Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

GOLD

Verzögert  -  16:36 01.12.2022
1797.91 USD   +1.39%
16:46RBC Capital Markets skizziert Positionierung von kanadischen Basismetallaktien
MT
15:53MÄRKTE EUROPA/Powell-Rede und US-Daten treiben
DJ
14:22TSX-Futures vor den Daten zum verarbeitenden Gewerbe im November fast unverändert
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Zurückhaltung vor US-Inflation - Gas billiger

13.09.2022 | 12:33

Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach der jüngsten Rally zeigen sich Europas Börsen am Dienstagmittag tendenziell gut behauptet. Der DAX steigt am Mittag um 0,3 Prozent auf 13.438 Punkte, der Euro-Stoxx-50 zieht ebenfalls um 0,3 Prozent auf 3.658 Punkte an. In der zweiten Reihe des deutschen Markts kommt der MDAX dagegen um 0,4 Prozent zurück. "Die Anleger warten erst einmal ab", so ein Händler.

Wichtigster Termin des Tages sind die US-Verbraucherpreise für August um 14.30 Uhr MESZ. Beobachter hoffen, dass die Inflation in den USA ihren Höhepunkt durchschritten hat und der Preisauftrieb sich nun wieder verlangsamt. Positiv bewertet werden in diesem Zusammenhang auch die wieder fallenden Gaspreise, der TTF-Future fällt am Dienstag erstmals seit 7 Wochen unter die Marke von 190 Euro.

Der Euro legt wieder etwas zu auf 1,0165 Dollar. Sollten die US-Inflationsraten nicht im erwarteten Maße zurückgehen, könnte der Dollar allerdings anziehen. Wegen des hohen Anteils der Mieten an der Inflationsmessung gilt eine negative Überraschung nicht als ausgeschlossen.

   Nahender Terminbörsenverfall stützt 

Der große September-Verfalltag an den internationalen Terminmärkten am Freitag dürfte dieses Mal noch stärker vorgezogen werden als sonst. Bis Mittwoch, spätestens Donnerstag, sollten die größten Positionen eingedeckt oder gerollt worden sein. "Die Aktienmärkte in Europa dürfte das eher antreiben, weil die Marktteilnehmer mit Derivaten überwiegend auf fallende Kurse gesetzt haben", sagt ein Händler. Das Vorziehen des Verfalls werde diesmal auch wegen der Beerdigung von Königin Elizabeth II. vorgenommen.

   Versorger fester - Einzelhandel mit Ocado im Minus 

Auf Branchenebene erholt sich der Stoxx-Sub-Index der Versorger mit dem fallenden Gaspreis um 0,8 Prozent. Reise- und Freizeit-Aktien ziehen um 1,3 Prozent an. Zudem legt der Index der Hersteller von Konsumgütern des täglichen Bedarfs um 0,7 Prozent zu. Auf der anderen Seite gibt der Stoxx-Sub-Index der Öl- und Gaswerte um 0,2 Prozent nach, der Index der Bautitel verliert 0,4 Prozent.

Der Index der Einzelhandelswerte verliert noch etwas stärker um 0,7 Prozent. Die Aktien des Online-Lebensmittelhändlers und Spezialisten für Einzelhandelstechnologie Ocado fallen in London um 9,6 Prozent. Obwohl das Unternehmen seine Verkaufspreise im Vergleich zum Vorjahr um 5 Prozent erhöht hat, war es nicht in der Lage die hohen Energiekosten zu kompensieren. Auch wenn der Umsatz im vierten Quartal voraussichtlich im mittleren einstelligen Bereich wachsen werde, dürfte die Wachstumsprognose verfehlt werden.

Im DAX erholen sich RWE um 3,0 Prozent. Sartorius steigen mit positiven Analystenstimmen um 1,9 Prozent, und Hannover Rück bauen ihre Gewinnstrecke mit einem Plus von 1,2 Prozent aus. Auf der anderen Seite fallen Conti um 0,7 Prozent, Zalando um 1,1 Prozent und Vonovia um 1,0 Prozent.

   SAP nach Oracle-Zahlen freundlich 

SAP ziehen um 0,7 Prozent an. Die Citi-Analysten verweisen auf die Ergebnisse des US-Konkurrenten Oracle. Dabei stellen sie drei Punkte heraus. So wuchs Oracles wiederkehrendes Geschäft im ersten Quartal währungsbereinigt um 20 Prozent und lag damit über dem Konsens. Zudem stiegen die Back-Office-Cloud-Anwendungen um 33 Prozent bei konstanten Wechselkursen. Drittens wiederholte Oracle seine Erwartung eines organischen Cloud-Umsatzwachstums von über 30 Prozent bei konstanten Wechselkursen für das Geschäftsjahr, was auf ein anhaltend robustes Umfeld für Unternehmensausgaben hindeute.

   UBS will mehr ausschütten 

Bei den Einzeltiteln in Europa geht es mit UBS um 1,1 Prozent nach oben. Als leicht positiv wird an der Börse gewertet, dass die UBS mehr Geld als bisher geplant an die Aktionäre ausschütten will. Die Schweizer Bank habe mehr Liquidität als erwartet, nachdem die Übernahme der Fintech-Plattform Wealthfront für 1,4 Milliarden Dollar abgebrochen wurde, heißt es aus dem Handel. Nun werde die ordentliche Dividende für das Jahr 2022 auf 0,55 US-Dollar je Aktie von 0,51 Dollar erhöht. Zudem geht die Bank davon aus, dass die Aktienrückkäufe das Ziel von 5 Milliarden US-Dollar für das laufende Jahr übersteigen werden.

=== 
Aktienindex              zuletzt        +/- %     absolut  +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.657,85        +0,3%       11,34     -14,9% 
Stoxx-50                3.601,39        +0,2%        7,82      -5,7% 
DAX                    13.437,72        +0,3%       35,45     -15,4% 
MDAX                   26.093,40        -0,4%      -93,40     -25,7% 
TecDAX                  3.044,71        +0,3%        9,31     -22,3% 
SDAX                   12.080,51        -0,5%      -64,60     -26,4% 
FTSE                    7.480,92        +0,1%        7,89      +1,2% 
CAC                     6.354,25        +0,3%       20,66     -11,2% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut    +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       1,65                    +0,00      +1,83 
US-Zehnjahresrendite        3,32                    -0,04      +1,81 
 
DEVISEN                  zuletzt        +/- %    Fr, 8:09  Mo, 17:32    % YTD 
EUR/USD                   1,0165        +0,4%      1,0142     1,0130   -10,6% 
EUR/JPY                   144,58        +0,0%      144,33     144,18   +10,5% 
EUR/CHF                   0,9661        +0,1%      0,9644     1,0509    -6,9% 
EUR/GBP                   0,8683        +0,2%      0,8667     0,8656    +3,3% 
USD/JPY                   142,22        -0,4%      142,28     142,36   +23,6% 
GBP/USD                   1,1708        +0,2%      1,1704     1,1699   -13,5% 
USD/CNH (Offshore)        6,9357        +0,3%      6,9241     6,9127    +9,2% 
Bitcoin 
BTC/USD                22.380,93        +0,2%   22.422,17  22.299,41   -51,6% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settlem.       +/- %    +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                  88,83        87,78       +1,2%      +1,05   +25,2% 
Brent/ICE                  95,04           94       +1,1%      +1,04   +28,5% 
GAS                               VT-Settlem.                +/- EUR 
Dutch TTF                 189,00       190,59       -0,8%      -1,59  +212,5% 
 
METALLE                  zuletzt       Vortag       +/- %    +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.727,03     1.724,75       +0,1%      +2,28    -5,6% 
Silber (Spot)              19,82        19,79       +0,2%      +0,03   -15,0% 
Platin (Spot)             910,80       909,58       +0,1%      +1,23    -6,2% 
Kupfer-Future               3,65         3,62       +0,8%      +0,03   -17,6% 
 
YTD bezogen auf Schlussstand des Vortags 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/ros

(END) Dow Jones Newswires

September 13, 2022 06:32 ET (10:32 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.57%0.64824 verzögerte Kurse.1.34%
BITCOIN (BTC/EUR) 3.44%16473.9 Schlusskurs.-60.81%
BITCOIN (BTC/USD) 4.45%17162.3 Schlusskurs.-64.05%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.86%1.16811 verzögerte Kurse.-2.75%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 1.52%1.22621 verzögerte Kurse.-11.71%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.99%0.708075 verzögerte Kurse.2.40%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.32%0.7433 verzögerte Kurse.-6.96%
CHAINLINK (LINK/USD) 4.92%7.674 Schlusskurs.-63.02%
CONTINENTAL AG -0.77%56.76 verzögerte Kurse.-38.48%
DAX 0.34%14443.66 verzögerte Kurse.-9.37%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.66%1.0497 verzögerte Kurse.-9.20%
GOLD 1.29%1797.88 verzögerte Kurse.-4.40%
HANNOVER RÜCK SE 1.18%183.65 verzögerte Kurse.8.64%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.82%0.01171 verzögerte Kurse.0.58%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.31%0.01233 verzögerte Kurse.-8.77%
MDAX 1.16%25882.31 verzögerte Kurse.-27.13%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.90%0.63708 verzögerte Kurse.-9.37%
OCADO GROUP PLC 5.72%658.4 verzögerte Kurse.-62.90%
RWE AG 1.33%42.52 verzögerte Kurse.17.58%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 1.15%591.0607 Realtime Kurse.-15.38%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 3.17%454.346 Realtime Kurse.7.10%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.51%280.4624 Realtime Kurse.8.66%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.73%1104.98 Realtime Kurse.-6.73%
SAP SE 1.47%105.98 verzögerte Kurse.-16.37%
SARTORIUS AG 3.40%368.2 verzögerte Kurse.-40.12%
SARTORIUS STEDIM BIOTECH 5.60%341.8 Realtime Kurse.-32.98%
SDAX 1.13%12517.47 verzögerte Kurse.-24.56%
TECDAX 1.77%3122.95 verzögerte Kurse.-21.69%
TECDAX 1.53%3122.95 verzögerte Kurse.-21.85%
UBS GROUP AG 0.93%17.375 verzögerte Kurse.4.90%
UK 10Y CASH -0.01%3.1116 verzögerte Kurse.250.59%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.65%0.952662 verzögerte Kurse.10.13%
VONOVIA SE -0.30%23.47 verzögerte Kurse.-51.57%
WTI 3.03%82.987 verzögerte Kurse.4.48%
ZALANDO SE 2.69%30.48 verzögerte Kurse.-58.20%
Alle Nachrichten zu GOLD
16:46RBC Capital Markets skizziert Positionierung von kanadischen Basismetallaktien
MT
15:53MÄRKTE EUROPA/Powell-Rede und US-Daten treiben
DJ
14:22TSX-Futures vor den Daten zum verarbeitenden Gewerbe im November fast unverändert
MR
14:22Powells Kommentare heben börsengehandelte Fonds und Aktienfutures am Donnerstag vorbörs..
MT
12:58MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Powell-Rede sorgt für Tech-Rally
DJ
11:17Ark Mines stößt auf Nickel im Gunnawarra-Projekt
MT
08:04MÄRKTE EUROPA/Börsen dürften nach Powell-Rede fester starten
DJ
04:11Gold erreicht 2-Wochen-Hoch in der Hoffnung auf kleinere US-Zinserhöhungen
MR
03:33Asiatische Aktien steigen, nachdem Powell eine Verlangsamung der Zinserhöhung andeutet
MR
30.11.Die wahrscheinlich hawkische Rede des Fed-Vorsitzenden Powell verunsichert börsengehand..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
16:46RBC Capital Markets Outlines Canadian Base Metals Equity Positioning
MT
15:22Gold Rises to the Highest Since August as the Dollar and Yields Falls as Powell Signals..
MT
14:24Mali Suspends Delivery of Mining Permits
DJ
14:22TSX futures almost flat ahead of November manufacturing data
RE
14:22Powell Comments Slightly Lift Exchange-Traded Funds, Stock Futures Premarket Thursday
MT
13:46Wesdome Gold Mines Achieves Commercial Production At Kiena Mine
MT
13:02Wesdome Gold Mines Brief: Declaring Commercial Production at th..
MT
11:17Ark Mines Hits Nickel at Gunnawarra Project
MT
09:15FTSE to Extend Gains on Powell Rate Outlook
DJ
08:19China's lithium newcomer Zijin eyes rich returns from battery demand
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend