Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Fester - Hochstufungen und Konjunkturlaune treiben

07.07.2021 | 16:08

FRANKFURT (Dow Jones)--Weiter auf Erholungskurs zeigen sich am Mittwochnachmittag Europas Aktienmärkte nach dem Schwächeanfall vom Vortag. DAX & Co bauen ihre Gewinne weiter aus, da sich nun auch die Autowerte erholen, deren Schwäche zuvor die Indizes gebremst hatte. Für gute Laune sorgen unter anderem erhöhte BIP-Prognosen der EU-Kommission. Sie erwartet nun für den Euroraum einen Anstieg von 4,8 Prozent in diesem Jahr. Bei ihrer Frühjahrsprognose waren es nur 4,3 Prozent gewesen. Für Deutschland geht sie nun von 3,6 statt 3,4 Prozent Wachstum aus.

Der DAX steigt um 1,1 Prozent auf 15.683 Punkte. Der Euro-Stoxx-50 zieht um 0,6 Prozent auf 4.076 Punkte an.

Impulse werden am Abend vom Protokoll der Sitzung der US-Notenbank erwartet. "Der Markt wird das Protokoll genau darauf abklopfen, wie die Haltung des FOMC zu Tapering, also Einschnitten bei den Anleihenkäufen, und zu Zinserhöhungen sein könnte", sagt Commerzbank-Analyst Ulrich Leuchtmann.

   Stabiles Wachstum gesucht - Autos bleiben unter Druck 

Bei den europäischen Branchenindizes erholen sich fast alle Verlierer des Vortages: Der rohstoffnahe Stoxx-Index der Basic Resources steigt mit 2,7 Prozent Plus an die Spitze der Branchen. Auch Technologiewerte legen um 1,7 Prozent zu.

Beim Stoxx-Autoindex ist nun sogar ein Plus von 0,1 Prozent zu verzeichnen, nachdem er am Morgen noch mit Abstand größter Tagesverlierer war. Belastend wirkte unter anderem, dass der deutsche Branchenverband VDA seine Absatzprognose für 2021 gekappt hat. Grund ist der Chip-Mangel. Daimler reduzieren ihr Minus auf 0,9 Prozent, VW legen sogar um 1,8 Prozent zu.

Gesucht sind Unternehmen mit stabilen Wachstumsaussichten, so die Pharmatitel, aber auch ausgewählte Konsumwerte und Technologieaktien.

Passend dazu springen die Aktien der Sartorius-Tochter Stedim in Paris um 4,1 Prozent auf ein neues Allzeithoch. Beide Sartorius-Unternehmen hatten am Vortag die Prognose erhöht. Sartorius im TecDAX legen um weitere 2,1 Prozent zu.

   Analysten befeuern SAP und Heidelcement 

Stark im Markt liegen auch SAP: Sie gewinnen 3,7 Prozent, nachdem die Bank of America die Aktien des Index-Schwergewichts mit einem Kursziel von 150 Euro auf die Kaufliste genommen hat. Auch bei Heidelcement geht die Rally mit plus 4,7 Prozent weiter.

Die Aktie der Deutschen Post zeigt sich nach der Bekanntgabe von Zahlen für das zweite Quartal volatil. Zunächst legte die "Aktie Gelb" deutlich zu, gab diese Gewinne aber rasch wieder ab. Aktuell liegt sie 0,3 Prozent im Plus. Dass die längerfristige Prognose für 2023 beim Konzern-EBIT um fast 6 Prozent erhöht wurde, habe der Markt in dieser Größenordnung erwartet, meint ein Händler. Der Cashflow sei im erwarteten Rahmen. Enttäuschend wirke aber, dass das zweite Quartal die hohen Gewinnerwartungen an den Paketdienst nicht mehr erreichen konnte: "Wenn man bedenkt, dass das noch voll unter Corona-Einfluss steht und der stationäre Handel zumeist zu war, ist das überraschend". Hier zeichne sich wohl das Ende der positiven Einflüsse durch die Pandemie ab.

Die Suche nach stabilen Wachstumswerten zeigt sich auch bei den Analysteneinschätzungen. So hat Berenberg das Kursziel für den Brillenkonzern Essilorluxottica auf 175 von 150 Euro erhöht, der Kurs steigt um 1,9 Prozent. Und HSBC empfiehlt Adidas mit einem Kursziel von 360 Euro zum Kauf, der Kurs zieht um 2,6 Prozent an.

Auch bei Heidelbergcement geht es dank positiver Analystenkommentare 4,7 Prozent aufwärts. So hat die UBS das Kursziel auf 90 Euro hochgenommen, am Vortag schraubten es die Analysten von Jefferies bereits auf 113,10 Euro.

Bei Nordex treiben erneut die Auftragseingänge, hier geht es um 4,8 Prozent nach oben. Für ihr Projekt "MacIntyre" wurden 162 Turbinen eines möglichen Gesamtvolumens von bis zu 180 Windkraftanlagen abgerufen. Die bestellten Turbinen gelten als besonders margenstark.

Unter Druck stehen hingegen Hochtief. Nach über 4 Prozent Minus in der Spitze notieren sie nun 2,4 Prozent tiefer. Im Handel wird auf einen Kreisebericht bei Reuters verwiesen, wonach Großaktionär Atlantia entschieden habe, der 16-prozentige Anteil sei nicht strategisch. Damit sei ein Verkauf eine Option, da die Italiener ihr Portfolio bereinigen wollten.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %     absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           4.076,40      +0,6%       23,73         +14,7% 
Stoxx-50                3.543,49      +0,6%       22,40         +14,0% 
DAX                    15.683,20      +1,1%      171,82         +14,3% 
MDAX                   34.850,06      +0,9%      305,90         +13,2% 
TecDAX                  3.650,94      +1,4%       49,01         +13,6% 
SDAX                   16.303,89      +0,4%       59,24         +10,4% 
FTSE                    7.135,95      +0,5%       35,07          +9,9% 
CAC                     6.520,62      +0,2%       13,14         +17,5% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,30                  -0,03          -0,54 
US-Zehnjahresrendite        1,30                  -0,05          -1,38 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %   08:05 Uhr  Di, 17:05 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,1801      -0,2%      1,1827         1,1825   -3,4% 
EUR/JPY                   130,64      -0,1%      130,84         130,76   +3,6% 
EUR/CHF                   1,0917      -0,1%      1,0922         1,0929   +1,0% 
EUR/GBP                   0,8549      -0,2%      0,8565         0,8567   -4,3% 
USD/JPY                   110,69      +0,1%      110,62         110,59   +7,2% 
GBP/USD                   1,3805      +0,0%      1,3809         1,3804   +1,0% 
USD/CNH (Offshore)        6,4705      -0,1%      6,4721         6,4813   -0,5% 
Bitcoin 
BTC/USD                34.765,51      +3,0%   34.885,26      33.905,26  +19,7% 
 
ROHÖL                    zuletzt  VT-Settl.       +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  73,31      73,37       -0,1%          -0,06  +51,6% 
Brent/ICE                  74,76      74,53       +0,3%           0,23  +46,2% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag       +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.806,93   1.796,98       +0,6%          +9,96   -4,8% 
Silber (Spot)              26,32      26,18       +0,5%          +0,14   -0,3% 
Platin (Spot)           1.095,95   1.095,45       +0,0%          +0,50   +2,4% 
Kupfer-Future               4,34       4,26       +2,0%          +0,09  +23,2% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/ros

(END) Dow Jones Newswires

July 07, 2021 10:07 ET (14:07 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG 0.50%283.8 verzögerte Kurse.-5.14%
ATLANTIA SPA 1.02%16.275 verzögerte Kurse.9.62%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.32%0.61832 verzögerte Kurse.-1.72%
BANK OF AMERICA CORPORATION 2.65%40.1687 verzögerte Kurse.29.10%
BITCOIN - EURO 6.55%36625.14 Realtime Kurse.45.78%
BITCOIN - UNITED STATES DOLLAR 6.79%42960.96 Realtime Kurse.39.44%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.15%1.16344 verzögerte Kurse.4.12%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.55%0.669228 verzögerte Kurse.3.48%
DAIMLER AG 3.75%71.8 verzögerte Kurse.19.92%
DAX 0.99%15484.26 verzögerte Kurse.11.88%
DEUTSCHE POST AG -1.67%57.27 verzögerte Kurse.43.85%
DJ INDUSTRIAL 1.15%34307.98 verzögerte Kurse.10.99%
ESSILORLUXOTTICA 0.07%172 Realtime Kurse.34.76%
EURO STOXX 50 1.23%4141.64 verzögerte Kurse.15.34%
GOLD 0.21%1778.683 verzögerte Kurse.-7.03%
HEIDELBERGCEMENT AG 3.09%66.06 verzögerte Kurse.4.64%
HOCHTIEF AG 3.83%68.24 verzögerte Kurse.-17.34%
HSBC HOLDINGS PLC 4.31%375.25 verzögerte Kurse.-5.04%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.19%0.011546 verzögerte Kurse.3.31%
MDAX 0.68%35211.05 verzögerte Kurse.13.60%
NORDEX SE 2.37%15.1 verzögerte Kurse.-28.99%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.35%657.0335 verzögerte Kurse.15.63%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX -0.06%391.8666 verzögerte Kurse.46.33%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 4.78%267.4108 verzögerte Kurse.-11.90%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.50%1120.1172 verzögerte Kurse.-15.74%
SAP SE -0.40%120.72 verzögerte Kurse.13.11%
SARTORIUS AG -1.07%651 verzögerte Kurse.90.14%
SARTORIUS STEDIM BIOTECH -2.09%524.6 Realtime Kurse.84.00%
SDAX 1.08%16804.41 verzögerte Kurse.12.64%
TECDAX -0.21%3897.34 verzögerte Kurse.21.62%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.14%0.851927 verzögerte Kurse.4.17%
VOLKSWAGEN AG 2.23%187.42 verzögerte Kurse.20.19%
Alle Nachrichten zu GOLD
17:23KLONDIKE GOLD CORP. : Klondike Gold -2-
DJ
17:23KLONDIKE GOLD CORP. : Klondike Gold bohrt in der Zone Lone Star ab Oberfläche 0,84 g/t Au ..
DJ
16:52AGUILA AMERICAN GOLD LIMITED : Aguila -2-
DJ
16:52AGUILA AMERICAN GOLD LIMITED : Aguila American Gold erwirbt Kupfer-Silber-Projekt Lida in ..
DJ
16:19REVIVAL GOLD INC. : Revival Gold -2-
DJ
16:19REVIVAL GOLD INC. : Revival Gold schließt erste Phase der Haufenlaugungstests 2021 positiv..
DJ
16:14Denison Mines legt im US-Kanada-Handel zu und berichtet über die Entscheidung, eine Mac..
MT
16:07MÄRKTE EUROPA/Erholung geht vor Fed-Zinsentscheid weiter
DJ
15:03BAM BAM RESOURCES CORP : Bam Bam Resources stellt Unternehmensupdate für Aktionäre bereit
DJ
14:03CANAGOLD RESOURCES LTD. : Canagold durchteuft 17,1 g/t Au auf 8,4 m im Hangende-Erzgang C1..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
16:14DENISON MINES : Jumps in US, Canada Trading as Reports Decision to Initiate Feasibility St..
MT
15:22Gold Edges Down as the Dollar Rises Ahead of the Conclusion of the Fed's Monthly Meetin..
MT
14:25Nigerian lawmaker questions why coal power projects have stalled
RE
13:48ETF PREVIEW : ETFs, Futures Lean Higher Ahead of Fed's Monetary Policy Decision; Existing ..
MT
13:44DYNACOR GOLD MINES : Lifts 2021 Earnings Guidance as Production Set to Breach 100,000 Equi..
MT
13:10DENISON MINES : Reports Decision to Initiate Feasibility Study on Wheeler River
MT
12:19EUROPEAN MIDDAY BRIEFING : Stocks Rise as Evergrande Contagion Fears Ease
DJ
12:13NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING : Stock Futures Rise as Evergrande Contagion Fears Ease, F..
DJ
10:52CHINA EVERGRANDE : Gold treads water in run-up to U.S. Fed decision
RE
08:26Viking Mines to Start Drilling at First Hit Project
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral