Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Weiterhin auf Richtungssuche seitwärts

14.04.2021 | 18:20

FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Aktienmärkte haben zur Wochenmitte weiterhin kaum verändert seitwärts tendiert. Gute Quartalszahlen der beiden DAX-Unternehmen SAP und Covestro sorgten für Kursgewinne bei deren Aktien, in der Breite verpufften sie aber wirkungslos. Auch wenn beide Unternehmen ihre Ausblicke angehoben hatten, befreite das die Aktienmärkte nicht aus seiner derzeitigen Lethargie.

Der DAX schloss 0,2 Prozent leichter bei 15.209 Punkten, während der Euro-Stoxx-50 um 0,3 Prozent zulegte - gestützt unter anderem von Kursgewinnen bei Luxusgüteraktien wie dem Schwergewicht LVMH. Anleger wie Fondsmanager dürften weiter abwarten, bis es von der nun anlaufenden Berichtssaison der Unternehmen mehr Ausblicke gebe, hieß es im Handel. Dazu komme, dass die Aktienbewertungen bereits hoch seien und mit ihnen auch die entsprechenden Erwartungen an die Quartalsergebnisse.

Etwas bremsend wirkte, dass der Impfstoff von Johnson & Johnson wegen Nebenwirkungen zunächst nicht nach Europa kommen wird. "Das bedeutet, dass die Geschwindigkeit auf dem Weg zur Herdenimmunität weiter abnimmt und es länger bis zur Wiedereröffnung der Wirtschaft dauert", sagt Sebastien Galy, Makrostratege von Nordea Asset Management.

   SAP-Aktie große DAX-Stütze 

SAP gewannen 1,1 und Covestro 0,7 Prozent. SAP überraschte insbesondere mit einem deutlich stärker als erwartet ausgefallenen Anstieg der operativen Gewinnmarge positiv. Darüber hinaus wurde aber auch der Ausblick für 2021 angehoben. Das habe man nicht erwartet, so die Analysten von Berenberg. Die gleichzeitige Anhebung des Unternehmensausblicks für den Umsatz 2021 spiegele eine schnellere Erholung im Cloud-Geschäft wider, kommentiert Citi. Gleichwohl sei der Unternehmensausblick für den Gewinn unverändert geblieben.

Covestro hob den Ausblick für das laufende Jahr angesichts eines besser als erwartet ausgefallenen Geschäftsverlaufs an. Im ersten Quartal hat der Werkstoffhersteller das operative Ergebnis knapp verdreifacht und die eigenen Erwartungen erfüllt. Zum eher mageren Kursplus hieß es im Handel, viele Erholungsstorys seien bereits eingepreist, so im Bereich Auto oder auch Chemie.

Als "ausgezeichnet" wurden die Umsatzzahlen des Luxusgüterkonzerns LVMH im Handel gelobt. LVMH hat im ersten Quartal ein überraschend kräftiges Umsatzplus erzielt und profitierte auch von der Integration des übernommenen US-Juweliers Tiffany. Analystenseitig hagelte es darauf höhere Kursziele. LVMH gewannen 2,9 Prozent, das Rekordhoch wurde auf 614 Euro hochgeschraubt. In ihrem Sog legten Kering um 1,0 und Richemont um 3,3 Prozent zu.

Aber auch für die Immobilienwerte ging es nach oben, deren Index stieg in Deutschland um 1,0 Prozent. Im Handel wurde darauf verwiesen, dass für Donnerstag eine Entscheidung des Bundessverfassungsgerichtes zum Berliner Mietendeckel anstehe.

   Hella mit konservativem Ausblick 

Neunmonatszahlen legte zudem Hella (-2,4%) vor. Der Engpass bei Chips habe sich schlechter entwickelt als erwartet und es gebe noch keine Anzeichen für eine Wiedergewinnung entgangener Absatzvolumen, kommentierten die Analysten von Citi Zahlen und Ausblick.

Aumann brachen um knapp 15 Prozent ein. Der Autozulieferer lieferte sowohl schwache Daten für das Vorjahr als auch einen enttäuschenden Ausblick ab. Dazu soll die Dividende gestrichen werden. Problematisch sei, dass Aumann trotz der Aussicht auf Besserung in der Coronakrise von einem schwachen Auftragseingang spreche, so Börsianer. Deutsche Beteiligungs AG stürzten um 10,1 Prozent ab. Die Aktie wurde ex Bezugsrecht gehandelt, nachdem das Unternehmen am Montag eine Kapitalerhöhung angekündigt hatte.

Als durchwachsen wurden Geschäftszahlen und Ausblick der britischen Supermarktkette Tesco (-2,0%) bezeichnet. Der Gewinneinbruch beim Vorsteuergewinn sei sehr unschön, andererseits könne der Markt sich positiv auf den starken Anstieg der Online-Verkäufe fokussieren, so Händler.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
                          stand      absolut         in %          seit 
                                                           Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50          3.976,28        +9,29        +0,2%        +11,9% 
Stoxx-50               3.363,03       +10,97        +0,3%         +8,2% 
Stoxx-600                436,57        +0,82        +0,2%         +9,4% 
XETRA-DAX             15.209,15       -25,21        -0,2%        +10,9% 
FTSE-100 London        6.939,58       +49,09        +0,7%         +6,7% 
CAC-40 Paris           6.208,58       +24,48        +0,4%        +11,8% 
AEX Amsterdam            712,55        +3,95        +0,6%        +14,1% 
ATHEX-20 Athen         2.184,08        +4,21        +0,2%        +12,9% 
BEL-20 Brüssel         3.935,04       +16,15        +0,4%         +8,7% 
BUX Budapest          42.514,94      -350,69        -0,8%         +1,0% 
OMXH-25 Helsinki       5.003,87        -6,19        -0,1%         +9,1% 
ISE NAT. 30 Istanbul   1.456,16       +33,95        +2,4%        -11,0% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.489,63       -10,36        -0,7%         +1,7% 
PSI 20 Lissabon        4.996,66       +33,05        +0,7%         +2,7% 
IBEX-35 Madrid         8.588,40       +63,30        +0,7%         +6,4% 
FTSE-MIB Mailand      24.574,74       -25,61        -0,1%        +10,6% 
RTS Moskau             1.490,00       +31,49        +2,2%         +7,4% 
OBX Oslo                 942,84        +2,33        +0,2%         +9,8% 
PX  Prag               1.095,28        -6,26        -0,6%         +6,6% 
OMXS-30 Stockholm      2.228,16       -19,05        -0,8%        +18,9% 
WIG-20 Warschau        2.011,96       +37,23        +1,9%         +1,4% 
ATX Wien               3.205,92       +12,65        +0,4%        +15,3% 
SMI Zürich            11.156,21       +33,84        +0,3%         +4,2% 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %   Mi, 8:43  Di, 17:34    % YTD 
EUR/USD                1,1977     +0,23%     1,1966     1,1932    -1,9% 
EUR/JPY                130,48     +0,13%     130,28     130,31    +3,5% 
EUR/CHF                1,1052     +0,46%     1,1007     1,1007    +2,2% 
EUR/GBP                0,8685     -0,06%     0,8677     0,8683    -2,8% 
USD/JPY                108,95     -0,09%     108,86     109,23    +5,5% 
GBP/USD                1,3789     +0,28%     1,3790     1,3741    +0,9% 
USD/CNH (Offshore)     6,5271     -0,27%     6,5391     6,5446    +0,4% 
Bitcoin 
BTC/USD             63.253,75     +0,15%  64.529,59  63.135,82  +117,7% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex               63,09      60,18      +4,8%       2,91   +29,6% 
Brent/ICE               66,46      63,67      +4,4%       2,79   +28,9% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)          1.737,10   1.744,30      -0,4%      -7,20    -8,5% 
Silber (Spot)           25,41      25,38      +0,1%      +0,04    -3,7% 
Platin (Spot)        1.178,20   1.160,50      +1,5%     +17,70   +10,1% 
Kupfer-Future            4,13       4,03      +2,4%      +0,10   +17,1% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/flf

(END) Dow Jones Newswires

April 14, 2021 12:20 ET (16:20 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AEX -0.50%754.31 Realtime Kurse.20.77%
AEX ALL-SHARE -0.54%1066.02 Realtime Kurse.17.81%
ASE 0.63%888.26 verzögerte Kurse.9.80%
AUMANN AG 5.60%18.86 verzögerte Kurse.65.15%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.02%0.6185 verzögerte Kurse.-1.28%
BEL 20 -0.44%4200.47 Realtime Kurse.15.99%
BITCOIN - EURO -1.48%34765.89 Realtime Kurse.49.62%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR -1.52%41250.42 Realtime Kurse.45.13%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.05%1.1713 verzögerte Kurse.4.95%
CAC 40 -0.32%6612.76 Realtime Kurse.19.12%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.07%0.676119 verzögerte Kurse.4.98%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -0.81%116 verzögerte Kurse.44.86%
COVESTRO AG -0.44%54.26 verzögerte Kurse.7.49%
DAX -0.61%15544.39 verzögerte Kurse.13.31%
DEUTSCHE BETEILIGUNGS AG 1.22%37.3 verzögerte Kurse.19.70%
DJ INDUSTRIAL -0.42%34935.47 verzögerte Kurse.14.63%
EURO STOXX 50 -0.67%4089.3 verzögerte Kurse.15.11%
FINLAND OMXH 25 -0.51%5626.263315 Realtime Kurse.22.68%
FTSE 100 -0.65%7032.3 verzögerte Kurse.8.85%
FTSE MIB -0.60%25363.02 verzögerte Kurse.14.08%
FTSE/ATHEX MARKET 0.57%533.61 verzögerte Kurse.12.67%
FTSE/ATHEX MID 40 -0.02%1435.02 verzögerte Kurse.29.59%
GOLD -0.88%1814.15 verzögerte Kurse.-3.57%
HELLA GMBH & CO. KGAA -0.61%59.06 verzögerte Kurse.11.64%
IBEX 35 -1.26%8675.7 verzögerte Kurse.7.46%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.00%0.011329 verzögerte Kurse.1.10%
KERING -0.51%756.2 Realtime Kurse.27.22%
LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE -1.48%673.9 Realtime Kurse.31.90%
MSCI ITALY (STRD) -0.77%307.749 Realtime Kurse.9.80%
NORDEA BANK ABP -0.57%100.9 verzögerte Kurse.50.10%
PSI 20 INDEX -1.81%5026.9 Realtime Kurse.2.62%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 1.07%405.2942 verzögerte Kurse.52.41%
SAP SE -0.35%120.84 verzögerte Kurse.12.70%
SMI 0.25%12116.82 verzögerte Kurse.13.20%
STOXX EUROPE 600 NR -0.45%1033.73 verzögerte Kurse.17.52%
STOXX ITALY 20 (EUR) -0.40%1108.1 verzögerte Kurse.14.85%
STOXX ITALY 45 (EUR) -0.56%114.31 verzögerte Kurse.14.13%
STOXX ITALY TMI (EUR) -0.52%117.69 verzögerte Kurse.14.73%
TESCO PLC -0.11%233 verzögerte Kurse.0.69%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.01%0.842673 verzögerte Kurse.2.72%
Alle Nachrichten zu GOLD
17:31IRW-PRESS : KORE Mining Ltd.:Kore Mining verbessert Umwelt-, Sozial- und Steueru..
DJ
30.07.MÄRKTE EUROPA/Amazon und China drücken auf die Stimmung
DJ
30.07.MÄRKTE EUROPA/Börsen lösen sich von Tiefs
DJ
30.07.IRW-PRESS : TRU Precious Metals Corp.: Tru -2-
DJ
30.07.IRW-PRESS : TRU Precious Metals Corp.: Tru Precious Metals gibt Update zum Explo..
DJ
30.07.PTA-AFR : PEARL GOLD AG i.L.: Vorabbekanntmachung über die Veröffentlichung von ..
DJ
30.07.MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben unter Druck
DJ
30.07.IRW-PRESS : OceanaGold Corp. : OceanaGold meldet -4-
DJ
30.07.IRW-PRESS : OceanaGold Corp. : OceanaGold meldet Finanzergebnisse für das zweite..
DJ
30.07.IRW-PRESS : OceanaGold Corp. : OceanaGold meldet -2-
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
30.07.TSX falls 0.12% to 20,287.80
RE
30.07.Gold retreats as firmer dollar halts Fed-inspired rally
RE
30.07.UPDATE : Gold Settles Lower on a Higher Dollar and Profit Taking Ahead of the We..
MT
30.07.Comex Gold Ends the Month 2.36% Higher at $1812.60 -- Data Talk
DJ
30.07.December Gold Contract Ends Down US$18.60; Settles at US$1,817.20 per Ounce
MT
30.07.MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs, US Stocks Retreat as Amazon Drops on Q3 G..
MT
30.07.South Africa's rand and stocks slip, tracking global moves
RE
30.07.Dollar uptick stalls gold's Fed-inspired rally
RE
30.07.Gold Edges Down on a Higher Dollar and Profit Taking Ahead of the Weekend
MT
30.07.ZIJIN MINING : China Zijin reports 175% jump in first half, beats 2020 full-year..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral