Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

LME COPPER CASH

ÜbersichtChartsNews 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

MÄRKTE EUROPA/Sommerflaute - BHP kehrt London den Rücken

17.08.2021 | 10:53

FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Aktienmärkte tendieren am Dienstagmittag etwas leichter. Die Nachrichtenlage ist vergleichsweise dünn, Marktteilnehmer berichten zudem von niedrigen Umsätzen, die der Urlaubszeit geschuldet sind. Steigende Coronafälle und jüngst schwächere Wirtschaftsdaten belasten zunehmend die Stimmung, in Folge schrecken Anlegen vor Neupositionierungen zurück. Der DAX fällt um 0,2 Prozent auf 15.886 Punkte, der Euro-Stoxx-50 gibt um 0,4 Prozent auf 4.186 Punkte nach. Zudem sind Käufe in den sogenannten sicheren Häfen zu beobachten, so tendieren Bundesanleihen fester.

Frische Impulse könnten am Nachmittag mit den US-Daten zu den Einzelhandelsumsätzen sowie zur Industrieproduktion kommen. Die jüngsten Wirtschaftszahlen aus China waren unter den Erwartungen ausgefallen. Analysten verweisen seit geraumer Zeit auf das nachlassende Geldmengenwachstum in China, was als konjunkturelles Warnsignal interpretiert werden kann. Die dortigen Börsen gaben fast 2 Prozent nach.

   BHP fest nach Fusion der Öl- und Gassparte 

Die Aktien von BHP schießen an der Londoner Börse um 7,3 Prozent nach oben. Der Konzern fusioniert zum einen seine Öl- und Gassparte mit der australischen Woodside Petroleum per Aktientausch. Die BHP-Aktionäre werden zukünftig 48 Prozent an Woodside halten. Die beiden Fusionspartner erwarten jährliche Einsparungen von mehr als 400 Millionen US-Dollar. Diese Veränderung im BHP-Portfolio wäre aus ESG-Perspektive eine positive Entwicklung.

Analysten rechnen damit, dass sich der Bergbaukonzern nun auf Fusionen und Übernahmen konzentrieren werde, die darauf abzielten, das Engagement bei Batteriematerialien wie Nickel und anderen Rohstoffen zu erhöhen, die in den kommenden Jahren voraussichtlich stark nachgefragt werden, wie Kupfer. Zum anderen hat BHP mitgeteilt, die Doppelnotierung der Aktie zu beenden und zukünftig nur noch in Australien gelistet zu sein. Die Besitzer der Plc-Aktien erhalten je Anteilsschein eine Ltd-Aktie.

Für Just Eat geht es um 2,5 Prozent nach oben. Laut Jefferies sind die Nettoerlöse 3,5 Prozent unter den Schätzungen geblieben, allerdings ist der bereinigte EBITDA-Verlust geringer als prognostiziert ausgefallen. Der Ausblick wurde zudem bestätigt. Im Blick stehe der Conference Call mit dem Management. Dort dürfte es laut Jefferies um die in den USA eingeführte Gebührenobergrenze gehen. Das Unternehmen habe eingeräumt, dass diese möglicherweise länger Bestand haben werde als zunächst gedacht.

Von Bedeutung ist zudem die Ausbreitung der Delta-Variante des Corona-Virus sowie die weltweit steigenden Inzidenzwerte. In einigen US-Bundesstaaten droht bereits wieder eine Überlastung der Intensivstationen. Entsprechend ist auch in Europa der Reise-Sektor unter den schwächsten mit 1 Prozent Minus, für Tui geht es sogar 3,1 Prozent nach unten.

   Nur noch wenige Unternehmenszahlen 

Mit dem Auslaufen der Berichtssaison legen nur noch wenige Unternehmen Zahlen vor. Bei Ströer sind die Ergebnisse für das zweite Quartal im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. Sowohl Umsatz als auch EBITDA entsprechen in etwa den Prognosen von Warburg. Ströer profitiert von der Erholung des Außenwerbegeschäfts und peilt für das dritte Quartal ein Wachstum von 15 bis 20 Prozent an. Die Aktien geben um 0,3 Prozent nach.

Bei Swiss Life sind die Halbjahreszahlen etwas besser als erwartet ausgefallen. Die Prämieneinnahmen liegen mit 10,9 Milliarden Franken leicht über der Konsensschätzung von 10,7 Milliarden. Der Nettogewinn lag bei 618 Millionen Franken. Nach dem starken Anstieg der Aktie drücken Gewinnmitnahmen um 1,8 Prozent.

Auch Zooplus hat starke Zahlen vorgelegt und das erste Mal den Sprung über die Umsatzmarke von 1 Milliarde Euro geschafft. Den Markt interessiert dies angesichts der laufenden Übernahme aber nicht, die Aktien zeigen sich wenig verändert.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           4.187,60      -0,4%        -14,84         +17,9% 
Stoxx-50                3.649,00      -0,0%         -0,51         +17,4% 
DAX                    15.891,43      -0,2%        -34,30         +15,8% 
MDAX                   35.706,66      -0,0%        -16,17         +15,9% 
TecDAX                  3.839,70      +0,5%         19,75         +19,5% 
SDAX                   16.954,27      -0,1%        -12,62         +14,8% 
FTSE                    7.161,80      +0,1%          7,82         +10,7% 
CAC                     6.802,81      -0,5%        -35,96         +22,5% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,49                    -0,02          +0,09 
US-Zehnjahresrendite        1,23                    -0,05          +0,31 
 
 
INDEX                    zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
DJIA                   35.625,40      +0,3%        110,02         +16,4% 
S&P-500                 4.479,71      +0,3%         11,71         +19,3% 
Nasdaq-Comp.           14.793,76      -0,2%        -29,14         +14,8% 
Nasdaq-100             15.140,77      +0,0%          4,09         +17,5% 
 
US-Anleihen 
Laufzeit                 Rendite   Bp zu VT    Rendite VT      +/-Bp YTD 
2 Jahre                     0,20       -0,8          0,21            8,0 
5 Jahre                     0,73       -3,4          0,76           36,9 
7 Jahre                     1,01       -4,4          1,05           35,8 
10 Jahre                    1,23       -4,7          1,27           31,0 
30 Jahre                    1,90       -3,0          1,93           25,4 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Mo, 8:27 Uhr  Fr, 17:30 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,1770      -0,1%        1,1790         1,1796   -3,6% 
EUR/JPY                   128,62      -0,1%        128,97         129,50   +2,0% 
EUR/CHF                   1,0726      -0,2%        1,0796         1,0808   -0,8% 
EUR/GBP                   0,8531      +0,3%        0,8511         0,8512   -4,5% 
USD/JPY                   109,27      -0,0%        109,37         109,79   +5,8% 
GBP/USD                   1,3796      -0,3%        1,3853         1,3858   +1,0% 
USD/CNH (Offshore)        6,4822      +0,1%        6,4789         6,4799   -0,3% 
Bitcoin 
BTC/USD                46.884,76      +1,8%     47.310,01      46.274,76  +61,4% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  66,77      67,29         -0,8%          -0,52  +38,6% 
Brent/ICE                  69,25      69,51         -0,4%          -0,26  +35,9% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.794,99   1.787,53         +0,4%          +7,46   -5,4% 
Silber (Spot)              23,90      23,83         +0,3%          +0,08   -9,4% 
Platin (Spot)           1.030,95   1.026,85         +0,4%          +4,10   -3,7% 
Kupfer-Future               4,29       4,33         -0,8%          -0,03  +21,7% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/raz

(END) Dow Jones Newswires

August 17, 2021 06:53 ET (10:53 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIR FRANCE-KLM -1.15%4.11 Realtime Kurse.7.41%
BHP GROUP -0.30%46.56 verzögerte Kurse.12.53%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -1.19%7.036 verzögerte Kurse.15.36%
DJ INDUSTRIAL -1.51%35368.47 verzögerte Kurse.-1.17%
EASYJET PLC 0.03%633.4 verzögerte Kurse.14.03%
GOLD -0.04%1813.174 verzögerte Kurse.-0.55%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. -1.16%163.5 verzögerte Kurse.16.25%
JUST EAT TAKEAWAY.COM N.V. -0.66%47.395 Realtime Kurse.-1.79%
ON THE BEACH GROUP PLC -1.93%280 verzögerte Kurse.0.18%
SAS AB (PUBL) -2.91%1.352 verzögerte Kurse.6.84%
STRÖER SE & CO. KGAA -0.89%67.25 verzögerte Kurse.-2.24%
SWISS LIFE HOLDING AG -1.54%602.6 verzögerte Kurse.9.48%
TRAINLINE PLC -1.26%236 verzögerte Kurse.-14.34%
TUI AG -0.66%3.016 verzögerte Kurse.12.40%
WHITBREAD PLC -0.35%3086 verzögerte Kurse.3.47%
WTI -0.67%86.145 verzögerte Kurse.8.53%
ZOOPLUS AG -2.46%468 verzögerte Kurse.-2.46%
Alle Nachrichten zu LME COPPER CASH
09:19MÄRKTE ASIEN/Tokio sehr schwach - Sony-Kurs stürzt ab
DJ
06:55MÄRKTE ASIEN/Abwärts im Sog der Wall Street - Sony-Kurs knickt ein
DJ
06:40BHP senkt Prognose für Kohleförderung in Australien wegen Corona
DJ
18.01.MÄRKTE EUROPA/Aktien schwach und Öl auf Mehrjahreshoch
DJ
18.01.MÄRKTE EUROPA/Aktien vom Tief erholt - Öl auf Mehrjahreshoch
DJ
18.01.MÄRKTE EUROPA/Aktien schwach - Öl auf höchstem Stand seit 2014
DJ
18.01.MÄRKTE ASIEN/Börsen mit Abschlägen - Schanghai im Plus
DJ
18.01.MÄRKTE EUROPA/Schwächer - Renditeanstieg belastet
DJ
18.01.MÄRKTE EUROPA/Renditeanstieg und Berichtssaison im Fokus
DJ
18.01.MÄRKTE ASIEN/Börsen geben etwas nach - Schanghai im Plus
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu LME COPPER CASH
09:11Antofagasta 4Q Copper Production Fell Vs 3Q -- Commodity Comment
DJ
08:36Antofagasta Expects Higher Costs in 2022; 2021 Output in Line With Guidance
DJ
00:18BHP : Iron-Ore Mines May Face Covid-19 Disruption When Western Australia Eases Border Rule..
DJ
18.01.BHP Metallurgical Coal Operations Disrupted by Australia Covid-19 Surge -- Update
DJ
18.01.BHP 1st Half Production Lower on Weak Copper, Met Coal Output
DJ
18.01.Comex Copper Settles 0.80% Lower at $4.3760 -- Data Talk
DJ
18.01.Rio Tinto Expects Slower U.S., European Growth
DJ
17.01.Rio Tinto Says Pandemic Remains Threat to Mongolia Copper Exports -- Commodity Comment
DJ
17.01.Rio Tinto Full-Year Australian Iron-Ore Shipments Fall; Sees 2022 Exports Likely Higher
DJ
14.01.Comex Copper Ends the Week 0.19% Higher at $4.4115 -- Data Talk
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart LME COPPER CASH
Dauer : Zeitraum :
LME Copper Cash : Chartanalyse LME Copper Cash | MarketScreener
Vollbild-Chart