Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

GOLD

Verzögert  -  22:59:58 03.02.2023
1864.90 USD   -2.63%
03.02.Exchange-Traded Funds, US-Aktien nach solidem Arbeitsmarktbericht im Januar niedriger
MT
03.02.US-Zusage über 2 Mrd. Dollar für die Ukraine umfasst auch Raketen mit größerer Reichweite
MR
03.02.Taseko Mines sagt, dass noch keine Einigung mit Sojitz über die Beteiligung an der Mine Gibraltar erzielt wurde
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE ASIEN/Freundlich - Börsianer setzen auf kleinere Zinserhöhungen

24.11.2022 | 08:14

Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/HONGKONG (Dow Jones)-- Die Hoffnung auf zukünftig kleinere Zinserhöhungen der US-Notenbank hat am Donnerstag an den Börsen in Ostasien für eine meist freundliche Tendenz gesorgt. Die Aktienmärkte der Region folgten der Richtung an der Wall Street. Dort hatte das Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung gezeigt, dass sich die US-Notenbanker bei ihrem Treffen am 1. und 2. November mehrheitlich für eine Verlangsamung des Zinserhöhungstempos aussprachen und nach vier 75-Basispunkte-Schritten für den 13./14. Dezember für 50 Basispunkte plädieren.

Dazu passend erhöhte die südkoreanische Notenbank den Leitzins lediglich um 25 Basispunkte auf 3,25 Prozent. Dies war mehrheitlich so erwartet worden und stellte eine Verlangsamung gegenüber der Erhöhung um 50 Basispunkte im Oktober dar. Dass die Notenbank daneben ihre Wachstums- und Inflationsprognosen senkte, schürte die Spekulationen, dass der Inflationsgipfel gesehen worden sein dürfte.

In Tokio gewann der Nikkei-225-Index nach der Feiertagspause am Mittwoch 1,0 Prozent auf 28.383 Punkte. Dass der Yen zum in der Breite schwachen Dollar deutlich Boden gutmachte, bremste nicht. Der Dollar kostete zuletzt 138,72 Yen, verglichen mit Niveaus über 141,20 zur gleichen Vortageszeit. In Seoul ging es ebenfalls um 1 Prozent nach oben. Sydney schloss mit einem Plus von 0,1 Prozent - auf dem höchsten Niveau seit Ende Mai.

   Chinesische Immobilienwerte gesucht 

Auch in Hongkong (+0,6% im Späthandel) stieg das Marktbarometer, während die Tendenz in Schanghai (-0,2%) nur knapp behauptet lautete. Dort bremste einerseits der weitere Anstieg der Covid-19-Infektionsfälle die Kaufneigung. China hat einen Rekordanstieg bei den Corona-Fällen gemeldet und nach gewaltsamen Protesten an der größten iPhone-Fabrik des Landes einen Lockdown in der Stadt Zhengzhou verhängt.

Andererseits sorgte der chinesische Staatsrat für Unterstützung am Aktienmarkt. Er habe signalisiert, geldpolitische Instrumente wie Senkungen des Mindestreservesatzes einsetzen zu wollen, wenn dies angemessen sei, um die Liquidität auf einem angemessenen Niveau zu halten, so die Ökonomen von Goldman Sachs.

Dazu wurde der Immobiliensektor von der Nachricht beflügelt, dass einige staatseigene Banken der Branche finanzielle Unterstützung gewähren werden. China Vanke stiegen um 5,8, Poly Developments um 3,0, Longfor um 8,8 und Country Garden um 18,3 Prozent.

Für Mitsui O.S.K. Lines ging es in Tokio um 4,0 Prozent aufwärts, nachdem die Reederei angekündigt hatte, 100 Milliarden Yen (knapp 700 Millionen Euro) in neue Kreuzfahrtschiffe investieren zu wollen.

Zu den Tagesfavoriten in Sydney zählten Aktien von Goldminenbetreibern, nachdem der Goldpreis zuletzt mit der Aussicht auf langsamer steigende Zinsen und unterstützt vom schwächeren Dollar zulegen konnte. Silver Lake, Ramelius, Evolution und St. Barbara gewannen zwischen 4,6 und 9,1 Prozent.

=== 
Index (Börse)            zuletzt        +/- %      % YTD        Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    7.241,80        +0,1%      -2,7%       06:00 
Nikkei-225 (Tokio)     28.383,09        +1,0%      -2,3%       07:00 
Kospi (Seoul)           2.441,33        +1,0%     -18,0%       07:00 
Schanghai-Comp.         3.089,31        -0,2%     -15,2%       08:00 
Hang-Seng (Hongk.)     17.624,25        +0,6%     -25,1%       09:00 
Straits-Times (Sing.)   3.256,97        +0,0%      +4,1%       10:00 
KLCI (Malaysia)         1.490,72        +3,3%      -7,9%       10:00 
 
DEVISEN                  zuletzt        +/- %      00:00  Mi, 09:11h   % YTD 
EUR/USD                   1,0432        +0,3%     1,0397      1,0336   -8,3% 
EUR/JPY                   144,84        -0,2%     145,12      145,99  +10,7% 
EUR/GBP                   0,8634        +0,1%     0,8623      0,8696   +2,8% 
GBP/USD                   1,2084        +0,3%     1,2051      1,1888  -10,7% 
USD/JPY                   138,84        -0,5%     139,59      141,23  +20,6% 
USD/KRW                 1.327,23        -0,7%   1.337,14    1.349,16  +11,6% 
USD/CNY                   7,1410        -0,3%     7,1605      7,1510  +12,4% 
USD/CNH                   7,1451        -0,1%     7,1530      7,1535  +12,4% 
USD/HKD                   7,8058        -0,2%     7,8179      7,8160   +0,1% 
AUD/USD                   0,6754        +0,4%     0,6731      0,6661   -7,0% 
NZD/USD                   0,6254        +0,2%     0,6242      0,6186   -8,4% 
Bitcoin 
BTC/USD                16.682,02        +1,2%  16.488,82   16.527,88  -63,9% 
 
 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settlem.      +/- %     +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  77,42        77,94      -0,7%       -0,52  +11,8% 
Brent/ICE                  84,74        85,41      -0,8%       -0,67  +15,5% 
 
METALLE                  zuletzt       Vortag      +/- %     +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.755,48     1.750,48      +0,3%       +5,01   -4,1% 
Silber (Spot)              21,56        21,53      +0,2%       +0,04   -7,5% 
Platin (Spot)             997,88       999,40      -0,2%       -1,53   +2,8% 
Kupfer-Future               3,66         3,62      +1,0%       +0,04  -17,1% 
 
YTD bezogen auf Schlusskurs des Vortags 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/cbr

(END) Dow Jones Newswires

November 24, 2022 02:13 ET (07:13 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. 2.44%154.5 verzögerte Kurse.18.91%
AUSTRALIAN DOLLAR / JAPANESE YEN (AUD/JPY) 0.00%90.81 verzögerte Kurse.1.93%
BITCOIN (BTC/EUR) -0.48%21600 Schlusskurs.39.37%
BITCOIN (BTC/USD) -0.45%23332.1 Schlusskurs.40.44%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.00%158.16 verzögerte Kurse.-0.81%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.00%1.2053 verzögerte Kurse.1.04%
CANADIAN DOLLAR / JAPANESE YEN (CAD/JPY) -0.09%97.84 verzögerte Kurse.-0.07%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.09%0.7454 verzögerte Kurse.1.68%
CHINA VANKE CO., LTD. -0.55%18.19 Schlusskurs.-0.05%
COUNTRY GARDEN HOLDINGS CO. LTD. -3.78%2.8 verzögerte Kurse.4.87%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) 0.00%141.625 verzögerte Kurse.0.04%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.00%1.0793 verzögerte Kurse.1.89%
GOLD -2.63%1864.9 verzögerte Kurse.5.02%
INDIAN RUPEE / JAPANESE YEN (INR/JPY) 1.44%1.591191 verzögerte Kurse.-1.09%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.30%0.012168 verzögerte Kurse.0.82%
JAPANESE YEN / SWISS FRANC (JPY/CHF) 0.01%0.7055 verzögerte Kurse.0.60%
KOSPI COMPOSITE INDEX 0.47%2480.4 Realtime Kurse.10.91%
LONGFOR GROUP HOLDINGS LIMITED -2.74%24.85 verzögerte Kurse.2.26%
MITSUI O.S.K. LINES LTD 0.92%3295 verzögerte Kurse.0.15%
NEW ZEALAND DOLLAR / JAPANESE YEN (NZD/JPY) -0.40%83.01 verzögerte Kurse.0.11%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -2.31%0.63245 verzögerte Kurse.1.98%
NIKKEI 225 0.39%27509.46 Realtime Kurse.5.42%
POLY DEVELOPMENTS AND HOLDINGS GROUP CO., LTD. -2.04%15.33 Schlusskurs.1.32%
RAMELIUS RESOURCES LIMITED -7.58%0.975 verzögerte Kurse.4.84%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.82%635.8223 Realtime Kurse.7.10%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -4.89%260.5793 Realtime Kurse.-9.47%
S&P GSCI SILVER INDEX -5.00%1093.99 Realtime Kurse.-1.89%
SILVER -4.78%22.34 verzögerte Kurse.-2.02%
SILVER LAKE RESOURCES LIMITED -5.73%1.235 verzögerte Kurse.4.22%
ST BARBARA LIMITED -4.05%0.71 verzögerte Kurse.-8.39%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) 0.00%131.15 verzögerte Kurse.-1.81%
Alle Nachrichten zu GOLD
03.02.Exchange-Traded Funds, US-Aktien nach solidem Arbeitsmarktbericht im Januar niedriger
MT
03.02.US-Zusage über 2 Mrd. Dollar für die Ukraine umfasst auch Raketen mit größerer Reichwei..
MR
03.02.Taseko Mines sagt, dass noch keine Einigung mit Sojitz über die Beteiligung an der Mine..
MT
03.02.MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert nach volatilem Handel - Zur Rose sehr fest
DJ
03.02.HANDELS-UPDATES: Altona verlängert Rückzahlung; Kefi rückt Saudi-Arabien..
AN
03.02.MÄRKTE EUROPA/Sehr starker US-Arbeitsmarktbericht sorgt für Rücksetzer
DJ
03.02.HANDELS-UPDATES: Blackrock Income & Growth: Nettovermögenswert sinkt
AN
03.02.Taseko bestätigt Gespräche mit dem japanischen Unternehmen Sojitz über den Kauf eines A..
MT
03.02.Taseko führt Gespräche mit Sojitz über den Erwerb von Anteilen an Gibraltar Mines
MR
03.02.Tech Earnings bewertet als Exchange-Traded Funds, Aktienfutures fallen vorbörslich am F..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
03.02.Gold Plunges as Surge in US Employment Sends the Dollar and Bond Yields Higher
MT
03.02.April Gold Contract Closes Down US$54.20; Settles at US$1,876.60 per Ounce
MT
03.02.Comex Gold Ends the Week 3.45% Lower at $1862.90 -- Data Talk
DJ
03.02.Exchange-Traded Funds, US Equities Lower After Solid January Jobs Report
MT
03.02.Longer-range rockets included in $2 bln U.S. pledge for Ukraine
RE
03.02.Taseko Mines Says No Agreement Reached Yet With Sojitz on Gibraltar Mine Stake
MT
03.02.TRADING UPDATES: Altona extends repayment; Kefi advances Saudi Arabia
AN
03.02.Canada regulator licences Equinor's significant oil discovery offshore
RE
03.02.TRADING UPDATES: Blackrock Income & Growth net asset value declines
AN
03.02.Taseko Confirms Talks With Japan's Sojitz to Buy Gibraltar Copper Mine Stake
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral