Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
Realtime-Estimate TTMZero  -  14:42:19 31.01.2023
11304.06 PTS   -0.66%
13:01Ausblick Novartis: Q4-Umsatz von 13 Milliarden US-Dollar erwartet
AW
11:31Aktien Schweiz: Steigende Nervosität sorgt für Kursverluste
AW
10:10UBS-Aktien deutlich schwächer trotz Zahlen über Erwartungen
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenAktuelles zu den Index-KomponentenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: SMI mit leichten Abschlägen

28.11.2022 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt hat den ersten Handelstagt der Woche mit leichten Verlusten beendet. Nachdem es zum Handelsstart zunächst deutlich bergab ging, drehte der Leitindex SMI im Handelsverlauf wieder ins Plus, konnte die Gewinne aber nicht halten. Vor allem die SMI-Schwergeweichte verhinderten jedoch ein noch deutlicheres Tagesminus, wie es an den meisten anderen grossen europäischen Märkten zu sehen war.

Die Stimmung am Handelstrag war laut einem Marktteilnehmer eher gedämpft. Durch vermehrte Unruhen wegen Chinas Zero-Covid-Politik und der Fragezeichen im Hinblick auf weitere Corona-Massnahmen in Volksrepublik seien die Märkte verunsichert, sagte er. Zudem wurden von Händlern die fehlenden Impulse nach dem Ende der Berichtssaison herangeführt. Erst im Laufe der Wochen könnte wieder etwas mehr Bewegung in die Märkte kommen. So werden Inflationszahlen aus Deutschland, der EU und auch der Schweiz erwartet und in der zweiten Wochenhälfte folgen zahlreiche Einkaufsmanager-Indizes von europäischen Staaten.

Der SMI schloss praktisch unverändert (-0,05%) bei 11'162,16 Punkten. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind und das Gewicht der Schwergewichte stärker gekappt wird, gab 0,41 Prozent auf 1705,89 Punkte nach und der breite SPI sank um 0,21 Prozent auf 14'261,41 Zähler. Von den 30 SLI-Firmen schlossen neun höher und 21 tiefer.

Erneut standen Credit Suisse im Fokus der Anleger. Die Valoren schlossen 9,3 Prozent tiefer bei 3,01 Franken. Dies entspricht einem Abschlag von 0,308 Franken. Zwischenzeitlich sackten die Papiere sogar auf ein Allzeittief von 2,97 Franken ab. Jedoch ist zur berücksichtigen, dass die Aktien nach Kapitalerhöhung für qualifizierte Aktionäre Ex-Bezugsrecht gehandelt wurden. Diese standen zum Handelsschluss bei 0,144 Franken. Laut Händlern wurde das Instrument sehr aktiv in Anspruch genommen, die Gelegenheit aber gleichzeitig auch zum Verkauf genutzt, was den deutlichen Abschlag erklärt.

Bei den Finanztiteln zeigte sich ein uneinheitliches Bild. Unter Druck standen vor allem Bankentitel, die gemäss einem Händler "im Strudel der CS gefangen waren". Partners Group rangierten mit Abgaben von 2,4 Prozent mit am Ende des SLI. Etwas besser konnten sich UBS (-1,1%) und Julius Bär (-1,7%) halten. Bei den Versicherungstiteln standen hingegen Swiss Re mit Zugewinnen von 1,5 Prozent mit an der SLI-Spitze. Zurich notierte 0,2 Prozent höher, wohingegen Swiss Life 0,8 Prozent nachgaben.

Die grössten Kursgewinne schlugen bei Richemont (+2,2%) zu Buche. Der Luxusgüterkonzern sei stark aufgestellt und werde von Analysten gelobt, sagte ein Händler. Im Windschatten des Konkurrenten legten auch Swatch um 1,1 Prozent zu.

Vor allem die defensiven Schwergewichte Roche, Novartis und Nestlé stützten mit Zugewinnen von 0,3 bis 0,4 Prozent am Handelstag den SMI, dessen Minus ohne die grosse Hebelwirkung der drei grossen Gewichte stärker ausgefallen wäre.

Zu den grössten Verlierern zählten Technologiewerte: AMS Osram, Temenos und VAT verbuchten Abschläge von je 2,3 Prozent. Einzig Logitech (-0,8%) konnte die Verluste im Rahmen halten.

Vom Abwärtstrend erfasst wurden auch Zykliker wie Sika, Geberit und Straumann, die zwischen 3,0 und 2,2 Prozent tiefer schlossen.

Im breiten Markt stachen Forbo mit Verlusten von 15 Prozent hervor. Das Unternehmen hatte am Freitagnachmittag überraschend den Wechsel seines CEO bekanntgegeben und auch eine Gewinnwarnung ausgesprochen, was bei Anlegern nicht gut ankam.

Aryzta (-2,2%) gaben nach Zahlen für das erste Quartal nach, was Händlern vor allem auf Gewinnmitnahmen zurückführten, nachdem der Kurs der Papiere zuletzt gestiegen war. Ansonsten fielen die Zahlen solide und über den Erwartungen aus, das positive Bild werde jedoch durch Inflationsdruck und anhaltende Störungen in der Lieferkette überschattet, wie ein Analyst anmerkte.

Epic Suisse verloren nach ihrem Neunmonatsupdate 0,8 Prozent an Wert. Zudem schlossen auch Dottikon am Tag vor der Publikation der Halbjahreszahlen 3,4 Prozent im Minus.

cg/tv


© AWP 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ARYZTA AG -1.34%1.256 verzögerte Kurse.15.62%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA -1.76%139.9 verzögerte Kurse.18.77%
EPIC SUISSE AG 0.00%64 verzögerte Kurse.0.79%
GEBERIT AG -0.92%517.6 verzögerte Kurse.19.95%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -1.22%53.36 verzögerte Kurse.-5.33%
NESTLÉ S.A. 0.49%111.74 verzögerte Kurse.3.77%
NOVARTIS AG -0.42%82.82 verzögerte Kurse.-0.50%
SIKA AG -0.84%259.2 verzögerte Kurse.17.91%
SMI -0.72%11297.88 verzögerte Kurse.6.06%
SPI -0.63%14510.04 verzögerte Kurse.6.31%
SWATCH GROUP -0.82%327.7 verzögerte Kurse.25.67%
SWISS LIFE HOLDING AG -0.99%541.6 verzögerte Kurse.14.72%
SWISS RE LTD -0.61%95.2 verzögerte Kurse.10.75%
SWITZERLAND SWISS LEADER -0.86%1765.56 verzögerte Kurse.8.57%
TEMENOS AG -1.19%64.56 verzögerte Kurse.28.77%
Alle Nachrichten zu SMI
13:01Ausblick Novartis: Q4-Umsatz von 13 Milliarden US-Dollar erwartet
AW
11:31Aktien Schweiz: Steigende Nervosität sorgt für Kursverluste
AW
10:10UBS-Aktien deutlich schwächer trotz Zahlen über Erwartungen
AW
09:47Großbank UBS kann mit Gewinnanstieg nicht überzeugen - Aktie sackt ab
DP
09:31Aktien Schweiz Eröffnung: Anspannung vor Zinsentscheiden sorgt für Auftaktminus
AW
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: Auftakt erneut von Zurückhaltung geprägt
AW
08:44Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
08:44Schweizer Einzelhandelsumsatz sinkt im Dezember 2022 um 1,7% gegenüber dem Vormonat
MT
30.01.Aktien Schweiz Schluss: SMI vor allem dank Nestlé im Plus
AW
30.01.MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter - ASML mit Exportbeschränkungen schwach
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
Aktuelles zu den Index-Komponenten SMI
14:29UBS trotzt schwierigem Marktumfeld einigermassen
AW
13:01Ausblick Novartis: Q4-Umsatz von 13 Milliarden US-Dollar erwartet
AW
12:38ABBN, Sandvik und Outukumpu stehen vor einem Streik der Technologiebranche in Finnland
MT
12:23UBS belässt Givaudan auf 'Sell' - Ziel 2800 Franken
DP
12:05RBC belässt UBS auf 'Outperform' - Ziel 23 Franken
DP
10:48UBS Group Q4-Ergebnis steigt, Umsatz sinkt
MT
10:48UPDATE/UBS verdient dank Wealth Management deutlich mehr
DJ
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
08:44Switzerland's Retail Turnover Tumbles 1.7% MoM in December 2022
MT
05:16Switzerland's FINMA Warns Asset Managers, Trustees Against Unlicensed Operations
MT
30.01.KOF: Switzerland Sees Further Growth as Economic Barometer Jumps in January
MT
25.01.Ad spending on Twitter falls by over 70% in Dec - data
RE
24.01.Business Optimism in India Moderates in January as Sales, Staffing Struggle to Recover
MT
24.01.Swiss Watch Exports Climb 5.8% in December 2022
MT
24.01.Swiss Trade Surplus Climbs to CHF2.8 Billion in December 2022
MT
23.01.China Manufacturing Rebounds in January as Sales Gauge Climbs
MT
20.01.Swiss Single-Family Home Prices Post First Decline in Over Three Years in Q4 2022
MT
20.01.SIX Swiss Exchange's ETF Turnover Jumps 19% in FY22
MT
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Top / Flop
NESTLÉ S.A.111.84 Realtime Estimate-Kurse.0.59%
ZURICH INSURANCE GROUP LTD453.95 Realtime Estimate-Kurse.0.06%
GIVAUDAN SA2941 Realtime Estimate-Kurse.-1.31%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA140.1 Realtime Estimate-Kurse.-1.62%
UBS GROUP AG19.405 Realtime Estimate-Kurse.-2.24%
LONZA GROUP AG520.2 Realtime Estimate-Kurse.-2.55%
SONOVA HOLDING AG229.85 Realtime Estimate-Kurse.-2.98%
Heatmap : Einzelwerte des ETF iShares