Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

GOLD

Verzögert  -  14:00 09.12.2022
1801.28 USD   +0.69%
13:29TSX-Futures steigen aufgrund höherer Rohstoffpreise
MR
12:50MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Spannung vor US-Erzeugerpreisen
DJ
11:04Exklusiv - Kanadas Strategie für kritische Mineralien zielt darauf ab, Genehmigungen zu beschleunigen
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Kräftige Erholung vor deutschen Inflationsdaten

30.08.2022 | 13:04

FRANKFURT (Dow Jones)--Kräftig erholt zeigen sich Europas Börsen am Dienstagmittag. Vor allem die Rückkehr der Marktteilnehmer aus London aus ihrem verlängerten Wochenende treibt. Sie hätten die gedrückten Kurse vom Vortag vor allem bei Banken, Autos und Tech-Werten als Schnäppchengelegenheit gesehen. Der DAX steigt um 1,8 Prozent auf 13.130 Punkte, der Euro-Stoxx-50 gewinnt 1,5 Prozent auf 3.625 Punkte.

Ob daraus jedoch mehr als eine kurzfristige Bärenmarkt-Rally wird, ist zweifelhaft. Denn schon am Nachmittag stehen die frischen Daten zur Verbraucherpreis-Inflation aus Deutschland an. Zudem wirkt das Zentralbankertreffen in Jackson Hole weiter nach. Es hatte gezeigt, dass fast alle Notenbanker der Bekämpfung der Inflation Priorität einräumen. Damit steigt die Aussicht auf steigende Zinsen, was die Aktienbörsen üblicherweise drückt.

   Deutsche Inflation um 8 Prozent erwartet 

Im Blick steht die Veröffentlichung der deutschen Inflationsdaten (CPI) für August. Hier wird ein Anstieg von 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr erwartet nach zuvor plus 7,5 Prozent. Allerdings wiesen Länderdaten aus Bayern und Hessen schon eine Acht vor dem Komma aus. Die deutschen Daten werden als Indikation gesehen für die mit Spannung erwarteten europäischen Verbraucherpreise am Mittwoch. Die gesunkenen Preise für Benzin und Heizöl dürften laut Commerzbank die Inflationsrate im August leicht auf 8,8 Prozent gedrückt haben.

Der Preisauftrieb der Kern-Rate dürfte sich aber noch einmal verstärkt haben mit einem Anstieg von 4,3 nach zuvor 4,0 Prozent. Die Teuerungsrate von Nahrungsmittel wird wohl deutlich auf über 10 Prozent zugelegt haben. Aus Marktsicht relevant ist vor allem die Frage, ob die Daten für eine Erhöhung der Leitzinsen durch die EZB im September von 50 oder gleich 75 Basispunkten sprechen.

   Kräftige Erholung bei Retail und Autos 

Carrefour fallen in Paris gegen den Trend um 1,8 Prozent. Hier hat JP Morgan die Kaufempfehlung gestrichen und die Aktien von "Overweight" auf "Neutral" gesenkt. Einzelhandelswerte sind europaweit trotzdem gesucht, nach einer langen Durststrecke steigt der Branchen-Index um 2,3 Prozent. Im DAX legen Zalando um 4,8 Prozent zu.

Ganz vorn auf den Kauflisten der Anleger stehen Bank-Aktien mit 2,7 Prozent Plus im europaweiten Index. In London steigen Barclays um 3,6 Prozent und Deutsche Bank im DAX um 3,2 Prozent.

Gesucht sind auch die Autowerte: Porsche SE liegen mit Aufschlägen von 5,1 Prozent vorne im Markt. Im Handel heißt es, die Aktie werde weiter von der jüngsten IPO-Fantasie der Porsche AG gestützt. In Medienberichten war zuletzt von einer starken Nachfrage von Investorenseite die Rede. Auch VW und Daimler legen bis je 3,2 Prozent zu. Nach den deutlichen Abgaben des Vortages erholen sich Bayer mit Aufschlägen von 3,8 Prozent.

   Versorger von EU-Strom-Plänen belastet 

Versorger stehen weiter im Blick mit den Plänen der EU zum Umbau der Stromverrechnung und Sorgen vor einer Übergewinnsteuer. RWE fallen 3,2 Prozent. Im Handel heißt es, RWE dürfte viel stärker betroffen sein als Eon (-0,1%). Uniper liegen derweil sehr gut im Markt mit Aufschlägen von 6,5 Prozent.

Verlierer mit minus 4,5 Prozent sind erneut Encavis. Die Umstrukturierung des Strommarktes dürfte zu Lasten der Windparkbetreiber gehen, da sie innerhalb des bisherigen "Merit-Systems" zu den größten Gewinnern gehört hätten. Bei den geringsten Produktionskosten der Branche sei ihnen Strom zu den hohen Kosten der Gaskraftwerke vergütet worden. Die EU will dies nun ändern, "der Gaspreis darf nicht mehr den Strompreis dominieren", sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.

=== 
Aktienindex              zuletzt        +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.622,02        +1,4%         51,51         -15,7% 
Stoxx-50                3.598,59        +0,4%         14,46          -5,8% 
DAX                    13.126,66        +1,8%        233,67         -17,4% 
MDAX                   25.754,59        +1,1%        284,09         -26,7% 
TecDAX                  2.977,91        +1,5%         42,71         -24,0% 
SDAX                   12.078,51        +1,2%        138,04         -26,4% 
FTSE                    7.435,70        +0,1%          8,39          +0,6% 
CAC                     6.287,63        +1,1%         65,35         -12,1% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                    absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       1,44                      -0,06          +1,62 
US-Zehnjahresrendite        3,06                      -0,05          +1,55 
 
DEVISEN                  zuletzt        +/- %  Di, 8:06 Uhr  Mo, 17:52 Uhr    % YTD 
EUR/USD                   1,0034        +0,3%        1,0000         1,0001   -11,8% 
EUR/JPY                   138,68        +0,0%        138,50         138,76    +6,0% 
EUR/CHF                   0,9740        +0,6%        0,9673         1,0324    -6,1% 
EUR/GBP                   0,8560        +0,2%        0,8544         0,8539    +1,9% 
USD/JPY                   138,23        -0,4%        138,50         138,75   +20,1% 
GBP/USD                   1,1722        +0,1%        1,1705         1,1711   -13,4% 
USD/CNH (Offshore)        6,9100        -0,1%        6,9214         6,9160    +8,7% 
Bitcoin 
BTC/USD                20.394,50        +0,9%     20.413,96      20.246,49   -55,9% 
 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settlem.         +/- %        +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex                  94,43        97,01         -2,7%          -2,58   +33,1% 
Brent/ICE                 102,44       105,09         -2,5%          -2,65   +37,5% 
GAS                               VT-Settlem.                      +/- EUR 
Dutch TTF                 261,00       272,60         -4,3%         -11,60  +365,5% 
 
METALLE                  zuletzt       Vortag         +/- %        +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)             1.733,73     1.738,35         -0,3%          -4,62    -5,2% 
Silber (Spot)              18,70        18,78         -0,4%          -0,07   -19,8% 
Platin (Spot)             865,28       867,08         -0,2%          -1,80   -10,8% 
Kupfer-Future               3,55         3,61         -1,8%          -0,07   -20,0% 
 
YTD zu Vortagsschluss 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/raz

(END) Dow Jones Newswires

August 30, 2022 07:03 ET (11:03 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.19%0.64294 verzögerte Kurse.0.17%
BANCA MONTE DEI PASCHI DI SIENA S.P.A. -1.19%1.7866 verzögerte Kurse.-90.27%
BAYER AG 0.21%52.86 verzögerte Kurse.12.19%
BITCOIN (BTC/EUR) 1.85%16319.3 Schlusskurs.-61.17%
BITCOIN (BTC/USD) 2.31%17226 Schlusskurs.-63.92%
BNP PARIBAS 0.60%52.3 Realtime Kurse.-14.43%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.37%1.16328 verzögerte Kurse.-2.38%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.06%0.696054 verzögerte Kurse.0.06%
CARREFOUR -0.12%16.52 Realtime Kurse.2.73%
CASINO, GUICHARD-PERRACHON SA -1.22%10.51 Realtime Kurse.-54.04%
CECONOMY AG -1.11%2.142 verzögerte Kurse.-42.85%
COMMERZBANK AG 1.60%7.866 verzögerte Kurse.15.74%
DAIMLER TRUCK HOLDING AG 1.11%30.835 verzögerte Kurse.-5.51%
E.ON SE 0.20%9.154 verzögerte Kurse.-25.07%
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG 0.00%85 verzögerte Kurse.11.84%
ENCAVIS AG 0.16%19.005 verzögerte Kurse.21.95%
ENI SPA -0.68%13.44 verzögerte Kurse.10.67%
FERRARI N.V. 0.11%220.33 verzögerte Kurse.-14.87%
FLOKI INU (FLOKI/USD) 0.00%Schlusskurs.0.00%
FORD MOTOR COMPANY 0.15%13.12 verzögerte Kurse.-36.93%
GOLD 0.66%1801.39 verzögerte Kurse.-2.33%
HORNBACH HOLDING AG & CO. KGAA 0.66%76.35 verzögerte Kurse.-42.75%
HSBC HOLDINGS PLC 0.10%495.7 verzögerte Kurse.10.40%
HUGO BOSS AG 0.95%53.02 verzögerte Kurse.-1.76%
IBERDROLA, S.A. 1.01%11.02 verzögerte Kurse.4.80%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.05%0.011504 verzögerte Kurse.-1.87%
LLOYDS BANKING GROUP PLC 0.54%46.138 verzögerte Kurse.-3.97%
MDAX 0.91%25694.95 verzögerte Kurse.-27.50%
MERCEDES-BENZ GROUP AG 1.71%64.2 verzögerte Kurse.-6.61%
METRO AG 0.35%8.55 verzögerte Kurse.-7.59%
NORDEA BANK ABP 1.38%108.7 verzögerte Kurse.-2.91%
PORSCHE AG -0.54%101 verzögerte Kurse.0.00%
PORSCHE AUTOMOBIL HOLDING SE 0.18%56.56 verzögerte Kurse.-32.46%
PUMA SE 3.57%52.76 verzögerte Kurse.-52.58%
RWE AG 1.03%42.27 verzögerte Kurse.17.19%
SDAX 0.73%12377.97 verzögerte Kurse.-25.12%
STANDARD CHARTERED PLC 0.78%595.8 verzögerte Kurse.31.89%
STELLANTIS N.V. -1.87%13.81 verzögerte Kurse.-15.61%
TECDAX 1.00%3063.48 verzögerte Kurse.-22.72%
TECDAX 0.64%3063.48 verzögerte Kurse.-22.36%
UBS GROUP AG -0.09%16.985 verzögerte Kurse.3.56%
UNICREDIT S.P.A. -1.63%12.354 verzögerte Kurse.-7.34%
UNIPER SE -2.80%3.196 verzögerte Kurse.-92.15%
VOLKSWAGEN AG 1.02%138 verzögerte Kurse.-23.03%
WTI -0.05%72.064 verzögerte Kurse.-3.72%
ZALANDO SE 1.09%31.56 verzögerte Kurse.-56.06%
Alle Nachrichten zu GOLD
13:29TSX-Futures steigen aufgrund höherer Rohstoffpreise
MR
12:50MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Spannung vor US-Erzeugerpreisen
DJ
11:04Exklusiv - Kanadas Strategie für kritische Mineralien zielt darauf ab, Genehmigungen zu..
MR
10:33Anglo American senkt Prognose für Kupferproduktion 2023
MR
09:34Japan und Kongo vereinbaren Zusammenarbeit für stabile Versorgung mit seltenen Metallen
MR
08:20MÄRKTE EUROPA/Vorgaben stützen - Carl Zeiss vorbörslich schwach
DJ
06:50EU setzt acht Personen auf kongolesische Sanktionsliste
MR
04:18Gold festigt sich, da der Dollar nachgibt; Fokus auf Fed-Sitzung und US-Inflationsdaten
MR
08.12.Steigende US-Arbeitslosenmeldungen treiben Exchange-Traded Funds und Aktien nach oben
MT
08.12.MÄRKTE EUROPA/Kaum Bewegung - Vodafone unter Druck
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
13:29TSX futures rise on higher commodity prices
RE
13:14White Gold Raising $4.4 Million In Private Placement; Comes After Jumping 16% Yesterday
MT
11:25Gold gains as dollar weakens ahead of cenbank meetings
RE
11:21Tallinna Sadam Extends Charter Contract of Icebreaker Ship to Canada's Baffinland Iron ..
MT
11:04Exclusive-Canada's critical-mineral strategy aims to accelerate permitting
RE
11:00Asia Gold-Some buyers return to market as China eases COVID curbs
RE
11:00Canada to review regulatory framework for critical-min…
RE
10:33Anglo American lowers 2023 copper production guidance
RE
10:17Rail issues to drive production down at S. Africa's Kumba Iron Ore
RE
09:34Japan, Congo agree to co-operate on stable supply of rare metals
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend