GOLD

Verzögert  -  16/05 17:35:49
1811.44 USD   -0.09%
16:03MÄRKTE EUROPA/Berg und Talfahrt hält an - Valneva brechen ein
DJ
15:13Trevali Mining meldet Q1-Gewinn und höhere Umsätze
MT
14:12Dynacor Gold Mines steigert Gewinn im ersten Quartal dank höherer Goldverarbeitung und besserer Preise
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Börsen kennen kein Halten - Reiseaktien gesucht

04.01.2022 | 18:23

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Rally an Europas Börsen hat sich am Dienstag fortgesetzt. Gute Nachrichten kamen aus China - dort ist der Caixin-PMI wieder über die wichtige Expansionsschwelle von 50 Punkten gestiegen. Das Thema Omikron verliert derweil immer mehr an Bedeutung. Alle Zeichen deuten darauf hin, dass die Variante zwar ansteckender ist, aber milder verläuft. Für die Börsen heißt das, dass es vermutlich keine drohenden Gewinneinbrüche durch Lockdowns mehr geben wird.

Entsprechend sehe man derzeit eine "Buy-Everything"-Mentalität an den Börsen, stellte Stratege Jeffrey Halley von Oanda fest. Eine Folge davon sei aber auch der damit verbundene Anstieg der Renditen. Die 10-jährigen US-Renditen sprangen am Vorabend um 13 Basispunkte auf 1,635 Prozent. Händler gehen von einem fortgesetzten Anstieg aus.

   BASF mit erstem Aktienrückkaufprogramm seit mehr als 10 Jahren 

Der DAX gewann 0,8 Prozent auf 16.153 Punkte, für den Euro-Stoxx-50 ging es 0,8 Prozent auf 4.368 nach oben. Nach einem etwas unter den Erwartungen ausgefallenem ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe aus den USA kamen die Börsen etwas von den Tageshochs zurück. Der Stoxx-Europe-600 markierte bereits den zweiten Tag in Folge ein neues Rekordhoch. In London hatte die Börse nach dem Feiertag am Vortag wieder geöffnet.

Die nachlassende Angst der Börse vor der Omikron-Variante trieb Reiseaktien an die Spitze in Europa. Der Sektor-Index im Stoxx-600 sprang um 3,5 Prozent nach oben. Für die Kreuzfahrtaktie Carnival ging es 6,4 Prozent nach oben. Easyjet sprangen um 9,2 Prozent und British Airways-Mutter IAG um 5,5 Prozent. Tui stiegen 7,6 Prozent und Lufthansa weitere 4,8 Prozent.

Sogenannte Stay-at-Home-Aktien wurden folgerichtig gemieden: Hellofresh verloren 8,9 Prozent, Delivery Hero 6,4 oder Zalando 4,2 Prozent. Auch für Aktien von Medizindienstleistern im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie war es kein guter Tag: so ging es etwa für Sartorius um 5,5 Prozent nach unten.

Auf ein positives Echo stieß der erste Aktienrückkauf bei BASF seit mehr als zehn Jahren. Laut Jefferies dürfte dieser den Gewinn je Aktie um 3 Prozent heben. Zugleich bleibe das Verhältnis Nettoverschuldung/EBITDA mit unter 2 auf einem komfortablen Niveau. Jefferies sieht die Ankündigung auch als Hinweis darauf, dass BASF keine Probleme bei der Finanzierung einer steigenden Dividende haben dürfte. BASF schlossen 4,4 Prozent fester.

Als "ordentlich" wurden die Daten für das Neugeschäft des Leasinganbieters Grenke bezeichnet. Warburg wertete das kräftiger als erwartet ausgefallene Wachstum beim Leasingneugeschäft als positives Zeichen. Allerdings erscheine die Beitragsmarge etwas niedriger als üblich. Für die Aktie ging es 0,3 Prozent nach oben.

   Daimler stellt Vision Eqxx vor 

Steil nach oben ging es für die Daimler-Aktie. Die Titel legten 5 Prozent zu und damit deutlich stärker als andere Autoaktien. Es treibe die Aussicht auf ein enorm reichweitenstarkes Elektroauto, hieß es im Handel. Daimler hat das Vision Eqxx auf der US-Konsumentenmesse CES vorgestellt. Die Reichweite wird als Haupthindernis beim Absatz von E-Autos gesehen.

Die großen Erdölexporteure haben am Dienstag via Video über ihre weitere Förderpolitik beraten. Die 23 Opec-Plus-Mitglieder um Saudi-Arabien und Russland hatten zuletzt beschlossen, die tägliche Fördermenge im Januar um 400.000 Barrel auszuweiten. Sie haben sich nun darauf geeinigt, an der Produktionssteigerung festzuhalten. Die Länder setzen darauf, dass ein weltweiter Anstieg der Fälle der Omikron-Variante des Coronavirus nicht so verheerende Auswirkungen für die Ölnachfrage haben wird wie frühere Wellen des Virus. Der Ölsektor schloss 2,3 Prozent fester.

