1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
Verzögert Swiss Exchange  -  17:30 19.08.2022
11156.72 PTS   -0.10%
Nachbörslich
 0.00%
11156.72 PTS
19.08.Aktien Schweiz Schluss: Finanz- und Technologiewerte deutlich unter Druck
AW
19.08.Europäische Aktien schließen niedriger; FTSE 100 steigt dank überraschendem Einzelhandelswachstum
MT
19.08.MÄRKTE EUROPA/Schwächer - Zins- und Konjunktursorgen belasten Aktien
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: SMI tritt auf der Stelle - Pharmaschwergewichte bremsen

21.06.2022 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt ist am Dienstag nach einem insgesamt freundlichen Handelstag nicht vom Fleck gekommen. Die Investoren hätten insgesamt von der relativen Ruhe zum Beginn der Woche profitiert, hiess es. Gleichzeitig sei man sich bewusst, dass das "leicht bullische" Momentum recht schnell wieder kippen könnte, hiess es. Am Berichtstag bremsten vor allem die schwachen Valoren von Novartis und Roche.

Den Anlegern dürften die in der vergangenen Woche erfolgten Zinserhöhungen weiterhin einiges Kopfzerbrechen bereiten, kommentierte ein Marktbeobachter. Auch sei die weitere Konjunkturentwicklung in den USA und in Europa noch mit vielen Fragezeichen versehen. Vor allem die Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell am Mittwoch an den halbjährlichen Anhörungen im US-Senat und -Repräsentantenhaus würden dann wieder genau beobachtet werden.

Der Swiss Market Index (SMI) schloss 0,06 Prozent im Minus auf 10'479, Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, legte dagegen um 0,32 Prozent auf 1617,75 Punkte zu und der breite SPI stieg um 0,12 Prozent auf 13'520,42 Zähler. Von den SLI-Titeln schlossen 20 im Plus und zehn im Minus.

Deutlich zulegen konnten die im laufenden Jahr bisher stark zurückgebliebenen Aktien des Bauchemiekonzerns Sika (+3,4%). Auch weitere typische Zykliker wie die seit Jahresbeginn ebenfalls nach unten korrigierten Givaudan (+2,4%) oder SGS (+1,3%) legten zu.

Aber auch die Titel des Hörgeräteherstellers Sonova (+2,1%) sowie des Zahnimplantateherstellers Straumann (+2,0%) standen in der Gunst der Anleger. Die baunahen Titel des Zementkonzerns Holcim (+1,1%) oder des Sanitärkonzerns Geberit (+0,5%) legten ebenfalls wieder zu, nachdem sie am Vortag noch unter den Rezessionsängsten gelitten hatten.

Stark zeigten sich erneut auch technologienahe Titel wie Logitech (+2,6%), VAT (+1,6%) oder AMS Osram (+1,2%). Sie erhielten am Nachmittag zusätzliche Unterstützung von einer Erholung an der US-Börse Nasdaq.

Die Titel der beiden Uhrenhersteller Richemont (+2,0%) und Swatch (+0,9%) profitierten von den am Morgen vorgelegten Exportzahlen der Schweizer Uhrenindustrie. Die Uhrenexporte lägen dank des starken obersten Preissegments über den Erwartungen, hiess es bei der ZKB.

Uneinheitlich präsentierten sich dagegen die Finanztitel. So schlossen die Aktien der Grossbank UBS (+0,5%) sowie der Privatbank Julius Bär (+0,1%) moderat im Plus, während die gebeutelten Credit Suisse (-0,5%) einmal mehr im Minus schlossen.

Unter Druck standen aber vor allem die Versicherungswerte. So gingen die Aktien der Einzelversicherer Zurich (-0,5%) und Swiss Life (-0,8%), aber auch die Titel des Rückversicherers Swiss Re (-1,1%) mit recht deutlichen Abgaben aus dem Handel.

Die am Vortag noch festen defensiven Schwergewichte boten dem Markt keine Stütze. Die grosskapitalisierten Aktien des Nahrungsmittelkonzerns Nestlé (-0,02%) drehten zum Handelsschluss noch ins Minus. Die Pharmaschwergewichte Novartis (-1,0%) und Roche (-1,0%) zogen derweil die Indizes mit deutlicheren Abgaben nach unten. Einige Investoren würden nun zuvor gekaufte "Safe-Haven"-Titeln wieder abstossen, hiess es am Markt.

Im Minus schlossen auch die Aktien des Pharmazulieferers Lonza (-0,2%). Die deutlichsten Verluste bei den Bluechips gab es für die Aktien des Telekomkonzerns Swisscom (-1,1%), die im laufenden Monate nach einer kritischen Analystenstudie der UBS mit einer Verkaufsempfehlung unter Druck geraten waren.

Am breiten Markt sackten die "Penny-Aktien" von Relief (-7,6%) weiter ab. Das Biotech-Unternehmen musste einen weiteren Rücksetzer in den USA für ein potentielles Medikament berichten. Auch die ebenfalls im Rappenbereich notierenden Titel des indonesischen Biotechs Achiko (-9,4%) schlossen nach einer weiteren Verschiebung des Geschäftsberichts schwächer.

Mobilezone (+2,5%) legten nach einem angekündigten neuen Aktienrückkaufprogramm zu. Burckhardt Compression (+1,3%) wurden durch eine neu ausgesprochene Kaufempfehlung von Vontobel gestützt.

tp/ra


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ACHIKO AG 0.00%0.014 verzögerte Kurse.-91.95%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.56%0.6872 verzögerte Kurse.-4.81%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) -0.87%1.1827 verzögerte Kurse.-11.83%
BURCKHARDT COMPRESSION HOLDING AG -3.07%426.5 verzögerte Kurse.1.97%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) -0.40%0.7691 verzögerte Kurse.-2.36%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -0.66%112.1 verzögerte Kurse.-17.60%
CREDIT SUISSE GROUP AG -3.89%5.046 verzögerte Kurse.-40.83%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.54%1.0034 verzögerte Kurse.-11.75%
GEBERIT AG -1.99%478.8 verzögerte Kurse.-34.45%
GIVAUDAN SA -1.20%3298 verzögerte Kurse.-30.34%
HOLCIM LTD -0.20%45.55 verzögerte Kurse.-1.87%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) -0.22%0.012514 verzögerte Kurse.-6.60%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -3.19%52.28 verzögerte Kurse.-29.76%
NASDAQ COMPOSITE -2.01%12705.22 Realtime Kurse.-17.13%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -1.16%0.617 verzögerte Kurse.-8.69%
NOVARTIS AG 1.12%82.01 verzögerte Kurse.1.02%
SIKA AG -2.77%235.1 verzögerte Kurse.-36.40%
SMI -0.10%11156.72 verzögerte Kurse.-13.27%
SONOVA HOLDING AG 1.95%282 verzögerte Kurse.-22.69%
SPI -0.20%14409.7 verzögerte Kurse.-12.20%
SWISS LIFE HOLDING AG -1.00%516 verzögerte Kurse.-6.76%
SWISS RE LTD -0.43%74.74 verzögerte Kurse.-16.84%
SWISSCOM AG -0.19%512.6 verzögerte Kurse.-0.19%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.54%1711.33 verzögerte Kurse.-16.84%
THE SWATCH GROUP AG 0.46%241.9 verzögerte Kurse.-13.69%
Alle Nachrichten zu SMI
19.08.Aktien Schweiz Schluss: Finanz- und Technologiewerte deutlich unter Druck
AW
19.08.Europäische Aktien schließen niedriger; FTSE 100 steigt dank überraschendem Einzelhande..
MT
19.08.MÄRKTE EUROPA/Schwächer - Zins- und Konjunktursorgen belasten Aktien
DJ
19.08.Aktien Schweiz schließen knapp behauptet - Schwergewichte im Plus
DJ
19.08.BÖRSE ZÜRICH : Pharmawerte stützen Schweizer Börse
RE
19.08.Midday Briefing - Markt Schweiz
AW
19.08.Aktien Schweiz: Seitwärtstendenz hält an - Schwergewichte stützen
AW
19.08.Aktien Schweiz Eröffnung: Leichte Einbussen in Geschäft ohne klar Richtung
AW
19.08.Aktien Schweiz Vorbörse: Leichte Abgaben nach uninspirierenden Vorgaben
AW
19.08.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
19.08.Größter Aktionär der Credit Suisse fordert angeblich Korrekturen an der Investmentbank-..
MT
19.08.Credit Suisse Top-Aktionär fordert Überarbeitung der Investmentbank - Bloomberg News
MR
19.08.Der größte Aktionär der Credit Suisse, Harris Associates, will Optionen für das verlust..
MT
19.08.Jefferies belässt Holcim auf 'Hold'
DP
19.08.Credit Suisse weist Klage eines ehemaligen Bankers wegen unterlassener Abwicklung eines..
MT
18.08.Geberit verliert trotz Preiserhöhungen an Marge
AW
18.08.Aktien Schweiz schließen etwas fester - Geberit nach Zahlen fest
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu SMI
19.08.European Shares Close Lower; FTSE 100 Edges Up on Surprise Retail Growth
MT
19.08.Swiss Industrial Production Growth Slows to 5.1% in Q2
MT
18.08.European Stocks End in the Green in Choppy Trading Day; Swiss Watch Exports Near Record..
MT
18.08.Sweden Hikes GDP Forecast for 2022, Lowers 2023
MT
18.08.Swiss Q2 Employment Rises 1.6%; Jobless Rate Falls To 4.1%
MT
18.08.Swiss Watch Exports Reach Eight-year High in July
MT
18.08.Swiss Trade Surplus Slips in July as Import, Export Fall
MT
17.08.UK Inflation Surge Deflates Sentiment; European Stocks Fall
MT
17.08.Switzerland Targets Autumn 2022 Issue of First Green Bonds
MT
17.08.Switzerland Braces for $5.25 Billion Deficit in 2022 Amid COVID-19, Ukraine Aid Spendin..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend
Top / Flop SMI
NOVARTIS AG82.01 verzögerte Kurse.1.12%
ROCHE HOLDING AG323.35 verzögerte Kurse.1.06%
ALCON INC.66.26 verzögerte Kurse.0.91%
NESTLÉ S.A.116.92 verzögerte Kurse.0.43%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD428.4 verzögerte Kurse.0.28%
SIKA AG235.1 verzögerte Kurse.-2.77%
PARTNERS GROUP HOLDING AG980.2 verzögerte Kurse.-2.90%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A.52.28 verzögerte Kurse.-3.19%
UBS GROUP AG15.555 verzögerte Kurse.-3.23%
CREDIT SUISSE GROUP AG5.046 verzögerte Kurse.-3.89%
Heatmap :