Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Europas Anleger auf dem Rückzug - Gold knackt 1800er Marke

08.07.2020 | 16:07
A plastic bull figurine, symbol of the Frankfurt stock exchange is pictured in front of the share price index DAX board at the stock exchange in Frankfurt

Aus Furcht vor Verzögerungen bei der Erholung der Weltwirtschaft haben Anleger am Mittwoch Engagements an den europäischen Aktienmärkten gescheut.

"Angesichts der negativen Schlagzeilen und steigenden Corona-Zahlen bleibt es für die Aktienmärkte schwierig, für eine Fortsetzung der Erholungsrally den nötigen Schwung zu gewinnen", sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Brokerhaus AxiTrader. Der Dax fiel ebenso wie der EuroStoxx50 um ein Prozent und ging mit 12.494 Punkten aus dem Handel. An der Wall Street ging es hingegen aufwärts, Anleger griffen erneut bei Technologietiteln zu.

Gleichzeitig blieb Gold gefragt. Die "Antikrisen-Währung" übersprang erstmals seit knapp neun Jahren die wichtige Marke von 1800 Dollar je Feinunze (31,1 Gramm) und stieg um ein Prozent auf 1811 Dollar. "Die Fed ist besorgt, dass das Virus den US-Konsum belastet", sagte Rohstoff-Experte Alexander Zumpfe vom Edelmetallhändler Heraeus. "Damit ist die Wahrscheinlichkeit für weitere Stützungsmaßnahmen von Regierungen und Notenbanken gestiegen." Dazu zählten auch Zinssenkungen, von denen das auch als Inflationsschutz dienende Gold üblicherweise profitiere. In den vergangenen drei Monaten sind die Edelmetall-Bestände börsennotierter Goldfonds (ETFs) um knapp 30 Prozent auf aktuell mehr als 2400 Tonnen gestiegen. Das ist die stärkste Rally seit zehn Jahren.

STREIT USA/CHINA UM HONGKONG GEHT WEITER

Als weiteren Grund für die Attraktivität von "sicheren Häfen" nannte Naeem Aslam, Chef-Marktanalyst des Brokerhauses AvaTrade, die wachsenden Spannungen zwischen den USA und China. Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge denkt die Regierung in Washington darüber nach, wegen des Streits um das Sicherheitsgesetz für Hongkong den dortigen Instituten den Zugang zur US-Währung zu beschneiden.

In London schickte diese Nachricht das britisch-chinesische Geldhaus HSBC auf Talfahrt. Die Aktien des vor gut 150 Jahren in Hongkong gegründeten Instituts fielen um 3,1 Prozent. Die Titel der ebenfalls stark in Asien engagierten Bank Standard Chartered verloren gut anderthalb Prozent.

FÜHRUNGSWECHSEL BEI TRATON

Bei den deutschen Unternehmen stand Traton im Rampenlicht, nachdem sich der Lkw-Bauer überraschend von Firmenchef Andreas Renschler getrennt hatte. Traton-Titel gaben 2,6 Prozent nach, die Aktien des Mutterkonzerns Volkswagen büßten 1,8 Prozent ein.

In Stockholm stiegen die Titel der "AEG"-Mutter Electrolux um 2,2 Prozent. Der operative Quartalsverlust des Haushaltsgeräte-Herstellers von umgerechnet 9,6 Millionen Euro sei deutlich geringer ausgefallen als befürchtet und deute auf eine strenge Kostenkontrolle hin, lobten die Analysten der Bank JPMorgan.


© Reuters 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.19%0.6258 verzögerte Kurse.-1.04%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.11%0.675616 verzögerte Kurse.4.81%
DAX 1.00%15669.29 verzögerte Kurse.13.09%
ELECTROLUX AB 1.70%227 verzögerte Kurse.16.64%
EURO STOXX 50 1.23%4109.1 verzögerte Kurse.14.25%
GOLD -0.30%1801.66 verzögerte Kurse.-5.03%
HSBC HOLDINGS PLC 0.22%401.6 verzögerte Kurse.5.77%
JPMORGAN CHASE & CO. -0.28%150.5258 verzögerte Kurse.20.30%
STANDARD CHARTERED PLC 0.70%431.7 verzögerte Kurse.-7.98%
VOLKSWAGEN AG -0.10%208.6 verzögerte Kurse.36.99%
Alle Nachrichten zu GOLD
18:15MÄRKTE EUROPA/Fester - Berichtssaison und Einkaufsmanagerdaten stützen
DJ
16:02MÄRKTE EUROPA/Börsen weiter fest - Autozulieferer gesucht
DJ
13:15MARKT-AUSBLICK/Jetzt kommen die Wachstumsraten in den Blick
DJ
12:50MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Gewinne aus
DJ
08:45IRW-PRESS : Gold'n Futures Mineral Corp.: Gold'n Futures gibt eine vermittelte P..
DJ
08:17MÄRKTE EUROPA/Wenig Bewegung - Shop Apotheke stark unter Druck
DJ
22.07.IRW-PRESS : Canada Silver Cobalt Works : Canada -2-
DJ
22.07.IRW-PRESS : Canada Silver Cobalt Works : Canada Silver Cobalt erhält Bohrgenehmi..
DJ
22.07.MÄRKTE EUROPA/Börsen bleiben auch nach EZB auf Erholungskurs
DJ
22.07.IRW-PRESS : Fiore Gold Ltd.: Fiore Gold schließt Akquisition des ehemals produzi..
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
20:07UPDATE : Gold Falls Clings Above US$1,800 as Investors' Risk Appetite Sharpens
MT
20:01December Gold Contract Ends Down US$3.30; Settles at US$1,801.80 per Ounce
MT
19:58Comex Gold Ends the Week 0.72% Lower at $1801.40 -- Data Talk
DJ
18:32MIDDAY ETF UPDATE : Broad-Market ETFs Mixed; US Stocks March Higher as Manufactu..
MT
17:35GOLD79 MINES : Offers Update on Permitting, Geophysics at Jefferson Canyon Proje..
MT
14:22Gold Falls Back Below US$1,800 as Investors' Risk Appetite Sharpens
MT
14:16CANADA CARBON : Details Change in Preliminary Orientation over Exploration Work ..
MT
13:49ETF Preview; ETFs, Futures Point Higher as Upbeat Earnings Continue to Bright..
MT
11:17Resilient dollar puts gold on track for weekly dip
RE
11:14Resilient dollar puts gold on track for weekly dip
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralNeutral