Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

GOLD

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (01.04.2021) +++

01.04.2021 | 17:15

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

 
++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

17:12 ANALYSE/Gold findet derzeit wenig Freunde

15:58 ANALYSE/Welche Sektoren von Bidens Infrastrukturplan profitieren

13:43 ANALYSE/Kioxia ist wichtig für beide: Western Digital und Micron

12:04 ANALYSE/Der Archegos-Kollaps ist ein Weckruf für Regulierer

11:15 ANALYSE/Chinesischer Immobilienkonzern Evergrande trickst bei Schuldenlast

09:53 Greensill-Whistleblower warnten Bafin mehrmals vor Betrug - WSJ

09:35 ANALYSE/Microns starke Ergebnisse sind nicht toll für Chip-Käufer

 
++++++++++++++++ Greensill ++++++++++++++++ 
 
09:53 Greensill-Whistleblower warnten Bafin mehrmals vor Betrug - WSJ 

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht(Bafin) hat im vergangenen Jahr einige Hinweise von Whistleblowern bekommen, die der Bremer Greensill Bank Betrug vorwarfen. Die Aufsichtsbehörde erhielt die ersten Warnungen im zweiten Quartal 2020, geht aus einem internen Regierungsbericht hervor, in den das Wall Street Journal (WSJ) Einsicht hatte. Die Informanten behaupteten, dass einige Greensill-Vermögenswerte mit gefälschten Rechnungen unterlegt gewesen seien. Weitere Informationen soll die Bafin dann im dritten Quartal und einige weitere auch in diesem Jahr bekommen haben. Die Whistleblower hätten ihre Besorgnis über die finanzielle Situation der Greensill-Gruppe ausgedrückt sowie abermals verschiedene Betrugsvorwürfe erhoben. Insbesondere das hohe Kreditrisiko bezüglich des Kunden Sanjeev Gupta und seines Konzerns GFC Alliance sei Anlass zur Sorge gewesen, heißt es.

 
++++++++++++++++ Bidens Infrastrukturpaket ++++++++++++++++ 
 
15:58 ANALYSE/Welche Sektoren von Bidens Infrastrukturplan profitieren 

Automobilkonzerne, Halbleiterhersteller und Glasfaserunternehmen, E-Auto-Anbieter, Produzenten von erneuerbaren Energien, Pharmaentwickler, der Pflegesektor, Hausbauer und Baufirmen, die Bahngesellschaft Amtrak, Colleges und Universitäten, aber auch der Staatssektor - Präsident Joe Bidens 2,3 Billionen Dollar schwerer Infrastrukturplan berührt eine Vielzahl von amerikanischen Unternehmen, Branchen und Sektoren. Viele Unternehmen könnten von einer Infusion von Staatsgeldern profitieren - vor allem jene, die für die Bewältigung des Klimawandels als wichtig erachtet werden.

 
++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
 
13:43 ANALYSE/Kioxia ist wichtig für beide: Western Digital und Micron 

Friss oder stirb: Im Chipmarkt zählt nur Größe, das treibt das Übernahmefieber an. Die Speicherchiphersteller Micron und Western Digital gehen beide mit dem Gedanken schwanger, den japanischen Rivalen Kioxia zu kaufen, der laut Informanten auf eine Bewertung von 30 Milliarden US-Dollar kommen könnte. Kioxia, früher bekannt als Toshiba Memory, ist der zweitgrößte Hersteller von so genannten NAND-Flashspeichern. Eine Konsolidierung der kapitalintensiven Branche ist unausweichlich.

 
12:04 ANALYSE/Der Archegos-Kollaps ist ein Weckruf für Regulierer 

Die großen Folgeschäden aus dem Zusammenbruch des Hedgefonds Archegos scheinen auf Credit Suisse und Nomura beschränkt geblieben zu sein. Das bedeutet allerdings nicht, dass im internationalen Finanzsystem derzeit alles in Butter ist. Jetzt, da sich der mit der Archegos-Implosion aufgewirbelte Staub langsam legt, werden die Auswirkungen immer deutlicher erkennbar. Credit Suisse und Nomura haben die von ihnen finanzierten Aktien des Investors nur langsam verkauft. Das kam sie im Vergleich zu Goldman Sachs, Morgan Stanley und Deutscher Bank, die dies schneller angingen, teuer zu stehen. Die möglichen Verluste sind ausreichend groß, um beiden Banken ernsthafte Kopfschmerzen zu bereiten. Sie gefährden, wie sich zeigt, aber nicht deren Solvenz

 
11:15 ANALYSE/Chinesischer Immobilienkonzern Evergrande trickst bei Schuldenlast 

Die China Evergrande Group will ihre Schuldenlast in einem schnellen Tempo reduzieren, um die von der Regierung vorgegebenen Ziele zu erreichen. Doch unter der Oberfläche verbirgt sich eine Verschuldung, die der Konzern immer noch anhäuft.

 
09:35 ANALYSE/Microns starke Ergebnisse sind nicht toll für Chip-Käufer 

Sollten die Zahlen von Micron ein stichhaltiger Indikator sein, kann sich die Chipindustrie über ein starkes Jahr freuen. Für Käufer von Chips sieht es dagegen weitaus weniger verheißungsvoll aus.

 
++++++++++++++++ Märkte ++++++++++++++++ 
 
17:12 ANALYSE/Gold findet derzeit wenig Freunde 

Der Goldmarkt hat seinen Glanz verloren. Damit zerstreuen sich auch die Hoffnungen derjenigen, die vorausgesagt hatten, dass üppige Konjunkturausgaben der Zentralbanken und Regierungen die Goldpreise in diesem Jahr auf neue Höhen treiben würden. Gold-Futures schlossen zuletzt ihr schlechtestes Quartal seit 2016 ab und fielen um 9,5 Prozent auf 1.713,80 US-Dollar pro Feinunze. Nur wenigen Vermögenswerten erging es schlechter: nämlich dem Preis von Orangensaft-Futures, Kakao, der türkischen Lira und langfristigen US-Staatsanleihen.

Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/jhe

(END) Dow Jones Newswires

April 01, 2021 11:14 ET (15:14 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BARRICK GOLD CORPORATION 0.60%28.41 verzögerte Kurse.-2.03%
CHINA EVERGRANDE GROUP -0.86%13.88 Schlusskurs.-6.85%
CREDIT SUISSE GROUP AG -4.78%8.93 verzögerte Kurse.-17.70%
DEUTSCHE BANK AG -0.53%9.801 verzögerte Kurse.10.08%
EVERGRANDE PROPERTY SERVICES GROUP LIMITED -2.33%14.24 Schlusskurs.59.28%
GOLD -0.41%1786.97 verzögerte Kurse.-6.38%
INTEL CORPORATION 1.59%63.7 verzögerte Kurse.25.85%
JPMORGAN CHASE & CO. 0.85%150.54 verzögerte Kurse.18.47%
MICRON TECHNOLOGY, INC. 2.30%89.49 verzögerte Kurse.19.03%
MORGAN STANLEY 2.54%79.25 verzögerte Kurse.12.78%
NOMURA CO., LTD. -1.23%803 Schlusskurs.-5.75%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -1.55%82600 Schlusskurs.1.98%
SK HYNIX INC. -4.33%132500 Schlusskurs.11.81%
THE GOLDMAN SACHS GROUP, INC. 1.02%335.27 verzögerte Kurse.27.14%
TOSHIBA CORPORATION -3.33%4205 Schlusskurs.45.75%
WESTERN DIGITAL CORPORATION 2.18%69.46 verzögerte Kurse.22.73%
Alle Nachrichten zu GOLD
12:56MÄRKTE EUROPA/Gut behauptet vor EZB-Entscheid - CS Group schwach
DJ
12:03IRW-PRESS  : Manning Ventures Inc.: Manning Ventures erweitert Eisenerzprojekte ..
DJ
08:20MÄRKTE EUROPA/Börsen vor EZB-Entscheidung fester erwartet
DJ
21.04.MÄRKTE EUROPA/Freundlich - Quartalsberichte machen Kurse
DJ
21.04.MÄRKTE EUROPA/Etwas Belebung vor EZB-Treffen - US-Eröffnung stützt
DJ
21.04.IRW-PRESS  : Outcrop Gold Corp.: Outcrop setzt -2-
DJ
21.04.MÄRKTE EUROPA/Stabilisierung - Spekulation treibt Hugo Boss
DJ
21.04.IRW-PRESS  : Outcrop Gold Corp.: Outcrop setzt Beschreibung und Erweiterung von ..
DJ
21.04.MÄRKTE EUROPA/Nervöse Stabilisierung nach Abverkauf erwartet
DJ
20.04.MÄRKTE EUROPA/Tapering-Diskussion drückt auf die Kurse
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu GOLD
14:24Gold slips from two-month peak, palladium holds near record high
RE
13:46ETF PREVIEW : ETFs, Futures Mixed to Lower Ahead of Weekly Jobless Claims Data
MT
11:12China to cut coal use share below 56% in 2021
RE
08:02POLYMETAL  : Q1 2021 production results -2-
DJ
07:47Anglo American 1Q Production Dampened by Coal Performance -- Commodity Commen..
DJ
06:18China Zhengzhou thermal coal prices jump 5% amid tight supplies
RE
05:37AngloGold Ashanti Waives Preemptive Right for Australian Mine
DJ
21.04.C$ posts biggest gain in 10 months as Bank of Canada cuts stimulus
RE
21.04.Canada Stocks Regain 100 Pts As Market Watchers Digest Details of the Bank of..
MT
21.04.UPDATE : Gold Rises on Weaker Dollar and Mostly Steady Bond Yields
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral