Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

BRENT CRUDE OIL SPOT

Verzögert  -  17:00 02.12.2022
87.30 USD   -1.76%
02.12.EU-Staaten wollen Preis für russisches Öl auf 60 US-Dollar begrenzen
DP
02.12.US-Regierung begrüßt EU-Entscheidung zu Preisdeckel für russisches Öl
DP
02.12.Estland: Öl-Preisobergrenze zu hoch, aber bestmöglicher Kompromiss
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

Medien: Gegendemonstrationen zu regimekritischen Protesten im Iran

25.09.2022 | 14:56

TEHERAN (dpa-AFX) - In der iranischen Hauptstadt Teheran und mehreren anderen Städten fanden Medienberichten zufolge Gegendemonstrationen zu den systemkritischen Protesten der letzten Tage statt. An den Versammlungen hätten am Sonntag Tausende Menschen teilgenommen, um die andauernden Proteste von Regimekritikern zu verurteilen, berichteten Staatsmedien. Neben den üblichen Slogans "Tod Amerika!" und "Tod Israel!" skandierten die Menschen auch: "Wir folgen dem System und den islamischen Führern!". Sie äußerten zudem Drohungen gegen Regimegegner.

Die Teilnehmer protestierten den Berichten zufolge auch gegen den angeblichen Umgang einiger Demonstranten mit dem Koran. Die iranische Führung wirft diesen vor, mehrere Kopien des Korans verbrannt zu haben. Das wird im Iran als Gotteslästerung und somit als schwere Straftat eingestuft, auf die die Todesstrafe steht.

Kritiker werfen der Regierung immer wieder vor, bei Protesten Gegendemonstrationen zu inszenieren, um die Solidarität der Mehrheit der Menschen mit dem System herauszustellen. Unterdessen lösten unbestätigte Berichte Besorgnis aus, wonach die iranische Regierung auch Hisbollah-Milizen aus dem Libanon zur Niederschlagung der Proteste einsetzen wolle.

Auslöser der seit Tagen anhaltenden regimekritischen Proteste im Iran ist der Tod der 22 Jahre alten Mahsa Amini. Sie war von der Sittenpolizei wegen eines Verstoßes gegen die strenge islamische Kleiderordnung festgenommen worden und am 16. September unter ungeklärten Umständen verstorben./xx/DP/he


© dpa-AFX 2022
Alle Nachrichten zu BRENT CRUDE OIL SPOT
02.12.EU-Staaten wollen Preis für russisches Öl auf 60 US-Dollar begrenzen
DP
02.12.US-Regierung begrüßt EU-Entscheidung zu Preisdeckel für russisches Öl
DP
02.12.Estland: Öl-Preisobergrenze zu hoch, aber bestmöglicher Kompromiss
DP
02.12.Moskau kritisiert Erdöl-Preisdeckel: EU gefährdet En..
DP
02.12.Landesminister erleichtert über Vereinbarung mit Polen für Öl-Raffinerie Schwedt
DP
02.12.Italien stellt Lukoil-Raffinerie unter Staatskontrolle
DP
02.12.Analyse: Ölverbrauch in Deutschland zeigt nach oben
DP
01.12.Zusage aus Polen: PCK in Schwedt soll Öl über Danzig bekommen
DP
01.12.Russische Behörden heben Preise für Gas und Strom an
DP
30.11.Kreise: Eni prüft milliardenschwere Übernahme von Gas- und Ölförderer Neptune
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu BRENT CRUDE OIL SPOT
2013As long as the Cyprus banking crisis doesn't become a contagion, oil prices should be s..
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart BRENT CRUDE OIL SPOT
Dauer : Zeitraum :
Brent Crude Oil Spot : Chartanalyse Brent Crude Oil Spot | MarketScreener
Vollbild-Chart