Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Swiss Exchange  >  SMI    SMI   CH0009980894   969000

SMI

(969000)
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 15.01. 17:31:25
10877.06 PTS   +0.24%
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Aktien Schweiz Schluss: Knappes Plus dank starken Pharmawerten
AW
15.01.Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Vorbörse: Freundlicher Start in die neue Woche

03.08.2020 | 08:46

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt dürfte am Montagmorgen mit Gewinnen in die neue Handelswoche starten. Dabei sind die Vorgaben aus den USA und Asien überwiegend freundlich. So ist die Wall Street am Freitag mit Aufschlägen ins Wochenende gegangen. In Asien haben gute Konjunkturdaten aus Japan und China am Morgen gestützt.

Allerdings hat die Berichtssaison mittlerweile ihren Zenit überschritten, so dass nun Themen wie die US-chinesischen Spannungen oder auch die anhaltenden Diskussionen um ein weiteres Konjunkturpaket in den USA wieder stärker das Marktgeschehen beeinflussen dürften, heisst es von Händlerseite. Immerhin steht am Freitag der monatliche US-Arbeitsmarktbericht an. Im Vorfeld könne es da durchaus zu einer erhöhten Nervosität kommen.

Der von der Bank Julius Bär vorbörslich berechnete SMI notiert gegen 08.15 Uhr um 0,28 Prozent höher bei 10'034,11 Punkten. Alle 20 SMI-Werte gewinnen hinzu. In der Vorwoche war das Börsenbarometer um zwei Prozent gefallen. Vor allem die ernüchternden BIP-Zahlen aus den USA und Europa hatten Investoren verschreckt.

Um überdurchschnittliche 0,4 Prozent gewinnen am Montagmorgen vorbörslich vor allem konjunktursensible Werte wie ABB und Adecco hinzu. In China war am Morgen der Einkaufsmanagerindex für die Industrie veröffentlicht worden. Demnach hat Chinas Industrie im Juli die höchste Zunahme seit 2011 verzeichnet.

Hierzulande notieren auch die Aktien der beiden Grossbanken CS und UBS vorbörslich jeweils um 0,4 Prozent höher.

Zahlen gibt es vor allem aus den hinteren Reihen. Beim Reisedetailhändler Dufry (-2,7%) brachen die Umsätze im zweiten Quartal fast vollständig zusammen. Der Fokus liegt auf der schrittweisen Wiedereröffnung der Läden und auf Kosteneinsparungen.

Darüber hinaus haben noch Belimo (+0,3%) und Interroll (kein vorbörslicher Kurs) Zahlen zum ersten Semester präsentiert. Auch hier hat die Coronakrise ihre Spuren hinterlassen.

hr/rw


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -1.90%59 verzögerte Kurse.-0.27%
BELIMO HOLDING AG -2.10%7450 verzögerte Kurse.-2.99%
DUFRY AG -1.14%52.26 verzögerte Kurse.-5.97%
INTERROLL HOLDING AG -0.78%2545 verzögerte Kurse.-5.57%
SMI 0.24%10877.06 verzögerte Kurse.1.62%
SPI 0.02%13489.01 verzögerte Kurse.1.21%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.44%1714.87 verzögerte Kurse.1.95%
UBS GROUP AG -0.44%13.465 verzögerte Kurse.7.98%
Alle Nachrichten auf SMI
15.01.MÄRKTE EUROPA/Anleger werden vor dem Wochenende vorsichtiger
DJ
15.01.Aktien Schweiz Schluss: Knappes Plus dank starken Pharmawerten
AW
15.01.Aktien Schweiz gehen moderat fester ins Wochenende
DJ
15.01.BÖRSE WALL STREET : Pharmawerte ziehen Schweizer Börse ins Plus
RE
15.01.Aktien Schweiz: SMI dank Banken und Novartis etwas fester
AW
15.01.Partners Group-Aktien pirschen sich ans Allzeithoch heran
AW
15.01.Aktien Schweiz Eröffnung: Auf Konsolidierungskurs - US-Bankabschlüsse im Blic..
AW
15.01.Aktien Schweiz Vorbörse: Schwächere Kurse erwartet - US-Bankabschlüsse im Bli..
AW
15.01.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
15.01.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
15.01.UBS : Beatrice Weder di Mauro tritt aus VR zurück
AW
15.01.UBS : Veränderung im UBS-Verwaltungsrat
PU
15.01.UBS : steht vor personellen Veränderungen im Verwaltungsrat
DJ
15.01.Deutsche Bank startet Novartis mit 'Buy' - Ziel 100 Franken
DP
15.01.Deutsche Bank startet Roche mit 'Hold' - Ziel 325 Franken
DP
15.01.Barclays hebt Ziel für UBS auf 12 Franken - 'Underweight'
DP
15.01.Barclays hebt Credit-Suisse auf 12,50 Franken - 'Equal Weight'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
2020SMI CULTURE & TRAVEL : Liquidators Eye Restructuring as Firm Seeks Trading Resum..
MT
2020SMI : After Two-Year Suspension, Hong Kong Bourse to Cancel Listing of SMI Holdi..
MT
2020Hong Kong Bourse to Delist SMI Holdings on Dec. 14
MT
2020TODAY ON WALL STREET: It’s a time of opportunities
2020Santana Minerals Kicks of Drilling at New Zealand Project; Shares Up 3%
MT
2020Court Orders SMI Culture & Travel to Wind Up Business
MT
2020Singapore considers electric harbour boats to cut carbon emissions
RE
2020Will profit-taking on tech stocks continue?
2020Weekly market update : America in the spotlight
2020GLOBAL MARKETS LIVE: Boeing in trouble, L'Oréal remains positive
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop SMI
NOVARTIS AG85.3 verzögerte Kurse.2.13%
ROCHE HOLDING AG316.65 verzögerte Kurse.1.47%
SWISSCOM AG477.5 verzögerte Kurse.1.02%
PARTNERS GROUP HOLDING AG1047 verzögerte Kurse.0.92%
ALCON INC.62.34 verzögerte Kurse.0.61%
THE SWATCH GROUP SA249 verzögerte Kurse.-1.19%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA82.3 verzögerte Kurse.-1.25%
SIKA AG244.7 verzögerte Kurse.-2.43%
GIVAUDAN SA3548 verzögerte Kurse.-2.79%
ABB LTD26.24 verzögerte Kurse.-3.35%
Heatmap :