumne-2023-Marktprognosen - wenn das Unerhörte und das Plausible verschwimmen: McGeever
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Nord-Stream-1-Betreiber schliesst Reparatur von Pipeline nicht aus

28.09.2022 | 15:52

BORNHOLM (awp international) - Der Betreiber der Pipeline Nord Stream 1 schliesst eine Reparatur des beschädigten Doppelstrangs nicht aus. Zurzeit sei allerdings gar nichts auszuschliessen, sagte ein Sprecher der Nord Stream AG am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Für eine genaue Beurteilung müssten zunächst die Schäden begutachtet werden.

Es gebe Erfahrungen und Anbieter für mögliche Arbeiten. Bevor ein Vorgehen festgelegt werden könne, müssten allerdings die Schäden untersucht werden. Es gebe bisher keine Bilder der eigentlichen Lecks. Man wolle die Schäden so schnell wie möglich inspizieren, das setze aber voraus, dass die Behörden die verhängten Sperrzonen aufhöben.

Zu möglichen Kosten und wer diese übernehme, wollte der Sprecher keine Angaben machen. Zunächst müssten die Schäden und Möglichkeiten der Reparatur festgestellt werden.

Auch der Nord Stream 2 AG sind die genauen Schäden an ihrer weitgehend parallel verlaufenden Pipeline nach eigenen Angaben noch unbekannt. Es könne "kein Mensch momentan seriös sagen, wie es da unten aussieht" und welche technischen Möglichkeiten es nun gebe, sagte Sprecher Ulrich Lissek. Das Ausmass könne man nur anhand der umfangreichen Blasenbildung einschätzen. "Die strukturelle Integrität der Pipeline muss massiv beschädigt sein." Er sprach von einem möglichen "Riesenriss".

Der Sprecher der Nord Stream AG sagte, es sei "beispiellos", dass innerhalb kurzer Zeit derartige Schäden an mehreren Leitungen eingetreten seien.

Für die Nord Stream 2 AG dürften etwaige Erkundungen oder gar Reparaturen auch deshalb schwierig werden, weil das Unternehmen seit Anfang des Jahres unter US-Sanktionen steht, die Geschäfte mit dem Unternehmen mit Sitz in der Schweiz unmöglich machen.

Nach Angabe der Betreiber der Schwesterpipeline Nord Stream 1 will man zuerst mit unbemannten Unterwasserfahrzeugen, die von Schiffen aus gesteuert werden, die Schäden erkunden. Ähnliche Geräte kämen auch bei regelmässigen Inspektionen zum Einsatz.

Insgesamt drei Lecks waren nach ersten Druckabfällen Anfang der Woche sowohl in einer der Röhren der Nord-Stream-2-Pipeline wie auch an beiden Röhren von Nord Stream 1 entdeckt worden. Die Lecks befinden sich in der Nähe der dänischen Insel Bornholm. In der Region wurden Anfang der Woche Explosionen registriert. Die EU und die Nato gehen von Sabotage aus./chh/DP/nas


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRENT OIL -4.01%79.5 verzögerte Kurse.6.41%
GAZPROM 0.04%198 Schlusskurs.-42.32%
WTI -3.91%74.309 verzögerte Kurse.7.66%
Alle Nachrichten zu WTI
21:41Sektor Update: Energie
MT
19:55Exklusiv - Schieferölproduzent Continental Resources ernennt Doug Lawler zum CEO
MR
19:50Kolumne-2023-Marktprognosen - wenn das Unerhörte un..
MR
19:49Kanadas Exporte stiegen im Oktober dank des schwachen Dollars
MR
19:38Sektor Update: Energieaktien straucheln erneut, nachdem Brent Crude unter ..
MT
19:37Nordsee-Ölproduzenten streben Preisuntergrenze an, um UK Windfall Tax zu begrenzen
MR
19:23Wachstumsstarke Sektoren drücken US-Aktienindizes nach unten
MT
19:19Sektor Update: Energie
MT
19:18Wachstumsstarke Sektoren drücken US-Aktienindizes nach unten, aber Zinshändler erwarten..
MT
18:50Rückgänge in den Sektoren Technologie und Kommunikationsdienste belasten Exchange-Trade..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
21:41Sector Update: Energy
MT
21:40SOFTS-Arabica coffee climbs buoyed by slow producer selling
RE
21:22CANADA FX DEBT-Canadian dollar hits one-month low on risk aversion
RE
21:21Wheat Drops on Growing World Supply Speculation -- Daily Grain Highlights
DJ
21:10Front Month ICE Brent Crude Fell 4.03% to Settle at $79.35 -- Data Talk
DJ
21:08Canada Stocks Brief: Resources Heavy TSX Weighed By Weaker Oil Price..
MT
21:05Analysis-G7 Russian oil price cap evolves from revenue squeeze to market anchor
RE
21:04U.S. not enabling or encouraging Ukraine to strike beyond its borders -spokesman
RE
20:58Front Month Nymex ULSD Fell 2.81% to Settle at $2.9155 -- Data Talk
DJ
20:58Front Month Nymex RBOB Gasoline Fell 2.40% to Settle at $2.1491 -- Data Talk
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend