Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 26.01. 17:30:47
12098.26 PTS   +1.28%
Nachbörslich
-0.08%
12088.34 PTS
18:41Europäische Aktien enden vor der US-Notenbankentscheidung höher
MT
18:20MÄRKTE EUROPA/Anleger zuversichtlich vor Fed-Entscheidung
DJ
18:16Aktien Schweiz Schluss: Weitere Erholung im Vorfeld von Fed-Entscheid
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz: Wenig verändert - SMI prallt am Rekordhoch ab

19.11.2021 | 11:36

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt gibt am Freitag nach einem festeren Start im Verlauf die Gewinne ab. Nach einem Anstieg bis fast zum bisherigen Rekordhoch hat der Leitindex den Rückwärtsgang eingelegt und die Gewinne praktisch wieder abgegeben. "Es scheint, der SMI stösst auf dem Rekordhoch auf starken Widerstand", sagt ein Händler und spricht von einer Konsolidierung auf hohem Niveau. Zudem fehle die Unterstützung vom Verfallstermin an der Eurex und auch firmenspezifische und makroökonomische Impulse fehlten. Auf Wochensicht steuert der Leitindex trotzdem noch auf die siebte Woche mit einem Gewinn zu. Allerdings scheint sich die Stimmung etwas eingetrübt zu haben, heisst es von Börsianern.

Zwar hofften die Marktteilnehmer weiterhin auf einen Jahresendspurt an der Börse. Aber die hartnäckigen Inflationssorgen und vor allem die weiter rasant steigenden Coronainfektionszahlen stimmten die Anleger zunehmend vorsichtig, heisst es weiter. Einzelne Länder beschliessen bereits härtere Massnahmen. Österreich etwa greift ab kommender Woche wieder auf einen landesweiten Lockdown zurück. Und auch in Deutschland wird die Schraube angezogen. "Wenn wieder verbreitet flächendeckende Lockdowns beschlossen werden sollten, könnte die Stimmung rasch kippen", sagt ein Händler. Die gestiegene Vorsicht der Anleger widerspiegelt sich bisher vor allem am Devisenmarkt, wo der Euro gegenüber dem Franken so tief notiert wie seit 2015 nicht mehr.

Der Leitindex SMI notiert um 11.15 Uhr um 0,11 Prozent höher auf 12'566,40 Punkten. Kurz vorher war der SMI mit einem Tageshoch von 12'622,91 an das bisherige Rekordhoch bis auf drei Punkte herangekommen. Der SLI, der die 30 wichtigsten Aktien umfasst, ermässigt sich um 0,01 Prozent auf 2036,61 Zähler. Derweil legt der breite SPI 0,04 Prozent auf 16'127,26 Zähler zu. Gewinnern und Verlierer im SLI halten sich in etwa die Waage.

An der Spitze der Gewinner stehen die Titel des Computerzubehörherstellers Logitech (+3,3%), die nach der jüngsten Korrekturphase wieder auf etwas mehr Interesse stossen und die Gewinne sukzessive ausbauen. Logitech gehörten vor allem am Anfang der Coronapandemie zu den grössten Gewinnern.

Dass die Anleger verstärkt auf defensive Werte setzen, zeigt sich daran, dass ganz oben im Kurstableau Werte aus dem Gesundheitsbereich stehen. Dazu zählen Lonza (+3,2%), Straumann (+1,1%), Alcon (+1,0%), Vifor (+0,9%), Sonova (+0,6%), Novartis (+0,3%) und Roche (+0,7%) sowie der Riechstoffhersteller Givaudan (+1,1%).

Aber auch die als Valuetitel taxierten Industriewerte von Kühne+Nagel (+1,0%), Geberit (+0,9%), Schindler (+0,9%) und Sika (+0,6%) sind gefragt. Mit Partners Group (+1,4%) ist auch ein Finanzwert in der oberen Hälfte vertreten.

Dagegen stehen vielen Finanzwerte wie die Privatbank Julius Bär (-3,0%), die Grossbanken CS (-2,1%) und UBS (-1,6%) sowie die Versicherer Swiss Re (-2,1%) und Swiss Life (-1,8%) im Angebot. Wenig gesucht sind auch die Anteile des Chipherstellers AMS (-2,7%).

Bei den Luxusgüterwerten Richemont (-1,3%) und Swatch (-0,8%) kommt es nach dem jüngsten Höhenflug zu Gewinnmitnahmen. Reisebeschränkungen dürfte diesem Sektor das Leben schwer machen, heisst es zusätzlich.

Auf den hinteren Rängen zeigen sich die Coronasorgen vor allem bei den Aktien des Flughafen Zürich (-4,3%) und beim Detailhändler Dufry (-5,0%) sowie Valora (-35%). Aus dem "Reopening Trade" scheine ein "Reclosing Trade" zu werden, kommentiert ein Händler fast schon ein wenig zynisch.

Gefragt sind dagegen die Technologietitel Comet (+7,4%), Inficon (+1,6%) und VAT (2,3%), was am Markt mit positiven Analystenkommentaren begründet wird.

Cosmo (+1,7%) legen ebenfalls zu. Die Pharmafirma hat positive Studien zu GI Genius veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein Gerät mit künstlicher Intelligenz (KI), das gemäss einer Studie als Hilfsmittel für die Erkennung von kolorektalen Polypen in Kombination mit einer Darmspiegelung klare Vorteile bringt.

pre/kw


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI 1.28%12098.26 verzögerte Kurse.-7.22%
SPI 1.30%15351.47 verzögerte Kurse.-7.84%
SWITZERLAND SWISS LEADER 1.53%1938.35 verzögerte Kurse.-7.72%
Alle Nachrichten zu SMI
18:41Europäische Aktien enden vor der US-Notenbankentscheidung höher
MT
18:20MÄRKTE EUROPA/Anleger zuversichtlich vor Fed-Entscheidung
DJ
18:16Aktien Schweiz Schluss: Weitere Erholung im Vorfeld von Fed-Entscheid
AW
17:51Aktien Schweiz fester - Technologiewerte gefragt
DJ
14:01AUSBLICK SGS : Jahresumsatz von 6,37 Milliarden Franken erwartet
AW
11:51Aktien Schweiz: Erholung setzt sich vor Fed-Entscheid fort - SMI über 12'100
AW
10:05Schweizer Zew-Konjunkturerwartungsindex steigt im Januar
MT
09:34Aktien Schweiz Eröffnung: Im Aufwind vor US-Zinsentscheid - SMI über 12'000
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Vor US-Zinsentscheidung höher erwartet
AW
08:41Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
18:48Givaudan erwirbt 48%ige Beteiligung an der Nanovetores-Gruppe
MT
18:32UBS verstärkt sich in den USA mit Übernahme von Wealthfront
DJ
18:30UBS kauft in USA Online-Vermögensverwalter für 1,4 Milliarden
AW
18:28UBS erwirbt Wealthfront für 1,4 Milliarden Dollar
MT
18:08Givaudan übernimmt 48 Prozent der brasilianischen Nanovetores Group
AW
18:03US-Börsenaufsicht klagt Ex-UBS-Kundenberater wegen Diebstahls an
AW
16:22SGS kooperiert mit Microsoft bei der Entwicklung von Testlösungen
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SMI
18:41European Stocks End Higher Ahead of US Fed Decision
MT
10:05Swiss Zew Economic Sentiment Index Grows in January
MT
07:55Finnova, SIX Swiss Exchange Team-Up To Ease Access To Open-Finance Platform
MT
25.01.European Bourses Close Higher on Corporate Earnings
MT
25.01.EU Clears Switzerland's Terminal Investment's Joint Control Deal For South Korean Port
MT
25.01.Swatch Group returns to profit, sees strong sales ahead
RE
24.01.European Stocks End in Red Ahead of US Federal Reserve Meeting
MT
24.01.SIX CEO Forecasts Decline in Swiss ATMs Over Five Years
MT
21.01.European Stock Markets Slump Friday as Consumer Confidence Declines, Wall Street Sell-O..
MT
21.01.OECD Urges Switzerland to Pull State Aid When Possible After Economic Resilience During..
MT
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralNeutral
Heatmap :