Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

GOLD

Verzögert  -  15:09 28.09.2022
1636.22 USD   +0.46%
13:00MÄRKTE EUROPA/DAX erobert 12.000er-Marke zurück - BoE kauft Gilts
DJ
11:12Gold Royalty stellt Antrag auf Wiederverkauf von Stammaktien durch Aktionär
MT
11:05Erneuter Einsturz einer Minenmauer in Südafrika
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Erleichterung nach schwächerer US-Inflation

10.08.2022 | 18:03

FRANKFURT (Dow Jones)--Gut gelaunt haben sich Europas Börsen am Mittwoch nach schwächeren US-Inflationsdaten aus dem Handel verabschiedet. Die Teuerung fiel mit 8,5 Prozent Plus etwas geringer aus als die Erwartungen von 8,7 Prozent. Vor allem an den Rentenmärkten sorgte dies für ein Freudenfeuerwerk, da nun die Sorge vor einem drastischen Zinsschritt der US-Notenbank von 0,75 Prozent zurückgeht. Der Dollar kam entsprechend zurück, die Aktienmärkte legten deutlich zu. Der DAX stieg um 1,2 Prozent auf 13.701 Punkte, der Euro-Stoxx-50 legte um 0,9 Prozent auf 3.749 Zähler zu.

Gesucht waren vor allem Aktiensektoren wie Auto-, Reise- und die zinsempfindlichen Tech- und Wachstumswerte mit Gewinnen von 2 bis 3 Prozent. Auf der Verliererseite fanden sich die klassischen defensiven Titel von Gesundheit, Versorger und Telekoms.

   US-Inflation im Fokus 

Die etwas schwächere US-Inflation untermauerten die Hoffnung, den Höhepunkt ihres Anstiegs hinter sich zu haben. Damit sank auch die Sorge vor dem "großen" Zinsschritt am US-Markt auf rund 37 Prozent. Am Vortag waren es noch 68 Prozent. Nun setzen die meisten Marktteilnehmer auf "nur" 50 Basispunkte Erhöhung, die Wahrscheinlichkeit dafür ist sprunghaft auf fast 63 Prozent gestiegen.

Kritische Stimmen warnen aber davor, den geringeren Anstieg überzubewerten. "Bei den wirklich wichtigen Dingen geht es ungebremst weiter nach oben", sagte ein Händler. So unter anderem Gesundheitskosten und Mieten. Umgekehrt hätten Preisrückgänge bei Einzelhandel, Airline-Tickets und Gebrauchtwagen gebremst. Dies sei aber keine nachhaltige Entwicklung, besonders da der Lohnkostenanstieg sich noch nicht spiegele.

Mike Owens von Saxo Markets sagte dazu, der Markt werde schon bald merken, "dass die hawkishe Einstellung der Fed auf ihrer Mission zur Inflationsbekämpfung sich durch die Daten nur eines Monats nicht ändern wird". Und auch Portfolio-Manager Oliver Blackbourn von Janus Henderson empfahl, die Märkte sollten erst die Aussagen der Fed abwarten, wie sie den Rückgang einordnet.

   Starke positive Überraschungen bei Quartalsberichten 

Die Berichtsaison tobte derweil auf Hochtouren: Bei Vestas ging es 8,8 Prozent nach oben. Die Zahlen an sich waren zwar schlecht, aber Aussagen zur Profitabilität trieben. Alle Windanlagenhersteller waren in den letzten Quartalen schrittweise in den negativen Margenbereich gerutscht.

Mit der bestätigten Prognose und einer besser als erwarteten Preismacht bei neuen Aufträgen sahen die Analysten der Citi nun Besserungszeichen für die Marge: Denn der durchschnittliche Verkaufspreis von Anlagen lag schon um 5 Prozent über Erwartung. Im Windschatten legten Nordex um 6,4 Prozent und Siemens Energy um 5,6 Prozent zu. Infineon stiegen mit den gesuchten Tech-Werten um 3,6 Prozent.

Für eine Hausse bei Heidelberger Druck von 18,5 Prozent sorgten starke Zahlen, vor allem im Druckgeschäft. Das Unternehmen habe die Kosten im Griff und die Marge habe sich in der Folge nahezu verdoppelt.

Auch der britische Lieferdienst Deliveroo (+7,4%) hat nach Einschätzung der Citigroup starke Quartalszahlen geliefert. Das bereinigte EBITDA im ersten Halbjahr habe 11 Prozent über dem Konsens gelegen. Dies zog Hellofresh um 4,4 Prozent und Delivery Hero um 4,5 Prozent nach oben.

Bei der Supermarktkette Ahold Delhaize (+7,6%) lagen bei den Zahlen die Umsätze laut Bryan Garnier leicht über den Schätzungen, das EBIT aber sogar 8 Prozent. Als überraschend stark entpuppte sich hier das US-Geschäft. Lebensmittelhändler leiden weniger unter dem Einbruch im Einzelhandel.

   Wienerberger noch stärker als gedacht 

In Österreich sprangen Wienerberger nach einem sehr starken ersten Halbjahr um 11 Prozent. Die Marge habe sich deutlich auf 21,2 Prozent verbessert, während es auf Auftragsseite brummt. Entsprechend wurde die Gewinnerwartung deutlich übertroffen.

Auch bei Gea (+4,3%) lagen Ordereingang, Umsatz und das bereinigte EBITDA leicht oberhalb der Markterwartung. Der Ausblick wurde bestätigt.

Bei Chemikalienhändler Brenntag (+3,3%) sind die Zweitquartalszahlen sowohl auf der Umsatz- wie auch der Ergebnisseite über den Schätzungen ausgefallen. Der zuvor angehobene Ausblick wurde bestätigt. Bei Autozulieferer Vitesco (+2%) sorgte ein bestätigter Ausblick für Beruhigung.

Eon (-2,3%) gehörten zu den wenigen Verlierern im DAX. Sie legten zwar solide Quartalszahlen vor, diese gingen aber teils auf Sondereffekte zurück. Der Ausblick wurde bestätigt.

=== 
DEVISEN               zuletzt       +/- %  Mi, 9:00 Uhr  Di, 17:30 Uhr    % YTD 
EUR/USD                1,0331       +1,2%        1,0211         1,0223    -9,1% 
EUR/JPY                136,93       -0,8%        137,89         137,98    +4,6% 
EUR/CHF                0,9723       -0,2%        0,9726         1,0492    -6,3% 
EUR/GBP                0,8438       -0,2%        0,8456         0,8458    +0,4% 
USD/JPY                132,58       -1,9%        135,03         134,96   +15,2% 
GBP/USD                1,2242       +1,4%        1,2077         1,2087    -9,5% 
USD/CNH (Offshore)     6,7230       -0,5%        6,7614         6,7558    +5,8% 
Bitcoin 
BTC/USD             24.018,84       +3,6%     22.941,23      23.125,37   -48,1% 
 
 
 
ROHOEL                zuletzt   VT-Settl.         +/- %        +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex               90,59       90,50         +0,1%           0,09   +26,6% 
Brent/ICE               95,98       96,31         -0,3%          -0,33   +28,9% 
GAS                            VT-Schluss                      +/- EUR 
Dutch TTF              206,26      195,53         +7,3%          14,07  +222,8% 
 
METALLE               zuletzt      Vortag         +/- %        +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)          1.797,99    1.794,22         +0,2%          +3,77    -1,7% 
Silber (Spot)           20,74       20,53         +1,0%          +0,21   -11,1% 
Platin (Spot)          949,85      937,12         +1,4%         +12,73    -2,1% 
Kupfer-Future            3,65        3,59         +1,8%          +0,07   -17,6% 
 
YTD zu Vortagsschluss 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/raz

(END) Dow Jones Newswires

August 10, 2022 12:02 ET (16:02 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ABN AMRO BANK N.V. -4.71%8.928 Realtime Kurse.-27.41%
AHOLD DELHAIZE N.V. -0.30%26.88 Realtime Kurse.-10.54%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.04%0.67086 verzögerte Kurse.5.33%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.09%0.64275 verzögerte Kurse.-10.87%
BITCOIN (BTC/EUR) -0.49%19894 Schlusskurs.-52.67%
BITCOIN (BTC/USD) -0.67%19101.7 Schlusskurs.-59.99%
BRENNTAG SE 0.66%60.74 verzögerte Kurse.-24.18%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.60%1.1112 verzögerte Kurse.-5.98%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.75%1.06449 verzögerte Kurse.-20.44%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.18%0.76063 verzögerte Kurse.8.86%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.04%0.7283 verzögerte Kurse.0.00%
CITIGROUP INC. -0.93%42.59 verzögerte Kurse.-29.48%
DAX -0.56%12072.9 verzögerte Kurse.-23.58%
DELIVEROO PLC 3.57%87.314 verzögerte Kurse.-59.68%
DELIVERY HERO SE 1.08%38.35 verzögerte Kurse.-61.29%
E.ON SE 0.51%7.868 verzögerte Kurse.-35.83%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.15%0.95799 verzögerte Kurse.-15.60%
FLOKI INU (FLOKI/USD) 0.00%Schlusskurs.0.00%
GEA GROUP AG 1.30%32.07 verzögerte Kurse.-34.17%
GOLD 0.48%1636.01 verzögerte Kurse.-11.01%
HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AG -3.01%1.159 verzögerte Kurse.-54.82%
HELLOFRESH SE -4.02%22.42 verzögerte Kurse.-65.41%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.04%0.012754 verzögerte Kurse.8.09%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.08%0.012229 verzögerte Kurse.-8.75%
INFINEON TECHNOLOGIES AG -1.85%22.805 verzögerte Kurse.-43.03%
JANUS HENDERSON GROUP PLC -1.53%21.27 verzögerte Kurse.-49.28%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.36%0.56482 verzögerte Kurse.-17.14%
NORDEX SE -3.00%8.534 verzögerte Kurse.-32.20%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.40%522.5718 Realtime Kurse.-23.02%
S&P GSCI PLATINUM INDEX 0.50%224.2955 Realtime Kurse.-12.68%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.08%895.0196 Realtime Kurse.-21.33%
SIEMENS AG 0.33%98.23 verzögerte Kurse.-35.87%
SIEMENS ENERGY AG -0.34%11.78 verzögerte Kurse.-47.49%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.16%1.043852 verzögerte Kurse.18.19%
VESTAS WIND SYSTEMS A/S -0.62%148.16 verzögerte Kurse.-25.51%
VITESCO TECHNOLOGIES GROUP AG 0.00%49.94 verzögerte Kurse.15.60%
WIENERBERGER AG -2.58%20.36 verzögerte Kurse.-35.37%
WTI 1.20%79.484 verzögerte Kurse.4.16%
Alle Nachrichten zu GOLD
13:00MÄRKTE EUROPA/DAX erobert 12.000er-Marke zurück - BoE kauft Gilts
DJ
11:12Gold Royalty stellt Antrag auf Wiederverkauf von Stammaktien durch Aktionär
MT
11:05Erneuter Einsturz einer Minenmauer in Südafrika
MR
08:27MÄRKTE EUROPA/DAX weiter abwärts erwartet - Kurs 12.000 Punkte
DJ
06:58BHP investiert $12 Millionen in Exploration im Rahmen von Expansionsplänen in Peru
MT
06:32Gold fällt, während Dollar und Anleiherenditen auf Mehrjahreshochs klettern
MR
27.09.Sambia und Vedanta Resources einigen sich auf eine außergerichtliche Einigung
MR
27.09.Mittags-ETF-Update: Breitmarkt-ETFs niedriger; US-Aktien erreichen ne..
MT
27.09.Bergbauunternehmen BHP will seine Präsenz in Peru ausbauen, sagt ein Manager
MR
27.09.MÄRKTE EUROPA/DAX auf Jahrestief - Starkes Interesse an Porsche-IPO
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu GOLD
15:21ETF Preview: ETFs, Futures Mixed Pre-Bell After Trade, Mortgage Applications..
MT
15:12Zambia's Konkola Copper Mines hires RMB to find new investor
RE
12:58Barrick and Newmont Corp Brief: Gold Royalty Says Complet..
MT
11:12Gold slides to fresh 2-1/2-year low as U.S. dollar, yields climb
RE
11:12Gold Royalty Files for Common Share Resale by Shareholder
MT
11:05South Africa's Jagersfontein mine dam owner denies second collapse
RE
08:28China approves 15 GW of new coal-fired power in H1 - research
RE
06:58BHP To Invest $12 Million In Exploration Amid Expansion Plans In Peru
MT
06:32Gold falls as dollar, bond yields climb to multi-year peaks
RE
27.09.China's MMG expects to invest $2 billion in troubled Peru mine -executive
RE
Mehr Börsen-Nachrichten, Aktienanalysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend