Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  World (autre bourse)  >  NYMEX Henry-hub gas       

NYMEX HENRY-HUB GAS

ÜbersichtNews 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/US-Arbeitsmarktbericht setzt keine neuen Impulse

04.12.2020 | 15:44

Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Börsen präsentieren sich am Freitagnachmittag weiterhin wenig verändert. Der DAX zieht geringfügig um 5 auf 13.258 Punkte an, der Euro-Stoxx-50 steigt dank sehr fester Öl-Aktien etwas stärker um 0,2 Prozent auf 3.524 Punkte. Auch der US-Arbeitsmarktbericht konnte für keine neuen Imulse sorgen. Die Zahl der neu geschaffenen Stellen liegt unter den Erwartungen, die Arbeitlosenquote ist aber wie erwartet auf 6,7 Prozent gefallen. "Trotzdem: Die Fed wird mehr machen müssen, der Dollar wird weiter fallen, auch wenn er einiges vorweggenommen hat", so ein Händler. Am Nachmittag liegt der Euro mit 1,2160 Dollar nur knapp unter dem neuen Zweieinhalbjahreshoch.

Bereits im Vorfeld des Arbeitsmarktberichts war bezweifelt worden, dass die Märkte stärker auf die Zahlen reagieren. Schon die letzten Wirtschaftsdaten hatten an den Märkten keine größeren Akzente mehr gesetzt, da sich die Börsen bereits auf eine starke wirtschaftliche Erholung im kommenden Jahr positionierten.

Viele Marktteilnehmer warten auch schon auf die Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) am kommenden Donnerstag. Nach Meinung von Commerzbank-Analyst Michael Schubert wird die EZB das Anleihenkaufprogramm mindestens bis zum Ende des kommenden Jahres verlängern und das Volumen um 600 Milliarden Euro ausweiten. Mit einer Erhöhung von mehr als 400 Milliarden Euro könnte die EZB die hohen Kauf-Auftrage der vergangenen Wochen noch einmal steigern. Darüber hinaus könnte sie die Freibeträge beim Staffelzins erhöhen und weitere günstige Sonderliquidität über TLTROs ankündigen.

Die deutschen Auftragseingänge sind im Oktober saisonbereinigt um 2,9 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen. Hier hatten Analysten mit einem Plus von lediglich 1,1 Prozent gerechnet.

   Öl-Aktien sehr fest 

Gewinner Nummer eins sind die Öl- und Gaswerte. Ihr Stoxx-Branchenindex steigt um 2,3 Prozent. Repsol steigen um 4,5 Prozent, Royal Dutch Shell um 2,3 Prozent und BP um 2,4 Prozent.

Auch die Ölpreise ziehen weiter an. Die wichtigsten Ölförderländer außerhalb der USA wollen zwar die Produktion ab Januar um 500.000 Barrel pro Tag zu erhöhen. Die Anleger setzen angesichts der erwarteten starken wirtschaftlichen Erholung im kommenden Jahr aber auf eine steigende Nachfrage und damit auf höhere Ölpreise. Der Ölpreis war in der Corona-Krise auf den tiefsten Stand seit mehr als 30 Jahren abgesackt.

Den zweiten Platz unter den Branchenindizes belegen die Aktien aus dem Reise- und Freizeitbereich mit einem Index-Plus von 1,6 Prozent. Ryanair gewinnen 4,2 Prozent. Damit haben sich Ryanair nicht nur seit dem März-Tief mehr als verdoppelt, sie liegen auch nur noch knapp 20 Prozent unter ihrem Allzeit-Hoch vom August 2017. "Der Nach-Covid-Aufholwettbewerb läuft über den Preis", so Robert Rethfeld von Wellenreiter-Invest.

Im DAX steigen Daimler um 1,7 Prozent, Infineon um 1,1 Prozent und SAP um 1 Prozent. Auf der anderen Seite geben Deutsche Post 1,2 Prozent ab und RWE 1,5 Prozent.

   Siemens Energy vor Eintritt in den MDAX 

Siemens Energy steigen um 1,3 Prozent. Die Aktie wird künftig wie erwartet im MDAX gelistet sein und ersetzt dort Grenke, die in den SDAX absteigen. Grundlage ist die Fast-Entry-Regel. Darüber hinaus informierte die Deutsche Börse über weitere Änderungen im SDAX auf Grundlage der Fast-Exit-Regel. Zu den Xetra-Schlusskursen am 18. Dezember werden Flatexdegiro, Hensoldt, Home24, Verbio, Westwing und Elringklinger in den SDAX aufsteigen. Ausscheiden müssen Tele Columbus, Leoni, Dr. Hönle, Secunet Security, Wüstenrot & Württembergische, DMG Mori und Washtec.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %        absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.523,08       0,17           5,98          -5,93 
Stoxx-50                3.080,35       0,44          13,60          -9,48 
DAX                    13.255,11       0,02           2,25           0,05 
MDAX                   29.446,07       0,54         158,89           4,00 
TecDAX                  3.102,27       0,55          16,94           2,90 
SDAX                   13.918,26       0,55          75,64          11,24 
FTSE                    6.527,20       0,57          36,93         -13,95 
CAC                     5.590,87       0,30          16,51          -6,48 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Fr, 08:17 Uhr  Do, 17:30 Uhr    % YTD 
EUR/USD                   1,2169     +0,20%         1,2156         1,2152    +8,5% 
EUR/JPY                   126,48     +0,27%         126,29         126,15    +3,8% 
EUR/CHF                   1,0816     -0,04%         1,0822         1,0826    -0,4% 
EUR/GBP                   0,8998     -0,33%         0,9034         0,9006    +6,3% 
USD/JPY                   103,93     +0,07%         103,88         103,81    -4,5% 
GBP/USD                   1,3524     +0,54%         1,3457         1,3492    +2,1% 
USD/CNH (Offshore)        6,5154     -0,28%         6,5207         6,5332    -6,5% 
Bitcoin 
BTC/USD                19.124,50     -1,86%      19.295,75      19.417,25  +165,2% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.          +/- %        +/- USD    % YTD 
Brent/ICE                  48,87      48,71          +0,3%           0,16   -19,3% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag          +/- %        +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.845,57   1.841,50          +0,2%          +4,07   +21,6% 
Silber (Spot)              24,19      24,10          +0,4%          +0,09   +35,5% 
Platin (Spot)           1.079,03   1.034,08          +4,3%         +44,95   +11,8% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/raz

(END) Dow Jones Newswires

December 04, 2020 09:43 ET (14:43 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM -2.19%4.595 Realtime Kurse.-8.20%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR 4.89%34288.415 Realtime Kurse.13.27%
BP PLC -3.28%280.9 verzögerte Kurse.13.81%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.21%1.36593 verzögerte Kurse.0.06%
DAIMLER AG -2.95%57.42 verzögerte Kurse.2.21%
DAX -1.56%13667.7 verzögerte Kurse.1.13%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -3.71%9.602 verzögerte Kurse.-7.87%
DEUTSCHE POST AG -1.14%42.4 verzögerte Kurse.5.73%
EASYJET PLC -7.43%720.8 verzögerte Kurse.-5.95%
ENI S.P.A. -2.10%8.365 verzögerte Kurse.-0.07%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.16%0.88744 verzögerte Kurse.-0.44%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) -0.26%125.93 verzögerte Kurse.0.27%
EURO / SWISS FRANC (EUR/CHF) 0.00%1.0772 verzögerte Kurse.-0.36%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.35%1.21222 verzögerte Kurse.-0.38%
GOLD -0.08%1856.178 verzögerte Kurse.-2.27%
INFINEON TECHNOLOGIES AG -1.00%34.325 verzögerte Kurse.10.35%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. -6.93%141.1 verzögerte Kurse.-5.13%
LUKOIL -0.67%5729 Schlusskurs.10.86%
MDAX -0.46%31502.93 verzögerte Kurse.2.73%
MOL MAGYAR OLAJ- ÉS GÁZIPARI NYILVÁNOSAN MUKÖDO RÉSZVÉNYTÁRSASÁG -2.36%2238 Schlusskurs.2.19%
OMV AG -3.17%35.42 verzögerte Kurse.10.73%
PJSC LUKOIL -1.23%75.3 verzögerte Kurse.11.64%
REPSOL S.A. -1.92%8.292 verzögerte Kurse.2.45%
ROYAL DUTCH SHELL PLC -2.46%15.694 Realtime Kurse.10.09%
RWE AG -0.38%36.82 verzögerte Kurse.6.65%
SAP SE 0.23%105 verzögerte Kurse.-2.35%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -1.14%15430.16 verzögerte Kurse.5.68%
TECDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 0.08%3374.37 verzögerte Kurse.4.85%
TOTAL SE -2.54%35.31 Realtime Kurse.2.61%
TUI AG -0.13%3.956 verzögerte Kurse.25.36%
UNITED STATES DOLLAR (B) / CHINESE YUAN IN HONG KONG (USD/CNH) -0.03%6.49008 verzögerte Kurse.-0.16%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) 0.12%103.912 verzögerte Kurse.0.56%
WTI 0.00%52.321 verzögerte Kurse.10.00%
Alle Nachrichten auf NYMEX HENRY-HUB GAS
13:03Berlin verurteilt Gewalt gegen Nawalny-Unterstützer scharf
DJ
10:34UPDATE/MÄRKTE ASIEN/Zweigeteilte Börsenlandschaft - Toshiba haussieren
DJ
09:41MÄRKTE ASIEN/Zweigeteilte Börsenlandschaft - Toshiba haussieren
DJ
06:41PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen
DJ
22.01.Laschet für Fertigstellung von Nord Stream 2
DJ
22.01.DGAP-DD : RWE Aktiengesellschaft deutsch
DJ
22.01.MÄRKTE ASIEN/Anleger nehmen vor dem Wochenende Gewinne mit
DJ
22.01.MÄRKTE ASIEN/Meist kleinere Abgaben vor dem Wochenende
DJ
21.01.EU-Parlament fordert wegen Fall Nawalny Baustopp für Nord Stream 2
DJ
21.01.MERKEL : Grundeinstellung zu Nord Stream 2 nicht verändert
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu NYMEX HENRY-HUB GAS
22.01.Keystone Pipeline Cancellation Raises Pressure on Canadian Producers -- Updat..
DJ
22.01.Keystone Pipeline Cancellation Raises Pressure on Canadian Producers
DJ
22.01.US ECONOMICS : Natural Gas Stocks Fell More Than Expected in Week Ended Jan. 15
MT
22.01.Natural Gas Stocks Fall 187 Billion Cubic Feet in Week Ended Jan. 15 Vs. Esti..
MT
22.01.STREET COLOR : EIA Natural Gas Report -187 bcf vs -177 bcf Est vs -135 bcf Prior
MT
22.01.DGAP-DD : RWE Aktiengesellschaft english
DJ
21.01.What Is the Keystone XL Pipeline and Why Did President Biden Issue an Executi..
DJ
21.01.What Is the Keystone XL Pipeline and Why Did President Biden Issue an Executi..
DJ
21.01.PACCAR, UNITED, TRAVELERS : What to Watch When the Stock Market Opens Today
DJ
21.01.DGAP-PVR : RWE Aktiengesellschaft: Release -4-
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch