Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

GOLD

Verzögert  -  13:53:45 06.02.2023
1872.77 USD   +0.40%
13:27TSX-Futures folgen den anderen Aktienmärkten aufgrund der Sorge um höhere Zinsen
MR
13:04Burkina Faso bestreitet, Russlands Nordgold bei der Genehmigung einer Goldmine bevorzugt zu haben
MR
12:57MÄRKTE EUROPA/Großwetterlage trübt sich ein und sorgt für Gewinnmitnahmen
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Freundlich - DAX baut Rally-Gewinne etwas aus

11.11.2022 | 18:06

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach der Rally des Vortages ist es an den europäischen Aktienmärkten am Freitag noch etwas nach oben gegangen. Der DAX legte um 0,6 Prozent auf 14.225 Punkte zu. Damit notierte er auf dem höchsten Stand seit Juni. Zugleich hat er seit dem Jahrestief bei 11.867 Punkten nun zeitweise über 20 Prozent gewonnen und ist damit nun per Definition wieder in einer Hausse. Der Euro-Stoxx-50 stieg um 0,6 Prozent auf 3.868,5 Punkte. Besonders gefragt waren Technologie-, Rohstoff-, Einzelhandels- und Autotitel, deren Stoxx-Branchenindizes bis zu 2,7 Prozent gewannen.

"Die Risikobereitschaft nimmt deutlich zu", so ein Händler. Das lag nach wie vor an den unerwartet niedrigen US-Inflationsdaten vom Donnerstag, die auf globaler Ebene ein Kursfeuerwerk ausgelöst hatten. Am Freitag untermauerte die überraschend schwache US-Verbraucherstimmung Erwartungen, dass künftige Zinserhöhungen der US-Notenbank in kleineren Schritten erfolgen würden als zuletzt.

Nun wurden Spreads gedreht, mit denen Marktteilnehmer auf eine Outperformance von Low Beta gegen High Beta gesetzt hatten, also von tendenziell eher stabilen, aber auch wenig dynamischen Titeln gegenüber hoch bewerteten und von hohen Kursausschlägen geprägten Titeln. Die Stoxx-Indizes der Pharmatitel, der Nahrungsmittel- und Getränkeaktien sowie der Telekom-Aktien standen so am Freitag mit Abschlägen zwischen 0,7 und 2,4 Prozent auch auf der Verliererseite.

Etwas positiver bewertet wurde auch die Entwicklung in China, dort werden die restriktiven Corona-Maßnahmen etwas gelockert. Zwar sei dies noch nicht der große Wurf und keine Abkehr von der Null-Covid-Politik, aber ein Schritt in die richtige Richtung, hieß es im Handel.

In den USA wird die Leitzinsobergrenze nun bereits bei 5,0 statt 5,25 Prozent gesehen. Nach der Hausse am Vortag tendierten die Anleihen in Europa allerdings schon wieder etwas leichter, in den USA ruhte der Anleihehandel wegen des Feiertags Veterans Day. Der Euro konnte dagegen seine Stärke weiter ausbauen und notierte bei etwa 1,0330 Dollar.

   Berichtsperiode läuft langsam aus 

Im DAX stiegen Zalando um weitere 12,4 Prozent, Puma um 8,4 Prozent und Covestro um 5 Prozent. Alle diese Titel notieren besonders weit unter ihren Höchstständen. Auf der anderen Seite gaben Deutsche Telekom 2,8 Prozent ab, Siemens Healthineers 1,6 Prozent und RWE 2 Prozent. Im MDAX erholten sich Delivery Hero um weitere 8,8 Prozent, in Frankreich zogen die Aktien des Handelsunternehmens Casino Guichard um 14,3 Prozent an.

Die Aktien von Daimler Truck gaben um 0,6 Prozent nach. Der Nutzfahrzeughersteller hatte endgültige Geschäftszahlen zum dritten Quartal vorgelegt, die zwar überzeugten, aber weitgehend bekannt waren. Das schwächere Wirtschaftsumfeld zeigte sich am Auftragseingang: Dieser sank um 18 Prozent.

Mit bislang nicht bekannten Geschäftszahlen zum dritten Quartal wartete Jungheinrich (+6,8%) auf. Diese wurden im Handel als "solide" eingestuft. Ordereingang sowie Umsatz überzeugten, die Marge präsentierte sich leicht höher als erwartet.

Für die Aktie des Flughafenbetreibers Fraport ging es um 3,4 Prozent nach oben. Das Passagieraufkommen am Frankfurter Flughafen ist im Oktober gegenüber dem Vorjahresmonat deutlich gestiegen. Insgesamt nutzten 4,9 Millionen Fluggäste den Flughafen, ein Plus von 45,3 Prozent. Aufgrund der Herbstferien waren besonders Flüge in Urlaubsregionen sehr gefragt. Das Frachtaufkommen war dagegen weiter rückläufig, es lag um 11,7 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Die Aktie von United Internet stieg um 2,9 Prozent. Der Börsengang der Sparte Ionos hatte wegen des Börsenumfeldes zuletzt auf Eis gelegen, nun soll er wieder angeschoben werden. Im Handel wird auf eine Kreisemeldung verwiesen, wonach eine Reihe von Banken als globale IPO-Koordinatoren ausgewählt worden sind. "Der Plan ist nicht neu und der Börsengang für kommendes Jahr länger avisiert", so ein Aktienhändler.

Positiv wurde an der Börse die Margenentwicklung bei Zumtobel (+0,4%) gewertet. Die EBIT-Marge lag im ersten Halbjahr bei 8,1 Prozent nach 6,2 Prozent im Vorjahr. Das Unternehmen erwartet die EBIT-Marge für das Jahr nun in einer Spanne von 4 bis 6 statt 4 bis 5 Prozent, was als konservativ gewertet wird. Der österreichische Lichttechnikspezialist berichtet von einem höheren Verkaufsvolumen bei gleichzeitig steigenden Verkaufspreisen sowie einem positiven Wechselkurseffekt.

Über starke Gewinne freuen können sich die Aktionäre von Cantourage. Nach einem ersten Kurs von 6,50 Euro stand die Aktie zum Schluss bei 16,30 Euro. Im Verlauf war sie aber bis auf 20,50 Euro geklettert. Cantourage definiert sich selbst als Plattform für medizinisches Cannabis.

=== 
Index                      Schluss-  Entwicklung  Entwicklung    Entwicklung 
.                             stand      absolut         in %           seit 
.                                                              Jahresbeginn* 
Euro-Stoxx-50              3.868,50       +21,94        +0,6%         -10,0% 
Stoxx-50                   3.659,65       -17,22        -0,5%          -4,2% 
Stoxx-600                    432,26        +0,37        +0,1%         -11,4% 
XETRA-DAX                 14.224,86       +78,77        +0,6%         -10,5% 
FTSE-100 London            7.318,04       -57,30        -0,8%          -0,1% 
CAC-40 Paris               6.594,62       +37,79        +0,6%          -7,8% 
AEX Amsterdam                702,91        +2,26        +0,3%         -11,9% 
ATHEX-20 Athen             2.184,86        -8,94        -0,4%          +2,0% 
BEL-20 Bruessel            3.662,94        -8,86        -0,2%         -15,0% 
BUX Budapest              43.698,34      +534,00        +1,2%         -13,9% 
OMXH-25 Helsinki           4.888,31       +11,97        +0,2%         -13,6% 
ISE NAT. 30 Istanbul       4.836,10       -47,89        -1,0%        +138,8% 
OMXC-20 Kopenhagen         1.709,16       -42,87        -2,4%          -8,3% 
PSI 20 Lissabon            5.836,29       -96,95        -1,7%          +3,1% 
IBEX-35 Madrid             8.098,10       -35,10        -0,4%          -7,1% 
FTSE-MIB Mailand          24.455,57       +61,29        +0,3%         -10,8% 
RTS Moskau                 1.158,24        +7,88        +0,7%         -27,4% 
OBX Oslo                   1.100,06        +4,43        +0,4%          +2,9% 
PX  Prag                   1.258,99       +13,58        +1,1%         -11,7% 
OMXS-30 Stockholm          2.108,67        +2,56        +0,1%         -12,9% 
WIG-20 Warschau            Feiertag                                   -25,4% 
ATX Wien                   3.203,75       +25,63        +0,8%         -17,6% 
SMI Zuerich               11.127,15        +6,66        +0,1%         -13,6% 
* zu Vortagsschluss 
 
 
Rentenmarkt              zuletzt                    absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       2,15                      +0,14          +2,33 
 
DEVISEN                  zuletzt        +/- %  Fr, 8:32 Uhr  Do, 17:15 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,0333        +1,3%        1,0237         1,0153   -9,1% 
EUR/JPY                   143,63        -0,6%        144,54         144,02   +9,7% 
EUR/CHF                   0,9765        -0,7%        0,9850         1,0327   -5,9% 
EUR/GBP                   0,8761        +0,4%        0,8725         0,8710   +4,3% 
USD/JPY                   139,01        -1,9%        141,20         141,93  +20,8% 
GBP/USD                   1,1796        +0,9%        1,1732         1,1655  -12,8% 
USD/CNH (Offshore)        7,0872        -1,0%        7,0883         7,1819  +11,5% 
Bitcoin 
BTC/USD                16.817,79        -5,4%     17.369,45      17.633,47  -63,6% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settlem.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  88,47        86,47         +2,3%          +2,00  +26,7% 
Brent/ICE                  95,61        93,67         +2,1%          +1,94  +30,3% 
GAS                               VT-Settlem.                      +/- EUR 
Dutch TTF                  98,21       113,45        -13,4%         -15,25  +66,6% 
 
METALLE                  zuletzt       Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.764,03     1.754,95         +0,5%          +9,08   -3,6% 
Silber (Spot)              21,49        21,78         -1,3%          -0,28   -7,8% 
Platin (Spot)           1.027,70     1.040,30         -1,2%         -12,60   +5,9% 
Kupfer-Future               3,88         3,76         +3,3%          +0,12  -12,0% 
 
YTD bezogen auf Schlussstand des Vortags 
=== 

DJG/cln

(END) Dow Jones Newswires

November 11, 2022 12:05 ET (17:05 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AEX -1.40%753.19 Realtime Kurse.10.86%
AEX ALL-SHARE -1.61%1035.38 Realtime Kurse.11.38%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.03%0.64101 verzögerte Kurse.0.74%
BITCOIN (BTC/EUR) -1.53%21270.3 Schlusskurs.37.24%
BITCOIN (BTC/USD) -1.68%22940.8 Schlusskurs.38.08%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.34%1.11978 verzögerte Kurse.-1.18%
CAC 40 -1.35%7136.52 Realtime Kurse.11.74%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.02%0.691577 verzögerte Kurse.0.22%
CASINO, GUICHARD-PERRACHON SA -1.16%11.9 Realtime Kurse.23.36%
COVESTRO AG -2.13%43.13 verzögerte Kurse.20.57%
DAIMLER TRUCK HOLDING AG -1.02%31.485 verzögerte Kurse.9.90%
DAX -0.79%15355.52 verzögerte Kurse.11.15%
DELIVERY HERO SE -1.88%55.28 verzögerte Kurse.25.82%
DEUTSCHE TELEKOM AG -0.05%20.145 verzögerte Kurse.8.14%
FRAPORT AG -2.75%53.08 verzögerte Kurse.43.44%
FTSE 100 -0.65%7850.59 verzögerte Kurse.6.04%
FTSE MIB INDEX -0.45%26827.97 verzögerte Kurse.13.68%
FTSE/ATHEX MARKET 0.14%598.17 verzögerte Kurse.10.75%
FTSE/ATHEX MID-CAP 0.59%1582.28 verzögerte Kurse.11.45%
GOLD 0.37%1872.77 verzögerte Kurse.2.27%
GREECE ATHEX COMPOSITE 0.16%1035.13 verzögerte Kurse.11.15%
IBEX 35 -0.66%9164.1 verzögerte Kurse.12.11%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.34%0.011235 verzögerte Kurse.-0.57%
JUNGHEINRICH AG -1.26%36.02 verzögerte Kurse.37.25%
MDAX -1.44%29349.16 verzögerte Kurse.18.56%
MSCI ITALY (STRD) -1.51%295.643 Realtime Kurse.13.49%
OMX HELSINKI 25 -0.84%5014.87 Realtime Kurse.4.82%
POLAND WIG 20 -1.35%1880.59 verzögerte Kurse.6.37%
PUMA SE -2.23%65.72 verzögerte Kurse.18.55%
RWE AG 0.47%40.67 verzögerte Kurse.-2.67%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.50%632.6326 Realtime Kurse.7.10%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.61%261.9616 Realtime Kurse.-9.47%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.22%1096.44 Realtime Kurse.-6.80%
SIEMENS AG -1.17%143.32 verzögerte Kurse.11.86%
SIEMENS HEALTHINEERS AG -0.85%53.58 verzögerte Kurse.15.64%
SMI -0.46%11296.18 verzögerte Kurse.5.78%
STOXX EUROPE 600(EUR)(TR) -0.66%1058.3 verzögerte Kurse.8.52%
STOXX ITALY 20 (EUR) -0.46%1216.67 verzögerte Kurse.14.27%
STOXX ITALY 45 (EUR) -0.45%121.28 verzögerte Kurse.13.84%
STOXX ITALY TMI (EUR) -0.47%122.91 verzögerte Kurse.13.75%
UNITED INTERNET AG -1.28%21.65 verzögerte Kurse.16.09%
WTI 0.36%74.015 verzögerte Kurse.-8.79%
ZALANDO SE -4.39%43.56 verzögerte Kurse.37.63%
ZUMTOBEL GROUP AG 1.96%7.28 verzögerte Kurse.4.85%
Alle Nachrichten zu GOLD
13:27TSX-Futures folgen den anderen Aktienmärkten aufgrund der Sorge um höhere Zinsen
MR
13:04Burkina Faso bestreitet, Russlands Nordgold bei der Genehmigung einer Goldmine bevorzug..
MR
12:57MÄRKTE EUROPA/Großwetterlage trübt sich ein und sorgt für Gewinnmitnahmen
DJ
12:40Sambias Bergbauminister erwartet Mopani Copper Mines Deal bis Ende März
MR
10:55CEO von Petra Diamonds offen für M&A-Deals
MR
08:31Burkina Faso bestreitet, das russische Unternehmen Nordgold bei der Genehmigung einer G..
MR
08:29Südafrikanischer Rand hält sich bei leicht rückläufigem US-Dollar
MR
08:29MÄRKTE ASIEN/Zinsängste bremsen - Starker Dollar stützt Tokio
DJ
08:18MÄRKTE EUROPA/US-chinesische Spannungen und Zinssorgen belasten
DJ
08:17Aurubis verzeichnet aufgrund hoher Strompreise einen Gewinnrückgang im Quartal, ist abe..
MR
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
13:27TSX futures track global peers lower on higher rate worries
RE
13:04Burkina Faso denies favouring Russia's Nordgold over gold mine permit
RE
12:40Zambia's mining minister expects Mopani Copper Mines deal by end-March
RE
11:20Disney's Hong Kong service drops 'Simpsons' episode with 'forced labor' reference
RE
11:15Gold claws back some ground after steep losses
RE
10:55Petra Diamonds open to M&A deals, CEO says
RE
08:31Burkina Faso denies favouring Russia's Nordgold over gold mine permit
RE
08:29South African rand flat as U.S. dollar trades slightly lower
RE
08:17Aurubis Q1 profit drops on high power prices; optimistic for full year
RE
08:10Sibanye Stillwater Mulls Mopani Copper Mines Acquisition for Expansion Into Zambia
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral