Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  Gold       XAUUSD   965515

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Börsen fester erwartet - Opec und Powell im Blick

01.12.2020 | 08:37

FRANKFURT (Dow Jones)--Mit Aufschlägen dürften Europas Aktienmärkte am Dienstag in den letzten Monat des Jahres starten. Auslöser sind erneut gute Konjunkturdaten aus China. Dort kletterte der Caixin-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe im November auf den höchsten Stand seit zehn Jahren. Zuvor hatte schon der staatliche Einkaufsmanagerindex im November zugelegt. Er liegt ebenfalls klar im expansiven Bereich. Damit bleibt China der globale Wachstumsmotor. In Europa droht dagegen ein erneuter Rückfall in die Rezession wegen der neuen Lockdowns, die Anleger setzen jedoch auf eine starke Erholung im kommenden Jahr.

Stützend ist auch die Erwartung, dass die EZB in der kommenden Woche ein großes Lockerungspaket vorlegen dürfte. Im Handel wird nicht ausgeschlossen, dass sich einige Anleger bereits im Vorfeld positionieren werden. Sehr wahrscheinlich ist die Bekanntgabe einer deutlichen Aufstockung bzw. Verlängerung des PEPP-Pandemieprogramms sowie neuer TLTRO-Langfristtender. Aus Marktsicht ist erfreulich, dass die Maßnahmen vermutlich auch nach Abflauen der Krise Bestand haben werden.

Der XDAX verbessert sich um 0,6 Prozent auf 13.386 Punkte nach einem Schlussstand von 13.291 Punkten am Vortag. Der Euro-Stoxx-50 wird bei 3.513 Punkten gesehen, nach 3.493 Punkten.

   Powell dürfte auf Notwendigkeit für Konjunktur-Paket verweisen 

Am Nachmittag dürften die Anleger vor allem auf Aussagen von Fed-Präsident Jerome Powell zur Corona-Krise vor dem Senatsausschuss für Bank- und Wohnungswesen achten. "Der Fed-Chef wird sicher einmal mehr besonders auf die aktuellen Risiken für die US-Wirtschaft hinwiesen. Gleichzeitig wird er auf die Notwendigkeit weiterer staatlicher Konjunkturpakete eingehen. So kann Powell maximal Druck auf Republikaner und Demokraten aufbauen, endlich zu einer Einigung zu kommen", heißt es in einer Einschätzung von QC Partners.

Zurückhaltend könnten die Anleger dagegen im Ölsektor agieren. Für etwas Unsicherheit sorgt die Nachricht, dass die Opec die Beratungen über eine Verlängerung der bestehenden Förderkürzungen über das Jahresende hinaus, auf Donnerstag verschoben hat. Beobachter gehen aber weiter von einer Einigung aus. Der Ölpreis steht aktuell nur leicht unter Druck. Ein derzeit aber noch deutlich unterschätztes Risiko für den Ölpreis sind laut CMC die zunehmenden Spannungen zwischen Israel und dem Iran. Nach der Tötung eines iranischen Atomphysikers könnte ein Vergeltungsschlag des Irans eine negative Reaktionskette auslösen.

   CEO-Rücktritt könnte Unicredit belasten 

Der überraschende Rücktritt von Jean Pierre Mustier als CEO von Unicredit könnte nach Meinung aus dem Handel die Aktie leicht belasten. Hintergrund scheint ein Zerwürfnis zwischen Mustier und dem Aufsichtsrat hinsichtlich der Unternehmensstrategie gewesen zu sein. Streitpunkt sollen unter anderem der von Mustier favorisierte Verkauf von italienischen Geschäftsteilen gewesen sein. Mustier wird im April ausscheiden, einen Nachfolger gibt es noch nicht. Das Machtvakuum an der Spitze der Bank könnte bei Anlegern für Zurückhaltung sorgen. Wie ein Händler anmerkt, dürfte damit eine mögliche Fusion zwischen Unicredit und einer französischen Bank vom Tisch sein.

Der Erlös von 1,65 Milliarden US-Dollar aus der Platzierung von Elanco-Stücken dürfte keine Impulse in der Bayer-Aktie setzen, heißt es aus dem Handel. Die Stücke stammen aus dem Verkauf der Tierarznei-Sparte von Bayer an Elanco. Keine Rolle für die Aktie dürfte auch die Entscheidung eines US-Gerichts spielen, den Vorschlag einer Zahlung von 650 Millionen Dollar zur Beilegung einer von verschiedenen Städten geführten Sammelklage wegen PCB-Verunreinigungen abzulehnen. Wie es im Handel heißt, stehe und falle die Bayer-Aktie mit Glyphosat.

=== 
DEVISEN          zuletzt      +/- %   0:00 Uhr  Mo, 17:30 Uhr    % YTD 
EUR/USD           1,1966     +0,29%     1,1932         1,1946    +6,7% 
EUR/JPY           124,84     +0,28%     124,50         124,65    +2,4% 
EUR/CHF           1,0850     +0,13%     1,0836         1,0827    -0,1% 
EUR/GBP           0,8940     -0,14%     0,8953         0,8956    +5,6% 
USD/JPY           104,38     +0,02%     104,35         104,35    -4,0% 
GBP/USD           1,3385     +0,41%     1,3330         1,3340    +1,0% 
USD/CNH           6,5549     -0,39%     6,5803         6,5826    -5,9% 
Bitcoin 
BTC/USD        19.471,50     -0,191  19.508,75      19.506,56  +170,1% 
 
ROHÖL            zuletzt  VT-Settl.      +/- %        +/- USD    % YTD 
WTI/Nymex          44,98      45,34      -0,8%          -0,36   -19,7% 
 
METALLE          zuletzt     Vortag      +/- %        +/- USD    % YTD 
Gold (Spot)     1.783,78   1.777,07      +0,4%          +6,71   +17,6% 
Silber (Spot)      22,92      22,75      +0,7%          +0,16   +28,4% 
Platin (Spot)     985,50     967,43      +1,9%         +18,08    +2,1% 
Kupfer-Future       3,44       3,42      +0,6%          +0,02   +21,8% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/mpt

(END) Dow Jones Newswires

December 01, 2020 02:36 ET (07:36 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BAYER AG 1.17%54.34 verzögerte Kurse.11.51%
BP PLC -1.00%299.9 verzögerte Kurse.18.86%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.41%1.37222 verzögerte Kurse.-0.22%
ENI S.P.A. -0.76%8.832 verzögerte Kurse.4.13%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.23%0.88427 verzögerte Kurse.-0.41%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) 0.10%125.596 verzögerte Kurse.0.11%
EURO / SWISS FRANC (EUR/CHF) -0.06%1.07658 verzögerte Kurse.-0.27%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.16%1.21342 verzögerte Kurse.-0.83%
GOLD 0.12%1871.99 verzögerte Kurse.-3.02%
LUKOIL -0.31%5864.5 Schlusskurs.13.48%
MOL MAGYAR OLAJ- ÉS GÁZIPARI NYILVÁNOSAN MUKÖDO RÉSZVÉNYTÁRSASÁG -1.12%2302 Schlusskurs.5.11%
OMV AG 0.42%37.92 verzögerte Kurse.14.30%
PJSC LUKOIL -1.78%78.4 verzögerte Kurse.16.92%
REPSOL S.A. -0.43%8.796 verzögerte Kurse.7.22%
ROYAL DUTCH SHELL PLC -0.54%16.716 Realtime Kurse.14.96%
TOTAL SE -0.04%37.365 Realtime Kurse.5.79%
UNICREDIT S.P.A. -0.62%8.06 verzögerte Kurse.6.03%
UNITED STATES DOLLAR (B) / CHINESE YUAN IN HONG KONG (USD/CNH) 0.10%6.4663 verzögerte Kurse.-0.24%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) -0.05%103.5 verzögerte Kurse.0.68%
WTI -0.02%52.921 verzögerte Kurse.8.53%
Alle Nachrichten auf GOLD
08:21MÄRKTE EUROPA/DAX mit erneutem Anlauf auf 14.000er Marke erwartet
DJ
07:21IRW-PRESS : KORE Mining Ltd.: Aktionäre von Kore -2-
DJ
07:21IRW-PRESS : KORE Mining Ltd.: Aktionäre von Kore Mining stimmen mit überwältigen..
DJ
20.01.MÄRKTE EUROPA/Fest - Unternehmenszahlen kommen gut an
DJ
20.01.IRW-PRESS : Trillium Gold Mines Inc. : Trillium Gold gibt die Ernennung VP Corpo..
DJ
20.01.MÄRKTE EUROPA/Fest - Merck/Glaxosmithkline schwach mit Bintrafusp Alfa
DJ
20.01.IRW-PRESS : First Mining Gold Corp. : First Mining -3-
DJ
20.01.IRW-PRESS : First Mining Gold Corp. : First Mining -2-
DJ
20.01.IRW-PRESS : First Mining Gold Corp. : First Mining meldet positive vorläufige Ma..
DJ
20.01.IRW-PRESS : Gold Bull Resources Corp: Gold Bull beginnt mit geophysikalischer 3D..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
10:07TREK METALS : Highlights Priority Prospects within Tambourah Gold Project; Share..
MT
09:55Thomson Resources Confirms Large Gold System at Harry Smith; Shares Climb 9%
MT
08:55Zambia expects to find new Mopani investor by year-end, IMF examines Glencore..
RE
08:29Gold hits two-week high as U.S. stimulus hopes pressure dollar
RE
08:27Westar Resources Validates Potential Gold Targets at Coolaloo Project; Shares..
MT
06:56WHITE CLIFF MINERALS : Finds High-Grade Gold at Reedy South Project; Shares Tumb..
MT
06:42BARDOC GOLD : Uncovers Wide Gold Intercepts at Bardoc Project
MT
05:59Victory Mines Raises $1.6 Million from Placement Activity; Shares Soar 16%
MT
05:45Mako Gold Jumps 9% After Securing Ouangolodougou Permit in Côte d’Ivoir..
MT
05:32Chinese rescuers hope to drill shaft to free trapped gold miners
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend