Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

EUR/USD

(965275)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

Devisen: Euro tiefer zum Dollar - kaum verändert zum Franken

04.08.2021 | 13:46

FRANKFURT (awp international) - Der Euro ist am Mittwoch nach der Veröffentlichung von Stimmungsdaten aus der Eurozone gegenüber dem US-Dollar gefallen. Am frühen Nachmittag notiert die Gemeinschaftswährung bei 1,1856 Dollar und damit etwas tiefer als am Morgen.

Auch der Franken hat zum Dollar etwsa nachgegeben. Damit kostet der Dollar nun 0,9048 Franken nach 0,9036 Franken am frühen Morgen. Entsprechend ist der Euro zum Franken nicht weiter gefallen, nachdem er gestern Dienstag den tiefsten Stand seit Jahresbeginn erreicht hatte. Am frühen Nachmittag lieg der Kurs damit kaum verändert bei 1,0729 Franken.

Derweil könnte sich die Schweizer Nationalbank (SNB) wegen Frankenanstiegs in Richtung 1,07 bereits wieder Gedanken über Interventionen am Devisenmarkt machen. Das sei allerdings ein heisses Eisen und deshalb dürfte sie vorerst lediglich in Bereitschaft verbleiben, heisst es in einem Kommentar der Valiant Bank. Denn aktuell werte der Franken zwar beständig auf, aber es sei kein massiver Druck auszumachen.

Zudem dürfte der Anstieg gegenüber dem Euro teilweise auf spekulativen Transaktionen nach dem Bruch des langfristigen Aufwärtstrends zurückzuführen sein. Solche Akteure stützten sich stark auf die Charttechnik ab und dürften nun 1,0680/60 im Fokus haben. Denn dort habe der Euro notiert als Biontec am 9. November den Durchbruch bei der Entwicklung des ersten Covid-Impfstoffs vermeldet habe.

Am Nachmittag wird der Arbeitsmarktdienstleister ADP seine Daten zur Beschäftigungsentwicklung im Privatsektor der USA veröffentlichen. Die ADP-Daten gelten als Hinweis auf den Arbeitsmarktbericht der US-Regierung, der am Freitag erwartet wird. Die US-Notenbank Fed hat zuletzt immer wieder betont, dass sie mit der aktuellen Arbeitsmarktentwicklung noch unzufrieden sei.

jsl/jkr/mis/jl


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu EUR/USD
23.09.DEVISEN : Euro legt zum Dollar zu
AW
23.09.DEVISEN : Euro hält sich über 1,17 Dollar - Franken nach SNB etwas fester
AW
22.09.DEVISEN : Dollar gewinnt nach Fed-Entscheiden an Wert
AW
22.09.DEVISEN : Euro vor US-Zinsentscheid stabil über 1,17 Dollar
AW
22.09.DEVISEN : Euro vor US-Zinsentscheid über 1,17 US-Dollar - USD/CHF fester
AW
21.09.DEVISEN : Euro hält sich über 1,17 US-Dollar - Franken wieder etwas schwächer
AW
21.09.DEVISEN : Euro weiter stabil über 1,17 Dollar - zum Franken schwächer
AW
21.09.DEVISEN : Euro hält sich über 1,17 US-Dollar
AW
20.09.DEVISEN : Euro macht jüngste Verluste teilweise wett -EUR/CHF etwas tiefer
AW
20.09.DEVISEN : Euro fällt zu Dollar und Franken
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EUR/USD

- Kein Artikel verfügbar -

Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EUR/USD
Dauer : Zeitraum :
EUR/USD : Chartanalyse EUR/USD | MarketScreener
Vollbild-Chart