=== 
Index                  Schluss-  Entwicklung  Entwicklung   Entwicklung 
.                         stand      absolut         in %          seit 
.                                                          Jahresbeginn 
Euro-Stoxx-50          4.367,62       +35,80        +0,8%         +1,6% 
Stoxx-50               3.864,35       +29,49        +0,8%         +1,2% 
Stoxx-600                494,02        +4,03        +0,8%         +1,3% 
XETRA-DAX             16.152,61      +131,88        +0,8%         +1,7% 
FTSE-100 London        7.505,15      +120,61        +1,6%          0,0% 
CAC-40 Paris           7.317,41      +100,19        +1,4%         +2,3% 
AEX Amsterdam            804,28        +0,97        +0,1%         +0,8% 
ATHEX-20 Athen         2.180,98       +20,10        +0,9%         +1,8% 
BEL-20 Bruessel        4.362,21       +26,93        +0,6%         +1,2% 
BUX Budapest          51.785,29      -139,33        -0,3%         +2,1% 
OMXH-25 Helsinki       5.657,25       +61,46        +1,1%        n.def. 
ISE NAT. 30 Istanbul   2.157,04       +47,53        +2,3%         +6,5% 
OMXC-20 Kopenhagen     1.822,04       -28,17        -1,5%         -2,3% 
PSI 20 Lissabon        5.637,91       +32,54        +0,6%         +1,8% 
IBEX-35 Madrid         8.795,80       +34,60        +0,4%         +0,9% 
FTSE-MIB Mailand      27.954,84      +224,52        +0,8%         +1,4% 
RTS Moskau             1.622,58        -0,17        -0,0%         +1,7% 
OBX Oslo               1.081,66        +3,43        +0,3%         +1,2% 
PX  Prag               1.437,04       +20,72        +1,5%         +0,8% 
OMXS-30 Stockholm      2.456,17       +11,98        +0,5%         +1,5% 
WIG-20 Warschau        2.300,68       +14,18        +0,6%         +1,5% 
ATX Wien               3.957,09       +91,78        +2,4%         +0,2% 
SMI Zuerich           12.900,97       -38,20        -0,3%         +0,2% 
 
DEVISEN               zuletzt      +/- %  Di, 8:28 Uhr  Mo, 18:50 Uhr  % YTD 
EUR/USD                1,1292      -0,0%        1,1285         1,1287  -0,7% 
EUR/JPY                131,19      +0,7%        130,59         130,11  +0,2% 
EUR/CHF                1,0342      -0,3%        1,0369         1,0371  -0,3% 
EUR/GBP                0,8337      -0,5%        0,8381         0,8376  -0,8% 
USD/JPY                116,18      +0,7%        115,71         115,28  +0,9% 
GBP/USD                1,3544      +0,5%        1,3466         1,3448  +0,1% 
USD/CNH (Offshore)     6,3747      -0,0%        6,3788         6,3735  +0,3% 
Bitcoin 
BTC/USD             46.953,10      +1,6%     46.469,93      46.578,50  -0,8% 
 
ROHOEL                zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD  % YTD 
WTI/Nymex               77,30      76,08         +1,6%           1,22  +2,8% 
Brent/ICE               80,08      78,98         +1,4%           1,10  +2,8% 
 
METALLE               zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD  % YTD 
Gold (Spot)          1.814,38   1.801,82         +0,7%         +12,56  -0,8% 
Silber (Spot)           23,05      22,91         +0,6%          +0,14  -1,1% 
Platin (Spot)          976,50     959,40         +1,8%         +17,10  +0,6% 
Kupfer-Future            4,47       4,42         +1,0%          +0,04  +0,0% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

(END) Dow Jones Newswires

January 04, 2022 12:22 ET (17:22 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AEX 0.07%694.62 Realtime Kurse.-13.01%
AEX ALL-SHARE 0.04%950.14 Realtime Kurse.-14.51%
AIR FRANCE-KLM 0.18%3.894 Realtime Kurse.0.41%
ASE -0.88%859.38 verzögerte Kurse.-2.95%
BASF -0.17%49.295 verzögerte Kurse.-20.07%
BEL 20 0.59%3967.83 Realtime Kurse.-8.48%
BITCOIN (BTC/EUR) 4.13%30098.9 Schlusskurs.-28.39%
BITCOIN (BTC/USD) 4.15%31296.1 Schlusskurs.-34.44%
CAC 40 -0.23%6347.77 Realtime Kurse.-11.05%
CARNIVAL CORPORATION -1.16%14.0945 verzögerte Kurse.-29.03%
DAX -0.49%13964.38 verzögerte Kurse.-11.69%
DELIVERY HERO SE 2.88%29.67 verzögerte Kurse.-70.57%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -2.96%6.696 verzögerte Kurse.11.65%
EASYJET PLC 0.18%499.6 verzögerte Kurse.-10.31%
EURO STOXX 50 -0.67%3685.34 verzögerte Kurse.-13.84%
FINLAND OMXH 25 0.21%4756.85 Realtime Kurse.-14.81%
FTSE 100 0.47%7464.8 verzögerte Kurse.0.46%
FTSE MIB -0.12%24019.58 verzögerte Kurse.-12.06%
FTSE/ATHEX MARKET -0.84%499.66 verzögerte Kurse.-6.01%
FTSE/ATHEX MID 40 0.87%1397.56 verzögerte Kurse.-7.13%
GOLD -0.07%1811.31 verzögerte Kurse.-1.01%
GRENKE AG 1.11%25.48 verzögerte Kurse.-17.78%
HELLOFRESH SE -0.49%38.68 verzögerte Kurse.-42.26%
IBEX 35 0.13%8348.8 verzögerte Kurse.-4.31%
INTERNATIONAL CONSOLIDATED AIRLINES GROUP, S.A. -1.21%121.9 verzögerte Kurse.-13.56%
JUST EAT TAKEAWAY.COM N.V. 1.54%19.75 Realtime Kurse.-59.87%
LONDON BRENT OIL 0.69%112.04 verzögerte Kurse.41.60%
MERCEDES-BENZ GROUP AG -0.84%63.56 verzögerte Kurse.-5.16%
MSCI ITALY (STRD) 1.80%253.619 Realtime Kurse.-19.63%
ON THE BEACH GROUP PLC 0.69%219 verzögerte Kurse.-23.68%
POLAND WIG 20 -0.19%1762.22 verzögerte Kurse.-22.11%
RYANAIR HOLDINGS PLC -0.18%13.6 Realtime Kurse.-10.66%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 0.82%654.5526 Realtime Kurse.-5.96%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.74%245.5607 Realtime Kurse.-3.67%
S&P GSCI SILVER INDEX 2.23%1047.85 Realtime Kurse.-10.07%
SARTORIUS AG 6.58%324 verzögerte Kurse.-39.08%
SARTORIUS STEDIM BIOTECH 1.34%302.2 Realtime Kurse.-38.18%
SAS AB (PUBL) 0.10%0.978 verzögerte Kurse.-23.40%
SMI 0.19%11672.23 verzögerte Kurse.-9.52%
STOXX EUROPE 600 0.04%433.67 verzögerte Kurse.-11.14%
STOXX EUROPE 600 NR 0.01%990.92 verzögerte Kurse.-9.87%
STOXX ITALY 20 (EUR) -0.36%1064.11 verzögerte Kurse.-12.43%
STOXX ITALY 45 (EUR) -0.12%108 verzögerte Kurse.-12.33%
STOXX ITALY TMI (EUR) -0.12%110.27 verzögerte Kurse.-12.62%
TRAINLINE PLC -4.76%288.7 verzögerte Kurse.8.53%
TUI AG 0.90%2.81 verzögerte Kurse.3.11%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) -0.19%64.375 verzögerte Kurse.-13.93%
WHITBREAD PLC -0.41%2647 verzögerte Kurse.-11.25%
WIG INDEX (PLN) 0.21%55260.52 verzögerte Kurse.-20.42%
ZALANDO SE 1.61%34.67 verzögerte Kurse.-52.04%
Alle Nachrichten zu GOLD
16:03MÄRKTE EUROPA/Berg und Talfahrt hält an - Valneva brechen ein
DJ
15:13Trevali Mining meldet Q1-Gewinn und höhere Umsätze
MT
14:12Dynacor Gold Mines steigert Gewinn im ersten Quartal dank höherer Goldverarbeitung und ..
MT
12:28Unternehmen verkaufen ihr Geschäft in Russland
MR
10:54Western Mines fördert sichtbares Nickel im Mulga Tank Projekt zutage
MT
10:33Mt Malcolm Mines stößt auf Gold in Dumbarton Tenement
MT
09:12Credit Suisse steht kurz vor einem Vergleich mit dem Bergbaukonzern des Gouverneurs von..
MR
08:15MÄRKTE EUROPA/Etwas schwächer - China drückt auf Stimmung
DJ
07:40Credit Suisse steht kurz vor dem Abschluss eines Vergleichs über 690 Millionen Dollar f..
MT
06:41CS laut Bericht kurz vor weiterer Einigung bei Abwicklung der Greensill-Fonds
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu GOLD
15:14Gold Edges Lower Despite a Weaker Dollar and a Drop in Bond Yields
MT
15:13Trevali Mining Reports Q1 Profit, Higher Revenue
MT
15:06ETF PREVIEW : ETFs, Futures Fractionally Lower After Empire State Manufacturing Index Turn..
MT
14:12Dynacor Gold Mines First-Quarter Profit Climbs on Higher Gold Processing and Improved P..
MT
12:28Companies sell their businesses in Russia
RE
11:40NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING : Stock Futures -3-
DJ
10:54Western Mines Unearths Visible Nickel at Mulga Tank Project
MT
10:33Mt Malcolm Mines Hits Gold at Dumbarton Tenement
MT
09:12Credit Suisse nears settlement with West Virginia governor's mining group - FT
RE
07:40Credit Suisse Close To Settlement For $690 Million Owed By Bluestone Resources
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral