Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Wachstumswerte gesucht - Deutsche Post mit guten Zahlen

07.07.2021 | 18:12

FRANKFURT (Dow Jones)--Kräftig erholt von der Vortagsschwäche sind Europas Aktienmärkte zur Wochenmitte aus dem Handel gegangen. Oft gaben Analysten mit Kaufempfehlungen und erhöhten Kurszielen den Ton an. Gesucht waren Titel wie SAP und Heidelbergcement, Autowerte erholten sich teils von ihrer jüngsten Verluststrecke und Deutsche Post legten gute Zahlen vor.

Für positive Stimmung sorgten daneben BIP-Prognosen der EU-Kommission. Sie erwartet nun für den Euroraum einen Anstieg von 4,8 Prozent in diesem Jahr. Bei ihrer Frühjahrsprognose waren es nur 4,3 Prozent gewesen. Für Deutschland geht sie nun von 3,6 statt 3,4 Prozent Wachstum aus.

Der DAX verbesserte sich um 1,2 Prozent auf 15.693 Punkte, der Euro-Stoxx-50 stieg um 0,6 Prozent auf 4.079 Punkte.

Weitere Impulse werden am Abend vom Protokoll der Sitzung der US-Notenbank erwartet. "Der Markt wird das Protokoll genau darauf abklopfen, wie die Haltung des FOMC zu Tapering, also Einschnitten bei den Anleihenkäufen, und zu Zinserhöhungen sein könnte", sagte Commerzbank-Analyst Ulrich Leuchtmann.

   Stabiles Wachstum gesucht - Deutsche Post reisst nicht vom Hocker 

Deutsche Post legten vorgezogene Zahlen zum zweiten Quartal vor und erhöhten ihre mittelfristige Gewinnprognose. Dass die längerfristige Prognose für 2023 beim Konzern-EBIT um fast 6 Prozent erhöht wurde, habe der Markt in dieser Größenordnung erwartet, meinte ein Händler. Enttäuschend wirkte dagegen, dass das zweite Quartal die hohen Gewinnerwartungen an den Paketdienst nicht mehr erreichen konnte: "Wenn man bedenkt, dass das noch voll unter Corona-Einfluss stand und der stationäre Handel zumeist zu war, ist das überraschend". Hier zeichne sich wohl das Ende der positiven Einflüsse durch die Pandemie ab. Die Aktien legten nur um 0,5 Prozent zu.

Auch bei Shop Apotheke war Corona kein Kurstreiber mehr: Die Aktien verloren trotz eines zweistelligen Einbruchs am Vortag weitere 4,1 Prozent.

SAP stiegen indes um 3,5 Prozent auf 124,50 Euro, nachdem die Bank of America die Aktien mit einem Kursziel von 150 Euro auf die Kaufliste genommen hat. Auch bei Heidelbergcement ging die Rally mit plus 4,2 Prozent weiter. Hier gab es positive Analystenkommentare von der UBS, nach Jefferies am Vortag. Bei Adidas trieb eine Kurszielerhöhung durch HSBC die Aktie um 2,1 Prozent aufwärts.

Bei den Autowerten ließ der Verkaufsdruck im Verlauf nach, Daimler fielen nur noch um 0,7 Prozent, VW stiegen sogar um 1,6 Prozent. Belastend hatte unter anderem gewirkt, dass der deutsche Branchenverband VDA seine Absatzprognose für 2021 gekappt hat. Grund ist der Chip-Mangel.

   Wachstumswerte aus vielen Branchen gesucht 

Gesucht waren Unternehmen mit stabilen Wachstumsaussichten, so die Pharmatitel, aber auch ausgewählte Konsumwerte und Technologieaktien. Passend dazu sprangen Sartorius-Tochter Stedim in Paris um 4,4 Prozent auf ein neues Allzeithoch. Beide Sartorius-Unternehmen hatten am Vortag ihre Prognosen erhöht. Sartorius im TecDAX legten um weitere 1,6 Prozent zu. Siemens Healthineers kletterten um 2,6 Prozent.

Bei Nordex trieben erneut Auftragseingänge die Aktie 3,7 Prozent nach oben. Für ihr Projekt "MacIntyre" wurden 162 Turbinen eines möglichen Gesamtvolumens von bis zu 180 Windkraftanlagen abgerufen. Die bestellten Turbinen gelten als besonders margenstark.

Für die Aktie des Brillenkonzerns Essilorluxottica hat Berenberg das Kursziel auf 175 von 150 Euro erhöht - die Aktien stiegen um 2,4 Prozent auf 155,18 Euro.

Hochtief gaben indes um 2,9 Prozent nach. Sie litten unter Berichten, ihr Großaktionär Atlantia könnte seinen Anteil von rund 16 Prozent an dem Unternehmen verkaufen.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
.                         stand      absolut         in %          seit 
.                                                          Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50          4.078,53       +25,86        +0,6%        +14,8% 
Stoxx-50               3.548,26       +27,17        +0,8%        +14,2% 
Stoxx-600                459,53        +3,55        +0,8%        +15,2% 
XETRA-DAX             15.692,71      +181,33        +1,2%        +14,4% 
FTSE-100 London        7.151,02       +50,14        +0,7%         +9,9% 
CAC-40 Paris           6.527,72       +20,24        +0,3%        +17,6% 
AEX Amsterdam            737,64        +6,16        +0,8%        +18,1% 
ATHEX-20 Athen         2.114,39        -5,24        -0,2%         +9,3% 
BEL-20 Brüssel         4.177,42       +18,17        +0,4%        +15,4% 
BUX Budapest          47.574,37       -18,10        -0,0%        +13,0% 
OMXH-25 Helsinki       5.443,70       +40,98        +0,8%        +18,7% 
ISE NAT. 30 Istanbul   1.498,70       +10,54        +0,7%         -8,4% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.710,89       +21,81        +1,3%        +16,8% 
PSI 20 Lissabon        5.154,85       +32,46        +0,6%         +5,9% 
IBEX-35 Madrid         8.854,50        -6,30        -0,1%         +9,7% 
FTSE-MIB Mailand      25.284,99       +57,07        +0,2%        +13,5% 
RTS Moskau             1.641,44        -3,55        -0,2%        +18,3% 
OBX Oslo               1.011,79        -3,35        -0,3%        +17,8% 
PX  Prag               1.157,91        +5,78        +0,5%        +12,7% 
OMXS-30 Stockholm      2.326,07       +37,38        +1,6%        +24,1% 
WIG-20 Warschau        2.285,79       +57,33        +2,6%        +15,2% 
ATX Wien               3.438,94        +0,79        +0,0%        +23,7% 
SMI Zürich            12.085,51      +120,29        +1,0%        +12,9% 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  08:05 Uhr  Di, 17:05 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,1803      -0,2%     1,1827         1,1825   -3,4% 
EUR/JPY                130,54      -0,2%     130,84         130,76   +3,5% 
EUR/CHF                1,0921      -0,1%     1,0922         1,0929   +1,0% 
EUR/GBP                0,8560      -0,1%     0,8565         0,8567   -4,2% 
USD/JPY                110,61      -0,0%     110,62         110,59   +7,1% 
GBP/USD                1,3792      -0,0%     1,3809         1,3804   +0,9% 
USD/CNH (Offshore)     6,4732      -0,1%     6,4721         6,4813   -0,5% 
Bitcoin 
BTC/USD             34.512,51      +2,2%  34.885,26      33.905,26  +18,8% 
 
ROHÖL                 zuletzt  VT-Settl.      +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               71,56      73,37      -2,5%          -1,81  +47,9% 
Brent/ICE               72,88      74,53      -2,2%          -1,65  +42,6% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag      +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.804,31   1.796,98      +0,4%          +7,34   -4,9% 
Silber (Spot)           26,08      26,18      -0,4%          -0,09   -1,2% 
Platin (Spot)        1.089,00   1.095,45      -0,6%          -6,45   +1,7% 
Kupfer-Future            4,33       4,26      +1,6%          +0,07  +22,6% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/ros

(END) Dow Jones Newswires

July 07, 2021 12:11 ET (16:11 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG -1.21%278.6 verzögerte Kurse.-6.48%
AEX -0.35%788.67 Realtime Kurse.26.71%
AEX ALL-SHARE -0.64%1096.67 Realtime Kurse.21.98%
ASE 0.27%875.43 verzögerte Kurse.7.92%
ATLANTIA SPA 1.37%16.625 verzögerte Kurse.11.45%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.48%0.6221 verzögerte Kurse.-1.62%
BANK OF AMERICA CORPORATION 2.66%43.26 verzögerte Kurse.42.73%
BEL 20 0.93%4177.29 Realtime Kurse.14.29%
BITCOIN - EURO -0.03%36356.83 Realtime Kurse.56.08%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR 0.20%42490.32 Realtime Kurse.49.55%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.45%1.17126 verzögerte Kurse.4.20%
CAC 40 0.19%6650.91 Realtime Kurse.19.58%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.42%0.67753 verzögerte Kurse.4.78%
DAIMLER AG 2.05%75.8 verzögerte Kurse.31.16%
DAX 0.27%15573.88 verzögerte Kurse.13.52%
DEUTSCHE POST AG -1.82%56.17 verzögerte Kurse.38.69%
DJ INDUSTRIAL 0.21%34869.37 verzögerte Kurse.13.69%
ESSILORLUXOTTICA -0.72%168.24 Realtime Kurse.31.90%
EURO STOXX 50 0.17%4165.48 verzögerte Kurse.17.05%
FINLAND OMXH 25 -0.38%5445.056401 Realtime Kurse.19.18%
FTSE 100 0.17%7063.4 verzögerte Kurse.9.15%
FTSE MIB 0.63%26132.24 verzögerte Kurse.16.80%
FTSE/ATHEX MARKET 0.23%525.8 verzögerte Kurse.10.76%
FTSE/ATHEX MID 40 -0.65%1446.49 verzögerte Kurse.31.48%
GOLD 0.10%1750.63 verzögerte Kurse.-7.82%
HEIDELBERGCEMENT AG 1.02%67.54 verzögerte Kurse.10.32%
HOCHTIEF AG 2.53%70.46 verzögerte Kurse.-11.43%
HSBC HOLDINGS PLC 2.80%385.95 verzögerte Kurse.1.87%
IBEX 35 1.46%9002.9 verzögerte Kurse.9.90%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.14%0.011574 verzögerte Kurse.3.13%
MSCI ITALY (STRD) -0.73%309.36 Realtime Kurse.8.93%
NORDEX SE 1.49%15.64 verzögerte Kurse.-24.70%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.21%662.385 verzögerte Kurse.20.30%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 1.87%413.4603 verzögerte Kurse.52.47%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.44%259.4098 verzögerte Kurse.-9.53%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.49%1101.5625 verzögerte Kurse.-15.10%
SAP SE 0.15%121.42 verzögerte Kurse.13.24%
SARTORIUS AG -1.08%642 verzögerte Kurse.86.09%
SARTORIUS STEDIM BIOTECH -5.91%487.2 Realtime Kurse.67.31%
SIEMENS AG -0.46%147.28 verzögerte Kurse.25.32%
SIEMENS HEALTHINEERS AG -2.55%58.14 verzögerte Kurse.38.49%
SMI -1.07%11691.18 verzögerte Kurse.10.40%
STOXX EUROPE 600 NR -0.19%1038.21 verzögerte Kurse.18.25%
STOXX ITALY 20 (EUR) 0.75%1150.82 verzögerte Kurse.18.40%
STOXX ITALY 45 (EUR) 0.60%117.83 verzögerte Kurse.16.94%
STOXX ITALY TMI (EUR) 0.51%121.13 verzögerte Kurse.17.48%
TECDAX -1.46%3844.78 verzögerte Kurse.19.67%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.23%0.855717 verzögerte Kurse.4.19%
VOLKSWAGEN AG 1.03%191.34 verzögerte Kurse.25.53%
Alle Nachrichten zu GOLD
27.09.Ostafrika verlor heute fast 13% und meldet dann Fortschritte bei der Erschließung von H..
MT
27.09.YUMY BEAR GOODS INC. : Yumy Bear Goods meldet erfolgreiche Steigerung der Produktionskapaz..
DJ
27.09.MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs uneinheitlich; US-Aktien uneinheitlich bei steigenden..
MT
27.09.MÄRKTE EUROPA/Gelungener Wochenauftakt nach Bundestagswahl
DJ
27.09.Prime Mining ernennt neues Vorstandsmitglied und Explorationsleiter und gibt ein Update
MT
27.09.MÄRKTE EUROPA/Gelungener Wochenstart nach Bundestagswahl
DJ
27.09.ETF-VORSCHAU : ETFs rutschen nach unten, Futures gemischt, da die Sorgen um Evergrande anh..
MT
27.09.KLONDIKE GOLD CORP. : Klondike Gold -2-
DJ
27.09.KLONDIKE GOLD CORP. : Klondike Gold bohrt 1,08 g/t Au auf 49,65 Metern in der Lone Star Zo..
DJ
27.09.MÄRKTE EUROPA/Fester - Anleger goutieren Wahlausgang in Deutschland
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
03:34Gold prices dip on rising dollar, bond yields
RE
00:58PETRÓLEO BRASILEIRO S A PETROBRAS : Petrobras eyes Brazil price hikes despite political pr..
RE
27.09.EAST AFRICA METALS : Lost Near 13% Today, Then Updates Progress on Tanzanian Hard-rock Min..
MT
27.09.Peru moves to renegotiate natural gas contract with Pluspetrol-led consortium
RE
27.09.Comex Gold Settles 0.02% Higher at $1750.00 -- Data Talk
DJ
27.09.Gold Edges Higher Even as Bond Yields Continue Climbing on Hawkish Fed Stance
MT
27.09.December Gold Contract Ends Up US$0.30; Settles at US$1,752.00 per Ounce
MT
27.09.MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Mixed; US Stocks Mixed Amid Rising Bond Yields; Oil ..
MT
27.09.PRIME MINING : Appoints New Board Member and Exploration Executive, Provides Update
MT
27.09.Gold pressured by firmer dollar, higher U.S. yields
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral