Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. SMI
  6. News
  7. Übersicht
    SMI   CH0009980894

SMI

(969000)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Schweiz Schluss: SMI klettert nach Pfingsten auf neues Rekordhoch

25.05.2021 | 18:16

Zürich (awp) - Der Schweizer Aktienmarkt ist nach Pfingsten mit einem SMI-Rekord in die neue, um einen Tag verkürzte Börsenwoche gestartet. Die Anleger haben am Dienstag von Beginn weg den Schwung aus dem US-Handel von Pfingstmontag mitgenommen und den SMI in die Höhe getrieben. Angeführt von zyklischen Aktien sowie mit der Unterstützung von Finanzwerten und Schwergewichten setzte der Leitindex SMI bei 11'332,09 Punkten ein neues Allzeithoch.

Die Inflationsängste hätten spürbar nachgelassen, hiess es im Handel. Dafür gesorgt habe die US-Notenbank, die mit Blick auf den raschen Anstieg der US-Teuerungsraten von einem temporären Effekt sprach. Die Sorge vor steigenden Zinsen sei zwar noch nicht vom Tisch, aber zumindest in den Hintergrund verdrängt worden, hiess es weiter. Zudem führten Händler die Impffortschritte im Kampf gegen das Coronavirus rund um den Globus als weiteren Grund für die gute Stimmung an den Börsen an.

Am Ende schloss der SMI den Handel auf 11'305,74 Punkten und damit um 0,71 Prozent höher als am vergangenen Freitag ab. Der SLI, in dem die 30 wichtigsten Aktien enthalten sind, stieg um 0,80 Prozent auf 1837,41 Zähler und der breite SPI 0,75 Prozent auf 14'562,33 Punkte. Von den 30 SLI-Titeln legten 24 zu und nur fünf gaben nach, während Swisscom unverändert schlossen.

Während Leitindizes wie der Dow Jones, der Nasdaq oder der deutsche Dax schon einiger Zeit die Rekordhochs aus der Vor-Corona-Zeit gebrochen hatten, ist das dem SMI erst mit Verzögerung gelungen. Ausschlaggebend war, dass im SMI die Dividendenzahlungen bei der Berechnung nicht berücksichtigt werden. Der um die Ausschüttungen bereinigte SMIC hatte bereits um den Jahreswechsel ein Rekordniveau erreicht.

Am Dienstag erfreuten sich bei den Schweizer Blue Chips die Papiere des Uhren- und Schmuckkonzerns Richemont (+3,3%) einer grossen Nachfrage. Damit knüpfte Richemont nahtlos an die gute Performance vom Freitag an, als man die Anlegergemeinde mit deutlich besser als erwartet ausgefallenen Jahreszahlen 2020/21 überrascht hatte.

Zahlreiche positive Analystenkommentare gaben den Aktien weiteren Aufwind und zogen die Konkurrenzpapiere von Swatch (+3,1%) mit in die Höhe. In der Spitzengruppe waren weitere Zykliker wie Logitech (+2,8%), Geberit (+1,5%) oder SGS (+1,3%). Der Warenprüfkonzern wird diese Woche ein Investorentreffen abhalten und bei dieser Gelegenheit wohl Angaben zu den Geschäftsaussichten machen.

Stark nach oben ging es nach dem verlängerten Wochenende auch mit Titeln aus der Finanzbranche wie Julius Bär (+1,3%) oder Partners Group (+1,4%). Wie Richemont hatte auch der Vermögensverwalter Bär vergangene Woche mit guten Zahlen zum Geschäft überzeugt.

Die schwergewichtigeren UBS (+1,0%) und Credit Suisse (+0,9%) gewannen ebenfalls dazu. Dabei vermeldete die CS weitere Fortschritte bei der Abwicklung der insolventen Greensill-Fonds. Und die "noch schwereren" Nestlé (+1,0%) und Roche (+0,5%) schlossen auch gut im Plus.

Die wenigen Verlierer im SLI wurden von Swiss Life und Alcon (je -0,7%) angeführt. Schwächer schlossen auch die Titel von Zurich Insurance oder Clariant (je -0,2%). Beim Chemiekonzern drückten Medienberichten zu Szenarien um einen möglichen Verkauf des Sabic-Anteils auf den Kurs.

Im breiten Markt fielen Vaudoise mit einem Plus von 2,6 Prozent auf. Der Versicherer wird künftig Produkte aus seinem Sortiment in Partnerschaft mit der Migros verkaufen. Über das Start-up Toni Digital sollen Migros-Kunden Zugang zu digitalen Haftpflicht- und Hausrat-Versicherungen erhalten.

Sulzer gewannen 1,2 Prozent, gestützt von einem Bericht aus der Wochenendpresse. Darin war eine mögliche Abspaltung der Division Applicator Systems Thema. Spekulationen dazu sind allerdings nicht neu. Idorsia (+1,8%) profitierten derweil von der Aussicht auf Zahlungen, nachdem eine Partnerfirma die EU-Zulassung für ein MS-Mittel erhalten hat.

Helvetia (-1,0%) büssten an Wert ein. Die Versicherungsgruppe hat in der beruflichen Vorsorge im vergangenen Jahr einen deutlichen Rückgang bei den Prämieneinnahmen verbucht. Gleichzeitig wuchs aber das Geschäft mit teilautonomen Vorsorgelösungen.

mk/tp


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
CLARIANT AG 0.29%18.895 verzögerte Kurse.0.11%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA 1.77%118.05 verzögerte Kurse.44.86%
CREDIT SUISSE GROUP AG 2.53%9.336 verzögerte Kurse.-20.12%
DAX 0.16%15568.73 verzögerte Kurse.13.48%
DJ INDUSTRIAL -0.28%34838.16 verzögerte Kurse.14.14%
GEBERIT AG 0.43%747 verzögerte Kurse.34.21%
HELVETIA HOLDING AG 1.32%100 verzögerte Kurse.5.67%
IDORSIA LTD -1.25%22.1 verzögerte Kurse.-12.30%
LOGITECH INTERNATIONAL S.A. -0.57%98.5 verzögerte Kurse.15.29%
NASDAQ COMP. 0.06%14681.068873 Realtime Kurse.13.85%
PARTNERS GROUP HOLDING AG 0.81%1561 verzögerte Kurse.48.89%
SGS AG -0.24%2926 verzögerte Kurse.9.85%
SMI 0.45%12171.02 verzögerte Kurse.13.20%
SPI 0.45%15647.58 verzögerte Kurse.16.88%
SWISS LIFE HOLDING AG 0.49%470.3 verzögerte Kurse.13.48%
SWISSCOM AG 0.29%546.6 verzögerte Kurse.14.23%
SWITZERLAND SWISS LEADER 0.57%1973.47 verzögerte Kurse.16.66%
THE SWATCH GROUP SA 1.02%305.8 verzögerte Kurse.25.34%
UBS GROUP AG 0.97%15.085 verzögerte Kurse.19.81%
Alle Nachrichten zu SMI
02.08.KORREKTUR : MÄRKTE EUROPA/Freundlicher Wochenstart - Allianz belastet DAX
DJ
02.08.MÄRKTE EUROPA/Freundlicher Wochenstart - Allianz belastet DAX
DJ
02.08.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst unter Rekordhoch fester
AW
02.08.Aktien Schweiz schließen auf Rekordhoch - Finanzwerte fest
DJ
02.08.Handelsumsatz an der Schweizer Börse geht im Juli um rund ein Fünftel zurück
AW
02.08.Aktien Schweiz: SMI startet mit Bestmarke in die Woche
AW
02.08.Holcim-Aktien nach Gerüchten über Verkauf der Aktivitäten in Brasilien gesuch..
AW
02.08.Aktien Schweiz Eröffnung: SMI startet zum Wochenauftakt durch
AW
02.08.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
02.08.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI zum Wochenstart in Rekordlaune erwartet
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten SMI
02.08.Credit Suisse belässt Swiss Re auf 'Neutral' - Ziel 92 Franken
DP
02.08.Aktien Schweiz schließen auf Rekordhoch - Finanzwerte fest
DJ
02.08.Credit Suisse hebt Ziel für Holcim auf 78 Franken - 'Outperform'
DP
02.08.UBS belässt Credit Suisse auf 'Buy' - Ziel 10,80 Franken
DP
02.08.JPMorgan hebt Ziel für Roche auf 360 Franken - 'Neutral'
DP
02.08.Credit Suisse holt Fintech-Banker von HSBC
AW
02.08.Neuer Bafin-Chef Branson will Aufsichtsbehörde von 'Weltklasse'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SMI
02.08.European Stocks Close in Green on Strong Earnings, Asia Rebound
MT
02.08.SMI : Swiss Stock Exchange's Trading Turnover Tumbles 23% In July
MT
02.08.SMI : Seasonal Sales, Lower Air Fares Push Down Swiss Consumer Prices in July
MT
02.08.SMI : Swiss Labor Market Continues Post-Pandemic Revival in Q3
MT
02.08.SMI : Swiss Procure.ch Manufacturing PMI Hits Highest-Ever Level in July
MT
02.08.SMI : Swiss Retail Sales Inch Up 0.1% in June
MT
02.08.SMI : Swiss Monthly Consumer Prices Dip 0.1% in July
MT
30.07.SMI : Swiss KOF Economic Barometer Falls Again in July
MT
29.07.European Stocks Close Higher After Business Confidence Rises to New Record
MT
29.07.Lloyd's of London plans electric vehicle, hydrogen insurance in climate chang..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart SMI
Dauer : Zeitraum :
SMI : Chartanalyse SMI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SMI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop SMI
CREDIT SUISSE GROUP AG9.336 verzögerte Kurse.2.53%
COMPAGNIE FINANCIÈRE RICHEMONT SA118.05 verzögerte Kurse.1.77%
ALCON INC.67.04 verzögerte Kurse.1.58%
LONZA GROUP AG714.4 verzögerte Kurse.1.30%
THE SWATCH GROUP SA305.8 verzögerte Kurse.1.02%
NOVARTIS AG83.77 verzögerte Kurse.-0.13%
ABB LTD33.06 verzögerte Kurse.-0.21%
SGS AG2926 verzögerte Kurse.-0.24%
Heatmap :