NEW YORK COCOA

Schlusskurs  -  20/02
2939.00   +0.48%
17:46Aktien Schweiz schließen etwas fester - Holcim-Aktie mit Abgaben
DJ
10.05.Aktien Schweiz schließen fester - Holcim gesucht
DJ
09.05.Aktien Schweiz schließen mit massiven Verlusten
DJ
ÜbersichtChartsNews 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

MÄRKTE EUROPA/DAX schrammt knapp am Allzeithoch vorbei

05.01.2022 | 13:01

FRANKFURT (Dow Jones)--An den europäischen Aktienmärkten geht es am Mittwoch weiter nach oben. Dabei legt der DAX einen fulminanten Start in das Jahr hin, am Vormittag schrammte er knapp an seinem Rekordhoch bei 16.290 Punkten vorbei. Es ist zu beobachten, dass schon kleinere Rücksetzer seit Tagen von Investoren für Käufe genutzt werden. Dies steht für einen enorme Liquidität, die zum Start in das neue Jahr investiert werden will. Störfeuer kommt allenfalls von den steigenden US-Zinsen, die auf den Bewertungen im Technologiesektor lasten. Auch die großen Sprünge am Energiemarkt, wie zum Beispiel beim Gas, belasten bisher nicht nachhaltig, sondern allenfalls betroffene Unternehmen wie aktuell Uniper.

Der DAX notiert am Mittwochmittag mit einem Plus von 0,6 Prozent bei 15.255 Punkten, im Tageshoch lag er bereits bei 15.278 Zählern. Der Euro-Stoxx-50 notiert 0,5 Prozent höher bei 4.389. Die Anleihen notieren dagegen kaum verändert.

In den USA steht am Nachmittag der ADP-Arbeitsmarktbericht als Vorbote für den großen Dezember-Monatsbericht am Freitag zur Veröffentlichung an. Erwartet werden hier im Durchschnitt zwar nur 375.000 neue Stellen, Strategen weisen aber erneut auf eine enorme Schätzunsicherheit hin. So hatte zuletzt der JOLTS-Index der offenen US-Stellen fast eine halbe Million weniger Stellen ausgewiesen als vom Konsens erwartet, gleichzeitig steigt die Bereitschaft zum Jobwechsel immer weiter. Am Abend legt dann die US-Notenbank ihr Sitzungsprotokoll vom 14. Dezember vor.

   Uniper unter Druck - Sorge um Absicherungsgeschäfte 

Uniper bauen ihre Verluste auf 2,3 Prozent aus. Das Abrufen bestehender Kreditfazilitäten habe damit nichts zu tun, meint ein Händler: "Eher die Spekulation auf die dahinterliegenden Gründe". Die Ausführungen von Uniper klängen, als müssten kräftige Margin-Nachforderungen von Absicherungsgeschäften bedient werden. Auch wenn dies normales Tagesgeschäft an den volatilen Terminmärkten sei, wecke es auch immer wieder die Sorge vor eventuellen Schieflagen.

Uniper musste Sicherungsleistungen für Rohstoffgeschäfte bereitstellen und sichert sich dazu mit Krediten ab. Um zusätzliche Liquidität und finanzielle Flexibilität in künftigen, potenziell extremen Marktsituationen sicherzustellen, habe Uniper die bestehende revolvierende Kreditfazilität mit den Kernbanken in Anspruch genommen, teilte das Unternehmen mit. Der Versorgersektor stellt zudem die schwächste Branche in Europa mit 1,1 Prozent Minus.

Air Liquide legen um 0,9 Prozent zu, nachdem die vorläufigen Umsatzzahlen im erwarteten Rahmen ausgefallen sind. Der Hinweis des Industriegaseherstellers auf steigende Inputkosten sei nicht anders erwartet worden, heißt es im Handel. Zudem kommentieren die Analysten von Equita, diese würden durch Lieferverträge an den Endkunden weitergereicht, weswegen es keine Auswirkung auf die Gewinnschätzungen gebe.

   Autos weiter gesucht 

Leicht positiv werden die US-Absatzzahlen von BMW (+0,9%) an der Börse kommentiert. Sie legten trotz der Unsicherheiten um Corona- und Chipkrise bei der Marke BMW im Gesamtjahr um fast 21 Prozent zum Vorjahr zu. Der Rückgang im vierten Quartal war für die meisten Hersteller erwartet worden. Allerdings seien gute Absatzzahlen derzeit gar nicht nötig, meint ein Händler.

Die Autobranche werde als Ganzes mit der Hoffnung auf die kommende Konjunkturerholung gekauft, heißt es. Für den Sektor geht es 1,1 Prozent nach oben. Hauptgewinner sind Renault mit 3,4 Prozent Plus, nachdem JP Morgan ihr fast doppelt über dem Kurs liegendes Kursziel von 62 Euro bestätigt hat.

Zu den Verlierern des Tages gehört auch der Nahrungsmittelindex, der 1 Prozent fällt. Hier belastet ein Minus von 2,7 Prozent bei Nestle. "So eine drastische Abstufung überrascht", sagt ein Händler. Denn Jefferies hat die Aktie auf "Underperform" gesenkt, da man unter anderem Margendruck erwartet.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           4.389,47      +0,5%         21,85          +2,1% 
Stoxx-50                3.865,98      +0,0%          1,63          +1,2% 
DAX                    16.264,86      +0,7%        112,25          +2,4% 
MDAX                   35.662,09      +0,4%        135,88          +1,5% 
TecDAX                  3.836,45      +0,1%          4,50          -2,1% 
SDAX                   16.553,70      -0,0%         -4,78          +0,9% 
FTSE                    7.516,36      +0,1%         11,21          +1,6% 
CAC                     7.354,87      +0,5%         37,46          +2,8% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,13                    -0,01          +0,05 
US-Zehnjahresrendite        1,65                    -0,00          +0,14 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Mi, 8:29 Uhr  Mo, 18:50 Uhr  % YTD 
EUR/USD                   1,1318      +0,3%        1,1300         1,1287  -0,5% 
EUR/JPY                   130,91      -0,1%        131,03         130,11  +0,0% 
EUR/CHF                   1,0356      +0,2%        1,0341         1,0371  -0,2% 
EUR/GBP                   0,8358      +0,2%        0,8349         0,8376  -0,5% 
USD/JPY                   115,66      -0,4%        115,96         115,28  +0,5% 
GBP/USD                   1,3542      +0,1%        1,3533         1,3448  +0,1% 
USD/CNH (Offshore)        6,3733      -0,0%        6,3754         6,3735  +0,3% 
Bitcoin 
BTC/USD                46.279,24      +0,2%     46.424,34      46.578,50  +0,1% 
 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD  % YTD 
WTI/Nymex                  77,04      76,99         +0,1%           0,05  +2,4% 
Brent/ICE                  79,95      80,00         -0,1%          -0,05  +2,6% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD  % YTD 
Gold (Spot)             1.818,89   1.814,53         +0,2%          +4,36  -0,6% 
Silber (Spot)              23,06      23,05         +0,0%          +0,01  -1,1% 
Platin (Spot)             981,12     977,40         +0,4%          +3,72  +1,1% 
Kupfer-Future               4,44       4,48         -0,7%          -0,03  -0,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/raz

(END) Dow Jones Newswires

January 05, 2022 07:00 ET (12:00 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR LIQUIDE -1.63%159.76 Realtime Kurse.4.20%
ANHEUSER-BUSCH INBEV SA/NV 1.12%54.08 Realtime Kurse.1.71%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.03%0.66956 verzögerte Kurse.4.61%
BITCOIN (BTC/EUR) 4.13%30098.9 Schlusskurs.-28.39%
BITCOIN (BTC/USD) 4.15%31296.1 Schlusskurs.-34.44%
BMW AG 0.00%77.66 verzögerte Kurse.-12.24%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.19%1.18101 verzögerte Kurse.-0.93%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.08%0.746185 verzögerte Kurse.7.01%
DANONE 0.77%56.6 Realtime Kurse.3.68%
DAX -0.45%13964.38 verzögerte Kurse.-12.09%
DIAGEO PLC 1.14%3867 verzögerte Kurse.-4.19%
E.ON SE 0.36%9.93 verzögerte Kurse.-18.55%
ELECTRICITÉ DE FRANCE 1.34%8.592 Realtime Kurse.-16.82%
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG 3.56%98.8 verzögerte Kurse.30.00%
ENDESA, S.A. 0.93%20 verzögerte Kurse.-0.99%
ENEL S.P.A. 0.84%5.987 verzögerte Kurse.-15.03%
ENI S.P.A. 1.36%13.826 verzögerte Kurse.13.14%
EURO STOXX 50 -0.49%3685.34 verzögerte Kurse.-13.84%
FERRARI N.V. -3.25%187.61 verzögerte Kurse.-27.51%
FORD MOTOR COMPANY -3.33%13.05 verzögerte Kurse.-37.17%
GOLD 0.60%1825.95 verzögerte Kurse.-0.89%
IBERDROLA, S.A. 0.98%10.785 verzögerte Kurse.3.60%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.73%0.012311 verzögerte Kurse.5.16%
MDAX 0.39%28931.9 verzögerte Kurse.-17.63%
MERCEDES-BENZ GROUP AG -0.84%63.56 verzögerte Kurse.-5.96%
MVV ENERGIE AG -1.17%33.7 verzögerte Kurse.-4.80%
NESTLÉ S.A. 0.64%123.32 verzögerte Kurse.-3.23%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE -3.26%75.28 verzögerte Kurse.-9.78%
RENAULT -0.04%23.59 Realtime Kurse.-22.77%
RWE AG 3.23%41.2 verzögerte Kurse.15.34%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.86%660.8965 Realtime Kurse.-5.96%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.80%247.2088 Realtime Kurse.-3.67%
S&P GSCI SILVER INDEX 2.09%1056.64 Realtime Kurse.-10.07%
SDAX -0.15%13186.44 verzögerte Kurse.-19.67%
STELLANTIS N.V. -0.64%13.682 verzögerte Kurse.-18.00%
SÜDZUCKER AG 0.71%12.71 verzögerte Kurse.-4.08%
TECDAX -0.06%3074.01 verzögerte Kurse.-21.58%
TRATON SE 0.67%16.53 verzögerte Kurse.-25.34%
UNILEVER PLC -0.39%3724 verzögerte Kurse.-5.40%
UNIPER SE 0.41%24.26 verzögerte Kurse.-41.96%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.36%0.957222 verzögerte Kurse.9.35%
VERBUND AG 3.00%84 verzögerte Kurse.-15.07%
VOLKSWAGEN AG 0.37%144.74 verzögerte Kurse.-18.45%
WTI 1.11%114.565 verzögerte Kurse.44.13%
Alle Nachrichten zu NEW YORK COCOA
17:46Aktien Schweiz schließen etwas fester - Holcim-Aktie mit Abgaben
DJ
10.05.Aktien Schweiz schließen fester - Holcim gesucht
DJ
09.05.Aktien Schweiz schließen mit massiven Verlusten
DJ
05.05.Aktien Schweiz geben Tagesgewinne wieder ab
DJ
04.05.Aktien Schweiz vor Fed-Entscheid wieder klar unter Marke von 12.000 Punkten
DJ
03.05.Aktien Schweiz erobern Marke von 12.000 Punkten zurück
DJ
27.04.Aktien Schweiz schließen fester - Credit Suisse schwach
DJ
22.04.Aktien Schweiz gehen mit leichten Abschlägen ins Wochenende
DJ
21.04.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Berichtssaison besser als erhofft
DJ
21.04.Aktien Schweiz schließen leicht im Minus - ABB gesucht
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu NEW YORK COCOA
21.04.NESTLE : Nestlé reports three-month sales for 2022
DJ
21.03.Nestle Says It Isn't Profiting From Russian Activities
DJ
03.03.Part of Nestle's Supply-Chain Operations in Ukraine Is Currently Running
DJ
17.02.Nestle Says 2021 Profit Rose, Sets 2022 Guidance
DJ
17.02.NESTLE : Nestlé nominates Luca Maestri and Chris Leong to join its Board of Directors
DJ
17.02.NESTLE : Nestlé reports full-year results for 2021
DJ
27.01.Nestle To Pay Cocoa Farmers Cash Incentives To Tackle Child Labor
DJ
21.01.Glaxo Unit Valuation Boost Looks Less Likely as Unilever Walks -- Market Insight
DJ
06.01.Togo Cocoa Exports Fell 47% in 2020/2021 Season
DJ
2021Nestle Ends Current Buyback; Will Launch New One of Up to CHF20 Billion
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart NEW YORK COCOA
Dauer : Zeitraum :
New York Cocoa : Chartanalyse New York Cocoa | MarketScreener
Vollbild-Chart