GOLD

Verzögert  -  11:22 30.06.2022
1814.03 USD   -0.26%
08:45Taung Gold mit Gewinn; Aktien fallen um 3%
MT
08:26MÄRKTE EUROPA/DAX schwächer erwartet - Uniper stark unter Druck
DJ
01:07Britishvolt unterzeichnet Vertrag mit Posco Chemical für Batteriematerialien
MR
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Erholung entpuppt sich als Bullenfalle

26.04.2022 | 18:07

Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)--Nach einer frühen Erholungswelle sind die Kurse am deutschen Aktienmarkt am Dienstag im späten Handelsverlauf ins Minus gedreht. Der DAX fiel um 1,2 Prozent auf 13.756 Punkte und beendete die Sitzung auf dem tiefsten Stand seit sechs Wochen. Der Euro-Stoxx-50 gab um 1 Prozent auf 3.721 Punkte nach. "Es scheint, als hätten einige große Marktteilnehmer noch sehr viel Risiko im Portfolio, dessen sie sich aufgrund der sich rapide verschlechternden geldpolitischen Rahmenbedingungen in Kombination mit düsteren Wachstumsaussichten entledigen müssen", sagte Konstantin Oldenburger von IG Markets. Mit Blick auf den gescheiterten Erholungsansatz sprach er von einer Bullenfalle.

Zusätzlich belastet wurde die Stimmung im späten Handel von schwachen Kursen der US-Technologieaktien sowie von einem Bericht, nach dem Russland die Gaslieferungen an Polen gestoppt hat.

Einer der Gewinner im DAX waren Deutsche Börse. Sie stiegen um 0,9 Prozent auf 165,35 Euro und schlossen nur noch knapp unter ihrem Allzeithoch, das sie am 22. Juli 2020 mit 170,15 Euro markiert hatten.

   Deutsche Börse mit starkem Jahresauftakt 

Händler sprachen von überzeugenden Zahlen des Börsenbetreibers. Der operative Gewinn auf EBITDA-Basis ist laut Jefferies rund 2 Prozent oberhalb des Konsens ausgefallen und profitierte dabei von höheren Umsätzen. Der Ausblick wurde in der Folge leicht angehoben. So strebt die Deutsche Börse für 2022 nun einen Anstieg der Nettoerlöse auf mehr als 3,8 Milliarden Euro sowie ein EBITDA von mehr als 2,2 Milliarden Euro an. Damit liegt die EBITDA-Prognose nach Aussage der Jefferies-Analysten nun auf Augenhöhe mit dem Konsens.

Munich Re stiegen um 2,7 Prozent und MTU um 0,5 Prozent. Linde beendeten den Handel nahezu unverändert. Der Gaskonzern plant erneut eine Quartalsdividende von 1,17 Dollar je Aktie. Die Ergebnisse des ersten Quartals wird Linde am Donnerstag bekanntgeben.

Auf der anderen Seite fielen Sartorius um 6,9 Prozent, Delivery Hero um 7,5 Prozent und Hellofresh um 8,4 Prozent. Damit zementieren Delivery Hero und Hellofresh ihre Stellung als DAX-Abstiegskandidaten, möglicherweise schon für das nächste außerordentliche Revirement im Juni.

Im MDAX brachen Befesa um 10,4 Prozent ein. Der Umsatz des Recycling-Unternehmens im ersten Quartal lag rund 5 Prozent unter der Markterwartung. Dagegen konnten sich Hypoport nach ihren Zahlen um 4 Prozent erholen. Händler sprachen von guten Zahlen, allerdings hat sich der Kurs seit September mehr als halbiert.

Im SDAX stiegen Shop Apotheke um mehr als 14 Prozent, nachdem sich Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach optimistisch zur Einführung des E-Rezepts geäußert haben soll. Zur Rose gewannen gut 15 Prozent.

  Banken mit gemischten Zahlen 

HSBC brachen um 5,5 Prozent ein. Während die Quartalszahlen laut Analysten gemischt ausgefallen sind, enttäuschte das Aktienrückkaufprogramm. Im weiteren Jahresverlauf soll es keine Rückkäufe mehr geben. Zuvor war beispielsweise die Citigroup von weiteren 2 Milliarden US-Dollar ausgegangen.

Positiv wurden dagegen die Zahlen der UBS aufgenommen, der Kurs konnte sich mit einem Plus von 0,1 Prozent gut behaupten. Vor allem operativ sei es trotz der negativen Rahmenbedingungen und der Folgen von Ukraine-Krieg und scharfen Lockdowns in China besser gelaufen. Dazu hätten die sanktionsbedingten Spuren im Russland-Geschäft weniger belastet als befürchtet.

Für Santander ging es um 6,8 Prozent nach unten. Der Gewinn ist zwar laut Jefferies 13 Prozent über den Konsensschätzungen ausgefallen, das lag aber unter anderem an geringeren Rückstellungen. Gegen die Aktie spreche auch die mangelnde Nettokapitalbildung der spanischen Bank, hieß es bei der Citi.

   Moeller-Maersk mit starkem Ausblick 

Moeller-Maersk gewannen nach der Erhöhung des Ausblicks 3,2 Prozent. Der neue Ausblick auf 2022 liege etwa 26 Prozent über dem bisherigen, so die Citigroup.

Als im erwarteten Rahmen liegend wurden die Zahlen von Frankreichs Telefongesellschaft Orange (+1,0%) im Handel bezeichnet. Aktuell liegt die Dividendenrendite über 6 Prozent und ist attraktiv für Income-orientierte Investoren.

Ein enttäuschendes erstes Quartal hat das schwedische Medizintechnikunternehmen Getinge abgeliefert, der Kurs sackte um 15 Prozent ab. So wiesen die Jefferies-Analysten darauf hin, dass das Umsatzwachstum wie auch die Gewinnspannen unter den Erwartungen ausgefallen seien. Geringere Absatzmengen, insbesondere bei Beatmungsgeräten, sowie Unterbrechungen in den Lieferketten seien ein Grund für die Margenschwäche.

Die Aktien der Conti-Abspaltung Vitesco fielen nach Zahlenvorlage um 1,8 Prozent. Und für Atoss ging es um 7,6 Prozent nach unten. Während die Umsätze den Erwartungen entsprachen, ist die Ergebnisseite unter den Erwartungen von Hauck & Aufhäuser (H&A) geblieben. Den Ausblick hat der Softwarekonzern bestätigt.

=== 
Index                      Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
.                             stand      absolut         in %          seit 
.                                                              Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50              3.721,36       -36,23        -1,0%        -13,4% 
Stoxx-50                   3.632,43       -24,34        -0,7%         -4,9% 
Stoxx-600                    441,10        -4,01        -0,9%         -9,6% 
XETRA-DAX                 13.756,40      -167,77        -1,2%        -13,4% 
FTSE-100 London            7.386,75        +6,21        +0,1%         -0,1% 
CAC-40 Paris               6.414,57       -34,81        -0,5%        -10,3% 
AEX Amsterdam                695,57        -3,60        -0,5%        -12,8% 
ATHEX-20 Athen             2.282,29       -30,26        -1,3%         +6,5% 
BEL-20 Bruessel            4.112,08       -12,19        -0,3%         -4,6% 
BUX Budapest              41.848,66      -431,71        -1,0%        -17,5% 
OMXH-25 Helsinki           4.841,21       +10,73        +0,2%        -13,3% 
ISE NAT. 30 Istanbul       2.704,24       -77,66        -2,8%        +33,5% 
OMXC-20 Kopenhagen         1.721,80       -21,97        -1,3%         -7,6% 
PSI 20 Lissabon            5.940,19       -78,47        -1,3%         +5,3% 
IBEX-35 Madrid             8.439,30      -135,30        -1,6%         -3,2% 
FTSE-MIB Mailand          23.681,76      -226,79        -0,9%        -12,6% 
RTS Moskau                   999,84       +58,76        +6,2%        -37,3% 
OBX Oslo                   1.107,89        +0,47        +0,0%         +3,7% 
PX  Prag                   1.372,09        +9,89        +0,7%         -3,8% 
OMXS-30 Stockholm          2.018,33       -32,31        -1,6%        -16,6% 
WIG-20 Warschau            1.896,46       -23,09        -1,2%        -16,3% 
ATX Wien                   3.194,05       -32,97        -1,0%        -15,9% 
SMI Zuerich               11.933,28      -151,70        -1,3%         -7,3% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       0,81                    -0,02          +0,99 
US-Zehnjahresrendite        2,74                    -0,08          +1,23 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Di, 8:08 Uhr  Mo, 17:20 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,0662      -0,5%        1,0725         1,0715   -6,2% 
EUR/JPY                   135,79      -1,1%        137,17         136,82   +3,8% 
EUR/CHF                   1,0248      -0,3%        1,0284         1,0262   -1,2% 
EUR/GBP                   0,8450      +0,5%        0,8411         0,8428   +0,6% 
USD/JPY                   127,37      -0,6%        127,98         127,69  +10,7% 
GBP/USD                   1,2618      -1,0%        1,2757         1,2715   -6,8% 
USD/CNH (Offshore)        6,5892      +0,3%        6,5626         6,5855   +3,7% 
Bitcoin 
BTC/USD                38.646,99      -3,9%     40.580,31      39.290,66  -16,4% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                 101,40      98,54         +2,9%           2,86  +38,2% 
Brent/ICE                 104,82     102,32         +2,4%           2,50  +36,9% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.900,85   1.897,93         +0,2%          +2,92   +3,9% 
Silber (Spot)              23,50      23,62         -0,5%          -0,12   +0,8% 
Platin (Spot)             918,38     924,30         -0,6%          -5,92   -5,4% 
Kupfer-Future               4,46       4,46         -0,1%          -0,00   +0,2% 
=== 

DJG/hru/cln

(END) Dow Jones Newswires

April 26, 2022 12:06 ET (16:06 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AEX -1.50%656.64 Realtime Kurse.-16.16%
AEX ALL-SHARE -1.46%900.34 Realtime Kurse.-17.44%
AP MOLLER MAERSK -2.90%16750 verzögerte Kurse.-26.59%
ATOSS SOFTWARE AG -3.38%120 verzögerte Kurse.-42.77%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.22%0.65986 verzögerte Kurse.2.73%
BANCO SANTANDER, S.A. -3.49%2.641 verzögerte Kurse.-6.95%
BEFESA S.A. -3.63%46.68 verzögerte Kurse.-28.13%
BEL-20 -1.45%3671.75 Realtime Kurse.-13.09%
BITCOIN (BTC/EUR) -0.14%19225.4 Schlusskurs.-54.26%
BITCOIN (BTC/USD) -0.81%20088.8 Schlusskurs.-57.92%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.19%1.16339 verzögerte Kurse.-2.65%
CAC 40 -2.44%5884.69 Realtime Kurse.-14.92%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.06%0.742462 verzögerte Kurse.6.00%
CITIGROUP INC. -0.23%47.1 verzögerte Kurse.-22.01%
DAX -2.51%12677.97 verzögerte Kurse.-18.14%
DELIVERY HERO SE -2.61%34.34 verzögerte Kurse.-64.03%
DEUTSCHE BÖRSE AG -0.38%158.95 verzögerte Kurse.8.53%
EURO STOXX 50 -2.46%3427.96 verzögerte Kurse.-17.43%
FTSE 100 -1.86%7179.97 verzögerte Kurse.-0.83%
FTSE MIB INDEX -2.47%21299.69 verzögerte Kurse.-19.18%
FTSE/ATHEX MARKET -0.61%477.66 verzögerte Kurse.-10.04%
FTSE/ATHEX MID-CAP -0.70%1289.8 verzögerte Kurse.-12.83%
GETINGE AB 0.38%235.6 verzögerte Kurse.-40.60%
GOLD -0.30%1814.09 verzögerte Kurse.-0.60%
GREECE ATHEX COMPOSITE -0.64%816.76 verzögerte Kurse.-7.77%
HELLOFRESH SE -3.90%30.3 verzögerte Kurse.-53.27%
HSBC HOLDINGS PLC -2.39%539.1 verzögerte Kurse.22.86%
HYPOPORT SE -4.03%188.1 verzögerte Kurse.-61.64%
IBEX 35 -1.83%8038.5 verzögerte Kurse.-4.55%
IG GROUP HOLDINGS PLC -1.65%684.5 verzögerte Kurse.-13.96%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.02%0.012131 verzögerte Kurse.2.02%
LINDE PLC -0.68%291.41 verzögerte Kurse.-15.88%
MDAX -2.70%25668.33 verzögerte Kurse.-24.89%
MSCI ITALY (STRD) 0.13%234.283 Realtime Kurse.-24.69%
MTU AERO ENGINES AG -1.30%170.85 verzögerte Kurse.-3.57%
MUNICH RE -0.76%221.6 verzögerte Kurse.-14.28%
OMX HELSINKI 25 -2.29%4486.27 Realtime Kurse.-16.43%
ORANGE -0.75%11.172 Realtime Kurse.19.58%
POLAND WIG 20 -1.88%1700.94 verzögerte Kurse.-23.28%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -1.08%589.6963 Realtime Kurse.-13.48%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.91%239.6596 Realtime Kurse.-6.27%
S&P GSCI SILVER INDEX -0.67%1005.86 Realtime Kurse.-9.27%
SARTORIUS AG -1.25%317 verzögerte Kurse.-35.67%
