Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: SMI nach wenig bewegter Sitzung kaum verändert

03.08.2021 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat die Sitzung vom Dienstag wenig verändert beendet. Er bleibt damit auf Rekordkurs, hat der SMI doch am Morgen die Marke von 12'200 Punkten überschritten und leicht darüber ein neues Rekordhoch markiert. Danach ging dem Markt allerdings die Luft etwas aus, so dass das wichtigste Schweizer Aktienbarometer schliesslich relativ klar unter dem neuen Rekordstand von knapp 12'216 Punkten schloss.

Getragen wird der Markt laut Händlern in diesen Tagen vor allem von zumeist guten bis sehr guten Firmenabschlüssen. Dies mache den Markt aber auch anfällig für Rückschläge und führe immer wieder zu Gewinnmitnahmen bei gewissen Aktien, hiess es. Es sei zudem bei vielen Anlegern auch eine generelle Zurückhaltung zu spüren - vor allem wegen der Ausbreitung der Delta-Variante. Ausserdem deuteten am Vortag die Einkaufsmanagerindizes aus den USA und China an, dass der Höhepunkt des Aufschwungs erreicht sein könnte. Und nicht zuletzt hätten sich die Anleger heute auch etwas zurückgehalten, weil im Laufe der Woche zahlreiche Konjunkturzahlen veröffentlicht würden, sagte ein Händler.

Der SMI notierte bei Handelsschluss um 0,06 Prozent tiefer bei 12'163,22 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, verlor um 0,01 Prozent auf 1973,25 Punkte und der breite SPI um 0,11 Prozent auf 15'629,71 Punkte. Im SLI gab es am Schluss 15 Gewinner und 15 Verlierer.

Grosse Veränderungen bei Einzeltiteln gab es bei den Blue Chips nicht. Grösster Gewinner waren am Ende ABB mit einem Plus von 0,8 Prozent. Die Titel des Technologiekonzerns setzen damit ihren Höhenflug der letzten Wochen und Monate fort und notieren bereits rund 35 Prozent über dem Schlusskurs von Ende 2020.

Deutliche Avancen gab es u.a. auch bei Lonza (+0,7%), Temenos (+0,6%) oder Partners Group (+0,5%). Phasenweise an der Spitze waren die Titel der Credit Suisse (+0,3%), die dann die grösseren Gewinne am Nachmittag aber wieder etwas abgaben.

Der Bank droht offenbar weiteres juristisches Ungemach. Wie die britische "Financial Times" (FT) am Dienstag (online) schrieb, muss sie sich wegen ihrer Rolle im 2-Milliarden-Dollar-Skandal um sogenannte Thunfischanleihen in Mosambik vor Gericht verantworten. Der Richter am Londoner High Court, der einer Klage von Gläubigern gegen die Credit Suisse vorsteht, habe im vergangenen Monat einen Termin für eine 13-wöchige Verhandlung im September 2023 festgelegt, so die FT.

Bei den SMI-Schwergewichten zeigte sich kein klares Bild. Während Roche 0,2 Prozent zulegten, verloren Novartis (-0,4%) mässig und Nestlé (-0,7%) relativ deutlich. News gab es zu den Pharmawerten. So gewährte die US-Gesundheitsbehörde FDA Roche für das Medikament Tecentriq für eine bestimmte Indikation ein beschleunigtes Zulassungsverfahren. Und Novartis kann dank der FDA nach einer vorübergehenden Unterbrechung die klinischen Studien mit dem Mittel OAV-101 zur Behandlung von Patienten mit spinaler Muskelatrophie fortsetzen. Bei Nestlé senkte derweil HSBC das Kursziel leicht.

Die grössten Verlierer bei den Blue Chips waren am Enden nebst Nestlé auch Julius Bär und Logitech (je -0,7%). Etwas mehr Bewegung gab es im breiten Markt. Dort zogen Oerlikon (+4,2%) nach guten Zahlen an. Der Industriekonzern hat im ersten Halbjahr Umsatz und Auftragseingang stärker als vom Markt erwartet gesteigert und die Guidance für das ganze Jahr erhöht. Auch Galenica (+3,8%) profitierten von guten Zahlen im ersten Semester 2021 und einer angehobenen Prognose für 2021.

Bei Relief Therapeutics (+5,2%) sorgte ebenfalls die US-Behörde FDA für steigende Kurse. Diese hat für den Wirkstoff Aviptadil (RLF-100) zur Behandlung der Lungenkrankheit Sarkoidose den Orphan Drug-Status erteilt. Zehnder (+7,1%) profitierten derweil weiter von den letzte Woche veröffentlichten Halbjahreszahlen.

Dagegen litten Orascom (-6,3%) unter einer Entschädigungsforderung in Höhe von 33,9 Millionen US-Dollar, die die ägyptische Tochter des Hotel- und Baukonzerns vom ägyptischen Umweltministerium erhalten hat.

uh/mk


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
GALENICA AG -0.07%71.7 verzögerte Kurse.21.61%
HSBC HOLDINGS PLC -0.19%374.25 verzögerte Kurse.-0.91%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. 2.41%92.56 verzögerte Kurse.5.17%
NOVARTIS AG 0.89%77.31 verzögerte Kurse.-8.39%
PARTNERS GROUP HOLDING AG 0.71%1634 verzögerte Kurse.56.01%
RELIEF THERAPEUTICS HOLDING AG 3.42%0.136 verzögerte Kurse.-51.12%
SMI 0.80%11932.55 verzögerte Kurse.10.60%
SPI 0.75%15483.64 verzögerte Kurse.15.32%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.82%1959.23 verzögerte Kurse.15.50%
TEMENOS AG 0.64%133.9 verzögerte Kurse.7.76%
ZEHNDER GROUP AG -0.94%105 verzögerte Kurse.79.36%
Alle Nachrichten zu SMI
11:41Aktien Schweiz: Erholung hält an - SMI baut nach SNB-Entscheid Gewinne aus
AW
09:42Schweizerische Zentralbank belässt den Zinssatz unverändert bei -0,75%
MT
09:26Aktien Schweiz Eröffnung: Erholung setzt sich fort - Fokus auf SNB
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Fortsetzung der Erholung erwartet - SNB im Fokus
AW
22.09.Europäische Börsen schließen im Vorfeld der US-Notenbanksitzung im Plus
MT
22.09.Aktien Schweiz Schluss: Weitere Erholung im Vorfeld von Fed-Sitzung
AW
22.09.Aktien Schweiz etwas fester - Banken erholen sich
DJ
22.09.Aktien Schweiz: SMI zieht vor US-Zinsbeschlüssen etwas an
AW
22.09.Aktien Schweiz Eröffnung: Erholung setzt sich fort - US-Zinsbeschlüsse im Blick
AW
22.09.Aktien Schweiz Vorbörse: Etwas höher gesehen - US-Zinsbeschlüsse im Blick
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
12:12Ashmore Group hält "große" Beträge an China Evergrande Anleihen
MT
10:37Lonza produziert Krebsmittel für Allarity Therapeutics
AW
05:49Roche schließt sich CG Oncology an, um eine neuartige Immuntherapie-Kombination bei Kre..
MT
05:41UBS-Händler verklagt die Bank wegen Angstzuständen aufgrund eines "toxischen" Arbeitsum..
MT
05:26Credit Suisse sagt, dass Anleihenfonds nur ein geringes Engagement in den problematisch..
MT
22.09.Anleihenfonds des CS Asset Management kaum bei Evergrande investiert
AW
22.09.Aktien Schweiz etwas fester - Banken erholen sich
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
10:47SMI : SIX, CUSIP Global Services Upgrade ANNA Service Bureau's Technology
MT
09:42SMI : Swiss Central Bank Keeps Interest Rate Unchanged at -0.75%
MT
22.09.European Bourses Close in Green Ahead of US Fed Reserve Meeting
MT
22.09.SMI : Bertarelli Foundation's Catalyst Fund To Support Four Projects
MT
22.09.SMI : Swiss Construction Activity To Rise Until 2022 Driven By Residential Sector
MT
21.09.European Stocks Bounce Back, Close in Green Amid China Evergrande Woes
MT
21.09.SMI : Swiss National Bank To Keep Policy Rate Unchanged For Years, Economists Predict
MT
21.09.SMI : Swiss Watch Exports Decline to $1.6 Billion in August
MT
21.09.SMI : Swiss Trade Surplus Swells to $4.8 Billion in August
MT
21.09.SMI : Sportradar Investor Michael Jordan to Lift Stake
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralAnsteigend
Top / Flop SMI
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA99.81 Realtime Estimate-Kurse.2.18%
GIVAUDAN SA4518 Realtime Estimate-Kurse.1.37%
ALCON INC.79.47 Realtime Estimate-Kurse.1.31%
HOLCIM LTD45.9 Realtime Estimate-Kurse.1.15%
SWISSCOM AG537.4 Realtime Estimate-Kurse.1.02%
Heatmap :