GOLD

Verzögert  -  12:01 19.08.2022
1752.81 USD   -0.31%
11:41Iris Metals sichert sich neue Lithium-Claims in South Dakota
MT
09:14MÄRKTE ASIEN/Richtungslos ins Wochenende - Chinas Börsen leichter
DJ
08:19MÄRKTE EUROPA/Knapp behauptet vor kleinem Hexxentanz
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Zinserhöhungen lösen weiteren Kurseinbruch aus

16.06.2022 | 13:04

Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Börsen zeigen sich am Donnerstagmittag in einer sehr schwachen Verfassung. Der DAX verliert 2,8 Prozent auf 13.110 Punkte und steht auf dem tiefsten Stand seit dem 8. März. Der Euro-Stoxx-50 gibt um 2,6 Prozent auf 3.440 Punkte nach. "Die durchgreifende Zinswende trübt die Stimmung kräftig ein", so ein Marktteilnehmer. Am Anleihemarkt schießen die Renditen wieder nach oben, womit der steile Rückgang vom Vortag direkt wieder umgekehrt wird. In Italien ist die Zehnjahresrendite wieder über die 4-Prozent-Marke gestiegen.

Die Schweizer Notenbank (SNB) hat den Leitzins erhöht, und zudem auch noch überraschend kräftig um 0,5 Prozentpunkte. Eine Zinserhöhung galt im Vorfeld zwar als möglich, aber nicht ausgemacht, zumal die Inflation in der Schweiz zuletzt zwar gestiegen war, aber längst nicht so sehr wie in anderen Regionen der Welt.

Der Franken schießt darauf um 1,8 Prozent nach oben und nähert sich mit 1,02 Franken je Euro der Parität. Der Schweizer Börsenindex SMI knickt um 2,8 Prozent ein.

Schon zum Start hatte die Erleichterung über die geldpolitische Entscheidung der US-Notenbank (Fed) nur kurz gehalten, nachdem am Vorabend die US-Börsen noch deutlich zugelegt hatten. Inzwischen deuten die Futures auf die US-Indizes auf deutliche Verluste zum Start am Nachmittag hin, weil die Sorgen vor einem Abgleiten in die Rezession angesichts der starken Zinserhöhungen wieder die Oberhand gewinnen.

 Konsumabhängige Titel brechen ein - und Eon 

Vor den Aktienmärkten liegen laut Marktteilnehmern voraussichtlich weitere schwierige Monate, geprägt von steigenden Leitzinsen und Liquiditätsentzug bei zugleich steigenden Risiken einer Rezession. Die zinssensiblen Technikwerte fallen um 3,5 Prozent, die von der Konsumstimmung und den wegen der Inflation schrumpfenden Budgets der Verbraucher abhängenden Einzelhandelsaktien verlieren 4 Prozent und rangieren am Ende. Am besten halten sich noch die als defensiv und weniger zyklisch geltenden Aktien aus den Sektoren Telekommunikation, Nahrungsmittel und Pharma.

Bei den Einzeltiteln zeigt sich die Angst, dass die steigende Zinsen und die Inflation auf den Konsum drücken. Im DAX fallen Zalando um 9,7 Prozent, für den Zalando-Wettbewerber Boohoo geht es nach Geschäftszahlen in London gleich um 14 Prozent nach unten. Jefferies spricht von einem schwierigen ersten Quartal. Delivery Hero fallen um 4,1 Prozent und Hellofresh um 6 Prozent. In der dritten Reihe des deutschen Markts sacken Ceconomy um mehr als 10 Prozent ab.

Daneben stehen im DAX Covestro mit 6,3 Prozent stark unter Druck, Infineon fallen um 4,9 Prozent. Eon brechen um 7,4 Prozent ein: Damit leiden sie unter der geringeren Durchleitung russischen Gases durch ihre Netze. Im MDAX gegen Uniper 8,2 Prozent ab. Der Gaspreis schießt weiter nach oben, aktuell um 17 Prozent auf über 141 Euro, nachdem er zu Wochenbeginn noch bei 82 Euro lag.

 Fed ohne echte Überraschung 

Die Fed hatte am Vorabend wie weithin erwartet den Leitzins um 75 Basispunkte auf 1,50 bis 1,75 Prozent erhöht. Es war der größte Zinsschritt seit 1994. Die Entscheidung wurde an den Märkten in einer ersten Reaktion gelassen bzw mit einer gewissen Erleichterung aufgenommen. Nicht nur war weil der massive Schritt nach der unerwartet hohen US-Inflation im Mai erwartet wurde, sondern auch weil an den Börsen in der Zwischenzeit der entschlossene Kampf gegen die Inflation als wichtigstes Marktthema gesehen wird.

Fed-Chef Powell machte zwar klar, dass im Juli ein weiterer Zinsschritt um 75 Basispunkte denkbar sei, betonte aber auch, dass solche Schritte nicht zur Regel werden sollen. Damit beruhigte der oberste Notenbanker der USA den Aktienmarkt etwas. Auch weil er betonte, sich der Härten der Inflationsbekämpfung bewusst zu sein.

"Der Fed ist - wie vielen anderen Beobachtern auch - ein Fehler bei der Einschätzung des Inflationstrends unterlaufen". Jetzt müsse sie Versäumtes zügig nachholen, kommentiert die Commerzbank. Der Vermögensverwalter DWS warnt, die Risiken für eine Rezession seien jetzt eindeutig noch weiter gestiegen.

Neben der Fed hat auch die brasilianische Notenbank wie erwartet den Leitzins erhöht. Dort war es bereits die elfte Anhebung in Folge. Und die nächste ist bereits in Aussicht gestellt. Am Mittag dürfte die Bank of England folgen. Von ihr wird eine Zinserhöhung auf 1,25 von 1,00 Prozent erwartet. Im Mai hatte sie zum vierten Mal in Folge gestrafft - mit einer Anhebung um 25 Basispunkte.

   Nordex-Aktie fliegt aus SDAX und TecDAX 

Nordex (-1,2%) leiden nur leicht unter der außerplanmäßigen Entnahme aus dem TecDAX und SDAX. Ungewöhnlich ist die Erklärung des Indexanbieters Qontigo. Er begründet den Schritt mit der "Verletzung von Basiskriterien" wie der fristgerechten Veröffentlichung von Quartalsberichten oder Quartalsmitteilungen. Die Änderungen werden zum 20. Juni 2022 wirksam. Nachrücker im SDAX sind Medios (-2,2%), im TecDAX rücken SMA Solar (+2,0%) nach. Nordex hat unterdessen mitgeteilt, neue Aufträge über 369 MW aus Kolumbien erhalten zu haben.

Von Vinci (-0,8%) sind am Vorabend laut den Citi-Analysten erfreuliche Verkehrszahlen gekommen. Angesichts der höheren Tarife, die damit verbunden seien, hält Citi den Aufschwung im Schwerlastverkehr für den Konzessions- und Baukonzern für ermutigend. Im Flughafensegment habe sich das gesamte Passagieraufkommen verglichen mit den Vormonaten verbessert.

Aktienindex              zuletzt      +/- %     absolut  +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.433,12      -2,8%      -99,20     -20,1% 
Stoxx-50                3.372,38      -2,1%      -70,99     -11,7% 
DAX                    13.073,22      -3,1%     -412,07     -17,7% 
MDAX                   26.912,10      -3,1%     -872,17     -23,4% 
TecDAX                  2.797,53      -2,8%      -80,58     -28,6% 
SDAX                   12.184,49      -2,5%     -317,22     -25,8% 
FTSE                    7.095,12      -2,5%     -178,29      -1,5% 
CAC                     5.896,21      -2,2%     -133,92     -17,8% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                absolut    +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       1,82                  +0,18      +2,00 
US-Zehnjahresrendite        3,44                  +0,15      +1,93 
 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %    Do, 8:20  Mi, 17:20   % YTD 
EUR/USD                   1,0406      -0,4%      1,0444     1,0399   -8,5% 
EUR/JPY                   138,45      -1,0%      140,03     139,93   +5,8% 
EUR/CHF                   1,0209      -1,7%      1,0379     1,0413   -1,6% 
EUR/GBP                   0,8557      -0,3%      0,8587     0,8629   +1,8% 
USD/JPY                   133,06      -0,6%      134,32     134,58  +15,6% 
GBP/USD                   1,2092      -0,6%      1,2147     1,2050  -10,6% 
USD/CNH (Offshore)        6,7231      +0,7%      6,7097     6,7217   +5,8% 
Bitcoin 
BTC/USD                21.197,94      -4,5%   22.119,18  21.216,85  -54,2% 
 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.       +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                 114,03     115,31       -1,1%      -1,28  +56,7% 
Brent/ICE                 116,99     118,51       -1,3%      -1,52  +55,1% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag       +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.817,91   1.834,30       -0,9%     -16,39   -0,6% 
Silber (Spot)              21,45      21,69       -1,1%      -0,24   -8,0% 
Platin (Spot)             930,30     943,95       -1,4%     -13,65   -4,1% 
Kupfer-Future               4,09       4,16       -1,7%      -0,07   -7,9% 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/gos

(END) Dow Jones Newswires

June 16, 2022 07:03 ET (11:03 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.09%0.68552 verzögerte Kurse.6.64%
AUSTRALIAN DOLLAR / SWISS FRANC (AUD/CHF) -0.14%0.6603 verzögerte Kurse.-0.39%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.11%0.69037 verzögerte Kurse.-4.55%
BITCOIN (BTC/EUR) 0.21%22988.5 Schlusskurs.-45.31%
BITCOIN (BTC/USD) -0.61%23196 Schlusskurs.-51.41%
BOOHOO GROUP PLC -0.91%54.8951 verzögerte Kurse.-55.03%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.31%1.17868 verzögerte Kurse.-0.53%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) -0.55%1.13521 verzögerte Kurse.-7.18%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.02%0.765357 verzögerte Kurse.9.23%
CANADIAN DOLLAR / SWISS FRANC (CAD/CHF) -0.37%0.73714 verzögerte Kurse.2.05%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.22%0.77057 verzögerte Kurse.-2.14%
CECONOMY AG 0.06%1.655 verzögerte Kurse.-56.36%
CHINESE YUAN RENMINBI / SWISS FRANC (CNY/CHF) -0.39%0.140454 verzögerte Kurse.-2.28%
COMMERZBANK AG -2.77%6.8 verzögerte Kurse.4.56%
COVESTRO AG -0.44%31.73 verzögerte Kurse.-41.24%
DANISH KRONE / SWISS FRANC (DKK/CHF) -0.62%12.898 verzögerte Kurse.-6.75%
DELIVERY HERO SE 1.30%51.32 verzögerte Kurse.-48.31%
E.ON SE -0.63%9.106 verzögerte Kurse.-24.85%
EURO / SWISS FRANC (EUR/CHF) -0.23%0.9627 verzögerte Kurse.-6.66%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.19%1.00685 verzögerte Kurse.-11.27%
GOLD -0.32%1752.81 verzögerte Kurse.-3.52%
HELLOFRESH SE 2.27%28.81 verzögerte Kurse.-58.22%
HONGKONG-DOLLAR / SWISS FRANC (HKD/CHF) -0.07%12.189 verzögerte Kurse.3.61%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.13%0.012444 verzögerte Kurse.4.97%
INDIAN RUPEE / SWISS FRANC (INR/CHF) -0.06%0.011988 verzögerte Kurse.-2.10%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.02%0.01254 verzögerte Kurse.-6.16%
INFINEON TECHNOLOGIES AG -0.37%26.63 verzögerte Kurse.-34.40%
JAPANESE YEN / SWISS FRANC (JPY/CHF) -0.72%0.6993 verzögerte Kurse.-11.18%
MDAX -1.07%27241.87 verzögerte Kurse.-21.62%
MEDIOS AG -1.51%26.1 verzögerte Kurse.-31.79%
NEW ZEALAND DOLLAR / SWISS FRANC (NZD/CHF) -0.44%0.59464 verzögerte Kurse.-4.33%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.42%0.6217 verzögerte Kurse.-8.22%
RUSSIAN ROUBLE / SWISS FRANC (RUB/CHF) 1.49%0.016198 verzögerte Kurse.31.33%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.74%574.4037 Realtime Kurse.-18.57%
S&P GSCI SILVER INDEX -1.73%938.9649 Realtime Kurse.-15.02%
SDAX -1.35%12776.63 verzögerte Kurse.-21.10%
SINGAPORE-DOLLAR / SWISS FRANC (SGD/CHF) -0.29%0.6886 verzögerte Kurse.1.83%
SMA SOLAR TECHNOLOGY AG -2.78%54.15 verzögerte Kurse.49.01%
SWEDISH KRONA / SWISS FRANC (SEK/CHF) -0.50%0.090636 verzögerte Kurse.-9.20%
TECDAX -0.14%3134.12 verzögerte Kurse.-19.93%
UNIPER SE -0.23%6.51 verzögerte Kurse.-84.39%
US DOLLAR / SWISS FRANC (USD/CHF) -0.06%0.95653 verzögerte Kurse.4.29%
WTI -1.44%89.464 verzögerte Kurse.15.49%
ZALANDO SE -0.70%26.9 verzögerte Kurse.-61.92%
Alle Nachrichten zu GOLD
11:41Iris Metals sichert sich neue Lithium-Claims in South Dakota
MT
09:14MÄRKTE ASIEN/Richtungslos ins Wochenende - Chinas Börsen leichter
DJ
08:19MÄRKTE EUROPA/Knapp behauptet vor kleinem Hexxentanz
DJ
06:39MÄRKTE ASIEN/Kaum Bewegung - Hongkong etwas fester
DJ
18.08.Chiles SQM erwartet Lithiumabsatz von mindestens 145.000 Tonnen im Jahr 2022
MR
18.08.MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs geringfügig niedriger; US-Aktien uneinheitlich, währe..
MT
18.08.MÄRKTE EUROPA/Erholungstag - Adyen nach Zahlen im Minus
DJ
18.08.MÄRKTE EUROPA/DAX gibt Gewinne nahezu ab - Adyen nach Zahlen schwach
DJ
18.08.MÄRKTE EUROPA/Erholungsbewegung - Adyen nach Zahlen schwach
DJ
18.08.Fünf Explorationslizenzen von Cobre in Botswana erneuert
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu GOLD
11:41Iris Metals Stakes New Lithium Claims in South Dakota
MT
10:39Asia Gold-Indian customers welcome dip in local prices
RE
06:27RYAN COHEN : Shares Seen Mixed as Investors Weigh Data, Central Bank Moves
DJ
03:35Gold drops to 3-week low on U.S. dollar strength, rate-hike fears
RE
03:03Taiwan farmers find space for solar to meet renewable energy targets
RE
01:25Australia's Newcrest Mining cuts dividend, posts profit drop amid lower output
RE
00:48Australia's Newcrest Mining posts 25% drop in annual profit
RE
18.08.Newcrest Fiscal Year Profit Falls by 25% -- Update
DJ
18.08.Newcrest Fiscal Year Profit Falls by 25%
DJ
18.08.Gold Drops on a Sharp Rise in the Dollar
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral