Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Irritierender US-Arbeitsmarkt sorgt für Volatilität

08.10.2021 | 17:50

FRANKFURT (Dow Jones)--Wenig verändert haben sich Europas Aktienmärkte am Freitag gezeigt. Hinter den Kulissen tobte aber ein Kampf zwischen Bullen und Bären und sorgte für volatile Kursauschläge bei Aktien- und Renten-Indizes. Denn der US-Arbeitsmarktbericht hat so ziemlich jeden auf dem falschen Fuß erwischt. Mit nur 194.000 neuen Stellen anstelle erwarteter 500.000 sorgte er für lange Gesichter. Jedoch wurde der Vormonat derart massiv hochrevidiert auf 366.000 nach 235.000, dass Händler die Daten für nahezu unbrauchbar erklärten.

"Der Bericht ist schwer zu deuten", sagte Thomas Altmann von QC Partners: "Eine Arbeitslosenquote auf Jahrestief und neugeschaffene Stellen ebenfalls auf Jahrestief passen nicht so recht zusammen". Der DAX schloss nach heftigen Ausschlägen 0,3 Prozent tiefer bei 15.206 Punkten, der Euro-Stoxx-50 gab 0,5 Prozent nach auf 4.079 Zähler. Der Bund-Futures als Messlatte des Anleihemarktes gab 0,3 Prozent nach, notierte aber nach den Daten auch schon im Plus.

Daneben wirkten aber positiv für den Markt die Anhebung der US-Schuldenobergrenze bis Anfang Dezember. Und in China war der Caixin-Einkaufsmanagerindex für den Service-Bereich im September wieder über die Expansionsschwelle von 50 Punkten gestiegen.

   Vonovia sichert sich Einstieg - Adler Group fest 

Aktien der Adler Group schlossen 3,9 Prozent im Plus. Hier hat sich mit Vonovia der größte Player am deutschen Immobilienmarkt eine Kaufoption über 13,3 Prozent der Adler-Anteile von Aggregate Holdings gesichert. Der Kaufpreis je Aktie (Basispreis des Calls) soll nach Aussage aus dem Handel bei 14 Euro liegen. Die Vonovia-Aktie handelte 1,5 Prozent leichter.

Adesso fielen um 4,6 Prozent, notierten damit aber noch über dem Platzierungspreis von 160 Euro. Kurzfristig belastete hier eine Kapitalerhöhung. Sie falle aber mit nur rund 5 Prozent des Grundkapitals nach Aussage eines Händlers "überschaubar" aus.

Daimler stiegen um 2,6 Prozent, nachdem die Analysten der UBS die Aktie auf "Buy" mit einem Kursziel von 100 Euro hochgenommen hatten. Größter Gewinner bei den Autozulieferern waren Faurecia mit 4,4 Prozent Plus. Bei ihnen hat die UBS zwar das Kursziel auf 57 Euro gesenkt, dies liegt allerdings deutlich über dem aktuellen Kurs von 43,13 Euro. Wie bei anderen Unternehmen der Branche werde spannend, wie sich die Chip-Knappheit sowie die höheren Inputkosten auswirkten.

Die Aktien von Tui fielen optisch um 15 Prozent, da sie angesichts ihrer Kapitalerhöhung ex Bezugsrecht gehandelt werden.

Für Knaus Tabbert ging es um 1,6 Prozent aufwärts. Positiv für das Sentiment wurden die Aussagen des Wettbewerbers Hymer Group gewertet. Er vermeldete für 2020/21 ein Rekordjahr mit einem Umsatzplus von 23 Prozent.

Aktien von Zur Rose verloren 6,2 Prozent. Der spätere Marktstart des E-Rezepts in Deutschland dürfte sich laut Berenberg kurzfristig negativ auf die Gewinne auswirken.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
.                         stand      absolut         in %          seit 
.                                                          Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50          4.078,65       -19,69        -0,5%        +14,8% 
Stoxx-50               3.542,58        -7,02        -0,2%        +14,0% 
Stoxx-600                457,54        -1,03        -0,2%        +14,7% 
XETRA-DAX             15.206,13       -44,73        -0,3%        +10,8% 
FTSE-100 London        7.095,55       +17,51        +0,2%         +9,6% 
CAC-40 Paris           6.559,99       -40,20        -0,6%        +18,2% 
AEX Amsterdam            772,05        -5,13        -0,7%        +23,6% 
ATHEX-20 Athen         2.157,41        +7,95        +0,4%        +11,5% 
BEL-20 Bruessel        4.145,07        -7,32        -0,2%        +14,5% 
BUX Budapest          53.955,85      +111,26        +0,2%        +28,1% 
OMXH-25 Helsinki       5.366,48       +13,90        +0,3%        +17,0% 
ISE NAT. 30 Istanbul   1.499,55        -0,11        -0,0%         -8,3% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.704,36       -18,64        -1,1%        +16,3% 
PSI 20 Lissabon        5.530,67       -15,88        -0,3%        +12,6% 
IBEX-35 Madrid         8.955,00        -7,80        -0,1%        +10,9% 
FTSE-MIB Mailand      26.051,01       +58,72        +0,2%        +16,9% 
RTS Moskau             1.862,47        +8,48        +0,5%        +34,2% 
OBX Oslo               1.037,51        +6,68        +0,6%        +20,8% 
PX  Prag               1.366,34        +0,06        +0,0%        +33,0% 
OMXS-30 Stockholm      2.240,22       -17,51        -0,8%        +19,5% 
WIG-20 Warschau        2.411,12       +51,58        +2,2%        +21,5% 
ATX Wien               3.689,19        +8,33        +0,2%        +31,5% 
SMI Zuerich           11.764,99        +1,35        +0,0%         +9,9% 
 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Fr, 8:53 Uhr  Do, 17:20 Uhr   % YTD 
EUR/USD                1,1571      +0,1%        1,1545         1,1565   -5,3% 
EUR/JPY                129,79      +0,6%        129,20         128,91   +2,9% 
EUR/CHF                1,0733      +0,0%        1,0737         1,0723   -0,7% 
EUR/GBP                0,8489      +0,0%        0,8491         0,8488   -5,0% 
USD/JPY                112,17      +0,5%        111,92         111,46   +8,6% 
GBP/USD                1,3631      +0,1%        1,3595         1,3626   -0,3% 
USD/CNH (Offshore)     6,4473      -0,1%        6,4526         6,4515   -0,9% 
Bitcoin 
BTC/USD             54.197,01      -0,2%     54.162,50      54.122,01  +86,6% 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex               79,81      78,30         +1,9%           1,51  +66,8% 
Brent/ICE               83,11      81,95         +1,4%           1,16  +63,9% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)          1.758,08   1.755,75         +0,1%          +2,33   -7,4% 
Silber (Spot)           22,75      22,63         +0,6%          +0,13  -13,8% 
Platin (Spot)        1.024,90     983,85         +4,2%         +41,05   -4,3% 
Kupfer-Future            4,28       4,24         +0,8%          +0,04  +21,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/raz

(END) Dow Jones Newswires

October 08, 2021 11:49 ET (15:49 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADESSO SE -4.03%181 verzögerte Kurse.86.60%
ADLER GROUP S.A. -3.75%11.05 verzögerte Kurse.-61.90%
DAIMLER AG -5.91%83.16 verzögerte Kurse.43.90%
FAURECIA SE -7.41%40.34 Realtime Kurse.-3.75%
GOLD -0.04%1791.6 verzögerte Kurse.-5.56%
KNAUS TABBERT AG 0.78%51.8 verzögerte Kurse.-18.30%
TUI AG -10.65%2.35 verzögerte Kurse.-8.25%
VONOVIA SE -4.84%49.71 verzögerte Kurse.-11.20%
ZUR ROSE GROUP AG 8.61%366 verzögerte Kurse.29.33%
Alle Nachrichten zu GOLD
26.11.MÄRKTE EUROPA/Covid-Ängste sorgen für massiven Abverkauf
DJ
26.11.MÄRKTE EUROPA/Ausverkauf hält an - Schwarzer Freitag für Touristiksektor
DJ
26.11.MARKT-AUSBLICK/Börsen schalten mit B.1.1.529 in Risk-off-Modus
DJ
26.11.MÄRKTE EUROPA/Börsen unter Druck, aber mit Stabilisierungsansätzen
DJ
26.11.Kefi Gold & Copper Unit will Goldprojekt in Äthiopien starten; Aktie fällt um 5%
MT
26.11.MÄRKTE EUROPA/Neue Corona-Variante verschreckt Anleger
DJ
25.11.MÄRKTE EUROPA/Versorger schalten mit Ampelkoalition in Berlin auf Grün
DJ
25.11.MÄRKTE EUROPA/Ruhiger Handel an Thanksgiving
DJ
25.11.Brasiliens Petrobras erhöht Ausschüttungen und Ausgaben im Rahmen eines neuen Plans
MR
25.11.Castillo Copper bittet um Verlängerung der Frist für den Erwerb von Minen
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
26.11.Agnico Eagle Mines, Kirkland Lake Shares Slip After Hours as Shareholders Approve Merge..
MT
26.11.Gold Fails to Maintain US$1,800 Despite a Plunge in the Dollar and Yields as a new Covi..
MT
26.11.February Gold Contract Ends Up US$1.20; Settles at US$1,788.10 per Ounce
MT
26.11.Equities, oil prices, U.S. Treasury yields all drop on COVID variant fears
RE
26.11.Comex Gold Ends the Week 3.56% Lower at $1785.30 -- Data Talk
DJ
26.11.MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs, US Stocks, Bond Yields, Crude Sink on Worries About..
MT
26.11.COMMODITIES BRIEF : Gold Futures (Feb) Up 0.75% at Just Above US$1,800; But Silver (March)..
MT
26.11.Gold pauses after safe haven rush sparked by new virus variant
RE
26.11.White Gold Jumps Near 9% as Launches $9 Million Private Placement; Investor Agnico Eagl..
MT
26.11.TSX eyes worst session in 10 months as energy stocks weigh
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral