Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

WTI

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Börsen starten leichter - Inflationsorgen drücken

28.09.2021 | 09:37

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen sind am Dienstag mit Abgaben in den Handel gestartet. Der Zinsanstieg in den USA setzt sich weiter fort, am Morgen zeigen sich die 10-jährigen US-Bonds in Asien über der Marke von 1,50 Prozent. Die Renditen "brechen nach oben aus durch steigende Ölpreise und respektable Wirtschaftsdaten", sagt Peter Cardillo von Spartan. Dies befeuert den Inflationsdruck und damit auch den Druck auf die Notenbanken, die lockere Geldpolitik zurückzufahren.

   Politikmacher haben mit steigender Inflation zu kämpfen 

Der DAX verliert 0,7 Prozent auf 15.463, für den Euro-Stoxx-50 geht es um 0,9 Prozent auf 4.126 nach unten. "Politikmacher haben weiter mit steigender Inflation zu kämpfen, die sowohl höher ist als auch potenziell weniger 'temporär' als zuvor angenommen", sagt Marktstratege Craig Erlam von Oanda. Steigende Energiepreise würden nun noch die Rechnungen der Haushalte erhöhen und die Input-Preise der Industrie steigern. Der Ölsektor steigt um 1 Prozent, zinssensible Techwerte geben um 2,5 Prozent nach.

"Vor dem Hintergrund kommt nicht gut an, dass die Fed gestern gesagt hat, dass Inflationsbekämpfung bei ihr keine Priorität hat", kommentierte ein Händler Aussagen vom Chef der Fed von Minneapolis, Neel Kashkari. Er wurde damit zitiert, dass es erste Pflicht der Fed sei, Arbeitsplätze zu schaffen. Inflation habe er erst an zweiter Stelle erwähnt. Die Fed hat zudem an Reputation verloren durch die privaten Millionen-Trades an der Börse ihrer Mitglieder Robert Kaplan und Eric Rosengren. Deren nun erfolgter Rücktritt sei eine lange nicht mehr gesehene Entwicklung.

Im Blick steht auch das heute beginnende Zentralbanker-Forum in Sintra. Neben der Eröffnungsrede von Christine Lagarde wird Isabel Schnabel ein Panel über die Zukunft der Inflation leiten, an dem auch Charles Goodhart teilnimmt. Das könnte für einige unangenehme Schlagzeilen sorgen, so die Commerzbank. In einem vielbeachteten Buch stellte Goodhart angesichts der demographischen Entwicklung ein Ende der strukturellen Niedrigzinsphase der vergangenen 30 Jahre in Aussicht.

   About You erhöht Umsatzprognose 

Leicht positiv für About You (+3,5%) wird die erhöhte Umsatzprognose und die weniger negative Marge im zweiten Quartal im Handel aufgenommen. Allerdings sage der Modehändler selber, dass durch den erhöhten Umsatzausblick der Mittelwert des Analystenkonsens erreicht werde, kommentiert ein Händler. Auch der EBITDA-Ausblick wurde bestätigt. Große Kurssprünge erwartet der Händler daher nicht. About You erwartet nun einen Gesamtjahresumsatz im Bereich von 1.725 bis 1.775 Millionen Euro.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           4.126,27      -0,9%        -39,21         +16,2% 
Stoxx-50                3.521,69      -0,7%        -25,88         +13,3% 
DAX                    15.473,64      -0,6%       -100,24         +12,8% 
MDAX                   34.880,73      -1,1%       -393,41         +13,3% 
TecDAX                  3.779,54      -1,7%        -65,24         +17,6% 
SDAX                   16.723,73      -1,2%       -195,91         +13,3% 
FTSE                    7.033,56      -0,4%        -29,84          +9,3% 
CAC                     6.592,43      -0,9%        -58,48         +18,8% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,19                    +0,03          +0,39 
US-Zehnjahresrendite        1,53                    +0,05          +0,61 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Di, 8:07 Uhr  Mo, 17:03 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,1674      -0,2%        1,1697         1,1704   -4,4% 
EUR/JPY                   129,96      +0,1%        130,12         129,88   +3,1% 
EUR/CHF                   1,0845      +0,1%        1,0839         1,0831   +0,3% 
EUR/GBP                   0,8539      +0,0%        0,8533         0,8540   -4,4% 
USD/JPY                   111,32      +0,3%        111,22         110,95   +7,8% 
GBP/USD                   1,3671      -0,2%        1,3710         1,3705   +0,0% 
USD/CNH (Offshore)        6,4610      +0,0%        6,4553         6,4593   -0,6% 
Bitcoin 
BTC/USD                41.931,51      -2,7%     42.478,26      43.211,26  +44,3% 
 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  76,16      75,45         +0,9%           0,71  +59,2% 
Brent/ICE                  80,27      79,53         +0,9%           0,74  +57,7% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.741,04   1.750,13         -0,5%          -9,09   -8,3% 
Silber (Spot)              22,36      22,68         -1,4%          -0,32  -15,3% 
Platin (Spot)             978,50     983,95         -0,6%          -5,45   -8,6% 
Kupfer-Future               4,28       4,29         -0,3%          -0,01  +21,3% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

(END) Dow Jones Newswires

September 28, 2021 03:36 ET (07:36 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABOUT YOU HOLDING AG -0.50%19.9 verzögerte Kurse.0.00%
BP PLC -0.34%355 verzögerte Kurse.39.33%
ENI S.P.A. -0.46%12.078 verzögerte Kurse.41.30%
MOL MAGYAR OLAJ- ÉS GÁZIPARI NYILVÁNOSAN MUKÖDO RÉSZVÉNYTÁRSASÁG 0.36%2770 Schlusskurs.26.48%
OMV AG 1.31%54.12 verzögerte Kurse.64.00%
PJSC LUKOIL -0.31%7206 Schlusskurs.39.43%
REPSOL S.A. 0.12%11.466 verzögerte Kurse.38.98%
ROYAL DUTCH SHELL PLC -0.57%20.82 Realtime Kurse.42.47%
WTI 2.23%84.151 verzögerte Kurse.70.78%
Alle Nachrichten zu WTI
22.10.Kanadische Aktien steigen auf einen weiteren Rekordschluss, da stärkere Energietitel di..
MT
22.10.Energieaktien heute Nachmittag höher
MT
22.10.BAKER HUGHES : Zahl der US-Ölbohranlagen sinkt diese Woche um zwei
MT
22.10.Energieaktien suchen trotz Erholung der Rohstoffpreise am Freitag nach Orientierung
MT
22.10.Aktien am Mittag uneinheitlich, da Social Media-Einbruch den Nasdaq belastet, Fed "auf ..
MT
22.10.MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs niedriger, US-Aktien uneinheitlich, da der Einbruch d..
MT
22.10.ERSTES ÖL : Baker Hughes Rig Count
MT
22.10.DBRS bestätigt Ratings für Keyera; Rückgang um 1,3%
MT
22.10.S&P Global und IHS Markit erhalten bedingte Genehmigung der Europäischen Kommission für..
MT
22.10.Schlumberger verfehlt Umsatzerwartungen für das dritte Quartal vor einem "außergewöhnli..
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu WTI
16:13Top oil exporter Saudi Arabia targets net zero emissions by 2060
RE
15:57Aramco aims for net zero emissions from operations by 2050, CEO says
RE
09:55Saudi oil minister says saudi to be held accountable to targets announced about emissio..
RE
09:45Pragmatic approach needed for climate action, oil and gas remain important, says ADNOC ..
RE
09:43Uae adnoc's jaber says we cannot ignore or underestimate role of oil and gas in meetin..
RE
09:32Top oil exporter Saudi Arabia targets net zero emissions by 2060
RE
09:11Saudi Arabia could reach net zero target before 2060, energy minister says
RE
22.10.ICE GRAIN/OILSEED REVIEW : Canola Comes Off Its Lows
DJ
22.10.Energy Climbs As Oil Rally Hits Record 9th Week -- Energy Roundup
DJ
22.10.S&P/TSX COMPOSITE INDEX : Canada Stocks Edge Up to Another Record Close as Stronger Energy..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend