Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

SILVER

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE ASIEN/Sydney und Seoul trotzen leichterer Tagestendenz

16.06.2021 | 09:26

Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/HONGKONG (Dow Jones)--Ein ähnliches Bild wie am Vortag hat sich am Mittwoch an den Börsen in Ostasien und Australien gezeigt: Neue Rekorde in Sydney und Seoul sowie Verluste in Hongkong und Schanghai. Diesmal ging es aber auch in Tokio nach unten, der Markt dort folgte den negativen Vorgaben der Wall Street, wo neue Konjunkturdaten nicht überzeugen konnten - insbesondere die Einzelhandelsumsätze. Gebremst haben dürften daneben neue Außenhandelsdaten aus Japan, die exportseitig unter den Erwartungen blieben. Der Nikkei-Index gab um 0,5 Prozent nach auf 29.291 Punkte.

Die Blicke der Akteure waren auf die Bekanntgabe der Beschlüsse der zweitägigen Beratungen der US-Notenbank am Abend gerichtet, weshalb sich einige mit Engagements am Aktienmarkt zunächst zurückgehalten haben dürften. Die Frage sei, ob und wie intensiv sich die Währungshüter angesichts erhöhter Inflationszahlen bereits mit dem Thema "Tapering" befassen, also einem möglichen Zurückfahren der umfangreichen Anleihekäufe als Konjunkturstimulus. Am Dienstag waren die neuesten Erzeugerpreisdaten aus den USA höher ausgefallen als von Ökonomen erwartet.

   Ölpreisrally treibt Kurse im Ölsektor 

In Sydney stützte, dass es mit dem Verbrauchervertrauen in der vergangenen Woche nach oben ging, nachdem ein coronabedingter Lockdown in Victoria wieder beendet worden war.

An den chinesischen Börsen dürfte unterdessen weiter bremsend gewirkt haben, dass der Westen zuletzt deutlich schärfere Töne gegenüber China angeschlagen hat, auch bei den Handelsbeziehungen.

Gesucht waren in der gesamten Region Aktien aus dem Ölsektor, weil es mit den Ölpreisen weiter nach oben ging. Zuletzt verteuerte sich Brentöl um 0,7 Prozent und war mit deutlich über 74 Dollar so teuer wie zuletzt vor sechs Jahren. Ein US-Branchenverband hatte am späten Dienstag einen starken Rückgang der wöchentlichen Rohöllagerbestände gemeldet. Die Ölnachfrage sei sehr robust angesichts der Konjunkturerholungen in den USA, Europa und Asien, und in der zweiten Hälfte des Jahres dürfte die Nachfrage wieder das Niveau von vor der Pandemie erreichen, kommentierte Ölexperte Edward Moya von Oanda.

In Tokio legten Inpex um 3,7 Prozent zu, in Sydney Woodside um 2,3 und Santos und Oil Search um bis zu 1,5 Prozent, in Hongkong CNOOC gegen den leichteren Markt um 0,3 Prozent.

Unter den weiteren Einzelwerten fanden sich in Tokio Aktien aus dem Transportsektor auf der Verliererseite. Die Aktie des Eisenbahnbetreibers Keio verlor 2,5 Prozent, East Japan Railway (-1,3%) und West Japan Railway (-2,2%) wurden ebenso abgegeben wie Japan Airlines (-2,3%) und ANA Holdings (-0,7%).

  Australische Rohstoffaktien leiden unter China 

Trotz des neuen Rekordhochs in Sydney wurden Rohstoffwerte dort verkauft und verringerten ein zunächst größeres Plus des S&P/ASX-200, der entsprechende Subindex büßte 1,6 Prozent ein. Auslöser war der Plan Chinas, Reserven an Industriemetallen freizugeben, um so der Rally bei den Rohstoffpreisen etwas entgegenzusetzen. Champion Iron, IGO, Nickel Mines, Mineral Resources und OZ Minerals verloren zwischen 3,4 und 6,7 Prozent, Fortescue und BHP gaben um 1,6 bzw 1,7 Prozent nach, Rio Tinto um 0,5 Prozent.

In Seoul profitierte die Aktie der Werft Hyundai Mipo Dockyard vom Erhalt von Neuaufträgen und gewann 1,7 Prozent.

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    7.386,20     +0,09%    +12,13%      08:00 
Nikkei-225 (Tokio)     29.291,01     -0,51%     +7,28%      08:00 
Kospi (Seoul)           3.278,68     +0,62%    +14,10%      08:00 
Schanghai-Comp.         3.518,33     -1,13%     +1,24%      09:00 
Hang-Seng (Hongk.)     28.476,29     -0,57%     +5,23%      10:00 
Taiex (Taiwan)         17.307,86     -0,37%    +17,48%      07:30 
Straits-Times (Sing.)   3.155,43     -0,61%    +11,64%      11:00 
KLCI (Malaysia)         1.580,30     -0,07%     -2,82%      11:00 
BSE (Mumbai)           52.524,46     -0,47%     +9,73%      12:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00  Di, 12:50   % YTD 
EUR/USD                   1,2126      -0,0%     1,2129     1,2121   -0,7% 
EUR/JPY                   133,43      -0,0%     133,48     133,45   +5,8% 
EUR/GBP                   0,8592      -0,2%     0,8611     0,8612   -3,8% 
GBP/USD                   1,4114      +0,2%     1,4083     1,4077   +3,2% 
USD/JPY                   110,04      -0,0%     110,06     110,08   +6,6% 
USD/KRW                  1116,94      -0,0%    1117,01    1117,92   +2,9% 
USD/CNY                   6,3995      -0,1%     6,4061     6,4002   -2,0% 
USD/CNH                   6,4005      -0,1%     6,4065     6,4021   -1,6% 
USD/HKD                   7,7620      -0,0%     7,7628     7,7625   +0,1% 
AUD/USD                   0,7699      +0,1%     0,7689     0,7693   -0,0% 
NZD/USD                   0,7146      +0,3%     0,7125     0,7131   -0,5% 
Bitcoin 
BTC/USD                40.408,51      +1,1%  39.988,26  39.950,76  +39,1% 
 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  72,52      72,12      +0,6%       0,40  +49,5% 
Brent/ICE                  74,42      73,99      +0,6%       0,43  +45,2% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.860,80   1.858,98      +0,1%      +1,82   -2,0% 
Silber (Spot)              27,77      27,68      +0,4%      +0,10   +5,2% 
Platin (Spot)           1.152,25   1.157,20      -0,4%      -4,95   +7,7% 
Kupfer-Future               4,32       4,33      -0,3%      -0,01  +22,6% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/smh

(END) Dow Jones Newswires

June 16, 2021 03:25 ET (07:25 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ANA HOLDINGS INC. 5.14%2321.5 Schlusskurs.1.95%
BHP GROUP 1.31%40.23 Schlusskurs.-5.19%
BITCOIN (BTC/EUR) 1.38%43891.36 Realtime Kurse.101.61%
BITCOIN (BTC/USD) 1.48%49634.86 Realtime Kurse.97.90%
CHAMPION IRON LIMITED 0.46%4.41 Schlusskurs.-7.16%
CNOOC LIMITED -1.15%7.71 Schlusskurs.7.38%
DJ INDUSTRIAL -0.17%34580.08 verzögerte Kurse.13.18%
EAST JAPAN RAILWAY COMPANY 4.07%6957 Schlusskurs.1.05%
FORTESCUE METALS GROUP LIMITED -0.87%17.1 Schlusskurs.-27.02%
GOLD 0.75%1782.3 verzögerte Kurse.-6.11%
HANG SENG -0.21%23716.3 Realtime Kurse.-12.91%
HYUNDAI CORPORATION 3.86%16150 Schlusskurs.1.25%
HYUNDAI MIPO DOCKYARD CO., LTD. 0.55%72900 Schlusskurs.51.88%
HYUNDAI MOTOR COMPANY 0.24%206000 Schlusskurs.7.29%
IGO LIMITED -0.20%10.15 Schlusskurs.59.09%
INPEX CORPORATION 1.53%927 Schlusskurs.66.73%
JAPAN AIRLINES CO., LTD. 5.46%2125 Schlusskurs.6.52%
KEIO CORPORATION 2.38%5170 Schlusskurs.-35.38%
KOSPI COMPOSITE INDEX 1.08%2969.42 Realtime Kurse.3.45%
LONDON BRENT OIL -0.84%69.87 verzögerte Kurse.36.29%
MINERAL RESOURCES LIMITED -0.31%44.78 Schlusskurs.19.57%
MSCI TAIWAN (STRD) -0.38%721.191 Realtime Kurse.18.81%
NICKEL MINES LIMITED 2.18%1.405 Schlusskurs.27.15%
NIKKEI 225 1.00%28029.57 Realtime Kurse.1.13%
OIL SEARCH LIMITED 2.60%3.94 Schlusskurs.6.20%
OZ MINERALS LIMITED 0.72%26.41 Schlusskurs.39.88%
RIO TINTO PLC -3.07%4576 verzögerte Kurse.-16.30%
S&P 500 -0.84%4538.43 verzögerte Kurse.20.15%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -1.31%670.4654 verzögerte Kurse.21.59%
S&P GSCI GOLD INDEX 0.77%1038.601 verzögerte Kurse.-6.56%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -1.36%246.1987 verzögerte Kurse.-13.36%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.50%1097.705 verzögerte Kurse.-15.36%
S&P/ASX 200 0.22%7241.2 Realtime Kurse.9.69%
SANTOS LIMITED 1.60%6.36 Schlusskurs.1.44%
SILVER 0.70%22.52 verzögerte Kurse.-15.08%
WEST JAPAN RAILWAY COMPANY 2.87%4870 Schlusskurs.-9.80%
WOODSIDE PETROLEUM LTD 1.14%21.34 Schlusskurs.-6.16%
WTI -1.39%66.387 verzögerte Kurse.37.48%
Alle Nachrichten zu SILVER
03.12.Aktien brechen ein, Treasury-Renditen sinken auf 10-Wochen-Tief am Mittag, nachdem das ..
MT
03.12.MITTAGS-ETF-UPDATE : Broad-Market-ETFs niedriger; US-Aktien fallen, während die Renditen v..
MT
03.12.EUROPA : Konjunktursorgen würgen Erholung an Europas Börsen ab
RE
03.12.MÄRKTE EUROPA/US-Arbeitsmarktbericht sorgt für Abgaben
DJ
03.12.XETRA-SCHLUSS/Leichter nach US-Arbeitsmarktbericht
DJ
03.12.KREISE : Mehrere Finanzinvestoren an Software AG interessiert
DP
03.12.Mehrere Finanzinvestoren erwägen Gebot für Software AG - Agentur
DJ
03.12.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 03.12.2021 - 15.15 Uhr
DP
03.12.KREISE : Mehrere Finanzinvestoren buhlen um Software AG
DP
03.12.Castile Resources stößt auf neues Kupfer, Gold und Silber in der Lagerstätte Rover 1 im..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SILVER
04.12.Omicron variant likely to usher growth downgrades - IMF's Georgieva
RE
03.12.MMG's Las Bambas mine in Peru faces shutdown as talks to end blockade fail
RE
03.12.Comex Silver Ends the Week 2.86% Lower at $22.445 -- Data Talk
DJ
03.12.Equities Slump, Treasury Yields Dive to 10-Week Low Midday After November Jobs Growth H..
MT
03.12.Advance United Holdings Unveils Platform to Connect Property Owners of Mineral Commodit..
MT
03.12.Kuya Silver Reports Filing of NI 43-101 Technical Report for Silver Kings Project; Down..
MT
03.12.MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Lower; US Stocks Fall With Treasury Yields Diving to..
MT
03.12.TRACKINSIGHT : EU Carbon ETPs continue to emit gains on COP26 aftermath
TI
03.12.Belo Sun Mining Says Volta Grande Gold Project Selected by Brazilian Government's Inves..
MT
03.12.Hundreds of telecoms towers downed in Myanmar coup resistance
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart SILVER
Dauer : Zeitraum :
Silver : Chartanalyse Silver | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SILVER
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral