BRENT CRUDE OIL SPOT

Verzögert  -  20/05 17:00:00
112.52 USD   +3.37%
20.05.WIRTSCHAFTSMINISTERIUM : Keine Anfrage für Treffen mit Ost-Regierungen
DP
20.05.Ölpreise legen etwas zu
DP
20.05.Schröder verlässt Aufsichtsrat des russischen Rosneft-Konzerns
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

Ölpreise wenig verändert - Brent kratzt an Siebenjahreshoch

17.01.2022 | 17:40

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben nach der jüngsten Rally eine Verschnaufpause eingelegt. Nach vier Gewinnwochen in Folge hielten sich die Bewegungen am Montag nun in engen Grenzen. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 86,11 US-Dollar. Das waren 5 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 10 Cent auf 83,92 Dollar.

Europäisches Brent-Rohöl notiert derzeit nur knapp unter seinem höchsten Stand seit dem Jahr 2014. Der Preis der US-Sorte WTI liegt aktuell in Reichweite seines Höchststandes vom vergangenen Oktober, was ebenfalls ein mehrjähriges Hoch gewesen war.

Seit Jahresbeginn haben die Ölpreise spürbar zugelegt. Experten nennen mehrere Gründe für die Preisaufschläge, darunter Produktionsausfälle in größeren Förderländern wie Libyen. Zudem scheint sich die Erdölnachfrage trotz der Omikron-Welle des Coronavirus relativ robust zu zeigen. Hinzu kommt der zuletzt schwächere Dollar, der Rohöl für Interessenten außerhalb des Dollarraums günstiger macht und die Nachfrage von dort ankurbelt.

Von der jüngsten Produktionsnormalisierung in Libyen sind die Erdölpreise allerdings kaum belastet worden. "Offenbar nehmen die Marktteilnehmer derzeit selektiv nur bestimmte Nachrichten wahr, die für steigende Preise sprechen", kommentierte Commerzbank-Fachmann Carsten Fritsch die Entwicklung. Dazu passten auch Äußerungen des weltgrößten Ölhändlers Vitol, wonach die Ölpreise wegen des angespannten Angebots weiter steigen könnten./la/he


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRENT CRUDE OIL SPOT 3.37%112.52 verzögerte Kurse.38.24%
COMMERZBANK AG 0.22%7.236 verzögerte Kurse.8.18%
LONDON BRENT OIL 0.94%112.54 verzögerte Kurse.42.93%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 0.35%604.4063 Realtime Kurse.46.63%
WTI 1.22%110.515 verzögerte Kurse.44.84%
Alle Nachrichten zu BRENT CRUDE OIL SPOT
20.05.WIRTSCHAFTSMINISTERIUM : Keine Anfrage für Treffen mit Ost-Regierungen
DP
20.05.Ölpreise legen etwas zu
DP
20.05.Schröder verlässt Aufsichtsrat des russischen Rosneft-Konzerns
DP
20.05.Kretschmer stellt Bedingungen für Öl-Embargo gegen Russland
DP
20.05.BUND kritisiert Hamburger LNG-Pläne scharf - FDP mahnt zur Eile
DP
20.05.ROSNEFT :  Schröder verlässt Posten als Aufsichtsratschef
DP
19.05.Russland erwartet auch bei Öl-Embargo der EU hohe Einnahmen
DP
19.05.Ölpreise erholen sich etwas
DP
18.05.Russland rechnet mit Rückgang bei Öl- und Gasförderung
DP
18.05.Ölpreise geben deutlich nach
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu BRENT CRUDE OIL SPOT
2013As long as the Cyprus banking crisis doesn't become a contagion, oil prices should be s..
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart BRENT CRUDE OIL SPOT
Dauer : Zeitraum :
Brent Crude Oil Spot : Chartanalyse Brent Crude Oil Spot | MarketScreener
Vollbild-Chart