SARTORIUS STEDIM BIOTECH -0.67%295.4 Realtime Kurse.-38.35%
SDAX -2.14%11815.96 verzögerte Kurse.-26.43%
SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. 0.98%86.66 verzögerte Kurse.-24.25%
SMI -1.50%10649.3 verzögerte Kurse.-16.05%
STOXX EUROPE 600(EUR)(TR) -1.88%930.77 verzögerte Kurse.-13.10%
STOXX ITALY 20 (EUR) -2.63%942.33 verzögerte Kurse.-19.59%
STOXX ITALY 45 (EUR) -2.50%95.86 verzögerte Kurse.-19.28%
STOXX ITALY TMI (EUR) -2.50%97.98 verzögerte Kurse.-19.50%
UBS GROUP AG -3.22%15.17 verzögerte Kurse.-4.57%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.16%0.958929 verzögerte Kurse.8.07%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 3.50%52.435 verzögerte Kurse.-29.28%
VITESCO TECHNOLOGIES GROUP AG -5.30%36.84 verzögerte Kurse.-9.95%
ZUR ROSE GROUP AG -2.85%71.7 verzögerte Kurse.-68.66%
Alle Nachrichten zu GOLD
08:45Taung Gold mit Gewinn; Aktien fallen um 3%
MT
08:26MÄRKTE EUROPA/DAX schwächer erwartet - Uniper stark unter Druck
DJ
01:07Britishvolt unterzeichnet Vertrag mit Posco Chemical für Batteriematerialien
MR
29.06.MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs niedriger; US-Aktien suchen nach Orientierung, währen..
MT
29.06.Globex Mining Enterprises, Agnico Eagle, beenden Joint Venture in Quebec
MT
29.06.MÄRKTE EUROPA/Konjunkturabhängige Titel geben stark nach
DJ
29.06.MÄRKTE EUROPA/Schwächer - 13.000er Marke im DAX hält
DJ
29.06.MÄRKTE EUROPA/Schwach - 13.000er Marke im DAX wackelt
DJ
29.06.MÄRKTE EUROPA/Leichter - Inflationslichtblick aus NRW stützt
DJ
29.06.Huayou steht wegen der Lithiummine in Simbabwe unter behördlichem Druck
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu GOLD
09:02KEFI Shares Rise as Ethiopian Government Confirms Support for Tulu Kapi Project
DJ
08:45Taung Gold Swings to Profit; Shares Fall 3%
MT
01:07Britishvolt signs deal with Posco Chemical for battery materials
RE
00:32Staatsolie to offer 60% of Suriname's offshore oil blocks in coming year -VP
RE
29.06.Gold Drops on Dollar Strength
MT
29.06.Comex Gold Settles the Month 0.21% Lower at $1813.70 -- Data Talk
DJ
29.06.August Gold Contract Closes Down US$3.70; Settles at US$1,817.50 per Ounce
MT
29.06.MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Lower; US Stocks Search for Direction While Treasury..
MT
29.06.Globex Mining Enterprises, Agnico Eagle, Terminate Quebec Joint Venture
MT
29.06.Zero Hunger Is Unlikely to Be Achieved by 2030, UN Says -- Commodities Roundup
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral