Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

EUR/USD

(965275)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

Devisen: Euro legt zum Dollar zu - Sichere Häfen wegen Virus-Variante gesucht

26.11.2021 | 13:36

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat am Freitag zum US-Dollar deutlich zugelegt. Am Mittag kostet die Gemeinschaftswährung 1,1282 US-Dollar. Im frühen Handel hatte der Euro nur knapp über 1,12 Dollar notiert.

Der Schweizer Franken zieht ebenfalls an. Die Nachricht über eine neue Virus-Mutation haben an den Märkten zum Wochenschluss einen Run auf sichere Währungen wie den Schweizer Franken ausgelöst, heisst es in einem Devisenkommentar. Zum Franken notiert der Euro im Mittagshandel auf 1,0441 und damit leicht tiefer als noch im Frühen Handel. Der US-Dollar hat gegenüber dem Franken nahezu einen halben Rappen verloren und geht zu 0,9256 um.

Neben dem Schweizer Franken werden auch als sicher geltende Währungen wie der japanische Yen gesucht. Der südafrikanische Rand steht hingegen deutlich unter Druck. Grund ist die Ausbreitung der neuen und möglicherweise sehr gefährlichen Variante des Coronavirus im südlichen Teil Afrikas.

Experten befürchten, dass die Variante B.1.1.529 wegen ungewöhnlich vieler Mutationen nicht nur hoch ansteckend sei, sondern auch den Schutzschild der Impfstoffe leichter durchdringen könnte. "Die Vorstellung einer Welt nach Corona gerät bei solchen Meldungen ins Wanken", kommentierte Commerzbank-Analyst Ulrich Leuchtmann. Jede neue Variante berge die Gefahr, dass die Impffortschritte zunichte gemacht werden könnten.

Am Vormittag wurden in der Eurozone keine marktbewegenden Daten veröffentlicht. In den USA stehen am Nachmittag keine Konjunkturdaten an.

/jsl/bgf/mis/jg


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu EUR/USD
24.01.DEVISEN : Euro knapp über 1,13 US-Dollar - Euro/Franken kurz unter 1,03
AW
24.01.DEVISEN : Euro hält sich über 1,13 US-Dollar - Franken zieht an
AW
24.01.DEVISEN : Euro vor Wirtschaftsdaten etwas schwächer - EUR/CHF kaum verändert
AW
21.01.DEVISEN : Euro hält die Gewinne- Franken fest
AW
21.01.DEVISEN : Euro legt zum Dollar zu - zum Franken etwas schwächer
AW
21.01.DEVISEN : Euro legt am Morgen zum US-Dollar leicht zu - Franken stärker gefragt
AW
20.01.DEVISEN : Euro verliert zum US-Dollar an Boden
AW
20.01.DEVISEN : Euro notiert klar über 1,13 US-Dollar - EUR/CHF weiter knapp unter 1,04
AW
19.01.DEVISEN : Euro erholt sich etwas von Einbussen am Vortag
AW
19.01.DEVISEN : Euro legt zu zum Dollar - EUR/CHF weiter knapp unter 1,04
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu EUR/USD

- Kein Artikel verfügbar -

Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart EUR/USD
Dauer : Zeitraum :
EUR/USD : Chartanalyse EUR/USD | MarketScreener
Vollbild-Chart