Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 06.12.2022
11109.33 PTS   -0.76%
Nachbörslich
-0.27%
11079.72 PTS
18:26Probleme in der EU-Bauindustrie, Zinssorgen belasten europäische Aktien
MT
18:16Aktien Schweiz Schluss: SMI gibt nach - Zinssorgen belasten
AW
18:09MÄRKTE EUROPA/US-Zinssorgen gehen wieder um - FMC-CEO-Wechsel belastet
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: SMI zeigt starke Erholungsbewegung

04.10.2022 | 18:19

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat am Dienstag die Erholungsbewegung nach den Tiefstwerten der Vorwoche deutlich beschleunigt. Der Leitindex SMI eröffnete bereits klar im Plus und baute seine Gewinne im Tagesverlauf im Einklang mit weiteren wichtigen Börsenplätzen kontinuierlich aus. Wer auf weiter fallende Kurse spekuliert habe, sei nun klar auf dem falschen Fuss erwischt worden und habe in den steigenden Markt kaufen müssen, hiess es im Handel.

Unterstützt wurde der Aufwärtstrend von Spekulationen um ein etwas weniger aggressives Vorgehen der Notenbanken im Kampf gegen die Inflation. So erhöhte etwa die australische Notenbank die Zinsen moderater als erwartet. "Die Hoffnung der Anleger auf eine sanfte Landung der Wirtschaft lebt wieder auf", kommentierte ein Marktteilnehmer. Händler blieben aber vorsichtig: Noch sei eine Rezession nicht vollständig in den Aktienkursen eingepreist und auch die Inflationsdynamik und der Ukraine-Krieg blieben als Belastungsfaktor erhalten.

Der SMI ging um 2,92 Prozent im Plus auf dem Tageshoch von 10'590,92 Punkten aus dem Handel, nachdem er noch bei 10'367 Zählern eröffnet hatte. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, gewann gar 3,49 Prozent auf 1598,57 Punkte und der breite SPI legte 2,80 Prozent auf 13'556,22 Stellen zu. Von den 30 SLI-Titeln schlossen 29 im Plus und nur einer im Minus.

Eine starke Erholung zeigten die gebeutelten Titel der angeschlagenen Grossbank Credit Suisse (+8,9% auf 4,29 Franken), womit sie 22 Prozent über ihrem Allzeittief vom Vortag schlossen. Am Montag hatten noch massive Spekulationen in sozialen Medien wie Twitter und Reddit um eine Schieflage der Bank auf den Titeln gelastet.

Stark zeigten sich auch die im bisherigen Jahresverlauf zurückgebliebenen technologienahen Aktien. Hohe Gewinne entfielen etwa auf VAT (+8,5%), die noch Ende der vergangenen Woche ein Jahrestief erreicht hatten. Auch AMS-Osram (+6,0%) oder Logitech (+5,2%) schlossen deutlich im Plus. Starke Avancen gab es auch für die im Gesamtjahr schwachen Titel des Zahnimplantateherstellers Straumann (+6,6%). Und auch Sika (+6,0%) legten massiv zu, dies nach einem Investoren-Update.

Klare Gewinne verzeichneten neben der CS auch weitere Bankentitel wie die Aktien der Konkurrentin UBS (+4,4%) und der Privatbank Julius Bär (+4,9%). Noch deutlicher aufwärts ging es für die im laufenden Jahr stark unter die Räder geratenen Aktien der Privatmarkt-Spezialistin Partners Group (+5,5%). Die Analysten von Baader Helvea empfahlen die Titel trotz gesenktem Kursziel wieder zum Kauf.

Die Titel des Industrieunternehmens ABB (+6,2%) schlossen ebenfalls stark im Plus, nachdem die Aktien am Vortag wegen der Abspaltung der Turboladersparte Accelleron verloren hatten. Mehrere Institute senkten am Dienstag zwar ihr Kursziel, dies allerdings lediglich um den Wert von Accelleron. Aufwärts ging es auch mit weiteren typischen Zyklikern wie Adecco (+4,9%) oder Holcim (+3,9%). Der Zementkonzern gab eine Übernahme in den USA bekannt.

Bei den SMI-Schwergewichte konnten vor allem Roche (+3,3%) deutlich zulegen. Die Analysten von JPMorgan erwarten bei der Vorlage der Quartalszahlen von Mitte Oktober eine Erhöhung des Ausblicks 2022, wie sie in einem Kommentar schrieben. Wichtiger seien aber die Ergebnisse für das Alzheimer-Mittel Gantenerumab.

Nur unterdurchschnittliche Avancen gab es für die weiteren Schwergewichte Novartis (+1,3%) und Nestlé (+0,9%). Einzige Verlierer unter den Bluechips waren die defensiven Titel des Telekommunikationskonzerns Swisscom (-0,3%).

Am breiten Markt konnten Meyer Burger (+8,1%) deutlich zulegen. Das Unternehmen gab eine Kapitalerhöhung von bis zu 250 Millionen Franken bekannt, um seine Produktionskapazität auszubauen. Angekurbelt durch die jüngste Energiekrise weise der Markt für Solarmodule ein anhaltend starkes Wachstum auf, so das Unternehmen.

Die Aryzta-Titel (+10,7%) konnten einen grossen Teil der Verluste vom Vortag wieder aufholen. Die Titel des Backwarenkonzerns hatten am Montag nach Jahreszahlen deutlich im Minus geschlossen. Die Swissquote-Aktien (+9,0%) profitierten von einem positiven Kommentar und dem "Outperform"-Rating der KBW-Analysten.

tp/uh


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADECCO GROUP AG -1.17%32.08 verzögerte Kurse.-30.34%
ARYZTA AG 0.87%1.153 verzögerte Kurse.0.18%
HOLCIM LTD -0.39%48.35 verzögerte Kurse.4.36%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -1.86%56.96 verzögerte Kurse.-24.51%
MEYER BURGER TECHNOLOGY AG 2.16%0.5195 verzögerte Kurse.41.18%
NOVARTIS AG -0.61%85.28 verzögerte Kurse.6.88%
SIKA AG -0.67%236 verzögerte Kurse.-37.51%
SMI -0.76%11109.33 verzögerte Kurse.-13.06%
SPI -0.79%14158.79 verzögerte Kurse.-13.21%
SWISSCOM AG 1.30%514.4 verzögerte Kurse.-1.32%
SWISSQUOTE GROUP HOLDING LTD -4.61%128.4 verzögerte Kurse.-32.87%
SWITZERLAND SWISS LEADER -1.02%1694.73 verzögerte Kurse.-17.25%
Alle Nachrichten zu SMI
18:26Probleme in der EU-Bauindustrie, Zinssorgen belasten europäische Aktien
MT
18:16Aktien Schweiz Schluss: SMI gibt nach - Zinssorgen belasten
AW
18:09MÄRKTE EUROPA/US-Zinssorgen gehen wieder um - FMC-CEO-Wechsel belastet
DJ
17:44Aktien Schweiz schließen schwächer - Technologiewerte unter Druck
DJ
17:20Zinsängste haben Schweizer Anleger wieder im Griff
RE
11:31Aktien Schweiz: SMI gibt leicht nach - Anleger weiter zurückhaltend
AW
09:31Aktien Schweiz Eröffnung: SMI im frühen Handel ohne klare Richtung
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: SMI zum Handelsstart leicht schwächer erwartet
AW
08:44Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
05.12.Trüber Dienstleistungs-PMI der Eurozone drückt auf die Stimmung, die meisten europäisch..
MT
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten SMI
22:31Morphosys lizenziert Krebsprogramm an Novartis gegen Millionenzahlung aus
DP
22:31Novartis: Morphosys lizenziert Krebsprogramm an Novartis gegen Zahlung aus
AW
22:04Novartis gibt an, dass Kisqali in einer Phase-2-Brustkrebsstudie zu einem besseren prog..
MT
20:08Novartis Krebstherapie Kisqali lässt Brustkrebspatientinnen länger leben
AW
14:17Presse: Partners Group will Beteiligung an Breitling erhöhen
AW
14:01Logitech International S.A. : erhält Kaufen-Rating von Wedbu..
MM
13:25JPMorgan belässt UBS auf 'Overweight' - Ziel 20,70 Franken
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
18:26EU Construction Industry Woes, Rate Worries Weigh on European Equities
MT
12:31NanoString Starts Commercial Shipment of Two New Spatial Biology Platforms
MT
05.12.Gloomy Eurozone Services PMI Weights on Sentiment as Most European Bourses End in the R..
MT
05.12.Switzerland Allocates EUR320 Million to Poland Under Bilateral Agreement
MT
05.12.Overnight Stays in Swiss Hotels Rise 22% in 2022 Summer Season amid Higher Foreign Dema..
MT
05.12.Swiss Competition Watchdog Probes Salary Talks Among Banks in German-Speaking Regions
MT
02.12.Plunging Eurozone Industrial Producer Prices Push European Equities Lower
MT
01.12.Strong Eurozone Manufacturing Data Pushes European Bourses to Close Mostly Higher
MT
01.12.SIX Swiss Exchange's November Trading Turnover Grows 18% MoM
MT
01.12.Swiss Procure.ch Manufacturing PMI Declines Further in November
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Top / Flop
SWISSCOM AG513.1 Realtime Estimate-Kurse.1.04%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA122.7 Realtime Estimate-Kurse.0.70%
NESTLÉ S.A.111.6 Realtime Estimate-Kurse.0.27%
GIVAUDAN SA3049 Realtime Estimate-Kurse.-2.24%
ALCON INC.63.28 Realtime Estimate-Kurse.-2.35%
PARTNERS GROUP HOLDING AG877.9 Realtime Estimate-Kurse.-2.50%
CREDIT SUISSE GROUP AG2.954 Realtime Estimate-Kurse.-2.64%
LONZA GROUP AG480.55 Realtime Estimate-Kurse.-3.52%