SILVER

Verzögert  -  21:31 18.08.2022
19.60 USD   -1.07%
19:13Chiles SQM erwartet Lithiumabsatz von mindestens 145.000 Tonnen im Jahr 2022
MR
19:00Aktien am Mittag uneinheitlich, da die Verkäufe bestehender Häuser im Juli stärker als erwartet einbrechen
MT
18:46MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs geringfügig niedriger; US-Aktien uneinheitlich, während Treasury-Renditen fallen
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Freundlicher Start und volatiler Handel erwartet

04.07.2022 | 07:53

Von Herbert Rude

FRNKFURT (Dow Jones)--Mit einer etwas freundlicheren Eröffnung an den europäischen Aktienmärkten rechnen Marktteilnehmer zum Auftakt in die neue Woche. Der DAX wird 0,5 Prozent höher erwartet bei gut 12.870 Punkten, im Euro-Stoxx-50 sieht es ähnlich aus. Damit werden DAX und Euro-Stoxx-50 allerdings unter den Ständen berechnet, die sie am Freitag im Späthandel angesteuert hatten. "Die US-Index-Futures fallen, die asiatischen Börsen fallen unter die Tageshochs zurück oder sind sogar ins Minus gerutscht, und die Rohstoffpreise geben ebenfalls weiter nach", so ein Händler. "Alle Erholungsansätze bleiben fragil, solange sich die Rezessionsszenarien nicht auflösen", sagt er.

Trotzdem gelten Erholungsansätze auch weiterhin als möglich, gerade auch nach der jüngsten Beruhigung der Renditen am Anleihenmarkt. Aus fundamentaler Sicht würden Aktien allmählich wieder attraktiv, sagt Helaba-Analyst Ralf Umlauf." Es bleibt aber offfen, wann sich dieser Umstand in Kaufinteresse niederschlägt", sagt er. Die Umsätze dürften am Montag dünn bleiben, vor allem auch wegen des Nationalfeiertags in den USA. Damit biete sich für Europa zunächst einmal die Gelegenheit zum Durchatmen, so der Analyst.

"Gerade an solchen Tagen reichen schon wenige Käufer oder Verkäufer, um den Markt deutlich in die eine oder andere Richtung zu bewegen", so Thomas Altmann von QC Partners. Händler schließen sich dem an und setzen auf positive Überraschungen von Zahlen. Hier stehen zunächst die deutschen Außenhandelsdaten im Blick und im Verlauf der Sentix-Konjunkturindex sowie Daten zur Entwicklung der Erzeugerpreise in der Eurozone.

Aus charttechnischer Sicht gilt der Bereich um 12.920 aus technischer Sicht als erster Widerstand. Auf der Unterseite gilt der DAX um 12.620 als stärker unterstützt.

   Basic Resources weiter negativ - Verwunderung über Soft Commodities 

Weiterhin negativ beurteilt ein Marktteilnehmer die Perspektiven für die rohstoffnahen Basic Resources. Die Preise für Eisenerz, Nickel und Kupfer stehen am Morgen wieder unter Druck. "Die Rezessionsszenarien machen die Rohstoffe und die Aktien der Branche anfällig für weitere Gewinnmitnahmen", so der Marktteilnehmer. Auch die Preise für so genannte Soft Commodities sind zuletzt unter Druck geraten, trotz der kursierenden Szenarien von Angebotsknappheit und Hungersnöten.

Damit sind die Aussichten für den Bereich Food and Beverages weiterhin gut. Aber auch ausgewählte Technologietitel könnten sich mit der jüngsten Beruhigung bei den Renditen erholen, heißt es am Markt.

=== 
DEVISEN          zuletzt       +/- %   0:00 Uhr  Fr, 18:24 Uhr   % YTD 
EUR/USD           1,0429       +0,1%     1,0423         1,0407   -8,3% 
EUR/JPY           141,09       +0,1%     140,99         140,79   +7,8% 
EUR/CHF           1,0005       -0,1%     1,0413         1,0015   -3,6% 
EUR/GBP           0,8619       +0,1%     0,8615         0,8628   +2,6% 
USD/JPY           135,27       +0,0%     135,26         135,29  +17,5% 
GBP/USD           1,2099       -0,0%     1,2102         1,2062  -10,6% 
USD/CNH           6,6935       -0,1%     6,6994         6,7018   +5,3% 
Bitcoin 
BTC/USD        19.117,58       -0,8%  19.279,16      19.389,60  -58,7% 
 
 
 
ROHOEL           zuletzt   VT-Settl.      +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex         108,80      108,43      +0,3%           0,37  +50,8% 
Brent/ICE         111,85      111,63      +0,2%           0,22  +49,3% 
GAS                       VT-Schluss                   +/- EUR 
Dutch TTF           0,00      147,50         0%           0,00  +50,2% 
 
METALLE          zuletzt      Vortag      +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)     1.811,39    1.811,10      +0,0%          +0,29   -1,0% 
Silber (Spot)      19,87       19,88      -0,0%          -0,01  -14,8% 
Platin (Spot)     892,85      888,00      +0,5%          +4,85   -8,0% 
Kupfer-Future       3,61        3,62      -0,3%          -0,01  -18,8% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/raz

(END) Dow Jones Newswires

July 04, 2022 01:52 ET (05:52 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ANGLO AMERICAN PLC 1.52%2907 verzögerte Kurse.-1.64%
ANHEUSER-BUSCH INBEV SA/NV -0.66%52.68 Realtime Kurse.-0.26%
ANTOFAGASTA PLC 2.59%1169.5 verzögerte Kurse.-14.83%
BHP GROUP LIMITED 0.73%41.15 verzögerte Kurse.24.48%
BITCOIN (BTC/EUR) -2.23%22939.6 Schlusskurs.-45.42%
BITCOIN (BTC/USD) -2.28%23315.3 Schlusskurs.-51.16%
DANONE -0.76%53.68 Realtime Kurse.-0.92%
DAX 0.52%13697.41 verzögerte Kurse.-14.22%
DIAGEO PLC 0.36%3902.5 verzögerte Kurse.-3.65%
FRESNILLO PLC 2.30%729.8 verzögerte Kurse.-20.09%
GLENCORE PLC 2.37%498.25 verzögerte Kurse.29.80%
GOLD -0.29%1759.96 verzögerte Kurse.-2.93%
HEINEKEN N.V. -0.27%95.62 Realtime Kurse.-3.01%
HOCHSCHILD MINING PLC -2.27%73.25 verzögerte Kurse.-42.39%
K+S AG 1.41%23.69 verzögerte Kurse.53.84%
KENMARE RESOURCES PLC -1.08%457.5 verzögerte Kurse.-0.32%
KLÖCKNER & CO SE 2.82%9.285 verzögerte Kurse.-15.76%
NESTLÉ S.A. -0.38%116.42 verzögerte Kurse.-8.30%
PERNOD RICARD 0.03%194.75 Realtime Kurse.-7.94%
PLATINUM -1.47%913.4 verzögerte Kurse.-3.46%
POLYMETAL INTERNATIONAL PLC 2.69%229 verzögerte Kurse.-83.00%
RIO TINTO PLC 1.19%4946.5 verzögerte Kurse.-1.30%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 1.42%570.1508 Realtime Kurse.-18.57%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -1.57%240.5368 Realtime Kurse.-4.85%
S&P GSCI SILVER INDEX -1.39%955.5174 Realtime Kurse.-15.02%
SALZGITTER AG 4.08%26.52 verzögerte Kurse.-18.91%
SILVER -1.07%19.597 verzögerte Kurse.-13.61%
SÜDZUCKER AG -0.63%14.19 verzögerte Kurse.7.77%
THYSSENKRUPP AG 3.43%5.972 verzögerte Kurse.-40.38%
UNILEVER PLC -0.06%3938 verzögerte Kurse.-0.13%
WTI 3.37%90.617 verzögerte Kurse.15.49%
Alle Nachrichten zu SILVER
19:13Chiles SQM erwartet Lithiumabsatz von mindestens 145.000 Tonnen im Jahr 2022
MR
19:00Aktien am Mittag uneinheitlich, da die Verkäufe bestehender Häuser im Juli stärker als ..
MT
18:46MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs geringfügig niedriger; US-Aktien uneinheitlich, währe..
MT
14:50Deutsche Wärmepumpen-Bonanza testet die Widerstandsfähigkeit der Industrie in der russi..
MR
12:27Impact Minerals generiert Anomalien im Beau Projekt
MT
11:12Mithril Resources findet Gold und Silber im Copalquin-Projekt in Mexiko
MT
10:04Metalstech findet Goldmineralisierung in der slowakischen Goldmine Sturec
MT
09:54Fünf Explorationslizenzen von Cobre in Botswana erneuert
MT
07:40China Silver mit geringerem Nettoverlust in H1
MT
07:02Das Glas halb voll oder halb leer?
MR
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SILVER
20:02Comex Silver Settles 1.33% Lower at $19.448 -- Data Talk
DJ
19:28Honey Badger Silver Offers Update on Planned Purchase of Cachinal Silver-Gold Project i..
MT
19:13Chile's SQM expects strong lithium demand despite price pressures
RE
19:00Equities Mixed Midday as July Existing-Home Sales Dive More Than Expected
MT
18:46MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Marginally Lower; US Stocks Mixed While Treasury Yie..
MT
16:59POWER IS THE BIG NEW PROBLEM FOR IND : Andy Home
RE
15:26Mako Mining Highlights Results from Drilling at Las Conchitas Area on San Albino-Murra ..
MT
14:50German heat pump bonanza test industry's resilience in Russian gas crunch
RE
12:27Impact Minerals Generates Anomalies at Beau Project
MT
11:12Mithril Resources Hits Gold, Silver at Copalquin Project in Mexico
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart SILVER
Dauer : Zeitraum :
Silver : Chartanalyse Silver | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SILVER
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend