Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 22.10. 17:31:56
12056.21 PTS   +0.14%
Nachbörslich
0.14%
12073.56 PTS
18:50Europäische Aktien steigen, da die Sorgen um den chinesischen Immobilienmarkt nachlassen; PMI-Umfragen uneinheitlich
MT
18:16Aktien Schweiz Schluss: SMI verteidigt die 12'000 Punkte
AW
17:47Aktien Schweiz gut behauptet - Überzeugende Bilanzsaison stützt
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst mit deutlichen Verlusten

27.09.2021 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt ist am Montag mit Verlusten aus dem Handel gegangen und hat sich damit dem leicht positiven Trend an anderen europäischen Märkten entzogen. Unter Druck waren vor allem defensive Werte, bei denen die im Laufe des Jahres gewonnenen Gewinne wieder eingestrichen wurden. Das Wahlergebnis in Deutschland, das vorerst mit einem regelrechten Cliffhanger endet, hat die Märkte nicht verschreckt.

Aus Sicht der Wirtschafts- und Finanzmärkte sei die Nachricht, dass eine mögliche Links-Grün-Links-Koalition mit SPD, Grüne und Linke keine Mehrheit finde, positiv zu werten, weil sie die Unsicherheit für im Vorfeld der Koalitionsverhandlungen verringere, hiess es am Markt. Dennoch war auch im deutschen Dax die anfängliche Euphorie über das Aus der Rot-Grün-Rot-Regierung schnell wieder verflogen. Zudem schienen die Märkte die Krise um den in Schieflage geratenen Immobilienkoloss Evergrande als ein vollständig kontrollierbares Ereignis einzupreisen, das nicht über Chinas Grenzen hinaus übergreifen werde. Dies führe laut Händlern aber dazu, dass die vorsichtigen Anleger eher einen Bogen um den sicheren Hafen Schweiz machten, was auch die Underperformance des SMI gegenüber ausländischen Indizes zeige.

Der SMI schloss um 1,07 Prozent tiefer bei 11'691,18 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, sackte um 1,17 Prozent auf 1916,37 und der breite SPI um 1,01 Prozent auf 15'183,14 Zähler ab. 21 SLI-Werte gaben zum Teil deutlich nach und stehen neun festeren gegenüber.

Stark unter Druck schlossen die als defensiv geltenden Straumann (-5,0%), die im bisherigen Jahresverlauf allerdings bereits mehr als 80 Prozent zugelegt haben und damit die Gewinnerliste der Blue Chips weiter anführen. Weitere defensive Werte wie Givaudan (-3,1%), Sonova (-2,7%), Lonza (-2,8%) und Alcon (-1,3%) standen ebenfalls deutlich unter Druck.

Die zyklischen Kühne + Nagel, mit einem bisherigen Jahresplus von fast 75 Prozent an zweiter Stelle, gaben ebenfalls deutlich nach (-4,1%). Der Chef des Logistikkonzerns, Detlev Trefzger, äusserte sich am Sonntag zudem in einem Interview zu den globalen Lieferengpässen: Ihm zufolge dürften die Engpässe im weltweiten Lieferverkehr noch weit bis in das nächste Jahr anhalten.

Zykliker wie Sika (-4,7%), Geberit (-3,6%) und Partners Group (-2,2%) mussten ebenfalls Federn lassen.

Besonders gewichtig waren zudem die Verluste des defensiven Schwergewichts Nestlé mit einem Minus von 1,7 Prozent. Das belastete den Gesamtmarkt stark. Die Pharmariesen Roche (-0,8%) und Novartis (-0,4%) konnten sich dem Trend ebenfalls nicht entziehen.

Auf der Gewinnerseite standen Finanzwerte, allen voran die CS mit einem Plus von 2,5 Prozent. Die Nachricht, dass die Bank weitere Gelder an die Anleger der von der Greensill-Pleite betroffenen Fonds zurückbezahlt, schien den Aktien offenbar weiteren Auftrieb verliehen zu haben. Julius Bär schlossen mit 2,0 Prozent ebenfalls deutlich positiv.

Die Papiere der UBS legten um 1,2 Prozent zu. Bei der Bank wartete der Handel heute gespannt auf das Gerichtsurteil im Steuerstreit mit Frankreich. Dieses wurde nun allerdings vorerst vertagt. Grund dafür ist ein erkrankter Richter, wie der Vorsitzende Richter am Montag in Paris erklärte.

Gefragt waren auch die Papiere der Bankensoftwarefirma Temenos (+1,7%). Die Versicherer Swiss Re (+1,3%), Swiss Life (+1,0%) und Zurich (+0,7%) standen ebenfalls auf den Einkaufslisten der Händler.

Sehr gesucht waren ausserdem die Aktien des Baustoffkonzerns Holcim (+1,5%), der seine Übernahme in den USA abgeschlossen hat und gleichzeitig einen weiteren Firmenkauf in Polen ankündigte.

Auf den hinteren Rängen zogen Polyphor um 2 Prozent an, nachdem das Unternehmen einen ausserordentliche GV für den Enbiotix-Zusammenschluss angekündigt hat. Auch Santhera (+2,3%) fielen positiv auf. Das Biotechunternehmen hat weitere 8,1 Millionen Aktien ausgegeben. Dufry gewannen knapp 5 Prozent und setzten damit ihre Erholung fort. Die Erleichterungen der pandemiebedingten Reiserestriktionen in den USA sowie eine Kaufempfehlung von Baader Helvea sorgen für Auftrieb.

IGEA Pharma meldeten zudem die Kotierung neuer Namenaktien, was den Titeln mit fast 9,4 Prozent den zweitgrössten Auftrieb am breiten Markt verschaffte.

tv/mk


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX 0.46%15542.98 verzögerte Kurse.12.78%
DUFRY AG -0.56%46.33 verzögerte Kurse.-16.17%
GEBERIT AG 0.62%715.4 verzögerte Kurse.28.29%
GIVAUDAN SA 0.14%4301 verzögerte Kurse.15.15%
HOLCIM LTD 0.27%45.04 verzögerte Kurse.-7.61%
NOVARTIS AG -0.01%77.54 verzögerte Kurse.-7.29%
PARTNERS GROUP HOLDING AG 0.16%1577.5 verzögerte Kurse.51.44%
POLYPHOR AG 1.03%1.77 verzögerte Kurse.-78.50%
SIKA AG 0.29%314 verzögerte Kurse.29.49%
SMI 0.14%12056.21 verzögerte Kurse.12.48%
SONOVA HOLDING AG -0.21%374.2 verzögerte Kurse.63.04%
SPI 0.18%15543.14 verzögerte Kurse.16.41%
STRAUMANN HOLDING AG 1.75%1884.5 verzögerte Kurse.79.54%
SWISS LIFE HOLDING AG 0.50%486.8 verzögerte Kurse.17.46%
SWISS RE LTD -0.17%81.58 verzögerte Kurse.-1.94%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.29%1954.37 verzögerte Kurse.15.86%
TEMENOS AG -0.51%117.35 verzögerte Kurse.-4.61%
UBS GROUP AG 0.85%16.07 verzögerte Kurse.27.79%
Alle Nachrichten zu SMI
18:50Europäische Aktien steigen, da die Sorgen um den chinesischen Immobilienmarkt nachlasse..
MT
18:16Aktien Schweiz Schluss: SMI verteidigt die 12'000 Punkte
AW
17:47Aktien Schweiz gut behauptet - Überzeugende Bilanzsaison stützt
DJ
11:30Aktien Schweiz: SMI zum Wochenschluss kaum verändert
AW
09:36Aktien Schweiz Eröffnung: SMI zum Wochenschluss wenig verändert
AW
09:27Sika-Aktien tendieren nach Neunmonatszahlen zur Schwäche
AW
08:44Aktien Schweiz Vorbörse: SMI zum Wochenschluss im Plus erwartet
AW
08:43Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
21.10.Europäische Aktien enden inmitten von Sorgen über eine anhaltende Inflation weitgehend ..
MT
21.10.Aktien Europa Schluss: Angezählte Evergrande bremst die Börsen
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
16:31Barclays hebt Ziel für Nestle auf 130 Franken - 'Overweight'
DP
14:09UBS senkt Ziel für ABB auf 35 Franken - 'Buy'
DP
13:36Kepler Cheuvreux senkt Ziel für ABB auf 34 Franken - 'Buy'
DP
11:18RBC belässt ABB auf 'Sector Perform' - Ziel 30 Franken
DP
10:26L'Oreal steigert Umsätze stärker als erwartet - Aktie mit Kurssprung
AW
10:04SIKA : Aktionärsbrief Neun Monate 2021
PU
09:53Holcim strebt bis 2030 eine soziale Wertschöpfung von 545 Millionen Dollar an
MT
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
18:50European Stocks Rise as Chinese Property Market Worries Ease; PMI Surveys Mixed
MT
21.10.European Stocks End Largely Lower Amid Concerns Over Prolonged Inflation
MT
21.10.SMI : Dubai Commodity Exchange Chief Criticizes Switzerland's Order to Tighten Audit of UA..
MT
21.10.SMI : Switzerland Proposes National COVID-19 Certificates For Recovered Citizens
MT
20.10.European Stocks Close Higher as Investors Digest Mixed Corporate Results
MT
20.10.SMI : Swiss Court Rejects Google's Appeal Over Government's Decision On Cloud Contract
MT
20.10.SMI : Swiss Bourse Says Q3 Exchange-Traded Funds Turnover Drops 18% from Q2
MT
19.10.European Stocks Close Mixed Amid Corporate Earnings, Rising COVID-19 Cases in UK
MT
19.10.SMI : Swiss Q3 Trade Surplus Grows To $13.7 Billion
MT
19.10.SMI : Switzerland, Georgia Sign Climate Protection Agreement
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA111.9 Realtime Estimate-Kurse.1.68%
UBS GROUP AG16.113 Realtime Estimate-Kurse.1.12%
ABB LTD30.39 Realtime Estimate-Kurse.0.96%
GEBERIT AG717.8 Realtime Estimate-Kurse.0.96%
SWISSCOM AG547.2 Realtime Estimate-Kurse.0.63%
ALCON INC.74.97 Realtime Estimate-Kurse.-0.04%
SGS AG2789 Realtime Estimate-Kurse.-0.11%
THE SWATCH GROUP SA244.5 Realtime Estimate-Kurse.-0.37%
ROCHE HOLDING AG354.725 Realtime Estimate-Kurse.-0.86%
Heatmap :