Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Vorbörse: Leicht freundlicher Wochenauftakt erwartet

05.07.2021 | 08:44

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt dürfte auch in der neuen Börsenwoche weiter mit der 12'000-Punkte-Marke ringen. Für den Handelsauftakt stehen die Zeichen zunächst auf leichte Gewinne, wie die vorbörslichen Indikationen zeigen. Damit würde er vor allem den Vorgaben der Wall Street folgen, die am Freitag dank Arbeitsmarkterholung und mehr Aufträgen in der US-Industrie neue Höchststände markiert hatte. Vor allem die Jobdaten waren so ausgefallen, dass sie keine sofortige Abkehr der Federal Reserve von ihrer expansiven Politik rechtfertigen. In Asien starten die Märkte dagegen uneinheitlich in die neue Woche.

So wird die Börse in Japan wenige Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele durch erneut steigende Corona-Fallzahlen belastet. Derweil legen die chinesischen Märkte zu. Dort hat sich das Wachstum im Dienstleistungssektor im Juni zwar deutlich abgeschwächt, der PMI liegt aber weiterhin über der Wachstumsgrenze. Der weitere Handelsverlauf dürfte in eher ruhigen Bahnen verlaufen. In den USA bleiben die Börsen geschlossen, weil der Unabhängigkeitstag (4. Juli) nachgeholt wird. Für etwas Bewegung könnten die Verhandlungen des Ölkartells Opec+ sorgen, die an diesem Montag fortgesetzt werden. In der Allianz gab es zuletzt Differenzen darüber, welches Land künftig wie viel fördern darf.

Der vorbörslich von der Bank Julius Bär berechnete SMI notiert gegen 8.15 Uhr 0,11 Prozent höher auf 11'978,49 Punkten. In der vergangenen Woche hat der Leitindex 0,3 Prozent verloren und damit erstmals nach sechs Wochen wieder im roten Bereich geschlossen. Von den 20 SMI-Titel werden am Montagmorgen vorbörslich alle höher gestellt.

Dabei stechen Holcim mit +1,1 Prozent hervor. Der Zementkonzern hat laut Wochenendpresse beim Rechtsstreit mit US-Klägern um die Nutzung enteigneter Grundstücke eine endgültige Einigung erzielt. So hätten sich die beiden Seiten in einer gemeinsamen Vereinbarung vom 22. Juni über eine Abweisung der Klage geeinigt, schreibt die "Sonntagszeitung" mit Verweis auf Gerichtsdokumente.

Die übrigen Blue Chips gewinnen allesamt etwa 0,1 Prozent hinzu. Nachrichten sind nur spärlich gesät. Marktteilnehmer warten auf den Beginn der Berichtssaison zum zweiten Quartal bzw. zum ersten Halbjahr. Erste Unternehmen werden bereits diese Woche ihre Zahlen offenlegen, so richtig beginnt die Saison aber erst in der zweiten Juli-Hälfte.

Mit einem Kurssprung von 7,6 Prozent stechen unterdessen Landis+Gyr im breiten Markt vorbörslich hervor. Der Stromzählerproduzent hat mit dem US-amerikanischen Netzbetreiber National Grid einen 20-Jahres-Vertrag über ein Netzmodernisierungsprojekt abgeschlossen. Laut ersten Analystenkommentaren ist dies einer der vier Grossaufträge, die Landis+Gyr seit 2019 in Aussicht gestellt hat.

hr/kw


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
SMI -1.07%11691.18 verzögerte Kurse.10.40%
SPI -1.19%15155.31 verzögerte Kurse.15.09%
SWITZERLAND SWISS LEADER -1.17%1916.37 verzögerte Kurse.15.27%
Alle Nachrichten zu SMI
27.09.Europäische Aktien uneinheitlich, da Sozialdemokraten die deutschen Wahlergebnisse anfü..
MT
27.09.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst mit deutlichen Verlusten
AW
27.09.MÄRKTE EUROPA/Gelungener Wochenauftakt nach Bundestagswahl
DJ
27.09.Aktien Schweiz starten schwach in neue Börsenwoche
DJ
27.09.Aktien Schweiz: SMI gibt Gewinne ab - UBS im Blick
AW
27.09.Aktien Schweiz Eröffnung: Technische Erholung - UBS im Blick
AW
27.09.Aktien Schweiz Vorbörse: Etwas höher gesehen - Anleger hoffen auf Erholung
AW
27.09.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
24.09.Europäische Aktien schließen vor der Bundestagswahl niedriger
MT
24.09.Aktien Schweiz Schluss: Investoren gehen vor dem Wochenende in Deckung
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
27.09.Aktien Schweiz starten schwach in neue Börsenwoche
DJ
27.09.Urteil in Berufungsprozess gegen Schweizer Bank UBS vertagt
DP
27.09.UBS : Entscheid des französischen Berufungsgerichts
PU
27.09.Entscheidung im UBS-Prozess vertagt
AW
27.09.Credit Suisse winken im Greensill-Streit über 300 Mio Dollar - Kreise
DJ
27.09.Berufungsurteil gegen UBS in Frankreich verzögert sich
DJ
27.09.Jim Justice, Gouverneur von West Virginia, bietet der Credit Suisse eine Vergleichszahl..
MR
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
27.09.European Stocks Mixed as Social Democrats Top German Election Results
MT
27.09.SMI : Swiss Cities Join to Curb Growth of Airbnb Apartment Rentals
MT
27.09.SMI : Swiss Banks See Influx Of German Assets Ahead Of National Election
MT
27.09.SMI : Switzerland's Salt Places IPO Plans on Ice
MT
24.09.European Stocks End Lower Ahead of German Elections
MT
24.09.SMI : Switzerland To Seek Full Association Status Under EU's Horizon Europe Program
MT
23.09.SMI : SIX, CUSIP Global Services Upgrade ANNA Service Bureau's Technology
MT
23.09.SMI : Swiss Central Bank Keeps Interest Rate Unchanged at -0.75%
MT
22.09.European Bourses Close in Green Ahead of US Fed Reserve Meeting
MT
22.09.SMI : Bertarelli Foundation's Catalyst Fund To Support Four Projects
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
CREDIT SUISSE GROUP AG9.42 verzögerte Kurse.2.46%
HOLCIM LTD46.2 verzögerte Kurse.1.52%
SWISS RE LTD81.3 verzögerte Kurse.1.25%
UBS GROUP AG14.9 verzögerte Kurse.1.22%
SWISS LIFE HOLDING AG476 verzögerte Kurse.0.98%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1559 verzögerte Kurse.-2.23%
LONZA GROUP AG721.6 verzögerte Kurse.-2.83%
GIVAUDAN SA4236 verzögerte Kurse.-3.11%
GEBERIT AG697 verzögerte Kurse.-3.57%
SIKA AG306.9 verzögerte Kurse.-4.66%
Heatmap :