Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/DAX leichter - typischer Konsolidierungstag

23.06.2021 | 16:07

Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)--An den europäischen Aktienmärkten kommen die Kurse am Mittwoch überwiegend etwas zurück. Der DAX fällt am Nachmittag um 0,5 Prozent auf 15.564 Punkte. Der Euro-Stoxx-50 gibt um 0,5 Prozent auf 4.102 Punkte nach. Damit handelt der DAX weiter in der Spanne zwischen der Unterstützung bei 15.500 und dem Allzeit-Hoch bei gut 15.800 Punkten. Die Umsätze kommen dabei deutlich zurück. "Der DAX verharrt auf hohem Niveau", sagt Jochen Stanzl von CMC Markets. Auch Milan Cutkovic vom Broker-Haus Axi spricht von einer Verschnaufpause. "Die Börsenampel bleibt aber auf grün und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der DAX auch die nächste, zumindest aus psychologischer Sicht wichtige 16.000er Marke testet", so Cutkovic.

Etwas gestützt wird die Stimmung von Aussagen des US-Notenbankpräsidenten Jerome Powell. Er hat am Dienstagabend bekräftigt, dass die Fed geduldig sein werde, bevor sie ihre Geldpolitik straffe. Zudem betonte er erneut, dass die Entwicklung der Inflation nur temporärer Natur sein dürfte. Die Aussagen hatten am Dienstag für leichte Gewinne an der Wall Street gesorgt.

Die ersten Veröffentlichungen der Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland und Frankreich per Juni attestieren der Konjunktur eine deutliche Erholung auf hohem Niveau. Sie liegen weiter im Expansionsbereich und signalisieren laut den Marktstrategen der Helaba eine hohe Dynamik zu Beginn des Sommers. Die Schere zwischen Industrie und Dienstleistungen schließe sich weiter, und damit gewinne das gesamtwirtschaftliche Wachstum an Breite.

 Pernod mit erhöhtem Ausblick auf Allzeit-Hoch - Luxusgüterhersteller schwach 

Die Gewinnerseite in Europa wird von den rohstoffnahen Aktien sowie den Titeln aus dem Öl- und Gasbereich aneführt. Ihre Stoxx-Branchenindizes steigen um gut 1 bis knapp 1,5 Prozent. Der Stoxx-Index der Nahrungsmittel- und Getränkehersteller zieht leicht um 0,1 Prozent an. Gestützt wird er vor allem von Pernod Ricard: Nachdem der Konzern den Ausblick erhöht hat, steigt der Kurs um 2,1 Prozent und markiert neue Allzeithochs.

Auf der anderen Seite gerät der gesamte Luxusgüter-Sektor unter Druck. "HSBC hat sich vergleichsweise skeptisch geäußert", sagt ein Händler. Das Haus habe unter anderem die Einschätzungen zu Kering und zu Hermes heruntergenommen. Kering fallen um 3 Prozent und Hermes um 1,2 Prozent. Auch L'Oreal, LVMH und Dior stehen unter Druck.

   Glaxo profitieren von Aufspaltung 

Glaxo steigen um 2,3 Prozent. Der Pharma-Konzern will den Bereich Consumer Healthcare abspalten und nur noch 20 Prozent selbst halten. "Damit erfüllt er die Forderungen von Elliott", so ein Marktteilnehmer. Zunächst hatte der Kurs noch nachgegeben, weil Glaxo mehr investieren und deshalb weniger Dividenden ausschütten will. "Das ist aber schnell in den Hintergrund geraten", so der Marktteilnehmer.

Auch in Bayer hält Elliott Anteile. Der Kurs kann die Verluste eingrenzen und fällt nur noch um 1 Prozent. Bereits am Dienstag war die Aktie unter Druck geraten, laut Händler wegen einer neuen Glyphosat-Klage in den USA. Munich Re geben 1,3 Prozent ab, nachdem die Citigroup die Aktie von einer Liste besonders aussichtsreicher Titel genommen hat. VW und Linde verlieren jeweils etwa 1,5 Prozent. Auf der anderen Seite können sich Adidas, Conti sowie die Immobilien-Aktien Deutsche Wohnen und Vonovia alle gut behaupten.

   US-Zukauf von Brenntag strategisch sinnvoll 

Unternehmensnachrichten sind zur Wochenmitte eher dünn gesät. Als strategisch sinnvoll wird ein Zukauf von Brenntag gewertet. Brenntag stärkt seine Stellung in den USA durch die Übernahme von Storm Chaser Holding Corporation (JM Swank), einen führenden Distributeur von Lebensmittelinhaltsstoffen. Der Kurs steigt nach kurzem Zögern um 0,6 Prozent auf 79,30 Euro - schon wieder ein neues Allzeithoch.

Shop Apotheke fallen um weitere 4,4 Prozent. Der Kurs war schon am Dienstag unter Druck geraten mit einem Bericht, nach dem es in der Branche bei der Einführung des so genannten E-Rezepts Probleme geben soll.

RTL Group und Talpa Network wollen ihre Rundfunk- und Mediengeschäfte in den Niederlanden zusammenlegen. "Damit stärkt das Unternehmen zum einen seine Position in Holland", so ein Marktteilnehmer. Zum anderen habe man die Kosten im Auge. So prognostiziere RTL die potenziellen Synergien mit 100 bis 120 Millionen Euro pro Jahr, die bis 2025 vollständig realisiert sein sollen. Die RTL-Aktie ist ins Minus gedreht und fällt um 1 Prozent. Dagegen ziehen SGL Carbon um knapp 15 Prozent an, die Aktie wird mit Blick auf einen Chartausbruch, einen Insiderkauf und Umstrukturierungsfantasie i Internet-Foren empfohlen.

Für die Aktie der Bank of Ireland geht es mit Blick auf den angekündigten Aktienüberhang um 3,2 Prozent nach unten. Belastend wirkt sich aus, dass die irische Regierung nun den Ausstieg startet. Wie die Regierung mitteilte, plant sie zunächst den Verkauf von Teilen ihrer Beteiligung in Höhe von 13,9 Prozent.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %     absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           4.099,89     -0,56%      -23,24         +15,4% 
Stoxx-50                3.538,27     -0,34%      -12,13         +13,8% 
DAX                    15.548,84     -0,56%      -87,49         +13,3% 
MDAX                   34.019,08     -0,63%     -215,51         +10,5% 
TecDAX                  3.496,83     -0,45%      -15,91          +8,8% 
SDAX                   15.932,76     -0,87%     -140,44          +7,9% 
FTSE                    7.112,21     +0,31%       22,20          +9,7% 
CAC                     6.580,49     -0,47%      -31,01         +18,5% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite      -0,18                  -0,02          -0,42 
US-Zehnjahresrendite        1,48                   0,01          -1,20 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %    Mi, 8:46  Di, 17:11 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,1965     +0,21%      1,1934         1,1905   -2,0% 
EUR/JPY                   132,49     +0,27%      132,30         131,84   +5,1% 
EUR/CHF                   1,0958     -0,06%      1,0961         1,0952   +1,4% 
EUR/GBP                   0,8546     -0,18%      0,8552         0,8549   -4,3% 
USD/JPY                   110,73     +0,06%      110,79         110,74   +7,2% 
GBP/USD                   1,3998     +0,37%      1,3931         1,3927   +2,4% 
USD/CNH (Offshore)        6,4743     -0,07%      6,4849         6,4841   -0,4% 
Bitcoin 
BTC/USD                34.015,51     +4,74%   33.916,01      30.845,26  +17,1% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.       +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  73,77      72,85      +1,26%           0,92  +52,5% 
Brent/ICE                  75,88      74,81      +1,43%           1,07  +48,0% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag       +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.791,83   1.778,80      +0,73%         +13,03   -5,6% 
Silber (Spot)              26,16      25,78      +1,49%          +0,38   -0,9% 
Platin (Spot)           1.098,50   1.083,00      +1,43%         +15,50   +2,6% 
Kupfer-Future               4,33       4,23      +2,41%          +0,10  +22,8% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/raz

(END) Dow Jones Newswires

June 23, 2021 10:06 ET (14:06 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG 0.94%279.95 verzögerte Kurse.-6.03%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.11%0.6483 verzögerte Kurse.2.43%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.15%0.75218 verzögerte Kurse.-2.64%
BANK OF IRELAND GROUP PLC -1.13%5.25 Realtime Kurse.60.91%
BAYER AG 0.69%48.79 verzögerte Kurse.1.32%
BITCOIN (BTC/EUR) 0.50%52280 Realtime Kurse.120.98%
BITCOIN (BTC/USD) 0.57%60651 Realtime Kurse.111.13%
BRENNTAG SE 0.63%82.82 verzögerte Kurse.30.75%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.04%1.1869 verzögerte Kurse.5.95%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.06%1.37722 verzögerte Kurse.0.65%
BRUNELLO CUCINELLI S.P.A. 0.39%51.4 verzögerte Kurse.43.42%
BURBERRY GROUP PLC 0.45%1901.5 verzögerte Kurse.6.17%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.05%0.695739 verzögerte Kurse.8.12%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.02%0.80685 verzögerte Kurse.2.86%
CITIGROUP INC. -0.25%70.65 verzögerte Kurse.14.58%
CMC MARKETS PLC 1.54%264 verzögerte Kurse.-32.48%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 1.78%114.15 verzögerte Kurse.40.05%
DAX 1.01%15757.06 verzögerte Kurse.14.86%
DEUTSCHE WOHNEN SE -0.69%51.54 verzögerte Kurse.17.97%
DJ INDUSTRIAL 0.04%35756.88 verzögerte Kurse.16.57%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.03%1.1599 verzögerte Kurse.-4.96%
EURO STOXX 50 0.85%4223.97 verzögerte Kurse.17.91%
FRESENIUS SE & CO. KGAA -4.08%39.71 verzögerte Kurse.4.94%
GLAXOSMITHKLINE PLC 0.67%1434.2 verzögerte Kurse.6.87%
GOLD -0.31%1787.828 verzögerte Kurse.-4.75%
HERMÈS INTERNATIONAL 0.41%1349.5 Realtime Kurse.53.42%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.03%0.011509 verzögerte Kurse.2.39%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.26%0.013354 verzögerte Kurse.-2.72%
KERING 1.38%648.8 Realtime Kurse.9.15%
LINDE PLC 0.03%316.77 verzögerte Kurse.20.21%
LVMH MOËT HENNESSY LOUIS VUITTON SE 0.79%665 Realtime Kurse.30.16%
MDAX 0.74%35106.3 verzögerte Kurse.14.00%
MULBERRY GROUP PLC -1.69%290 verzögerte Kurse.27.19%
MUNICH RE 1.88%251.55 verzögerte Kurse.3.60%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.10%0.71591 verzögerte Kurse.-0.20%
PERNOD RICARD 0.45%200.6 Realtime Kurse.27.93%
RTL GROUP S.A. -0.04%49.14 verzögerte Kurse.23.65%
S&P 500 0.18%4574.79 verzögerte Kurse.21.00%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.13%695.203 verzögerte Kurse.27.52%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -2.85%272.5411 verzögerte Kurse.-1.43%
S&P GSCI SILVER INDEX -1.59%1175.5371 verzögerte Kurse.-7.43%
SALVATORE FERRAGAMO S.P.A. -0.90%18.2 verzögerte Kurse.15.79%
SDAX 0.99%17057.45 verzögerte Kurse.15.53%
SGL CARBON SE 2.17%7.99 verzögerte Kurse.122.25%
SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. 0.15%133.9 verzögerte Kurse.-9.65%
TECDAX 0.53%3847.06 verzögerte Kurse.19.74%
THE SWATCH GROUP SA 2.21%249.4 verzögerte Kurse.1.04%
TOD'S S.P.A. -0.76%47.2 verzögerte Kurse.67.11%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.03%0.862106 verzögerte Kurse.5.22%
VOLKSWAGEN AG 0.41%206.1 verzögerte Kurse.35.22%
VONOVIA SE -0.22%53.42 verzögerte Kurse.-10.61%
Alle Nachrichten zu GOLD
26.10.Denison Mines schließt den Verkauf von GoviEx-Aktien und -Warrants ab
MT
26.10.MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs uneinheitlich; US-Aktien weiten Gewinne aus, da Verbr..
MT
26.10.MÄRKTE EUROPA/Weiter aufwärts - Berichtsaison treibt
DJ
26.10.Sibanye Stillwater vereinbart 1 Mrd. Dollar für Nickel- und Kupferminen in Brasilien
MR
26.10.HAWKMOON RESOURCES CORP. : Hawkmoon startet Bohrprogramm in der goldhaltigen Scherzone Lav..
DJ
26.10.ETF-VORSCHAU : ETFs, Futures zeigen nach oben, da die meisten positiven Ergebnisse die Mar..
MT
26.10.INTERRA COPPER CORP. : Interra Copper -2-
DJ
26.10.INTERRA COPPER CORP. : Interra Copper Corp. gibt umfangreiche und intensive Feldspat/Bioti..
DJ
26.10.Wall Street erwartet positive Eröffnung; Futures grün, Europa höher
MT
26.10.MÄRKTE EUROPA/Zurück Richtung Allzeit-Hochs
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
04:12Gold eases on firmer U.S. dollar, yields ahead of c.bank meetings
RE
26.10.Copper mine protests spread in Peru, target Glencore and BHP's Antamina
RE
26.10.Denison Mines Completes Sale of GoviEx Shares and Warrants
MT
26.10.Gold Retreats From a Six-Week High as the Dollar Rises
MT
26.10.Comex Gold Settles 0.74% Lower at $1792.70 -- Data Talk
DJ
26.10.December Gold Contract Ends Down US$13.40; Settles at US$1,793.40 per Ounce
MT
26.10.MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Mixed; US Stocks Extend Gains as Consumer Confidence..
MT
26.10.Sibanye Stillwater agrees $1 billion deal for nickel, copper mines in Brazil
RE
26.10.Gold Edges Down From a Six-Week High Despite Weaker Yields and a Lower Dollar
MT
26.10.ETF PREVIEW : ETFs, Futures Point Higher as Mostly Upbeat Earnings Lift Market Sentiment
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral