GOLD

Verzögert  -  21:42 18.08.2022
1759.32 USD   -0.32%
19:13Chiles SQM erwartet Lithiumabsatz von mindestens 145.000 Tonnen im Jahr 2022
MR
18:46MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs geringfügig niedriger; US-Aktien uneinheitlich, während Treasury-Renditen fallen
MT
18:22MÄRKTE EUROPA/Erholungstag - Adyen nach Zahlen im Minus
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert - Versorger gesucht

01.07.2022 | 15:48

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen zeigen sich nach dem jüngsten Abverkauf am Freitagnachmittag wenig verändert. Im Handel wird dem Stabilisierungsansatz allerdings keine große Bedeutung beigemessen. "Die Rezessionssorgen haben den Markt voll im Griff", so ein Marktteilnehmer. Der DAX gewinnt 0,2 Prozent auf 12.815 Punkte, der Euro-Stoxx-50 zeigt sich kaum verändert bei 3.454 Punkten.

Mit der in Kürze beginnenden Berichtssaison zum zweiten Quartal könnten negative Gewinnrevisionen zunehmen und Aktien trotz ihrer nunmehr niedrigeren Bewertungen belasten, warnt Dirk Steffen, Anlagestratege der Deutschen Bank. Allerdings dürften die Kurse bereits eine signifikante Konjunkturverlangsamung einpreisen, so dass bei einer Stabilisierung der makroökonomischen Lage eine rasche Gegenbewegung eintreten könne.

   Inflationsdruck nimmt weiter zu 

Ein im Juni erneut deutlicher als erwartet zugenommener Preisdruck in Europa belastet nicht. Der Grund dürfte darin liegen, dass die zunehmenden Rezessionsrisiken dafür sprechen, dass die Zentralbanken gezwungen sein könnten, schon bald einen moderateren geldpolitischen Kurs einzuschlagen. Die Verbraucherpreise in der Eurozone stiegen im Juni um 0,8 Prozent gegenüber dem Vormonat, erwartet wurde ein Plus von 0,6 Prozent.

Bei den Stoxx-Branchenindizes liegt Technologie mit einem Minus von 1,8 Prozent klar am Ende. Dazu tragen vor allem sehr schwache Kurse von Halbleiteraktien bei nachdem in den USA Micron in ihrem Ausblick von einer schwächelnden Nachfrage sprach. Infineon und ASML verlieren bis zu 4,1 Prozent und STMicro 1,8 Prozent.

Versorger ziehen am Freitag stark an. Im Handel wird auf einen Reuters-Bericht verwiesen. Danach könnten die gestiegenen Gas-Preise in einem neuen Verfahren über eine Umlage auf alle Verbraucher gleichmäßig verteilt werden. Ein entsprechender Gesetzesentwurf sehe die Möglichkeit einer Umlage auf alle Kunden vor, wie aus einem Reuters vorliegenden Papier hervorgeht. Damit könnten die Mehrkosten für den Kauf des von Russland nicht gelieferten Gases gerechter und transparenter verteilt werden. Eon gewinnen 3,7 Prozent, RWE 5,0 Prozent und Uniper 10,7 Prozent.

Nach starken Drittquartalszahlen liegen Sodexo 4,4 Prozent vorne. Wie Bryan Garnier anmerkt, liegt der Umsatz nicht unweit von den im Jahre 2019 erreichten Niveaus. Das sei ein ermutigendes Zeichen. Sodexo habe die Guidance für das laufende Jahr bestätigt, was in dem aktuellen Umfeld beruhigend sei.

   Siemens nimmt Abschreibung bei Siemens Energy vor 

Vergleichsweise gelassen wird die Abschreibung von 2,8 Milliarden Euro auf die Tochter Siemens Energy (+2,4%) durch Siemens (-0,9%) gesehen. Das sei zunächst eine rein buchhalterische Geschichte, die nicht liquiditätswirksam sei, heißt es. Jefferies zufolge hat das Siemens-Management in den vergangenen Monaten betont, dass die Energy-Beteiligung nicht unter Buchwert verkauft werde. Die nun vermeldete Abschreibung dürfte den Weg bereiten für einen "aggressiveren" Verkauf.

Jefferies vermutet jedoch, dass Siemens zunächst die Kapitalerhöhung von Energy abwarten wird, mit der diese die vollständige Übernahme von Siemens Gamesa finanzieren will.

=== 
Aktienindex              zuletzt       +/- %     absolut  +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.454,07       -0,0%       -0,79     -19,6% 
Stoxx-50                3.447,02       -0,1%       -2,88      -9,7% 
DAX                    12.815,19       +0,2%       31,42     -19,3% 
MDAX                   25.806,68       -0,1%      -16,77     -26,5% 
TecDAX                  2.882,32       -0,1%       -3,30     -26,5% 
SDAX                   11.902,69       +0,2%       21,50     -27,5% 
FTSE                    7.193,23       +0,3%       23,95      -2,9% 
CAC                     5.950,45       +0,5%       27,59     -16,8% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                 absolut    +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       1,25                   -0,09      +1,43 
US-Zehnjahresrendite        2,88                   -0,13      +1,37 
 
DEVISEN                  zuletzt       +/- %    Fr, 8:34  Do, 17:31   % YTD 
EUR/USD                   1,0398       -0,8%      1,0452     1,0463   -8,6% 
EUR/JPY                   140,77       -1,1%      141,09     142,20   +7,6% 
EUR/CHF                   1,0006       -0,1%      0,9993     0,9989   -3,6% 
EUR/GBP                   0,8665       +0,7%      0,8621     0,8609   +3,1% 
USD/JPY                   135,39       -0,3%      134,96     135,88  +17,6% 
GBP/USD                   1,2003       -1,5%      1,2128     1,2156  -11,3% 
USD/CNH (Offshore)        6,7170       +0,3%      6,7163     6,6996   +5,7% 
Bitcoin 
BTC/USD                19.329,82       +2,9%   19.387,29  19.167,22  -58,2% 
 
ROHÖL                    zuletzt   VT-Settl.       +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                 108,11      105,76       +2,2%       2,35  +49,8% 
Brent/ICE                 111,81      109,03       +2,5%       2,78  +49,3% 
GAS                               VT-Schluss                +/- EUR 
Dutch TTF                 144,36      145,37       -0,1%      -0,16  +46,9% 
 
METALLE                  zuletzt      Vortag       +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.793,55    1.807,32       -0,8%     -13,78   -2,0% 
Silber (Spot)              19,61       20,27       -3,3%      -0,66  -15,9% 
Platin (Spot)             874,75      897,13       -2,5%     -22,38   -9,9% 
Kupfer-Future               3,61        3,71       -2,9%      -0,11  -18,8% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/ros

(END) Dow Jones Newswires

July 01, 2022 09:47 ET (13:47 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ASML HOLDING N.V. 2.45%557.2 Realtime Kurse.-23.04%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.70%0.68567 verzögerte Kurse.8.08%
BITCOIN (BTC/EUR) -2.23%22939.6 Schlusskurs.-45.42%
BITCOIN (BTC/USD) -2.28%23315.3 Schlusskurs.-51.16%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.08%1.18254 verzögerte Kurse.-0.05%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.69%0.765902 verzögerte Kurse.9.93%
DAX 0.52%13697.41 verzögerte Kurse.-14.22%
E.ON SE -0.76%9.162 verzögerte Kurse.-24.28%
GOLD -0.32%1759.32 verzögerte Kurse.-2.93%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.48%0.012437 verzögerte Kurse.5.34%
INFINEON TECHNOLOGIES AG 2.77%26.74 verzögerte Kurse.-36.16%
MDAX -0.05%27529.91 verzögerte Kurse.-21.58%
RWE AG -0.37%42.91 verzögerte Kurse.20.58%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 1.42%570.1508 Realtime Kurse.-18.57%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 2.76%493.8615 Realtime Kurse.16.59%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -1.57%240.5368 Realtime Kurse.-4.85%
S&P GSCI SILVER INDEX -1.39%955.5174 Realtime Kurse.-15.02%
SDAX 0.34%12951.31 verzögerte Kurse.-21.37%
SIEMENS AG 1.49%110.26 verzögerte Kurse.-28.84%
SIEMENS ENERGY AG 0.46%16.36 verzögerte Kurse.-27.59%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. 0.03%18 verzögerte Kurse.-14.59%
SODEXO -0.17%82.46 Realtime Kurse.7.19%
STMICROELECTRONICS N.V. 3.23%37.1 Realtime Kurse.-17.13%
TECDAX 0.15%3138.82 verzögerte Kurse.-20.05%
TECDAX -0.58%3134.41 verzögerte Kurse.-19.54%
UNIPER SE -4.19%6.525 verzögerte Kurse.-83.71%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.80%0.990766 verzögerte Kurse.11.80%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -2.43%59 verzögerte Kurse.-17.95%
WTI 3.37%90.627 verzögerte Kurse.15.49%
Alle Nachrichten zu GOLD
19:13Chiles SQM erwartet Lithiumabsatz von mindestens 145.000 Tonnen im Jahr 2022
MR
18:46MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs geringfügig niedriger; US-Aktien uneinheitlich, währe..
MT
18:22MÄRKTE EUROPA/Erholungstag - Adyen nach Zahlen im Minus
DJ
16:02MÄRKTE EUROPA/DAX gibt Gewinne nahezu ab - Adyen nach Zahlen schwach
DJ
13:00MÄRKTE EUROPA/Erholungsbewegung - Adyen nach Zahlen schwach
DJ
09:54Fünf Explorationslizenzen von Cobre in Botswana erneuert
MT
08:08MÄRKTE EUROPA/Stabilisierung erwartet - DAX etwas erholt
DJ
03:28Gold gewinnt, während Dollar und Renditen nach dem Fed-Protokoll zurückgehen
MR
03:08Russland ersetzt Chef der Schwarzmeerflotte nach Explosionen auf der Krim
MR
02:39Native Mineral Resources beginnt mit Phase 2 der Diamantbohrungen auf dem Helios-Projek..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu GOLD
20:05Gold Drops on a Sharp Rise in the Dollar
MT
20:02Comex Gold Settles 0.28% Lower at $1755.30 -- Data Talk
DJ
20:01December Gold Contract Closes Down US$5.50; Settles at US$1,771.20 per Ounce
MT
19:13Chile's SQM expects strong lithium demand despite price pressures
RE
18:46MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Marginally Lower; US Stocks Mixed While Treasury Yie..
MT
16:59POWER IS THE BIG NEW PROBLEM FOR IND : Andy Home
RE
15:21Gold Moving Higher Even as the Dollar and Bond Yields Rise
MT
14:51ETF PREVIEW : ETFs, Futures Fractionally Higher After Jobless Claims Fall, Philadelphia Fe..
MT
11:40Swiss gold exports to China surge to 5-1/2-year high
RE
09:54Five Exploration Licenses of Cobre Renewed in Botswana
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral